Hamburg – Nordkap – Hamburg

Auf den Spuren der Postschiffroute ab Hamburg | Januar–April 2024

Auf den Spuren der Postschiffroute ab Hamburg | Januar–April 2024

Hamburg – Nordkap – Hamburg

Auf den Spuren der Postschiffroute ab Hamburg | Januar–April 2024

Auf den Spuren der Postschiffroute ab Hamburg | Januar–April 2024

Reiseinformationen 15 Tage MS Otto Sverdrup
Abfahrten
5 Abfahrten zwischen Mrz 2024 und Apr 2024
Preis ab 4.590 €
3.590 €
Inklusivleistungen siehe "Leistungen"
  • Starten Sie Ihre Reise bequem vor der Haustür, diese Reise beginnt und endet in Hamburg - mit einem deutschsprachigen Expertenteam an Bord.
  • Spezial-Preis bei Buchung einer Garantiekabine (Die Kabinennummer erfahren Sie an Bord) ODER 400 € Bordguthaben bei Buchung Ihrer Wunschkabine (Sie wählen die Kabinennummer bei Buchung).
  • Besuchen Sie auf dieser Winter-Reise winzige Fischerdörfer und lebendige Städte und bewundern Sie einige der atemberaubendsten Landschaften Norwegens, darunter den nördlichsten Punkt Europas, das Nordkap.
  • Erleben Sie Schneeschuhwanderungen, Hundeschlittenfahrten, Skilanglauf (Januar bis April) oder Walbeobachtungen (Januar und Februar) und halten Sie Ausschau nach Nordlichtern (Januar bis März) bei Reisen mit unserem Nordlicht-Versprechen.
Auf den Spuren der Postschiffroute ab Hamburg | Januar–April 2024

Auf dieser Reise:

  • 400 € Bordguthaben bei Wunschkabine

    Limitiertes Kontingent. 400 € Bordguthaben pro Kabine bei Doppelbelegung und Buchung bis 30.06.2024 bzw. 200 € p. P. bei Einzelbelegung. Nur gültig bei Buchung einer Wunschkabine. Nicht mit dem Spezial-Preis kombinierbar und nicht gültig für Garantiekabinen.
    Jetzt buchen
  • Spezial-Preis für Garantiekabinen

    Limitiertes Kontingent. Buchbar bis 30.06.2024. Spezial-Preise nur gültig bei Buchung einer Garantiekabine. Nicht kombinierbar mit 400 € Bordguthaben.
    Jetzt buchen
  • Nordlicht-Versprechen (Oktober - März)

    Sollte das spektakuläre Nordlicht während Ihrer klassischen Postschiffreise nicht erscheinen, werden wir Ihnen GRATIS eine 6-tägige Reise südwärts oder eine 7-tägige Reise nordwärts anbieten.*
    Jetzt buchen

Reiseverlauf

Diese 15-tägige Seereise im Winter startet in Hamburg und führt Sie entlang der norwegischen Küste. Wir fahren über den nördlichen Polarkreis hinaus in die Polarlichtzone. Mit etwas Glück werden wir das unglaubliche Schauspiel der Nordlichter sehen. Unterwegs erleben Sie Fjorde, Fischerdörfer, Städte mit kulturellem Erbe und raue landschaftliche Schönheit.

* Aufgrund von Kaibeschränkungen in Olden wird diese Reise stattdessen am 12. Tag in Åndalsnes anlaufen, und zwar für Abfahrten, die am 29/03/24, 12/04/24 und 26/04/24 beginnen.

TAG 1 : Hamburg

Auf nach Norwegen

MS Otto Sverdrup, Hamburg
Foto: Marko Stampehl

Alle an Bord in Hamburg! MS Otto Sverdrup ist klar zum Auslaufen und bereit, Sie in Richtung Norden in die magischen Landschaften Norwegens zu bringen.

Ihre Seereise beginnt in Hamburg, der zweitgrößten Stadt Deutschlands. Die traditionelle Verbundenheit mit Handel und Abenteuer, die in dieser Stadt Jahrhunderte zurückreicht, machen Hamburg zum perfekten Ausgangspunkt Ihrer Reise.

