Das Lächeln Brasiliens Kurs Süd - Tropischer Regenwald und bunte Copacabana

Fortaleza, Brasilien - Montevideo, Uruguay

Heiße Samba-Rhythmen und alle Höhepunkte an der über 7.000 km langen Küste Brasiliens: Auf dieser 15-tägigen Abenteuerexpedition lernen Sie die einzigartige Natur und Kultur Südamerikas kennen. Das umfassende Angebot an Landausflügen sorgt dafür, dass Sie jedes Reiseziel optimal auskosten können.

  • Vielfältige Stadt- und Natureindrücke im Land des Sambas
  • Expeditionsreise durch das tropische Südamerika und Abstecher in die entlegene Antarktis
  • Faszinierende Vorträge von den Mitgliedern des Expeditionsteams, die Experten auf ihrem jeweiligen Gebiet wie Geschichte oder Geologie sind
  • Exkursionen in Städte, zu kulturell und historisch interessanten Zielen und in die südamerikanische Wildnis

Reisebeschreibung

Diese Expeditionsreise mit MS Midnatsol unter der Tropensonne führt Sie in den Amazonas-Regenwald, an tropische Strände und ins legendäre Rio de Janeiro. Startpunkt ist Fortaleza, wo sich ein Besuch der Altstadt lohnt. Dann nehmen wir Kurs auf Recife. Die draufgängerische, ungeschliffene Küstenstadt mit ihren quirligen Märkten erkunden Sie auf eigene Faust oder im Rahmen verschiedener Ausflüge. Bis Salvador bleibt dann ein Tag Zeit, um sich auf dem Sonnendeck zu entspannen.

Ein Fest für die Sinne

Salvador ist ein wahres Feuerwerk für die Sinne mit goldverzierten Kirchen, exotisch duftenden und schmeckenden afrikanisch beeinflussten Spezialitäten und den lauten Rufen der Straßenverkäufer – all das begleitet vom Verkehrslärm und der unverwechselbaren Musik aus Bahia.

Wenn Sie danach eine Verschnaufpause brauchen, kommt das Kontrastprogramm in Ilhéus gerade recht: Nach Lust und Laune können Sie Vögel beobachten, eine Kakaoplantage besuchen oder den Tag am Sandstrand verbringen.

Rio: Wo das Leben pulsiert

Nutzen Sie die zwei ruhigen Tage auf See zur Erholung, ehe Sie die Samba-Rhythmen wieder in ihren Sog ziehen. Rio de Janeiro ist die Heimat des Karnevals, des Sambas, der Copacabana und vieler berühmter Wahrzeichen. Wer hier die Nacht durchtanzt, wird eins mit dem Samba ...

Abenteuer der anderen Art erwarten Sie in Paranagua. Wie wäre es mit einem Ausflug in die spektakuläre Berglandschaft, einer Erkundung des Regenwalds oder einem Bad in kristallklaren Gewässern? Dann brechen wir nach Grande do Sul auf. Brasiliens südlichster Bundesstaat mit Nationalparks, bewaldeten Schluchten und grünen Flusstälern ist nicht nur ein Paradies für Vogelfreunde, sondern hat auch eine charakteristische Kultur. Eine Begegnung mit den Gaúchos und ihrer „Cowboy-Kultur“ ist der perfekte Abschluss zu Ihrem Abenteuer, ehe Sie in Montevideo, Uruguay, von Bord gehen.

An- und Abreisepakete

DEXFORA17/DEXMVDD17A

Leistungen

  • Linienflug nach Fortaleza und zurück von Montevideo
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren sowie Luftverkehrssteuer
  • Transfer Flughafen – Schiff inkl. Stadtrundfahrt in Fortaleza und Schiff – Flughafen in Montevideo
  • Rail & Fly 2. Klasse

Preis: ab EUR 1850,- p.P.

Flugzuschlag ab/bis Österreich oder Schweiz: 65 € pro Strecke/Person

Alle Flugpreise basieren auf einer bestimmten Buchungsklasse. Ist die Buchungsklasse nicht mehr verfügbar kann gegen Zuschlag eine andere Buchungsklasse angeboten werden.

Reiseverlauf

Reiseverlauf

Diese Abenteuerexpedition an der verlockenden Küste Brasiliens führt Sie an traumhafte Tropenstrände und in einige der faszinierendsten Städte der Welt.

