Ostgrönland und Spitzbergen – Eine echte Polarexpedition

Ostgrönland und Spitzbergen – Eine echte Polarexpedition

Ostgrönland und Spitzbergen – Eine echte Polarexpedition

Ostgrönland und Spitzbergen – Eine echte Polarexpedition

Reiseinformationen 17 Tage MS Maud
Abfahrten
16. August 2024
1. September 2024
15. August 2025
31. August 2025
Preis ab
8.830 €
Inklusivleistungen siehe "Leistungen"

Atemberaubende arktische Landschaften und unberührte Wildnis

Grönlands majestätische Fjorde

In wahrer Entdecker-Manier passen wir unsere Reiseroute an, um das Beste aus den jeweiligen Gegebenheiten zu machen. Gegebenenfalls werden wir unsere Route sogar komplett umkehren. Von Reykjavík aus fahren wir in Richtung Scoresbysund an der wunderschönen Ostküste Grönlands, einer ca. 39.000 km² großen Fläche aus Fjorden und Gletschern. Als nächstes streben wir die Erkundung des atemberaubend riesigen Nordostgrönland-Nationalpark an, ein UNESCO-Biosphärenreservat.

Beeindruckende Landschaften

Sofern die Bedingungen günstig sind, fahren wir weiter zu der sich ständig verändernden Meereisküste Grönlands, um nach Wildtieren Ausschau zu halten, bevor wir Spitzbergen ansteuern. Wir planen, das umfangreiche Isfjorden-Fjordsystem zu erkunden und nach Süden in Richtung Hornsund zu fahren, einem besonders malerischen Wasserweg der Region. Ein Besuch bei einer Gemeinde im abgelegenen Ittoqqortoormiit in Ostgrönland rundet unser Abenteuer ab, bevor wir nach Reykjavík zurückkehren.

Ostgrönland und Spitzbergen – Eine echte Polarexpedition Ostgrönland und Spitzbergen – Eine echte Polarexpedition
  • Tag 1
    Von Deutschland nach Reykjavik

    Kosmopolitisches Reykjavík 

    Entdecken Sie Islands moderne Hauptstadt

    Nach Ihrer Flugankunft aus Deutschland beginnt Ihre Expeditions-Seereise nach Ostgrönland und Spitzbergen in Reykjavík, einer pulsierenden Stadt voller Kultur und Geschichte. Schlendern Sie über die Haupteinkaufsstraße Laugavegur zur beeindruckenden Hallgrimskirche oder besuchen Sie eine der zahlreichen Kunstgalerien oder ein Museen.

    In der Stadt und der Umgebung gibt es vieles zu entdecken. Warum buchen Sie nicht eines unserer Vorprogramme zum Golden Circle oder ins isländischen Hochland und entdecken dabei Islands atemberaubende Wasserfälle, heiße Quellen, Geysire und Nationalparks?

    Im Hafen von Reykjavík erwartet Sie MS Maud. Richten Sie sich in Ihrer Kabine ein, lernen Sie Ihr Expeditionsteam kennen, erkunden Sie das Schiff und genießen Sie ein entspanntes Begrüßungsdinner, während wir in See stechen und Ihr Abenteuer mit uns beginnt.

    Tag 1
    Von Deutschland nach Reykjavik

    Kosmopolitisches Reykjavík 

  • Tag 2
    Auf See

    Entspannung auf See

    Freuen Sie sich auf Grönland

    Auf dem Weg nach Grönland haben Sie genügend Zeit, sich zu entspannen und die stilvollen Einrichtungen an Bord unseres Expeditionsschiffes zu erkunden.

    In der Vorbereitung für Ihre kommenden Erkundungen wird Ihr Expeditionsteam Ihnen die Abläufe beim Besuch von Wildtierhabitaten erläutern und Ihnen erklären, wie wir uns rücksichtsvoll in den indigenen arktischen Gemeinschaften bewegen. In unserem Science Center an Bord erfahren Sie, was Sie in den atemberaubenden Fjorden Grönlands und in Norwegens überwältigendem arktischen Paradies, dem Spitzbergen-Archipel, erwartet. Sie können auch an einem unserer wissenschaftlichen Forschungsprogramme teilnehmen und zur weltweiten Forschung beitragen.