Hamburg beherbergt insgesamt zwei UNESCO-Welterbestätten: die Speicherstadt – den größten Lagerhauskomplex der Welt – und das nahegelegene Wattenmeer. Sofern es Ihre Zeit erlaubt, sollten Sie diese erkunden, bevor Sie an Bord gehen.

Machen Sie sich mit Ihrem komfortablen Schiff vertraut, genießen Sie das erste von vielen köstlichen, regional inspirierten Menüs und lernen Sie Ihr Hurtigruten Expertenteam kennen.

MS Otto Sverdrup, Hamburg
Foto: Marko Stampehl
The “Men at Sea” sculpture
The “Men at Sea” sculpture
Foto: Visit Esbjerg

TAG 2 : Esbjerg

Der Charme Dänemarks

The “Men at Sea” sculpture
The “Men at Sea” sculpture
Foto: Visit Esbjerg

Am Morgen kommen wir in Esbjerg an der Westküste der dänischen Halbinsel Jütland an. Achten Sie bei der Einfahrt in den Hafen auf die riesigen, markanten Statuen der „Men at Sea“, die am Ufer stehen.

Esbjerg ist eine überschaubare und faszinierende Hafenstadt voller Geschäfte und Kultur, die sich hervorragend zu Fuß erkunden lässt. Lassen Sie sich auch die Gelegenheit nicht entgehen, eine der köstlichen Spezialitäten Dänemarks zu probieren. In den Schaufenstern der Bäckereien finden Sie die berühmten Roggenbrot-Sandwiches, die hier Smørrebrød genannt werden, sowie eine riesige Auswahl an Plundergebäck (hier Wiener Brot genannt).

Am späten Nachmittag heißt es Abschied nehmen von Dänemark, denn wir reisen weiter in Richtung Norwegen.

Optionale Ausflüge
  • Inkludiert
    Esbjerg auf eigene Faust erkunden
    Genießen Sie es, diese dänische Küstenstadt an den Ufern von Westjütland und dem Wattenmeer, einem UNESCO-Weltkulturerbe, kennenzulernen.

TAG 3 : Stavanger

Ein farbenfroher erster Tag in Norwegen

Das Norwegische Erdölmuseum in Stavanger
Das Norwegische Erdölmuseum
Foto: Shutterstock

Stavanger ist eine der ältesten Städte Norwegens und heute vor allem für sein internationales Flair und seine lebendige Kulturszene bekannt.

Entdecken Sie die architektonischen Relikte des alten Stavanger, darunter eine prächtige Kathedrale aus dem 12. Jahrhundert. Zwischen den weiß getünchten Holzhäusern finden Sie spektakuläre Straßenkunst, farbenfrohe Kaianlagen und florierende Galerien, Cafés und Restaurants. Sie können auch das Norwegische Erdölmuseum besuchen, in einem der lokalen Geschäfte einkaufen oder ganz entspannt ein Bier an der Uferpromenade genießen.

Optionale Ausflüge
  • Inkludiert
    Das Norwegische Erdölmuseum
    Erfahren Sie, wie die Entdeckung von Ölvorkommen eine ganze Nation veränderte. Interaktive Ausstellungen zu verschiedenen Themen, wie dem Leben der Arbeitskräfte und ihren Familien auf den Offshore-Anlagen, bis hin zu den Herausforderungen, die der Klimawandel mit sich bringt.
Das Norwegische Erdölmuseum in Stavanger
Das Norwegische Erdölmuseum
Foto: Shutterstock
Ålesund, Norwegen
Foto: Lisa Anderson

TAG 4 : Ålesund

Aquarium und Jugendstil-Architektur vom Feinsten

Ålesund, Norwegen
Foto: Lisa Anderson

Heute erreichen wir die malerische Küstenstadt Ålesund. Die Gebäude am Wasser, einst Werften und Lagerhäuser, heute Wohnungen, sind in pastellfarbenen Gelb- und Rottönen gehalten. Schlendern Sie entlang der Kopfsteinpflasterstraßen und bewundern Sie die zahlreichen Spitzen, Türme und reich verzierten Gebäude. Schauen Sie genau hin und entdecken Sie die verschiedenen Steinstatuen, die in die Gebäude eingemeißelt sind. 

