Von der Küste in den Amazonas-Regenwald - Kurs Nord

Montevideo, Uruguay - Manaus, Brasilien

Regenwälder, Strände und einige der geschichtsträchtigsten und faszinierendsten Städte Brasiliens: Auf dieser 18-tägigen Expeditionsreise von Montevideo über die Küste und den Amazonas bis nach Manaus erleben Sie das tropische Naturparadies Brasiliens.

  • Metropolen, Küstenhäfen und Amazonas-Regenwald
  • Einblicke in den Handels- und Forstalltag auf dem Amazonas
  • Spannende, abwechslungsreiche Ausflüge – Stadtbesichtigungen, geschichtliche und kulinarische Exkursionen und mehr
  • Faszinierende Vorträge des kompetenten Expeditionsteams

Reisebeschreibung

Auf dieser Expeditionsreise an Bord von MS Fram verbinden Sie tropische Strände mit pulsierenden Großstädten und dem Amazonas-Regenwald. Von Montevideo in Uruguay führt die Reise zunächst an der brasilianischen Küste nach Norden, ehe wir dem Amazonas bis nach Manaus folgen. Unterwegs lernen Sie das Land auf intensive und individuelle Weise kennen – die Tropenparadiese, beeindruckende Natur und die wichtigsten historischen Plätze.

Naturwunder und Großstadtleben

An der Küste Brasiliens wechseln sich Regenwälder, Strände und gewaltige Flüsse ab – beste Voraussetzungen, um zu surfen, zu angeln, zu klettern oder zu wandern. Zwischendurch erleben Sie Städte mit großartigen Museen, UNESCO-Welterbestätten und verschiedenen Architekturstilen, die verführerischen Rhythmen der Musik aus Bahia und den exotischen Duft und Geschmack der afrikanisch geprägten Küche. Dann spüren Sie den Zauber des Amazonas-Regenwalds: Sie erfahren mehr über das Ökosystem, beobachten Vögel und halten bei Wanderungen oder Kanu-Touren Ausschau nach einzigartigen Wildtieren. Die Verbindung aus atemberaubender Natur, freundlichen Einheimischen, Kultur und faszinierenden Vorträgen macht diese Expeditionsreise zu einem unvergleichlichen Erlebnis.

Leistungen

  • Hurtigruten Expeditions-Seereise in der gebuchten Kabinenkategorie inklusive Vollpension an Bord
  • Anlandungen mit Tender-Booten sowie Aktivitäten an Bord und an Land
  • Erfahrenes deutsch-/englischsprachiges Expeditionsteam, das auch Vorträge hält und Anlandungen/Aktivitäten begleitet
  • Wind- und regenabweisende Jacke
  • Tee und Kaffee an Bord
  • 1x Ü/F in Montevideo
  • Transfer in Montevideo inklusive Stadtrundfahrt

Hinweis: Frühbucher-Preis bei Buchung bis 30.09.2016*

*Limitiertes Kontingent. Ist das Frühbucher-Preis-Kontingent erschöpft , ist der Basis-Preis buchbar. Dieser liegt zwischen dem Frühbucher-Preis und dem Katalog-Preis und ist zum aktuell geltenden Preis erhältlich. Dieser ist abhängig vom Zeitpunkt der Buchung und vom Reisetermin. Der Basis-
Preis ist telefonisch oder auf www.hurtigruten.de abrufbar. Wenn Sie den Hurtigruten Premium Tarif buchen möchten und der Frühbucher-Preis nicht mehr verfügbar ist, gilt der Katalogpreis.

An- und Abreisepaket

DEXMVDA17/DEXMAND17

Leistungen

  • Linienflug nach Montevideo und zurück von Manaus
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren sowie Luftverkehrssteuer
  • Transfer Flughafen – Hotel in Montevideo und Schiff – Flughafen in Manaus
  • Rail & Fly 2. Klasse

Preis: ab EUR 1860,- p.P.

Flugzuschlag ab/bis Österreich oder Schweiz: 65 € pro Strecke/Person

Alle Flugpreise basieren auf einer bestimmten Buchungsklasse. Ist die Buchungsklasse nicht mehr verfügbar kann gegen Zuschlag eine andere Buchungsklasse angeboten werden.

Reiseverlauf

Reiseverlauf

Ihre Seereise führt Sie von Uruguay die brasilianische Küste entlang nach Norden bis in den tropischen Amazonas-Regenwald.

