Peru und Chile - Höhepunkte des Inka-Reichs und Machu Picchu

Peru und Chile - Höhepunkte des Inka-Reichs und Machu Picchu

Peru und Chile - Höhepunkte des Inka-Reichs und Machu Picchu

Peru und Chile - Höhepunkte des Inka-Reichs und Machu Picchu

Reiseinformationen 11 Tage MS Fridtjof Nansen, MS Roald Amundsen
Abfahrten 13 Oktober 2021 mit MS Roald Amundsen
23 Oktober 2021 mit MS Fridtjof Nansen
Frühstück, Mittag- und Abendessen inklusive
Verfügbarkeit und Preise prüfen
  • Besuchen Sie Machu Picchu mit dem Zug Hiram Bingham und übernachten Sie in einem Resort im Heiligen Tal
  • Kombinieren Sie ein Vorprogramm und die Expeditionsreise zu einem unvergesslichen Erlebnis entlang der Pazifikküste
  • Entdecken Sie UNESCO-Welterbestätten die berühmt sind für ihre Archäologie oder Kolonialarchitektur
  • Erfahren Sie mehr über die Geschichte und die alten Kulturen von Peru und Chile

Hurtigruten bietet Ihnen einzigartige Expeditions-Seereisen zu einigen der abgelegensten und unberührtesten Gewässer der Welt. Wie bei allen Expeditionen bestimmen die Elemente sowie Wetter- und Seebedingungen am Ende den Ablauf. Die Sicherheit und ein unvergleichliches Reiseerlebnis für unsere Gäste haben bei uns oberste Priorität.
Alle unsere Reiserouten sind exemplarisch und werden kontinuierlich überprüft und angepasst. Dies kann durch unerwartete Wetter- und Seebedingungen erfolgen – oder weil die Natur und Tierwelt überraschende Möglichkeiten zur Beobachtung bieten. Deshalb nennen wir es eine Expeditionsreise.

Peru und Chile - Höhepunkte des Inka-Reichs und Machu Picchu Peru und Chile - Höhepunkte des Inka-Reichs und Machu Picchu
  • Tag 1
    Lima, Peru

    Koloniale und antike Vergangenheit

    Die Geschichte Limas geht zurück auf die spanische Kolonialzeit in Peru. Das heutige Lima wurde 1542 von den spanischen Konquistadoren gegründet – das herrschende Vizekönigtum von Peru baute bedeutende Kirchen, Klöster und Herrenhäuser. Das historische Zentrum zählt heute zum UNESCO-Weltkulturerbe. Erkunden Sie die Stadt auf eigene Faust, bevor Sie zur Übernachtung in Ihr Hotel gehen.

    Tag 1
    Lima, Peru

    Koloniale und antike Vergangenheit

  • Tag 2
    Lima/Cusco/Heiliges Tal, Peru

    UNESCO-Stätte und uralte Geschichte

    Ein Transfer bringt Sie morgens zu Ihrem Flug von Lima nach Cusco. Genießen Sie das Mittagessen, bevor wir eine der beeindruckendsten Inka-Anlagen besuchen, die Festung Sacsayhuamán. Der Name bedeutet „Zufriedener Falke“, ein mythischer Vogel, der die Hauptstadt des Inkareichs bewacht haben soll. Auch in punkto Lage macht der Name Sinn, da die Festung auf einem Hügel gebaut wurde, von dem aus man Cusco überblicken kann.

    Der Bau der Stätte dauerte mehr als sieben Jahrzehnte und forderte die Arbeit von 20.000 Männern, um die Fundamente zu setzen, die Stein zu schlagen, Materialien zu transportieren und das Mauerwerk zu setzen. Wie so viele Bauwerke der Inka wurde die Festung ganz ohne Mörtel errichtet, da die riesigen Steine so perfekt aufeinander gelegt wurden, dass kein einziger Grashalm dazwischen passt. Diese Handwerkskunst ist ein beeindruckendes Beispiel für das hochentwickelte Bau- und Architekturwissen der Inka. Am Nachmittag geht es weiter ins „Tambo del Inka“ Resort im Heiligen Tal, zum Abendessen und zur Übernachtung.