Aufgrund eines verheerenden Brandes im Jahr 1904 wurde ein Großteil der Stadt im damals angesagten architektonischen Stil wiederaufgebaut: Jugendstil.

Als norwegische Fischereihauptstadt ist Ålesund auch der Standort des Atlantikparks, der erst kürzlich als Norwegens erstes Meeresforschungszentrum anerkannt wurde. Ein Besuch hier ist als Ausflug des heutigen Tages inbegriffen. Hier, inmitten der Küstenlandschaft der Halbinsel Tueneset, finden Sie einen weitläufigen Humboldt-Pinguin-Park und Europas größtes Robbenbecken mit einem Unterwasser-Observatorium. Die Otterinsel des Parks ist Heimat der drei geselligen und bezaubernden Otter mit den Namen Nusse, Muffe und Pia.

Am Nachmittag wandern wir auf den Gipfel des nahegelegenen Aksla, wo Sie mit einem herrlichen Blick auf die Stadt und die anderen Inseln belohnt werden.

Optionale Ausflüge
  • Inkludiert
    Ålesund – das norwegische Aquarium
    Erfahren Sie bei einem Besuch im größten Salzwasseraquarium Nordeuropas mehr über die für die Region typische Unterwasserwelt.
  • Spaziergang und Bierverkostung in Ålesund
    Genießen Sie einige der besten Biere, die in Ålesund gebraut werden, und erfreuen Sie sich an einem geführten Rundgang durch die Stadt mit ihrer herrlichen Jugendstilarchitektur.

TAG 5 : Auf See

Erkundungstag

Wissenschaftliche Vorträge an Bord. MS Otto Sverdrup, Hurtigruten
Foto: Andrea Klaussner

Heute genießen wir die Aussicht auf die spektakuläre Küste Norwegens und alle Annehmlichkeiten, die MS Otto Sverdrup zu bieten hat.

Sofern Sie sich von der herrlichen Aussicht auf die Fjorde und Inseln Westnorwegens und den Landesteil Trøndelag überhaupt lösen können, haben Sie die Möglichkeit, an einer vom Hurtigruten Expertenteam organisierten Veranstaltung teilzunehmen. Das Team wird Sie gerne an seinem umfangreichen Wissen über die faszinierendsten Sehenswürdigkeiten und Geschichten über die Region teilhaben lassen.

Die Vorträge an Bord umfassen Themen wie lokale Geschichte, Kultur und Geologie.

Wissenschaftliche Vorträge an Bord. MS Otto Sverdrup, Hurtigruten
Foto: Andrea Klaussner
Svolvær, Lofoten, Norwegen
Foto: Orjan Bertelsen

TAG 6 : Svolvær

Zauber der Lofoten

Svolvær, Lofoten, Norwegen
Foto: Orjan Bertelsen

Den Anblick der beachtlichen, aus dem Meer emporragenden Gipfeln, die Sie auf den Lofoten erwarten, werden Sie mit Sicherheit nie vergessen. Ruhige Fischerdörfer liegen eingebettet in die Bergwelt an geschützten Buchten. Umso charmanter wirken sie, wenn gerade frischer Pulverschnee gefallen ist und die Nordlichter über ihren Dächern am Himmel tanzen.

Am späten Vormittag erreichen wir Svolvær, die größte Siedlung auf den Lofoten. Entlang der Uferpromenade liegen verschiedene Geschäfte und Kunstgalerien, die es zu entdecken gilt, sowie ganze Reihen von Rorbuer, den typischen roten Fischerhütten. Halten Sie auch Ausschau nach den hier Hjell genannten Holzgestellen zum Trocknen von Kabeljau, die überall an den Ufern der Siedlung zu finden sind.

Optionale Ausflüge
  • Inkludiert
    Rundgang durch das Fischerdorf
    Erkunden Sie das Fischerdorf Svolvær mit einem lokalem Reiseleiter.
  • Svolvær – Seeadler-Natursafari
    Tauchen Sie bei einer Fahrt mit dem RIB-Boot in die Wildnis ein und genießen Sie die spannenden Geschichten Ihres hier ansässigen Gastgebers.
  • Die Lofoten per Pferd
    Reiten Sie mit dem Pferd vorbei an Relikten aus der Wikingerzeit, Stockfischgestellen und entlang eines arktischen Sandstrandes.