13. März 2017

Ort der Abfahrt Montevideo, Uruguay
Tag 1
1200x600_Montevideo-Uruguay-port_Travel-Bug Shutterstock.jpg

Die Freuden des Stadtlebens


Ort: Montevideo, Uruguay

Die erste Nacht verbringen Sie in einem Hotel in Montevideo. Da MS Fram erst am nächsten Nachmittag ablegt, ist genug Zeit, um das Nachtleben und die Sehenswürdigkeiten von Uruguays Hauptstadt kennenzulernen.

 

Tag 2
1200x600_MS-Fram_St-Andrews-Bay_Dominic-Barrington_At-sea.jpg

Schiff ahoi


Ort: Montevideo, Uruguay

Am Nachmittag heißt es „Leinen los“ und wir steuern vom Rio de la Plata auf den offenen Atlantik zu. In der Flussmündung herrscht reger Betrieb, sodass Sie sicher an Deck bleiben und die Schiffe aus aller Welt beobachten wollen.

Tag 3
At sea_©Sven Schermer - Shutterstock.png

Neue Freunde


Ort: Auf dem Atlantik

Ein Tag auf See ist der perfekte Auftakt Ihrer südamerikanischen Expeditionsreise. Sie nehmen sich ausgiebig Zeit, das Schiff zu erkunden, die anderen Passagiere kennenzulernen und an Deck die Seele baumeln zu lassen. Halten Sie auch Ausschau nach Albatrossen, Sturmvögeln und anderen Vogelarten – das Expeditionsteam ist Ihnen gern bei der Artendeutung behilflich. Vielleicht entdecken Sie sogar einen blinden Passagier an Deck: Immer wieder kommt es vor, dass südamerikanische Landvögel die Gelegenheit ergreifen, sich von der Fram mitnehmen zu lassen.

Tag 4
1200x600_itajai_camboriu-ecological.jpg

Kultureller Schmelztiegel


Ort: Itajaí, Brasilien

Itajaí ist eine moderne Stadt, in der noch die Spuren der Vergangenheit zu spüren sind. Die über 140-jährige Geschichte ist u. a. in der azorischen Kolonialarchitektur erhalten. Die Kultur ist durch die portugiesischen Kolonisten und die deutschen Einwanderer aus dem 18. und 19. Jh. beeinflusst.

Tag 4
1200x600_Itajai_ ©bartuchna@yahoo.pl_Shutterstock_day 6.png

Faszinierende Geschichte


Ort: Itajaí, Brasilien

Viele Einrichtungen wie der öffentliche Markt, das Geschichtsmuseum oder das Haus der Kultur sind in denkmalgeschützten Herrenhäusern untergebracht. Die idyllisch zwischen dem Regenwald und mehreren schönen Stränden gelegene Stadt ist der ideale Ausgangspunkt für Ausflüge, die Ihnen die faszinierende Kultur und Natur nahebringen.

Tag 6
1200x600_Santos_will-rodrigues-shutterstock.jpg

Kaffee- und Handelszentrum


Ort: Santos, Brasilien

Santos liegt zwar am größten Seehafen Südamerikas, ist aber alles andere als eine langweilige Hafenstadt. Zwischen den Hotels und dem 7 km langen Strand liegt eine begrünte Promenade, die auch von den Einheimischen gern aufgesucht wird und Ihnen bei einem Spaziergang einen guten Eindruck von der Atmosphäre der Stadt vermittelt. Sehenswert sind auch das Aquarium, der Orchideengarten oder der Zoo mit botanischem Garten. Ein Besuch im Hafenmuseum und der Kaffeebörse macht deutlich, welch bedeutende Rolle Kaffee hier schon seit dem 19. Jh. spielt. Typische brasilianische Souvenirs bekommen Sie auf dem Kunsthandwerksmarkt.

Tag 7-8
1200x600_At sea_ ©Kyrle Spillane_Shutterstock_day 12.png

Zeit zum Träumen


Ort: Auf dem Atlantik

Die Tage auf See sind ideal dafür geeignet, zu entschleunigen und in Gedanken noch einmal die wundervollen Erfahrungen der letzten Woche zu durchleben. Vielleicht nippen Sie auch lieber auf dem offenen Deck an einem Cocktail oder besuchen interessante Vorträge unseres Expeditionsteams. Zwischendurch verbringen Sie Zeit mit Ihren neuen Freunden oder nehmen sich Ihre Urlaubslektüre vor.

