Höhepunkte des Inka-Reichs

Valparaiso - Callao/Lima

Aufregende Abenteuer erwarten Sie! Fahren Sie mit unserem neuesten Expeditionsschiff MS Roald Amundsen und erleben Sie die perfekte Mischung aus Kultur, historischem Erbe und entspannten Tagen auf See, bevor Sie an Land die berühmten Ruinenstätten der alten Inkas besuchen. Entdecken Sie Höhepunkte der Geschichte und Natur - von Valparaíso in Chile bis Lima in Peru.

  • Lernen Sie etwas über altertümliche Zivilisationen Südamerikas.
  • Entdecken Sie faszinierende archäologische Stätten wie die Nazca-Linien und die Ruinenstadt Machu Picchu.
  • Genießen Sie die Kombination von Seefahrt und Abenteuern an Land!
  • Erkunden Sie die Mischung aus Natur- und Kulturwundern, einen Nationalpark und altertümliche Städte.

Reisebeschreibung

Genießen Sie die einmalige Gelegenheit, die faszinierenden archäologischen Stätten und Mysterien vergangener Zivilisationen zu erkunden. Von Valparaíso in Chile aus reisen wir nach Norden, um La Serena zu besichtigen, eine der ältesten Städte Chiles. Hier haben Sie auch die Möglichkeit, den Himmel durch ein leistungsstarkes Teleskop zu beobachten. In Arica erwarte uns ein Tag voll mit Geschichte, Archäologie und Abenteuer. Dazu gehören die atemberaubenden Landschaften des überwältigenden Lauca Nationalpark mit seinen schneebedeckten Vulkanen, funkelnden Seen und vereinzelten heißen Quellen.

Mysteriöse Linien und Ruinen der alten Inka-Kultur

Als nächstes entdecken wir die mysteriösen Nazca- Linien. Aufgrund ihrer Vielzahl, Beschaffenheit, Größe und ihres Fortbestehens gehören die Scharrbilder zu den größten Rätseln der Archäologie. In Lima gehen Sie für weitere Abenteuer an Land: Erforschen Sie die erstaunlichsten Inka-Bauten wie die Festung Sacsayhuamán, die Inka-Stadt Ollantaytambo und die spektakuläre Ruinenstadt Machu Picchu.

Leistungen:

• Hurtigruten Expeditions-Seereise in der gebuchten Kabinenkategorie inklusive Vollpension an Bord
• 1 Übernachtung in Lima und 2 Übernachtungen auf der Hacienda Urubamba nach der Reise, inklusive Frühstück
• Drei-Gänge-Mittag- und Abendessen an Tag 1 und 2 und eine Lunch-Box für Tag 3
• Economy-Flüge Lima-Cusco-Lima
• Alle Transfers und Zugfahrten wie beschrieben, inklusive englischsprachigem Führer
• Eintrittskosten dem Programm entsprechend
• Wind- und wasserfeste Jacke
• Anlandungen mit kleinen Booten und Aktivitäten an Bord und an Land
• Erfahrenes, englischsprachiges Expeditionsteam, das auch Vorträge hält und Anlandungen und Aktivitäten begleitet
• Tee und Kaffee kostenlos

Nicht enthalten:

• Internationale Flüge
• Reiseversicherung
• Gepäckabfertigung
• Optionale Ausflüge und Trinkgelder

Ähnliche Reisen

Reiseverlauf

Reiseverlauf

Auf dieser Expedition geben die Elemente den Ton an: Wetter, Wind und Eis bestimmen am Ende den Ablauf. Da Sicherheit oberste Priorität hat, richtet der Kapitän die Reiseroute nach den Gegebenheiten. Deshalb kann die angegebene Route nur eine Vorstellung vermitteln – jede Expedition mit Hurtigruten ist eben einzigartig.