TAG 7 : Alta

Die Stadt der Nordlichter

Nordlichtkathedrale, Alta
Die Nordlichtkathedrale ist ein großartiger Ort, um mehr über das Nordlicht zu erfahren
Foto: Tommy Simonsen

Alta ist bekannt für sein kulturelles Erbe der Samen, die vielen Sport- und Freizeitmöglichkeiten im Winter und natürlich für die Polarlichter. Die Stadt liegt auf 70° nördlich des Polarkreises und damit direkt unter dem Auroraoval, einer Zone, die für ihre konstante Nordlichtaktivität berühmt ist. Unser Besuch findet zu einem Zeitpunkt statt, an dem nächtliche Himmelsbeobachtungen besonders lohnenswert sind, sofern die Rahmenbedingungen stimmen. Freuen Sie sich also auf ein ganz besonderes Spektakel.

In der modernen Nordlichtkathedrale von Alta werden Sie mehr über die Nordlichter erfahren. Das mit Titan verkleidete Gebäude und sein spiralförmiger Glockenturm dominieren die Skyline dieser kleinen Stadt. Am beeindruckendsten wirkt das Gebäude bei Nacht, wenn es hell erleuchtet ist. Hier gibt es eine interaktive Ausstellung, die dokumentiert, wie der norwegische Wissenschaftler Kristian Birkeland im späten 19. und frühen 20. Jahrhundert die kleine Stadt Alta in ein hochmodernes Zentrum der Nordlichtforschung verwandelte.

Das Umland gehört zum traditionellen Gebiet der indigenen Samen, die hier als Halbnomaden Rentierzucht betreiben. Sie können dasSamen-Dorf Máze oderein Eishotel besuchen. Weitere Unternehmungen im Rahmen von optionalen Ausflügen wären eine Fahrt mit dem Hundeschlitten oder dem Fatbike, oder eine Jagd nach den Polarlichtern.

Optionale Ausflüge
  • Inkludiert
    Besuchen Sie die Nordlichtkathedrale
    Besuchen Sie die Nordlichtkathedrale in Alta, das kulturelle Wahrzeichen der Stadt. Hier erwartet Sie eine kurze Führung, in der Sie die unverwechselbare Architektur des Gebäudes und die Symbolik seiner Kunstwerke kennenlernen.
  • Hundeschlittenfahrt in Alta
    Begeben Sie sich auf eine Hundeschlittenfahrt, lernen Sie die Huskies kennen und verbringen Sie eine gemütliche Zeit bei Geschichten in einem traditionellen Lavvo (Hirtenzelt).
  • Alta – Ausflug mit dem Fatbike
    Unternehmen Sie eine kurzweilige Fahrradtour mit dem Fatbike entlang der vielen malerischen Wege im Alta-Tal, die auch von Hundeschlitten und Schneemobilen genutzt werden.
  • Alta – Auf der Jagd nach dem Nordlicht
    Halten Sie in einer der besten Regionen der Welt für die Beobachtung von Polarlichtern Ausschau nach dem Nordlicht.
  • Authentisches Samen-Erlebnis in Maze
    Lernen Sie samische Rentierhirten kennen, während Sie Maze, deren kleines Dorf, besuchen.
  • Besuchen Sie das zauberhafte Eishotel von Sorrisniva
    Genießen Sie einen Besuch im nördlichsten Eishotel der Welt, das ausschließlich aus Eis und Schnee besteht.
Nordlichtkathedrale, Alta
Die Nordlichtkathedrale ist ein großartiger Ort, um mehr über das Nordlicht zu erfahren
Foto: Tommy Simonsen
Nordkap, Norwegen
Foto: Andrea Klaussner

TAG 8 : Honningsvåg

Der nördlichste Punkt Europas

Nordkap, Norwegen
Foto: Andrea Klaussner

Ihr Tag startet mit der Ankunft in der kleinen Stadt Honningsvåg. Im Rahmen eines inkludierten Ausflugs besuchen Sie nun den nördlichsten Punkte Europas. Auf der Busfahrt von Honningsvåg  kommen wir an kleinen Buchten und winzigen Dörfern vorbei und überqueren ein Bergplateau, bevor wir das spektakuläre Nordkap erreichen. Auf einer Breite von 71°10’21´N ist es nur 2.100 Kilometer vom geografischen Nordpol entfernt. Dazwischen befindet sich nur noch der Archipel Spitzbergen.