    Trainieren Sie anschließend im Fitnessbereich, entspannen Sie sich im Whirlpool und wärmen Sie sich in der Sauna auf oder genießen Sie eine köstliche Mahlzeit in einem unserer drei Restaurants an Bord, ganz wie Sie möchten.

    Tag 2
    Auf See

    Entspannung auf See

  • Tag 3-7
    Wildes Ostgrönland

    Wildes Ostgrönland

    Erkunden Sie die unberührte Wildnis Ostgrönlands

    Etwa fünf Tage lang fahren wir an der abgelegenen und unberührten Ostküste Grönlands entlang.

    Die örtlichen Gegebenheiten bestimmen unsere genaue Reiseroute. Wir planen jedoch, zuerst zum Scoresbysund – auf grönländisch: Kangertittivaq – zu fahren, dem größten Fjordsystem der Welt. Diese wilde und zerklüftete Landschaft mit ihren unzähligen Eisbergen, die in spiegelglattem Wasser schwimmen, umgeben von hohen Bergen, löst in vielen ein Gefühl von vollkommener Ruhe und Gelassenheit aus.

    Wenn die Bedingungen es zulassen, fahren wir weiter in Richtung Norden und versuchen, zum wunderschönen Nordostgrönland-Nationalpark, dem größten Nationalpark der Welt, zu gelangen. Ein Besuch dieser so verletzlichen arktischen Wildnis ist ein seltenes Privileg, und jedes Jahr werden nur wenige Besucher hier zugelassen. Sollte uns das Meereis einen Strich durch die Rechnung machen, werden wir unsere Reise nach Spitzbergen fortsetzen.

    Während unserer Zeit in Ostgrönland wollen wir natürlich so viele Landgänge, Naturwanderungen, Kajaktouren und Tierbeobachtungen wie möglich unternehmen. 

    Tag 3-7
    Wildes Ostgrönland

    Wildes Ostgrönland

  • Tag 8-9
    Auf See

    Auf dem Weg in Richtung Spitzbergen

    Entspannen Sie sich und bereiten Sie sich auf die vor Ihnen liegenden Abenteuer vor

    Während wir in Richtung Spitzbergen unterwegs sind, wagen wir den Versuch einer aufregenden Fahrt entlang der sich ständig verändernden Meereiskante Grönlands.

    Vor der beeindruckenden Kulisse von leuchtenden Blau- und Weißtönen halten Sie Ausschau nach der typischen arktischen Tierwelt, während Ihr Expeditionsteam Ihnen von diesem faszinierenden und empfindlichen Ökosystem erzählt. Sie können sogar Proben sammeln, während Sie dort sind, und damit zur laufenden wissenschaftlichen Forschung in der Region beitragen.

    Ein zweiter Tag auf See ist die perfekte Gelegenheit, um Ihre Bilder zu sortieren und sich einige Tipps von unserem Bordfotografen geben zu lassen, damit Ihnen die bestmöglichen Aufnahmen von Spitzbergens unberührten Fjorden und schneebedeckten Bergen gelingen.

    Tag 8-9
    Auf See

    Auf dem Weg in Richtung Spitzbergen

  • Tag 10-12
    Spitzbergen

    Atemberaubendes Spitzbergen

    Auf Expeditionsreise in Spitzbergen

    Bei unseren täglichen Aktivitäten in Spitzbergen richten wir uns nach den sich ständig ändernden Wetterbedingungen und bauen auf die Kompetenz unseres Expeditionsteams. Die erste geplante Station ist das umfangreiche Isfjorden-Fjordsystem, wo Sie riesige, von Gletschern geformte Täler sehen, die reich an Wildtieren, Vegetation und menschlicher Geschichte sind.

    Im Norden besuchen wir ggf. Alkehornet, wo legendäre arktische Wildtiere wie Spitzbergen-Rentiere umherstreifen und Spuren der lokalen Walfang- und Jagdgeschichte an den Stränden sichtbar sind. Weiter südlich kommen wir mit etwas Glück an der ehemaligen Isfjord Rundfunkstation vorbei, die heute eines der am schönsten gelegenen Hotels der Welt beherbergt.

    Als nächstes planen wir, in südlicher Richtung zum Hornsund zu fahren, einem der schönsten Fjorde Spitzbergens. Eine üppige, farbenfrohe Vegetation weicht den hoch aufragenden Bergen entlang dieses malerischen Wasserwegs.