23. März 2019

Ort der Abfahrt Valparaíso, Chile
Tag 1
day01_valparaíso._chile_1200x600_shutterstock_69331897.jpg

Das Abenteuer beginnt


Ort: Valparaíso, Chile

Diese Expedition beginnt in der wunderbar bunten und poetischen Stadt Valparaíso. Bevor Sie an Bord von MS Roald Amundsen gehen, empfehlen wir einen Bummel durch das historische Viertel Valparaísos, eine UNESCO-Welterbestätte.

Tag 2
day02_coquimbo_and_la_serena_1200x600_la_serena_chile_shutterstock_346576271.jpg

Pisco, Sonnenuntergänge und Teleskope


Ort: Coquimbo und La Serena

Coquimbo und La Serena

Tag 3-4
day03-04_at_sea_at-sea_horizon_shutterstock_278833904.jpg

Richtung Norden die chilenische Küste entlang


Ort: Auf See

Während wir Richtung Norden fahren, beginnt das Expeditionsteam mit seinem interessanten Vortragsprogramm. Unser Team ist erfahren, eine Gruppe moderner Entdecker, jeder davon spezialisiert auf sein Fachgebiet. Es wird Sie mit großem Wissen und interessanten Geschichten unterhalten und Sie zu Gesprächen und Workshops willkommen heißen. Schauen Sie hinter die Kulissen und nehmen Sie an unserem Gäste-Expeditions-programm teil! An Bord ist außerdem ein Fotograf, der Ihnen die Grundlagen der Expeditions-Fotografie vermittelt. MS Roald Amundsen ist ein wahrhaft bemerkenswertes Schiff. Genießen Sie seine Annehmlichkeiten oder finden Sie einfach Ihren perfekten Aussichtspunkt, um den endlosen blauen Horizont aufzusaugen.

Tag 5
day05_arica_arica_chile_shutterstock_228810166.jpg

Abenteuer und Archäologie


Ort: Arica

Arica ist das ganze Jahr über mit einem warmen, sonnigen Klima gesegnet. Wir verbringen hier einen ganzen Tag. Geschichte, Archäologie und Abenteuer warten an Land! Entdecken Sie die Stadt, erklimmen Sie das Kliff “El Morro” für einen Panoramablick, schauen Sie sich die Strände oder archäologischen Stätten an: Im Azapa Valley befinden sich einige der ältesten Mumien der Welt. Sie können auch das Expeditionsteam begleiten und den nahegelegenen Nationalpark Lauca besuchen. Dieses wundervolle Kleinod bietet atemberaubende Landschaften: schneebedeckte Vulkane, funkelnde Seen und vereinzelte heiße Quellen. Es beherbergt dazu hübsche Hochland-Dörfer und eine artenreiche Tierwelt. Diverse Stätten und Pfade dieser Region sind mit dem chilenischen Inka-Trail verbunden.

Tag 6
day06_at_sea_at_sea_reading_book_shutterstock_292448078.jpg

Nehmen Sie sich Zeit – für sich!


Ort: Auf See

Genießen Sie einen weiteren Tag auf See! Nutzen Sie die Annehmlichkeiten an Bord und gönnen Sie sich echte Entspannung. Viel Zeit, um andere Entdecker kennenzulernen oder unserer Einladung zu folgen, Zeit an Deck zu verbringen und das Gefühl “auf See” in vollen Zügen zu genießen. Zusammen mit dem Expeditionsteam blicken Sie auf die bisherige Reise zurück und schauen sich die Pläne für die folgenden Tage an.