Hoch oben im Norden, gefühlt am Ende der Welt, genießen Sie von den Klippen des Nordkaps den Blick über das glitzernde Meer. Vergessen Sie nicht das obligatorische Selfie am berühmten Globusdenkmal, bevor Sie sich zur Nordkaphalle begeben, um sich die Ausstellungen und einen Kurzfilm zur Geschichte des Nordkaps anzusehen.

Zurück in Honningsvåg haben Sie noch Gelegenheit, ein wenig am hübschen Hafen, entlang der Kirche und interessanter Häuser spazieren zu gehen und sich in den charmanten Geschäften und Galerien umzusehen. Wie in so vielen Städten Nordnorwegens ist auch hier der Fischfang die Haupteinnahmequelle. Die lokalen Restaurants bieten frischen Fisch und Meeresfrüchte wie Königskrabben an, die hier das ganze Jahr über erhältlich sind. Dieser Ort markiert auch den Wendepunkt für unser Schiff, denn von hier aus machen wir uns auf die Rückreise in Richtung Süden.

Optionale Ausflüge
  • Inkludiert
    Honningsvåg – Das Nordkap
    Nehmen Sie an einer Busfahrt zum Nordkap und der berühmten Globus-Skulptur am nördlichsten Punkt des europäischen Festlands teil, begleitet von einem Reiseleiter.
  • Königskrabben und Nordkap
    Erfahren Sie am nördlichsten Punkt des europäischen Festlandes alles über die Könige der Barentssee.

TAG 9 : Tromsø

Das Tor zur Arktis

Tromsø, Norwegen
Foto: Getty Images

Verbringen Sie den Tag damit, die faszinierende Geschichte, die vielfältige Kultur und die markante Architektur von Tromsø zu erkunden. Statten Sie auch unbedingt der Eismeerkathedrale, dem markantesten Wahrzeichen der Stadt, einen Besuch ab, und sehen Sie sich in der Mack Bryggeri um, der nördlichsten Brauerei der Welt, die auch das Ølhallen betreibt, eine lebhafte Kneipe, in der sich die Einheimischen gerne auf einen Plausch und ein Bier treffen. Auch die Geschäfte und Restaurants der Stadt sind durchaus einen Besuch wert.

Ursprünglich war Tromsø eine Grenzstadt für Jäger und Polarforscher und diente immer wieder als Ausgangspunkt für verschiedene Arktisexpeditionen. Heute können Sie einen Eindruck vom Leben in der Arktis gewinnen, indem Sie im Rahmen von optionalen Ausflügen an winterlichen Aktivitäten wie Langlauf oder einer Hundeschlittenfahrt teilnehmen.

Im Reisepreis inbegriffen ist ein Besuch des Polarmuseums, das sich direkt am Wasser in einem umgebauten Lagerhaus aus den 1830er Jahren befindet. In den Ausstellungen erfahren Sie mehr über das Erbe der Stadt als Stützpunkt der berühmten Trapper Henry Rudi und Wanny Wolstad, der ersten Jägerin auf Spitzbergen. Auch die Expeditionen der legendären Entdecker Fridtjof Nansen und Roald Amundsen, für die Tromsø eine wichtige Rolle spielte, werden hier thematisiert.

