Spitzbergen Ein arktisches Abenteuer B (Donnerstag - Dienstag)

Angebote auf dieser Reise:

Buchen ohne Risiko - Expeditions-Seereisen

Dauer: 6 Tage

Abfahrten: 2020:  4. Jun / 11. Jun / 18. Jun / 25. Jun / 2. Jul / 9. Jul / 16. Jul / 23. Jul / 30. Jul / 6. Aug / 13. Aug / 20. Aug / 27. Aug / 3. Sep
Preis ab:
1.590 € pro Person
  • Chancen, Eisbären zu sichten
  • Überqueren Sie 80° N und erkunden Sie mit uns an Land die arktische Wildnis
  • Erleben Sie die Mitternachtssonne (bis 23. August), die uns 24 Stunden Tageslicht beschert, um Spitzbergen zu entdecken
  • Genießen Sie das einmalig schöne Naturschauspiel der Arktis, ihrer Gletscher und Fjorde von Bord des Nostalgieschiffs MS Nordstjernen aus
Wandern Sie im wunderschönen Mushamna auf Svalbard. Spitzbergen ist eine wunderschöne Insel, die von den extremen Elementen des hohen Nordens geformt wird. Das Gebiet ist auch ein biologischer Hotspot und Heimat einer Vielzahl von Wildtieren, mit dem mächtigen Eisbären an der Spitze der Nahrungskette.
Foto: Stefan Dall
Spitzbergen
Entdecken Sie die außergewöhnliche Naturwelt Spitzbergens an Bord der klassischen MS Nordstjernen. Besuchen Sie farbenfrohe Siedlungen, große Fjorde und kommen Sie der erstaunlichen Tierwelt nahe.
Foto: Pablo Salazar Rojo
Entdecken Sie die außergewöhnliche Naturwelt Spitzbergens an Bord der klassischen MS Nordstjernen. Besuchen Sie farbenfrohe Siedlungen, große Fjorde und kommen Sie der erstaunlichen Tierwelt nahe.
Häuser in Barentburg, Svalbard.  Wir machen einen Zwischenstopp in der russischen Stadt Barentsburg um das Pomor-Museum zu besuchen, bevor wir aus dem Isfjord weiter nach Norden fahren.
Foto: Arnau Ferrer

Reiseverlauf

Genießen Sie an Bord von MS Nordstjernen das unvergleichliche Spitzbergen-Erlebnis. Verbringen Sie eine Nacht an Land und die übrige Zeit auf See, entlang der Westküste von Spitzbergen. Erkunden Sie wunderschöne Gletscher und Fjorde. Halten Sie Ausschau nach Wildtieren – mit etwas Glück sehen wir den König der Arktis, den Eisbären.
Tag 1
Longyearbyen - Hotel
Bergbaugeschichte und arktische Natur
Coal Miner´s Cabin in Longyearbyen
Coal Miner's Cabin in Longyearbyen.
Foto: Jarle Hagen

Ihr Abenteuer beginnt mit einer Übernachtung in Longyearbyen, um die Galerien, Pubs, Restaurants sowie die herrliche Umgebung zu genießen. Überall in dieser Grenzstadt ist das Erbe des Bergbaus zu finden. Das Paket beinhaltet eine Nacht im Radisson Blu Polar Hotel, dem nördlichsten Full-Service-Hotel der Welt, wenn eine Kabine mit eigenem Bad gebucht wurde, oder eine Nacht in den charmanten “Coal-Miners”-Hütten bei Buchung einer Kabine mit gemeinschaftlichen Einrichtungen. Ein Hotel-Upgrade ist auf Anfrage möglich.

Coal Miner´s Cabin in Longyearbyen
Coal Miner's Cabin in Longyearbyen.
Foto: Jarle Hagen
Bunte Häuser in Longyearbyen, Svalbard
Bunte Häuser in Longyearbyen, Svalbard, eine überraschend kosmopolitische Grenzstadt.
Besuchen Sie das Camp Berentz, Svalbard
Besuchen Sie das Camp Berentz, Svalbard
Foto: Hanne Feyling
Das alte Hafenbüro in Barentsburg
Das alte Hafenbüro in der russichen Siedlung Barentsburg.
Foto: Arnau Ferrer
"Propaganda-Souvenirs" in Barentsburg
"Propaganda-Souvenirs" in Barentsburg
Foto: Per-Erik Skramstad
Tag 2
Longyearbyen, Barentsburg - Einschiffung
Siedlungen im fernen Norden
Das alte Hafenbüro in Barentsburg
Das alte Hafenbüro in der russichen Siedlung Barentsburg.
Foto: Arnau Ferrer