Tag 7
day07_pisco._peru_1200x600_humbolt_penguins_shutterstock_223714084.jpg

Heimat der Nazca-Linien


Ort: Pisco, Peru

Früh am Morgen erreichen wir Puerto General San Martin. Es ist das Tor zur ruhigen Kolonialstadt Pisco und ihres fruchtbaren Küstentals mit den berühmten, mysteriösen Nazca-Linien und Geoglyphen. Diese Scharrbilder wurden zwischen 500 v.Chr. und 500 n.Chr. in die Bodenoberfläche gekratzt. Aufgrund ihrer Vielzahl, Beschaffenheit, Größe und ihres Fortbestehens gehören die Nazca-Linien zu den größten Rätseln der Archäologie. Die Geoglyphen sind einige Kilometer lang und stellen lebende Kreaturen, stilisierte Pflanzen und Fantasiewesen sowie geometrische Figuren dar. Um sie zu sehen, ist ein Blick aus der Vogelperspektive erforderlich. Ein Flug über die Landschaft gehört zu den diversen optionalen Exkursen an diesem Tag. Alternativ gibt es Bootsfahrten zu den Ballestas Inseln, um gefährdete Humboldt Pinguine, Seelöwen und große Schwärme Seevögel zu sehen. Sie können außerdem ein Naturreservat besuchen oder die archäologische Stätte von Tambo Colorado besichtigen.

Tag 8
day08_adobestock_126677843.jpg

Die Heimat des “zufriedenen Falken”


Ort: Callao/Lima

Callao liegt etwas außerhalb von Lima und ist eine wichtige Handelsroute für den Im-und Export Perus. Hier endet Ihre Seereise – das Abenteuer an Land beginnt. Nach dem Sie von Bord gegangen sind, werden Sie zu Ihrem Flug von Lima nach Cusco gebracht. Genießen Sie Ihr Mittagessen, bevor Sie eine der faszinierendsten Inka-Bauten in der Umgebung besuchen: die Festung Sacsayhuamán. Sacsayhuamán bedeutet “zufriedener Falke”. Der Falke bewachte die Hauptstadt des Reichs. Der Name ist außerdem sinnstiftend, weil Cusco von dem Hügel aus, auf dem die Festung gebaut wurde, zu überblicken ist. Der Bau dauerte mehr als 70 Jahre und erforderte den Arbeitseinsatz von 20.000 Männern: für die Fundamente, zum Steine schlagen, den Transport von Materialien, Schnitzarbeiten und das Setzen der Steine. Wie viele andere Gebäude der Inkas wurde auch dieses ohne Mörtel errichtet. Die enormen Steine passen so eng aufeinander, dass nicht einmal ein Grashalm zwischen sie gleiten kann. Diese Handwerkskunst ist ein erstaunliches Beispiel für die hochentwickelte Bauweise und architektonischen Fähigkeiten der Inkas. Am Nachmittag gelangen wir zur Hacienda Urubamba im Sacred Valley, um dort zu Abend zu essen und zu übernachten.

Tag 9
day09_adobestock_62846316.jpg

Callao liegt etwas außerhalb von Lima und ist eine wichtige Handelsroute für den Im-und Export Perus. Hier endet Ihre Seereise – das Abenteuer an Land beginnt. Nach dem Sie von Bord gegangen sind, werden Sie zu Ihrem Flug von Lima nach Cusco gebracht. Genießen Sie Ihr Mittagessen, bevor Sie eine der faszinierendsten Inka-Bauten in der Umgebung besuchen: die Festung Sacsayhuamán. Sacsayhuamán bedeutet “zufriedener Falke”. Der Falke bewachte die Hauptstadt des Reichs. Der Name ist außerdem sinnstiftend, weil Cusco von dem Hügel aus, auf dem die Festung gebaut wurde, zu überblicken ist. Der Bau dauerte mehr als 70 Jahre und erforderte den Arbeitseinsatz von 20.000 Männern: für die Fundamente, zum Steine schlagen, den Transport von Materialien, Schnitzarbeiten und das Setzen der Steine. Wie viele andere Gebäude der Inkas wurde auch dieses ohne Mörtel errichtet. Die enormen Steine passen so eng aufeinander, dass nicht einmal ein Grashalm zwischen sie gleiten kann. Diese Handwerkskunst ist ein erstaunliches Beispiel für die hochentwickelte Bauweise und architektonischen Fähigkeiten der Inkas. Am Nachmittag gelangen wir zur Hacienda Urubamba im Sacred Valley, um dort zu Abend zu essen und zu übernachten.