Optionale Ausflüge
  • Inkludiert
    Das Polar Museum
    Besuchen Sie das Polar Museum in Tromsø und erfahren Sie bei einem faszinierenden Rundgang alles über die Erkundung der Arktis und Polarexpeditionen.
  • Skilanglauf in Tromsø
    Versuchen Sie sich im Skilanglauf – Norwegens Nationalsport – durch Birken- und Fichtenwälder.
  • Schlittenfahrt mit Huskys/Fahrt mit dem Hundeschlitten
    Nehmen Sie an einem echten arktischen Abenteuer teil und genießen Sie eine Hundeschlittenfahrt durch die verschneite Landschaft.
  • Tromsø - Die arktische Hauptstadt
    Genießen Sie diese Tour durch das „Paris des Nordens“, die Ihnen neben einem spektakulären Blick über die ganze Stadt auch die Möglichkeit bietet, einen Zwischenstopp an der berühmten Eismeerkathedrale einzulegen.
Tromsø, Norwegen
Foto: Getty Images
Reine, Lofoten, Norwegen
Foto: Getty Images

TAG 10 : Reine

Idyllisches Inselleben

Reine, Lofoten, Norwegen
Foto: Getty Images

Am Morgen legen wir im malerischen Fischerdorf Reine auf den Lofoten an. Aufgereiht wie Perlen an einer Schnur umspannen die rot gestrichenen Rorbuer die Inselkette, umrahmt von schroffen Gebirgszügen aus Granitgestein. Der 450 Meter hohe Reinebringen ist einer der markantesten Gipfel – besonders beeindruckend ist er, wenn er mit Schnee bedeckt ist.

Die Kombination aus Landschaft und Farben macht Reine zu einer der meistfotografierten Landschaften in ganz Norwegen. Wir hoffen sehr, dass die Nordlichter während unseres Aufenthaltes über dem Dorf erscheinen, damit Sie dieses Naturereignis fotografisch festhalten können. 

Nachdem Sie sich ein wenig in Reine umgesehen haben, beginnt Ihr heutiger, inkludierter Ausflug. Eine 30-minütige Busfahrt bringt Sie nach Å, einem der am besten erhaltenen traditionellen Fischerdörfer Norwegens. 

Im Herzen des kleinen Dorfes befindet sich das Norwegische Fischerdorf-Museum, in dem Sie mehr über die Entwicklung und die Bedeutung des Fischfangs für die Lofoten im Laufe der letzten 250 Jahre erfahren. Während Sie hier in aller Ruhe auf Erkundungstour gehen, werden Sie schnell entdecken, dass das Dorf das Museum und das Museum das Dorf ist.

Optionale Ausflüge
  • Inkludiert
    Reine – Das Fischerdorf Å
    Willkommen in Å, einem kleinen Dorf am Ende der König-Olav-Straße, der Hauptstraße durch die Inselwelt der Lofoten.

TAG 11 : Auf See

Richtung Süden

Torghatten, Norwegen
Foto: Photo Competition

Heute haben Sie die Gelegenheit, die Explorer-Lounge des Schiffes zu besuchen, im Whirlpool zu entspannen oder Zeit an Deck zu verbringen, um frische Luft zu schnappen. Die Fahrt in Richtung Süden wird Sie mit Ausblicken auf die atemberaubende Landschaft begeistern.

Halten Sie Ausschau nach den Gipfeln der Sieben Schwestern, von denen man sagt, es seien die versteinerten Körper von sieben Trollschwestern, die einst bei Sonnenaufgang zu Stein erstarrten. Achten Sie auch auf den Berg Torghatten mit seinem markanten Loch in der Mitte.

Torghatten, Norwegen
Foto: Photo Competition
Loen, Norwegen
Foto: Bård Basberg/www.visitnorway.com

TAG 12 : Olden*

In fünf Minuten vom Fjordufer zum Berggipfel

Loen, Norwegen
Foto: Bård Basberg/www.visitnorway.com

Das Dörfchen Olden liegt zwischen der zweizackigen Spitze des Innvikfjord, demBriksdal-Gletscher sowie dem mächtigen Jostedalsbreen, Europas größtem Festlandgletscher. Um an diesen Ort zu gelangen, fahren wir tief in den Nordfjord hinein, der von den Fjorden und Bergen umgeben ist, für die die norwegische Küste so berühmt ist.

Beim inkludierten Landausflug erwartet Sie heute eine Fahrt mit dem Loen Skylift. Die Seilbahn bringt Sie in nur fünf Minuten auf den 1.011 Meterhohen Gipfel des Hoven, von wo aus Sie einen unvergesslichen Ausblick über den Fjord, die Berge die Gletscher und Seen genießen können. 