    Tag 2
    Lima/Cusco/Heiliges Tal, Peru

    UNESCO-Stätte und uralte Geschichte

  • Tag 3
    Heiliges Tal/Machu Picchu, Peru

    Höhepunkte des Inka-Reichs

    Nach dem Frühstück können Sie weiter unvergessliche Eindrücke sammeln. Zunächst besuchen wir Ollantaytambo, eine Inkastadt, die ihren Namen mit der gewaltigen Steinfestung teilt, die sich an die massive Klippe über der Gemeinde schmiegt. Dieses Bollwerk war die Hauptverteidigung des Tales gegen das Volk der Antis und zugleich Ort des größten Sieges gegen die Spanier während der Eroberungsfeldzüge.

    Anschließend fahren wir weiter zum nahegelegenen Bahnhof und gehen an Bord des Luxuszuges Hiram Bingham, der uns nach Machu Picchu bringt. Wir genießen ein köstliches Mittagessen, während wir über die spektakulären Aussichten staunend nach Machu Picchu reisen.

    Schließlich erreichen wir diesen atemberaubenden Ort. Die legendäre versteckte Stadt liegt über dem tobenden Fluss Urubamba und war Jahrhunderte lang durch dichte Weinreben und Bäume vor ihrer Entdeckung geschützt. Machu Picchu ist heute eines der ganz großen Reiseziele der Welt und verbirgt noch immer das Geheimnis ihres Aufstiegs und Falls, da die Inka keine schriftlichen Aufzeichnungen hinterließen. Erkunden Sie die Ruinen der Stadt, fühlen Sie ihren Pulsschlag und stellen Sie sich das Leben der Priester, Handwerker und Diener vor, die diesen magischen Ort bewohnten. Ausgrabungen an der Stätte brachten Skelette, Artefakte und Wollkleidung zutage. Die berühmte Präzision, mit der die Inka ihre Mauern errichteten, ist wirklich beeindruckend. Nach diesem unvergesslichen Tag können Sie noch eine Tasse Tee in der Machu Picchu Sanctuary Lodge genießen, bevor es mit dem Zug zurück zum „Tambo del Inka“ Resort geht. Freuen Sie sich auf einen weiteren erholsamen Abend mit Abendessen und Übernachtung.

    Tag 3
    Heiliges Tal/Machu Picchu, Peru

    Höhepunkte des Inka-Reichs

  • Tag 4
    Heiliges Tal/Cusco/Lima/Callao, Peru

    Zentrum des Inka-Imperiums

    Nach dem Frühstück geht es nach Cusco, einst das Zentrum des Inka-Imperiums. Besuchen Sie die prächtige Barockkathedrale, die von den Spaniern in der Mitte des 15. Jahrhunderts auf dem Fundament eines Inka-Palastes erbaut wurde. Viele der Steine, die für den Bau verwendet wurden, stammen aus Plünderungen der nahegelegenen Sacsayhuaman Festung. Wir fahren weiter nach Koricancha, um das herrliche Dominikanerkloster von Santo Domingo zu bewundern, das auf dem Fundament eines Sonnentempels erschaffen wurde.

    Nach der halbtägigen Erkundung bringen wir Sie zum Flughafen für Ihren Flug nach Lima und anschließenden Transfer nach Callao. Hier wartet MS Roald Amundsen / MS Fridtjof Nansen auf uns, für die Weiterfahrt auf See.

    Tag 4
    Heiliges Tal/Cusco/Lima/Callao, Peru

    Zentrum des Inka-Imperiums

  • Tag 5
    Paracas, Peru

    Islas Ballestas mit dem Boot

    Von Paracas aus erkunden wir die nahegelegene, unbewohnte Inselgruppe Islas Ballestas. Ihre Ufer sind von einer artenreichen Tierwelt bevölkert, darunter Seelöwen, Schildkröten, Delfine, Pelikane, peruanische Tölpel und Humboldt-Pinguine. Nahe Paracas befindet sich auch das Küstental von Pisco mit seinen geheimnisvollen Nazca-Linien und Geoglyphen, die Sie auf einem optionalen Ausflug besichtigen können.

    • Inkludiert Paracas – Islas Ballestas
    Tag 5
    Paracas, Peru

    Islas Ballestas mit dem Boot

  • Tag 6
    Auf See

    Frische Seeluft

    Während wir weiter nach Süden steuern, können Sie an unserem Vortragsprogramm teilnehmen oder genießen Sie die frische, salzhaltige Meeresluft und all die Annehmlichkeiten, die unser Schiff zu bieten hat.