Ort: Ollantaytambo und Machu Picchu

Nach dem Frühstück sind Sie bereit für einen weiteren Tag voller Höhepunkte. Als erstes besuchen wir Ollantaytambo. Diese Inka-Stadt teilt ihren Namen mit den beachtlichen Steinbauten, die an den massiven Hängen emporklettern und die Stadt überragen. Die Festung diente der Hauptverteidigung des Tals gegen die Antis und war die Stätte des größten Sieges der Inkas gegen die Spanier während der Eroberungskriege. Gebaut aus roséfarbenem Granit war dieser große Bau einst ein blühender Komplex aus Bädern, Tempeln und Unterkünften für die Krieger. Als nächstes steigen wir am nahegelegenen Bahnhof in den Luxus-Zug Hiram Bingham nach Machu Picchu. Während ein paar Häppchen serviert werden, genießen wir die spektakuläre Landschaft, die an uns vorüber zieht. Den reißenden Fluss Urubamba überblickend, versteckt in einem undurchdringlichen Gewirr aus Weinranken und Bäumen oben auf dem Berg, wird die Stadt Machu Picchu für immer das Geheimnis ihres Aufstiegs und Falls für sich behalten – die Inkas haben keine Aufzeichnungen hinterlassen. Erkunden Sie die Ruinen, spüren Sie ihren Puls und stellen Sie sich das Leben der Priester, Handwerker und Diener vor, die diesen unglaublichen Ort einmal bewohnt haben. Ausgrabungen brachten Skelette, Artefakte und Wollkleidung hervor, aber kein Gold. Hier existiert der gleiche, präzise Steinbau wie in anderen Inka-Stätten. Nachdem Sie die Ruinen erkundet haben, können Sie einen Tee in der Machu Picchu Sanctuary Lodge genießen, bevor wir zur Hacienda Urubamba für einen weiteren schönen Abend mit Übernachtung zurückkehren.

Tag 10
day10_lima_church_lima_peru_shutterstock_168392744.jpg

Das Zentrum des Inka-Reichs


Ort: Cusco/Lima

Nach dem Frühstück geht es nach Cusco, einst das Zentrum des Inka-Reichs. Hier können Sie die herrliche, barocke Kathedrale von Cusco sehen, gebaut Mitte des 16. Jahrhunderts auf dem Fundament eines Inka-Palastes. Viele der verwendeten Steine wurden aus der nahen Festung Sacsayhuaman geplündert. Wir reisen weiter nach Koricancha, um das schöne Dominikanerkloster von Santo Domingo zu bewundern. Es wurde auf den Fundamenten des Sonnentempels erbaut, des wichtigsten Tempels des Inka-Reichs. Das kurvige, mörtellose Mauerwerk am westlichen Ende der Kirche gilt als eines der großartigsten Beispiele für das Steinhandwerk der Inkas. Nach einem weiteren Entdecker-Tag bringen wir Sie zum Flughafen für Ihren Flug nach Lima. Die Stadt bewahrt eine gewisse Eleganz, besonders im kolonialen Zentrum. Lima sprudelt nach wie vor von Kultur und Geschichte mit einigen exzellenten Museen sowie schönen, spanischen Kirchen im Zentrum und diversen vornehmen Anwesen in den wohlhabenden Vororten Barranco und Miraflores. Verbringen Sie hier einen schönen Abend und entdecken Sie einige der hervorragenden Restaurants und das lebendige Nachtleben, bevor Sie die Nacht im Hotel verbringen.

Ort Cusco/Lima
Ihr Schiff

Unser Schiff auf dieser Route - MS Roald Amundsen

Reisen Sie 2018 auf unserem neuen Schiff MS Roald Amundsen nach Südamerika.

Vor- und Nachprogramme

An- und Abreise

Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie Flüge und Flughafentransfers für Ihre Reise mit Hurtigruten hinzubuchen möchten.

Weiter