* Aufgrund von Kaibeschränkungen in Olden wird diese Reise stattdessen am 12. Tag in Åndalsnes anlaufen, und zwar für Abfahrten, die am 29/03/24, 12/04/24 und 26/04/24 beginnen.

Optionale Ausflüge
  • Inkludiert
    Loen Skylift
    Fahren Sie mit dem Loen Skylift in nur 5 Minuten von der Höhe des Meeresspiegels hinauf auf den Berg Hoven.
  • Loen – Schneeschuhwandern
    Genießen Sie bei einer Schneeschuhwanderung durch die herrliche Winterlandschaft hoch über dem Fjord die spektakuläre Aussicht.

TAG 13 : Bergen

Die Stadt der sieben Berge

Bergen, Norwegen
Foto: Shutterstock

Bergen wurde 1070 n. Chr. gegründet und war viele Jahre lang die norwegische Hauptstadt. Bis heute hat sich die Stadt viel von ihrem lokalen Charakter, ihrem kulturellen Erbe und ihrem zauberhaften Charme bewahrt.

Ihre im Reisepreis inbegriffene Erkundungstour in Bergen führt Sie zum Berg Fløyen. Wir fahren direkt vom Schiffsanleger mit Bussen zur Talstation der Standseilbahn Fløibanen. Die Fahrt hinauf zum Gipfel des Berges dauert nur sechs Minuten. Hier oben, auf einer Höhe von 320 Metern über dem Meeresspiegel, bietet sich Ihnen ein atemberaubender Blick über diese magische Stadt, die von sieben Bergen und dem Meer umgeben wird. Falls die Zeit es zulässt, haben wir vielleicht auch die Möglichkeit, hier eine kurze Wanderung in den Gebirgswald zu unternehmen.

Schlendern Sie nach unserer Rückkehr nach Bergen durch das UNESCO-geschützte Viertel Bryggen und lassen Sie sich von den buntgestrichenen hölzernen Speicherhäusern aus dem 14. Jahrhundert bezaubern. Erkunden Sie die gepflasterten Straßen und Gassen zu Fuß und besuchen Sie faszinierende Museen, Kunsthandwerksboutiquen, Cafés oder einen Pub, um eines der hier gebrauten Hansa-Biere zu genießen.Gegenüber des Stadtteils Bryggen befindet sich Bergens berühmter Fischmarkt. Tauchen Sie ein in alle Farben, Gerüche und Geräusche.

Dies ist unser letzter Tag in Norwegen. Nutzen Sie die Gelegenheit, um besondere Souvenirs und Geschenke zu kaufen.

Optionale Ausflüge
  • Inkludiert
    Bergen – die Standseilbahn Fløibanen
    Genießen Sie die kurze Fahrt mit der Standseilbahn auf den Gipfel des Fløyen und den Panoramablick auf die Stadt.
  • Spaziergang durch Bergen
    Schlendern Sie durch Bergens charmantes Stadtzentrum und durch das UNESCO-geschützte Bryggen, und besuchen Sie die Versammlungshalle Schøtstuene, einen Teil des hanseatischen Museums von Bergen.
Bergen, Norwegen
Foto: Shutterstock
Foto: Agurtxane Concellon

TAG 14 : Auf See

Rückfahrt nach Hamburg

Foto: Agurtxane Concellon

Ihre Seereise mit uns neigt sich dem Ende zu. Es gibt viele Möglichkeiten, um Ihren letzten ganzen Tag an Bord von MS Otto Sverdrup aufs Beste zu nutzen.

Halten Sie an Deck Ausschau nach Seevögeln und Meeressäugern. Nutzen Sie die Annehmlichkeiten an Bord und entspannen Sie sich im Whirlpool, trainieren Sie im Fitnessbereich, schwimmen Sie im Außenpool oder nutzen Sie den Wellnessbereich.

Sie können sich bei einem Snack im Bistro Fredheim mit Ihren neu gewonnenen Freunden austauschen oder bei einem Drink in der Explorer-Lounge an die schönsten Momente Ihrer gemeinsamen Seereise erinnern.

Versäumen Sie auf keinen Fall den Vortrag des Hurtigruten Expertenteams, das Ihre Reise mit einem Rückblick auf die Höhepunkte dieser unvergesslichen Seereise abschließt.