Nach dem Frühstück können Sie an einer geführten Stadtbesichtigung teilnehmen, die auch Besuche im Svalbard Museum sowie Camp Barentz beinhaltet. Nach der Einschiffung auf MS Nordstjernen geht es  durch den Isfjord zur russischen Siedlung Barentsburg. Hier können Sie russische Artefakte und die Architektur erkunden, eine Folklore-Show besuchen oder die echte russische Atmosphäre im örtlichen Pub genießen.

Tag 3
Magdalenefjord und die Nordwestecke
Magdalenefjord und die Nordwestecke
Gletscher und Berge am Magdalenefjord
Gletscher und Berge am Magdalenefjord

Dieses Gebiet ist reich an Inseln, Fjorden, Stränden und Geschichte. Hier befindet sich eine Walfangstation und ein Friedhof aus dem 16. Jahrhundert. Wir versuchen anzulanden, um die wunderbare arktische Wildnis zu erkunden. Halten Sie stets die Augen offen! Schließlich hoffen wir, Eisbären, Wale und Robben zu sichten.

Gletscher und Berge am Magdalenefjord
Gletscher und Berge am Magdalenefjord
MS Nordstjernen im Magdalenefjord
MS Nordstjernen im Magdalenefjord
Foto: Pablo Salazar Rojo
Ausflug zum Gletscher Monacobreen
Atemberaubender Blick auf den Gletscher, Monacobreen.
Foto: Andrea Klaussner
In der Nähe von Liefdefjorden auf Spitzbergen
In der Nähe von Liefdefjorden auf Spitzbergen
Foto: Stefan Dall
Eine Walross-Kolonie auf Kvitøya, Svalbard
Eine Walross-Kolonie auf Kvitøya, Svalbard.
Foto: Stefan Dall
Tag 4
Woodfjord, Liefdefjord, Moffen und der 80. Breitengrad
Ausschau halten nach Eisbären
In der Nähe von Liefdefjorden auf Spitzbergen
In der Nähe von Liefdefjorden auf Spitzbergen
Foto: Stefan Dall

Der Nordwest-Spitzbergen Nationalpark zeichent sich durch eine herrliche Landschaft, den sich schnell bewegenden Monaco-Gletscher sowie die Thermalquellen Jotunkjeldane aus. Vielleicht beobachten wir einen Eisbären, der in der Nähe nach Vogeleiern sucht. Achten Sie auch auf Wale und Robben. Wenn die Bedingungen es erlauben, überqueren wir den 80. Breitengrad.

Tag 5
Kongsfjorden und Ny-Ålesund
Fjorde, Gletscher und eine Forschungsstation
Neugierige Eisbärenjungen, Svalbard
Neugierige Eisbärenjungen in Svalbard
Foto: Dominic Barrington

Der Kongsfjord ist der größte Fjord an der Nordwestküste Spitzbergens und beherbergt den majestätischen Kongsbreengletscher. Später legen wir in Ny-Ålesund an. Gelegen auf 78° 55’N ist dies eine der nördlichsten ganzjährigen Gemeinden der Welt und eine moderne Forschungsstation der Hocharktis.

Neugierige Eisbärenjungen, Svalbard
Neugierige Eisbärenjungen in Svalbard
Foto: Dominic Barrington
MS Nordstjernen in der Nähe von Kongsfjorden
MS Nordstjernen in der Nähe von Kongsfjorden
Foto: Knut Dreiås
Berglandschaft rund um Longyearbyen
Die Berglandschaft rund um Longyearbyen.
Foto: Stefan Dall
Wanderung in spektakulärer Landschaft in der Nähe von Longyearbyen
Wanderung in spektakulärer Landschaft in der Nähe von Longyearbyen
Foto: Hanne Feyling
Tag 6
Longyearbyen, Ausschiffung
Das Arktis-Abenteuer endet
Berglandschaft rund um Longyearbyen
Die Berglandschaft rund um Longyearbyen.
Foto: Stefan Dall

Dieses arktische Abenteuer endet in Longyearbyen. Ein Transfer am frühen Morgen bringt Sie zum Flughafen für die Heimreise.