Tag 9
1200x600_Salvador-Brazil_Filipe-Frazao_Shutterstock.jpg

Afrikanisches Juwel


Ort: Salvador, Brasilien

Schon lange, bevor die Region im Jahr 1500 von den Spaniern „entdeckt“ wurde, lebten im Bundesstaat Bahia erst die Gê-Indianer und dann der eingeborene Stamm der Tupinambá. 1549 gründeten portugiesische Kolonialsiedler hier mit Salvador da Bahia die erste brasilianische Stadt. Die Altstadt „Pelaurinho“ ist ein UNESCO-Welterbe und beeindruckt mit imposanter portugiesischer Kolonialarchitektur und unzähligen Kirchen. Dass Salvador ein Zentrum des Sklavenhandels war, ist bis heute zu spüren: in der afrikanisch geprägten Musik, der Religion und nicht zuletzt der Regionalküche, die viel mit Dende-Öl, Kokosnussmilch und Erdnüssen arbeitet.

Tag 10-11
1200x600_At sea_ ©Pranodhm_Shutterstock_day 6.png

In warmen Gewässern


Ort: Auf dem Atlantik

Während der erholsamen Tage auf See perfektionieren Sie die Kunst des süßen Nichtstuns. Gut möglich, dass ein überraschender tropischer Regenschauer für Abkühlung sorgt.

Tag 12
1200x600_Fortaleza City Tour.jpg

Feine Küche und Festungen


Ort: Fortaleza, Brasilien

Fortaleza ist die fünftgrößte Stadt Brasiliens. Bummeln Sie durch die lebhafte Altstadt mit ihren geschäftigen Straßen und kleinen Läden. Die Barracas (rustikale Lokale) am Strand verkaufen typische brasilianische Gerichte. Ein Muss für Kunst- und Geschichtsfreunde sind die 1649 vom holländischen Kapitän Matias Beck errichtete Festung und die Kathedrale von Fortaleza, die drittgrößte des Landes.

Tag 13-15
1200x600_At sea_ ©Studio Barcelona_Shutterstock_day 10.png

Vom Atlantik in den Amazonas


Ort: Fahrt über den Atlantik und den Amazonas hinauf

Sie besuchen weitere Vorträge des Expeditionsteams oder verbringen die Tage an Deck, wo Sie lesen, Vögel beobachten und sich angeregt mit Ihren Mitreisenden unterhalten.

Tag 16
1200x600_Santarem_guentermanaus.jpg

Im Mündungsgebiet


Ort: Santarém, Brasilien

Der Amazonas ist der größte Strom der Welt und ist umgeben vom ausgedehntesten Waldgebiet der Erde. Nach drei Tagen auf See spüren Sie nun endlich wieder Land unter den Füßen. Santarém liegt am Zusammenfluss des milchig braunen Amazonas und des dunkelblau-grünen Rio Tapajós und bietet sich für einen Bummel über die Uferpromenade an. Die Hafenstadt ist der perfekte Startpunkt für Wanderungen oder Kanu-Touren im schönen Nationalwald Tapajós. Alternativ können Sie auch den einzigartigen Amazonas-Regenwald erkunden.

Tag 17
Manaus_©Shutterstock_Filipe Frazao_ Day 5_1200x600.png
Foto: Filipe Frazao Foto

Urtümliche Wälder


Ort: Auf dem Amazonas

Der mächtige Amazonas zieht sich quer durch den südamerikanischen Kontinent und der umliegende Regenwald beherbergt über ein Drittel aller Tierarten der Erde. Heute haben Sie an Deck einen Logenplatz, um den urwüchsigen Regenwald und seine Bewohner zu bewundern.

Tag 18
1200x600_Manaus_©Shutterstock_Filipe Frazao.png

Das Tor zum Regenwald


Ort: Manaus, Brasilien

Manaus, die Hauptstadt des Bundesstaats Amazonas, liegt inmitten des Regenwalds und gilt als Tor zum Dschungel.

31. März 2017

Ort Manaus, Brasilien
An Bord Ausflüge

Ausflüge

Das vielfältige Ausflugsangebot gibt Ihnen Gelegenheit, alles zu erleben, was Brasilien zu bieten hat. Der Entdecker in Ihnen wird es Ihnen danken.

Vor- und Nachprogramme
Weiter