TAG 15 : Hamburg 

Ende einer unvergleichlichen Seereise

Hamburg
Foto: Shutterstock

Ihre Seereise endet wieder in Hamburg. Zeit, um sich vom Schiff, dem Kapitän, der Besatzung, dem Hurtigruten Expertenteam und von den neu gefundenen Freunden an Bord zu verabschieden.

Wenn Sie wieder an Land gehen, haben Sie mit Sicherheit besondere Erinnerungen an das winterliche Norwegen im Gepäck, an die Sie gerne zurückdenken werden: wunderschöne Fjorde, faszinierende Städte und Dörfer, freundliche Menschen und die magischen Nordlichter.

Falls Sie vor Reiseantritt keine Gelegenheit hatten, diese wunderschöne Stadt zu erkunden, sollten Sie dies jetzt tun. Viele der Sehenswürdigkeiten der Stadt, wie das Mahnmal St. Nikolai und die historische Deichstraße, befinden sich direkt in der Altstadt. Hamburgs berühmte Fleete verhalfen der Stadt zum Beinamen „Venedig des Nordens“, und eine Fleetfahrt ist eine großartige Möglichkeit, die Stadt zu erkunden.

Hamburg
Foto: Shutterstock
Das aufgeführte Tagesprogramm zeigt den geplanten Ablauf Ihrer Reise. Aufgrund von Wetter- und Seebedingungen können sich im Einzelfall Änderungen ergeben – eine Seereise ist immer einzigartig.

Leistungen

Inklusivleistungen Ihre Reise

Reise

  • Aufenthalt in einer Kabine Ihrer Wahl
  • Frühstück, Mittag- und Abendessen inklusive Getränken* im Restaurant Aune und Restaurant Fredheim
  • À-la-carte-Restaurant Lindstrøm für Gäste der Suiten inbegriffen
  • Tee und Kaffee ganztägig kostenfrei verfügbar
  • Kostenloses WLAN an Bord
  • Nachfüllbare Wasserflasche
  • Deutsch- und englischsprachiges Hurtigruten Expertenteam, das die Aktivitäten an Bord und an Land organisiert und begleitet
  • Im Reisepreis enthaltene Aktivitäten
  • Zehn im Reisepreis inkludierte Landausflüge
  • Für Gäste unserer Suiten: Bekleidungspaket der Hurtigruten Collection, bestehend aus Softshell-Jacke, Pullover und Wollmütze.

*Hauswein und -bier, Softdrinks und Mineralwasser

 

†Bitte beachten Sie, dass in den entlegenen Gebieten, die wir bereisen, nur sehr begrenzter WLAN- und Telefonempfang vorhanden ist und Streamingdienste nicht unterstützt werden.

 

Aktivitäten an Bord

  • Tägliche themenbezogene Vorträge, Hilfestellung beim Fotografieren, kunsthandwerkliche Workshops unter der Leitung des Hurtigruten Expertenteams
  • Fototipps und -techniken für Landschafts- und Tieraufnahmen von unserem professionellen Hurtigruten Expertenteam
  • Nutzung der Whirlpools, des Außenpools, der Panorama-Sauna und des Indoor- und Outdoor-Fitnessbereichs an Bord
  • Tägliche Treffen mit dem Hurtigruten Expertenteam
  • Große Auswahl an Ausrüstungsgegenständen für Outdoor-Aktivitäten
  • Bordfotografen, die Ihnen wertvolle Tipps und Hilfestellungen geben

In Ihrer Reise nicht enthalten

  • Internationale Flüge
  • Reiseversicherung
  • Gepäckverladung
  • Optionale Landausflüge unter der Leitung unserer lokalen Partner
  • Optionale Aktivitäten in kleinen Gruppen mit unserem Hurtigruten Expertenteam
  • Optionale Behandlungen im Spa- und Wellnessbereich an Bord

Hinweise

  • Alle geplanten Aktivitäten hängen von den Wetterbedingungen ab
  • Bei Ausflügen und Aktivitäten sind Änderungen vorbehalten.
  • Bitte stellen Sie sicher, dass Sie alle Bestimmungen für die Einreise und die Einschiffung erfüllen
  • Trinkgelder werden nicht erwartet.