Hurtigruten bietet Ihnen einzigartige Expeditions-Seereisen zu einigen der abgelegensten und unberührtesten Gewässer der Welt. Wie bei allen Expeditionen bestimmen die Elemente wie Wetter, Eis- und Seebedingungen am Ende den Ablauf. Die Sicherheit und ein unvergleichliches Reiseerlebnis für unsere Gäste haben bei uns oberste Priorität. Alle unsere Reiserouten sind exemplarisch und werden kontinuierlich angepasst. Dies kann durch unerwartete Wetter- und Seebedingungen erfolgen – oder weil die Natur und Tierwelt überraschende Möglichkeiten zur Beobachtung bieten. Deshalb nennen wir es eine Expeditionsreise.
Verfügbarkeit und Preise prüfen

Leistungen

Leistungen

  • Hurtigruten Expeditions-Seereise in der gebuchten Kabinenkategorie inkl. Vollpension an Bord  
  • Transfers in Longyearbyen
  • 1 Ü/F in Longyearbyen vor der Reise inkl. Mittagessen
  • 3-stündige Stadtrundfahrt in Longyearbyen Museum und Camp Barentz

ALLES FÜR IHR ABENTEUER

  • Ein umfangreiches Programm an Aktivitäten, die im Preis inbegriffen sind, darunter Erkundungstouren an Land mit dem Expeditionsteam
  • Erfahrenes deutsch-/englischsprachiges Expeditionsteam – ein internationales Team hochqualifizierter Experten aus verschiedenen wissenschaftlichen Bereichen mit profunden Kentnissen über die Regionen, die wir bereisen
  • Verleih von Stiefeln, Trekkingstöcken und Ausrüstung für Aktivitäten

AKTIVITÄTEN UND LEKTORENPROGRAMM

  • Ausführliche Vorträge zu Wissenschaft, Biologie, Geographie, Geologie oder Kultur, die Themen der Reise aufgreifen und das Wissen über die jeweiligen Reiseziele vertiefen 
  • Einführung in die Grundlagen der Fotografie – Kameraeinstellungen, Tipps & Tricks sowie Wissenswertes zu Foto- und Filmmaterial
  • Begrüßungs- und Abschiedsveranstaltungen sowie täglichen Treffen mit dem Expeditionsteam, um den Tag Revue passieren zu lassen und sich auf den kommenden Tag vorzubereiten

HÖCHSTER KOMFORT AN BORD

  • Wasser, Kaffee und Tee ganztägig an Bord verfügbar

Nicht inbegriffen

  • Optionale Landausflüge mit lokalen Partnern
  • Optionale Aktivitäten in kleinen Gruppen mit unserem Expeditionsteam. Z. B. Kajakfahren, Zelten, Gletscherwanderungen, ausgedehnte Wanderungen (abhängig von Wetter- und Sicherheitsbedingungen)
  • Optionales Expeditionsfotografie-Programm in kleiner Gruppe mit unserem Expeditionsfotografen

Hinweise

  • Alle geplanten Aktivitäten abhängig von Wetter- und Eisbedingungen
MS Nordstjernen vorbei an einem Eisberg bei Spitzbergen
Foto: Trym Ivar Bergsmo
An Bord der MS Nordstjernen befindet sich ein guter, alter Tacho.
Foto: Spitsbergen Travel
Organisation zum Abendessen an Bord der MS Nordstjernen.
Foto: Spitsbergen Travel

Ihr Schiff auf dieser Reise

MS Nordstjernen

Baujahr 1956
Werft Blohm & Voss
Reisende 149
Betten 150
BRZ 2.191
Länge 80,77 m
Breite 12,6 m
Geschwindigkeit 15 Knoten
MS Nordstjernen vorbei an einem Eisberg bei Spitzbergen
Foto: Trym Ivar Bergsmo

Die Nordstjernen wurde nach dem bekanntesten Stern der Welt benannt, dem Nordstern oder auch Polarstern (wissensch. Stella Polaris). Er ist der hellste Stern im Sternbild Kleiner Bär und geleitet seit dem Zeitalter der Wikinger die Schiffe nordwärts.

Mehr erfahren über MS Nordstjernen

Willkommen in der Bar! MS Nordstjernen.
Foto: Petra Wöbke – Guest image
Verfügbarkeit und Preise prüfen
;