    Tag 6
    Auf See

    Frische Seeluft

  • Tag 7
    Matarani, Peru

    Die “Weiße Stadt”

    Matarani ist das Tor zu Arequipa, einer einzigartig schönen Stadt mit außergewöhnlich großen Flächen an makellos gepflegten Parks und Gärten und einer Aussicht auf den ruhenden, schneebedeckten Vulkan El Misti. Das historische Zentrum, das zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, ist eine Schatzkammer beeindruckender Kolonialarchitektur. Die Errichtung aus weißem Vulkangestein gab die Anregung zu einem weiteren Namen Arequipas: Die “Weiße Stadt”.

    • Inkludiert Matarani – Peruanische Tanzshow
    Tag 7
    Matarani, Peru

    Die “Weiße Stadt”

  • Tag 8
    Arica, Chile

    Wo niemals Regen fällt

    Arica hat ein konstantes Wüstenklima und ist eine der trockensten Städte der Welt. Spazieren Sie an den Stränden entlang, besuchen Sie die Kathedrale San Marcos, oder wandern Sie auf den Klippen von El Morro, um die Aussicht über die Hafenstadt zu genießen. Im örtlichen Archäologischen Museum San Miguel de Azapa können Sie Exponate aus der Chinchorro-Kultur und einige der ältesten Mumien der Welt bestaunen.

    • Inkludiert Arica – Atacama-Küstenwanderung
    Tag 8
    Arica, Chile

    Wo niemals Regen fällt

  • Tag 9-10
    Auf See

    Entspannung auf See

    Genießen Sie zwei ruhige Tage auf See, während wir südlichen Kurs auf Valparaíso nehmen. Das Expeditionsteam lässt die Erlebnisse Revue passieren und setzt sein Vortragsprogramm fort.

    Tag 9-10
    Auf See

    Entspannung auf See

  • Tag 11
    Valparaíso, Chile

    Für die UNESCO ein „Juwel des Pazifiks“

    Unsere Expedition endet in der Hafenstadt Valparaíso. Die Stadt ist auf steilen Hängen mit Blick über den Ozean errichtet. Dieses von der UNESCO-geschützte Weltkulturerbe ist ein Labyrinth aus Denkmälern, Kirchen, historischen Seilbahnen, Gassen aus Kopfsteinpflastern und bezaubernden Plätzen. Vereinbaren Sie einen verlängerten Aufenthalt, um mehr erkunden zu können. Oder buchen Sie ein Nachprogramm zu den Osterinseln, die berühmt sind für ihre geheimnisvollen Statuen.

    Tag 11
    Valparaíso, Chile

    Für die UNESCO ein „Juwel des Pazifiks“

Abfahrten

2021

  • Januar
  • Februar
  • März
  • April
  • Mai
  • Juni
13 Oktober 2021 mit MS Roald Amundsen
23 Oktober 2021 mit MS Fridtjof Nansen

Auf dieser Reise:

  • Flex-Option

    Unser Angebot „Flex-Option“ bietet Ihnen die Sicherheit, die Sie sich wünschen, wenn Sie wieder auf große Fahrt gehen, um mit uns die Welt zu erkunden.
    Die Vorteile dieser Richtlinie gelten für alle Neubuchungen, die zwischen dem 1. Juli 2021 und dem 31. Dezember 2021 für Expeditions-Seereisen mit Abfahrt bis einschließlich 30. Juni 2022 getätigt werden.
    Mehr erfahren

Leistungen

Leistungen

Vorprogramm Machu Picchu/Peru

  • 1 x Ü/F in Lima
  • 2 x Ü/F im „Tambo del Inka“ Resort vor der Reise
  • Mittag- und Abendessen (je 3-Gänge-Menü) an Tag 2 und 3, Lunch-Box an Tag 4
  • Flug von Limanach Cusco und zurück in der Economy-Class
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • Alle Transfers, Ausflüge und Zugfahrten wie beschrieben inklusive einer englischsprachigen Leitung
  • Eintritte wie im Programm aufgeführt