9. Oktober 2017

Ort der Abfahrt Fortaleza, Brasilien
Tag 1
1200x600_Fortaleza-Brazil_Adam-Gregor-Shutterstock.jpg
Foto: Adam Gregor / Shutterstock Foto

Erste Eindrücke


Ort: Fortaleza, Brasilien

Ihre Expeditionsreise beginnt in Fortaleza. Bummeln Sie vor der Abreise noch gemütlich durch die lebhafte Altstadt mit ihren geschäftigen Straßen und kleinen Läden. Die Barracas (rustikale Lokale) am Strand verkaufen typische brasilianische Gerichte. Ein Muss für Kunst- und Geschichtsfreunde sind die 1649 vom holländischen Kapitän Matias Beck errichtete Festung und die Kathedrale von Fortaleza, die drittgrößte des Landes.

Tag 2
1200x600_MS-Midnatsol-at-sea_Stephanie-Tubbecke-guest-image.jpg
Foto: Stephanie Tubbecke / Guest Photo Foto

Das Abenteuer beginnt


Ort: Auf dem Atlantik

Den ersten Tag an Bord verbringen Sie auf See. Sie machen sich mit Ihrem Schiff, der Midnatsol, vertraut, genießen die tropischen Temperaturen an Deck, besuchen Vorträge und lernen Ihre Mitreisenden kennen.

Tag 3
1200x600_Recife_ Vitoriano-Junior_shutterstock_115006135.jpg
Foto: Vitoriano Junior / Shutterstock Foto

Das brasilianische Venedig


Ort: Recife, Brasilien

Recife ist draufgängerisch, ungeschliffen und stolz. Mehrere Flüsse teilen die Stadt in kleinere Inseln, die durch über 50 Brücken verbunden sind – kein Wunder also, dass Recife als „Venedig Brasiliens“ gilt. Die Altstadt hat mehrere schöne historische Gebäude, Kirchen und Kathedralen. Ein Ausflug führt uns ins UNESCO-Welterbe Olinda: Die Stadt wurde im 16. Jh. von den Portugiesen gegründet, musste aber nach Plünderungen durch die Holländer im 18. Jh. neu aufgebaut werden. Die alten Häuser, über 20 Barockkirchen, Klöster und Kapellen begeistern bis heute. Wenn Sie möchten, können Sie die Kirchen und Märkte im Zentrum von Recife auch auf eigene Faust erkunden.

Tag 4
1200x600_At sea_ ©Kyrle Spillane_Shutterstock_day 12.png

Himmlische Ruhe


Ort: Auf dem Atlantik

Dieser Tag ist ideal, um an Deck Vögel zu beobachten, Vorträge zu besuchen oder ein gutes Buch zu lesen.

Tag 5
1200x600_Salvador-Brazil_Filipe-Frazao_Shutterstock.jpg
Foto: Filipe Frazao / Shutterstock Foto

Ein Feuerwerk für die Sinne


Ort: Salvador, Brasilien

Salvador ist ein wahres Feuerwerk für die Sinne mit goldverzierten Kirchen, exotisch duftenden und schmeckenden afrikanisch beeinflussten Spezialitäten und den lauten Rufen der Straßenverkäufer – all das begleitet vom Verkehrslärm und der unverwechselbaren Musik aus Bahia. Zwischen der Ober- und Unterstadt verkehrt der „Elevador Lacerda“, an dessen unterem Ende der für seine lokale Kunst bekannte Markt liegt. Das historische Viertel Pelaurinho, seit 1985 Teil des UNESCO-Welterbes, ist ein hervorragendes Beispiel für die beeindruckende portugiesische Kolonialarchitektur. Zudem gibt es in Salvador unzählige Kirchen. Vom 16. bis 18. Jh. war die Stadt ein wichtiges Zentrum des Sklavenhandels. Heute haben fast 80 % der Einwohner afrikanische Wurzeln – ein Erbe, das auch in die Musik und Küche Einzug gefunden hat.

Tag 6
1200x600_Ilheus-Brazil-church_Spectral-Design-Shutterstock.jpg
Foto: Spectral Design / Shutterstock Foto

Naschkatzen aufgepasst


Ort: Ilhéus, Brasilien

Als Kontrastprogramm besuchen wir heute Ilhéus. Die entspannte Stadt hat einen botanischen Garten, Museen, Kirchen, ein Pflegezentrum für Faultiere, alte Zuckermühlen, mehrere Kakaoplantagen und 15 schöne Strände. Sie beobachten Vögel, besuchen eine Kakaoplantage, nehmen an einer Stadtführung teil, schnorcheln oder entspannen am Sandstrand.

Tag 7-8
1200x600_At sea_ ©Pranodhm_Shutterstock_day 6.png

Das stille Meer


Ort: Auf dem Atlantik

Sie genießen die Mahlzeiten und den Panoramablick an Bord von MS Midnatsol. Vielleicht haben Sie ja auch schon einen persönlichen Lieblingsplatz zum Ausspannen gefunden oder Freundschaft mit Mitreisenden geschlossen. Das Expeditionsteam hält Vorträge und beantwortet all Ihre Fragen.