    Tag 10-12
    Spitzbergen

    Atemberaubendes Spitzbergen

  • Tag 13-14
    Auf See

    Überquerung der Grönlandsee

    Zeit zum Lernen und Entspannen

    Nach den letzten paar Tagen in Spitzbergen haben Sie zweifellos viele Fotos gemacht und wollen mehr über die Ziele unserer Reise erfahren. Während wir die Grönlandsee überqueren, wird das Expeditionsteam Vorträge halten und gern alle Ihre Fragen zu Wildtieren und anderen Themen beantworten.

    Sie können diese Zeit auch nutzen, um die Einrichtungen des Schiffes zu genießen und sich zu entspannen. Vielleicht möchten Sie auch mit einem Fernglas an Deck gehen und nach Wildtieren Ausschau halten, darunter Wale und unserem Schiff folgende Seevögel. Vergessen Sie nicht, dass Sie im Science Center wichtige globale Forschungsprojekte unterstützen können, indem Sie an einem unserer wissenschaftlichen Forschungsprogramme teilnehmen.

    Tag 13-14
    Auf See

    Überquerung der Grönlandsee

  • Tag 15
    Ittoqqortoormiit, Grönland

    Besuch bei lokaler Gemeinde

    Erhalten Sie einen Einblick in das authentische Leben der Grönländer

    Bei Ihrer Rückkehr nach Grönland werden Sie eine authentische Ostküstengemeinde besuchen – ein unvergesslicher Besuch.

    Ittoqqortoormiit ist das Tor zum Kangertittivaq-Fjordsystem. Es handelt sich bei diesem Örtchen um die einzige dauerhafte Siedlung der Region. Ittoqqortoormiit liegt auf einer wunderschönen arktischen Halbinsel, die neun Monate des Jahres von Eis umschlossen bleibt, und ist die abgeschiedenste Gemeinde der westlichen Hemisphäre.

    Die Siedlung wurde 1925 als Jagd- und Fischerdorf gegründet, und auch heute ist die Jagdkultur hier noch sehr lebendig. Weniger als 500 Menschen leben hier in relativer Isolation und werden Ihnen ihren Ort sehr gern – und nicht ohne Stolz – zeigen.

    Tag 15
    Ittoqqortoormiit, Grönland

    Besuch bei lokaler Gemeinde

  • Tag 16
    Auf See

    Rückfahrt nach Island

    Genießen Sie die Fahrt über die Irmingersee.

    Nachdem wir die erhabene, raue Schönheit Grönlands und Spitzbergens erkundet haben, fahren wir ausgeruht, gestärkt und mit der Natur verbunden zurück nach Island. An Deck können Sie vielleicht Seevögel oder Wale beobachten, die unserem Schiff folgen.

    Verbringen Sie Ihre Zeit auf See damit, Ihre Erfahrungen mit neuen Freunden zu teilen, die Höhepunkte mit dem Expeditionsteam zu resümieren oder im Science Center mehr über die fragile Ökologie des grönländischen Fjordsystems zu erfahren. Nutzen Sie auch die Zeit, um in der Panorama-Sauna oder in den Whirlpools an Deck zu entspannen.

    Tag 16
    Auf See

    Rückfahrt nach Island

  • Tag 17
    Von Reykjavík nach Deutschland

    Rückkehr nach Reykjavík

    Unvergessliche Erinnerungen an Ihre Zeit in Grönland

    Es wird Zeit, sich von MS Maud zu verabschieden, wenn wir unsere Reise dort beenden, wo sie begonnen hat: in der fabelhaften Stadt Reykjavík. Warum besuchen Sie nicht jetzt die Orte, für deren Besuch Ihnen bei der Ankunft vielleicht die Zeit fehlte? Mit seinen stilvollen Galerien, Restaurants und geothermischen Bädern hat Reykjavik so viel zu bieten.

    Von Reykjavík aus fliegen Sie wieder zurück nach Deutschland.

    Wenn Sie noch mehr von Grönland entdecken möchten, können Sie an unserem optionalen Nachprogramm teilnehmen, um den Süden des Landes zu erkunden, bevor Sie die Heimreise antreten. Alternativ haben Sie auch die Möglichkeit, Ihren Aufenthalt einfach zu verlängern, um mehr von Reykjavík sowie die umliegenden geothermischen Stätten zu genießen. Dies ist ein großartiger Ort, um eine fantastische Reise zu beenden!