Expeditions-Seereise

  • Hurtigruten Expeditions-Seereise in der gebuchten Kabinenkategorie
  • Frühstück, Mittag- und Abendessen inkl. Getränke (Bier und Hauswein, Softdrinks und Wasser) in den Restaurants Aune und Fredheim
  • À-la-carte-Restaurant Lindstrøm für Suite-Gäste (für alle anderen Gäste gegen Aufpreis möglich)
  • Wasser, Kaffee und Tee ganztägig an Bord verfügbar
  • Kostenloses WLAN an Bord für alle Gäste. Bitte beachten Sie, dass wir in abgelegenen Gebieten mit begrenzter Verbindung fahren. Streaming wird nicht unterstützt.
  • Wiederverwendbare Aluminium-Wasserflasche, die an Nachfüllstationen an Bord befüllt werden kann
  • Deutsch-/englischsprachiges Expeditionsteam, das Aktivitäten an Bord und an Land organisiert und begleitet
  • Auswahl an im Preis inbegriffenen Erkundungstouren
  • Kostenlose wind- und regenabweisende Expeditionsjacke

Aktivitäten an Bord

  • Die Experten des Expeditionsteams halten ausführliche Vorträge zu einer Vielzahl von Themen
  • Nutzung des Science Center mit einer umfangreichen Bibliothek und modernen Mikroskopen für biologische und geologische Untersuchungen
  • Das Citizen Science Programm ermöglicht den Gästen die Teilnahme an wissenschaftlichen Forschungsarbeiten
  • Ein professioneller Bordfotograf erklärt Tipps und Tricks für optimale Landschafts- und Tieraufnahmen
  • Nutzung von Whirlpools, Panorama-Sauna, Outdoor- und Indoor-Fitnessraum sowie des Outdoor Runningtracks
  • Treffen mit der Crew, um den Tag Revue passieren zu lassen und sich auf den kommenden Tag vorzubereiten

Aktivitäten an Land

  • Verleih von Stiefeln, Trekkingstöcken und Ausrüstung für Aktivitäten
  • Vor den Anlandungen helfen Ihnen Expeditionsfotografen bei den Kameraeinstellungen

Nicht inbegriffen

  • Internationale Flüge
  • Reiseversicherung
  • Gepäckträger-Service
  • Optionale Ausflüge an Land mit unseren Partnerunternehmen
  • Optionale Aktivitäten in kleinen Gruppen mit dem Expeditionsteam
  • Optionale Anwendungen im Wellness- und Spa-Bereich

Hinweise

  • Alle geplanten Aktivitäten sind abhängig von den Wetterbedingungen
  • Änderungen bei Ausflügen und Aktivitäten vorbehalten
  • Medizinischer Fragebogen erforderlich
  • Lesen Sie alle Einreisebestimmungen für Ihre Reise
  • Keine Trinkgelder
  • Diese Reise ist für Gäste mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Bitte kontaktieren Sie Hurtigruten bei Rückfragen.
  • Wichtiger Hinweis: Die Landausflüge in Peru finden an sehr hochgelegenen Orten statt (die Stadt Cuzco liegt in rund 3.350 Meter Höhe) und erfordert ein gewisses Level an körperlicher Fitness.

Schiffe

A large boat in a body of water with a mountain in the background

MS Fridtjof Nansen

Baujahr 2020
Werft Kleven Yards, Norway
Reisende 528 (500 in der Antarktis)
BRZ 20.889
Länge 140 m
Breite 23,6 m
Geschwindigkeit 15 Knoten

MS Fridtjof Nansen ist das neueste Mitglied der Hurtigruten Flotte von maßgefertigten Schiffen und das zweite Expeditionsschiff der nächsten Generation. Sie wird einige der spektakulärsten Ecken der Welt erkunden.

Mehr erfahren über MS Fridtjof Nansen

MS Roald Amundsen

Baujahr 2019
Werft Kleven Yards
Reisende 528 (500 in der Antarktis)
BRZ 20.889 t
Länge 140 m
Breite 23,6 m
Geschwindigkeit 15 Knoten

Im Jahr 2019 erweiterte Hurtigruten seine Flotte um ein brandneues Schiff: MS Roald Amundsen. Das hochmoderne Schiff verfügt über eine neue, besonders umweltfreundliche und nachhaltige Hybridtechnologie, die den Kraftstoffverbrauch deutlich reduzieren wird – und dabei der Welt beweist, dass Hybridantrieb bei großen Schiffen möglich ist.

Mehr erfahren über MS Roald Amundsen

Rotes Schiff in einem Gewässer
Verfügbarkeit und Preise prüfen

Vielleicht gefällt Ihnen auch