Tag 9
1200x600_Rio-de-Janeiro-Brazil_Celso-Diniz_Shutterstock.jpg
Foto: Celso Daniz / Shutterstock Foto

In der Heimat des Karnevals


Ort: Rio de Janeiro, Brasilien

Bei der Einfahrt in die Guanabara-Bucht sollten Sie an Deck sein, um den ersten Blick auf die Heimat des Karnevals, des Sambas und der Copacabana nicht zu verpassen. Die 38 m hohe Christusstatue auf dem Berg Corcovado ist ein unvergesslicher Anblick. Erkunden Sie dann die Stadt auf eigene Faust oder nehmen Sie an Ausflügen zu verschiedenen berühmten Wahrzeichen teil. Sie können am weltberühmten Strand von Copacabana baden, zu feurigen Samba-Klängen an einem Cocktail nippen oder sich eine typische Mahlzeit mit Rindfleisch oder frischen Meeresfrüchten schmecken lassen.

Tag 10
1200x600_At sea_ ©Studio Barcelona_Shutterstock_day 10.png

Vor der Küste


Ort: Auf dem Atlantik

Nach dem ereignisreichen Tag in Rio de Janeiro haben Sie sich heute etwas Ruhe und Erholung verdient. Unter der warmen brasilianischen Sonne träumen Sie an Deck in den Tag hinein, lesen ein Buch oder genießen in aller Ruhe eine der vielen schmackhaften Speisen.

Tag 11
1200x600_ Parrots_Scarlet macaw_Shutterstock Vladimir Melnik.jpg
Foto: Vladimir Melnik / Shutterstock Foto

Wildnis pur


Ort: Paranagua, Brasilien

Heute steht Wildnis pur auf dem Programm. Vielleicht möchten Sie ja mit dem Serra Verde-Express durch spektakuläre Berge und den Atlantikwald nach Morretes fahren? Alternativ können Sie im Regenwald von Salto Morato Vögel beobachten, in kristallklaren Gewässern baden oder imposante Wasserfälle bestaunen.

Tag 11
1200x600_At sea_©S.Borisov - Shutterstock_Day 9-13.png
Foto: S.Borisov / Shutterstock Foto

Zeit zum Verarbeiten


Ort: Auf dem Atlantik

Vielleicht schließen Sie an Ihrem letzten Tag auf See die Lektüre eines Ihrer Bücher ab, machen sich Notizen zu Ihren Erlebnissen oder sehen Ihre Fotos von der Reise durch.

Tag 13
1200x600_Rio-Grande-Do-Sul_shutterstock_197087330.jpg
Foto: Do Sul / Shutterstock Foto

Ein Paradies für Vogelliebhaber


Ort: Rio Grande do Sul, Brasilien

Der südlichste Bundesstaat Brasiliens ist mit seinen Nationalparks, bewaldeten Schluchten und grünen Flusstälern ein echtes Paradies für Vogelfreunde und auch bekannt für die charakteristische „Cowboy-Kultur“ der Gaúchos.

Tag 14
1200x600_Montevideo-Uruguay-port_Travel-Bug Shutterstock.jpg
Foto: Travel Bug / Shutterstock Foto

Mitten im Stadtleben


Ort: Montevideo, Uruguay

Montevideo liegt an der Mündung des Rio de la Plata und der Hafen ist äußerst zentrumsnah. Vielleicht möchten Sie ja nach dem Abschiedsdinner an Bord noch das Nachtleben von Uruguays Hauptstadt erkunden und die Sehenswürdigkeiten besichtigen?

Tag 15
Montevideo_ ©Shutterstock_Day 2._1200x600.png

Gen Süden


Ort: Montevideo, Uruguay

Am nächsten Morgen heißt es Abschied nehmen. Wenn Sie fürs Erste von Sonne und Wärme genug haben, bleiben Sie am besten gleich an Bord: Unsere nächste Expeditionsreise führt in die Antarktis!

23. Oktober 2017

Ort Montevideo, Uruguay
An Bord Ausflüge

Ausflüge

Das vielfältige Ausflugsangebot gibt Ihnen Gelegenheit, alles zu erleben, was Brasilien zu bieten hat. Der Entdecker in Ihnen wird es Ihnen danken.

Vor- und Nachprogramme

Anreise

Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie Rückflug und Flughafentransfers für Fortaleza und Montevideo hinzubuchen möchten.

Weiter