    Tag 17
    Von Reykjavík nach Deutschland

    Rückkehr nach Reykjavík

Abfahrten

2024

  • Januar
  • Februar
  • März
  • April
  • Mai
  • Juni
August:
16.
September:
1.

2025

  • Januar
  • Februar
  • März
  • April
  • Mai
  • Juni
August:
15.
31.

Leistungen

Flüge

  • Hin- und Rückflug in der Economy Class zwischen Deutschland und Reykjavík inkl. aller Steuern, (es kann ein Flughafenzuschlag anfallen), Rail&Fly-Ticket für die An- und Abreise

Transfers

  • Alle Transfers in Reykjavík zwischen Flughafen und Schiff

Expeditions-Seereise

  • Ein Aufenthalt in einer Kabine Ihrer Wahl
  • Frühstück, Mittag- und Abendessen inklusive Getränken* wird in den Restaurants Aune und Fredheim serviert
  • À-la-carte-Restaurant Lindstrøm für Suite-Gäste inbegriffen
  • Tee und Kaffee ganztägig kostenfrei verfügbar
  • Kostenloses WLAN an Bord
  • Nachfüllbare Wasserflasche
  • Deutschsprachiges Expeditionsteam, das die Aktivitäten an Bord und an Land organisiert und begleitet
  • Im Reisepreis enthaltene Aktivitäten

Bitte beachten Sie, dass in den entlegenen Gebieten, die wir bereisen, nur sehr begrenzter WLAN- und Telefonempfang vorhanden ist und Streamingdienste nicht unterstützt werden.

*Hauswein, Bier, Softdrinks und Mineralwasser

Aktivitäten an Bord

  • Vertiefende Vorträge und Diskussionen, die von Experten des Expeditionsteams gehalten werden
  • Science Center: das Herzstück des Schiffes mit modernster Ausstattung für wissenschaftliche Untersuchungen und Bibliothek
  • Wissenschaftliches Forschungsprogramm, bei dem Sie selbst einen Beitrag zu wissenschaftlicher Forschung leisten können
  • Fototipps und -techniken für Landschafts- und Tieraufnahmen von unserem professionellen Bordfotografen
  • Wellness und Fitness: Whirlpools, Panorama-Sauna, Indoor- und Outdoor-Fitnessbereich
  • Informelle Zusammenkünfte mit der Crew für tägliche Briefings

Erkundungstouren

  • Begleitete Anlandungen mit kleinen Expeditionsbooten
  • Verleih von Stiefeln, Wanderstöcken und allen benötigten Ausrüstungsgegenständen für die Ausflüge
  • Kostenlose wind- und regenabweisende Jacke
  • Bordfotografen, die Ihnen wertvolle Tipps und Hilfestellungen geben

Hinweise

  • Alle geplanten Aktivitäten unterliegen den Wetter- und Eisbedingungen.
  • Bei Ausflügen und Aktivitäten sind Änderungen vorbehalten.
  • Bitte stellen Sie sicher, dass Sie alle Bestimmungen für die Einreise und Einschiffung erfüllen
  • Trinkgelder werden nicht erwartet.

Nicht inbegriffen

  • Reiseversicherung
  • Gepäckverladung
  • Optionale Landausflüge unter der Leitung unserer lokalen Partner
  • Optionale Aktivitäten in kleinen Gruppen mit unserem Expeditionsteam
MS Maud
Interior in restaurant Lindstrøm
Foto: Oscar Farrera
Ihr Schiff auf dieser Reise

MS Maud

Baujahr 2003
Werft Fosen Mek. Verk. (N)
Reisende 570 (500 in der Antarktis)
Betten 500
BRZ 16,151 t
Länge 135,75 m
Breite 21,5 m
Geschwindigkeit 15 Knoten

MS Maud, unsere ehemalige MS Midnatsol, ist bestens für Expeditions-Seereisen geeignet.

Mehr erfahren über MS Maud

Science center - MS Maud
Foto: Oscar Farrera
Verfügbarkeit und Preise prüfen

Reisen

Vielleicht gefällt Ihnen auch