Spitzbergen – Ein arktisches Abenteuer A (Montag - Samstag)
Angebot für Alleinreisende
MS Spitsbergen
6 Tage

Spitzbergen Ein arktisches Abenteuer A (Montag - Samstag)

Frühstück, Mittag- und Abendessen inklusive
  • Angebot für Alleinreisende

    Ob allein oder zu zweit: Auf ausgewählten Abfahrten unserer Expeditions-Seereisen zahlt jeder das Gleiche! Entscheiden Sie selbst, wie Sie am liebsten reisen, in jedem Fall entfällt bei Buchung einer Einzelkabine der Zuschlag!
    Mehr erfahren
Abfahrten
10. August 2020
17. August 2020
24. August 2020
  • Chancen, Eisbären zu sichten
  • Überqueren Sie 80° N und erkunden Sie mit uns an Land die arktische Wildnis
  • Erleben Sie die Mitternachtssonne (bis 23. August), die uns 24 Stunden Tageslicht beschert, um Spitzbergen zu entdecken
  • Genießen Sie das einmalig schöne Naturschauspiel der Arktis, ihrer Gletscher und Fjorde von Bord des Schiffs MS Spitsbergen aus

Reiseverlauf

Diese Reise nach Spitzbergen an Bord von MS Spitsbergen ist ein unvergessliches Abenteuer. Erleben Sie die atemberaubend schöne Landschaft der Arktis mit ihren Gletschern und Fjorden. Genießen Sie zwei Nächte an Land und die übrige Zeit auf See. Halten Sie Ausschau nach einzigartigen Tieren in der Wildnis, mit etwas Glück erblicken Sie vielleicht den König der Arktis, den imposanten Eisbären.
Tag 1
Longyearbyen
Am Rand der Wildnis
Longyearbyen
Foto: Genna Roland

Ihr Abenteuer beginnt mit einer Übernachtung in Longyearbyen, einer erstaunlich kosmopolitischen Grenzstadt am Rande der Arktis mit Gallerien, Pubs, Restaurants und Geschäften. 

Longyearbyen
Foto: Genna Roland
Bunte Häuser in Longyearbyen, Svalbard
Bunte Häuser in Longyearbyen, Svalbard, eine überraschend kosmopolitische Grenzstadt.
Besuchen Sie das Camp Berentz, Svalbard
Besuchen Sie das Camp Berentz, Svalbard
Foto: Hanne Feyling
Das alte Hafenbüro in Barentsburg
Das alte Hafenbüro in der russichen Siedlung Barentsburg.
Foto: Arnau Ferrer
"Propaganda-Souvenirs" in Barentsburg
"Propaganda-Souvenirs" in Barentsburg
Foto: Per-Erik Skramstad
Tag 2
Longyearbyen, Barentsburg - Einschiffung
Berbau-Vergangenheit und russische Kultur
Das alte Hafenbüro in Barentsburg
Das alte Hafenbüro in der russichen Siedlung Barentsburg.
Foto: Arnau Ferrer

Nach dem Frühstück unternehmen wir eine Tour in Longyearbyen. Nach der Einschiffung auf  MS Spitsbergen, fahren wir in die russische Kohle-Bergbaustadt Barentsburg, um die außergewöhnliche Sammlung russischer Artefakte und Architektur zu erkunden.  Genießen Sie die folkloristische Show und lassen Sie die russische Atmosphäre eines örtlichen Pubs auf sich wirken.

Tag 3
Magdalenefjord, die Nordwestecke, Moffen und 80°Nord
Chancen, Eisbären zu sichten
Magdalenefjorden
Foto: Avaux Jean Louis

Dieses Gebiet besteht aus zahlreichen Inseln, Fjorden und Stränden. Im Magdalenefjord gibt es eine Walfangstation aus dem 16. Jahrhundert zu entdecken. Wir erreichen das Eiland morgens und hoffen, dort anlanden zu können, um diese einmalig schöne arktische Wildnis erkunden zu können. Halten Sie Ausschau nach Eisbären, Zwergwalen und Robben.

Magdalenefjorden
Foto: Avaux Jean Louis
Eine Walross-Kolonie auf Kvitøya, Svalbard
Eine Walross-Kolonie auf Kvitøya, Svalbard.
Foto: Stefan Dall
Neugierige Eisbärenjungen, Svalbard
Neugierige Eisbärenjungen in Svalbard
Foto: Dominic Barrington
Landscape in Ny-Ålesund
Foto: Oscar Farrera
Walrosse im Wasser
Walrosse im Wasser
Foto: Morten Hilmer
Tag 4
Krossfjord, Kongsfjord und Ny-Ålesund
Fjorde, Gletscher und eine Forschungsstation
Landscape in Ny-Ålesund
Foto: Oscar Farrera

Wir werden den größten Teil des Tages damit verbringen, den wunderschönen, abwechslungsreichen Krossfjord zu erleben. Das Naturschauspiel variiert hier von großen Tundraebenen bishin zu alpinen Gebirgsgipfeln mit mächtigen Gletschern, die in den Ozean kalben. Am Ende des Fjords schließt sich der majestätische Kongsbreen (Königsgletscher) an. Später versuchen wir in Ny-Ålesund anzulegen, eine der nördlichsten Gemeinden der Welt.

Tag 5
Isfjord und Longyearbyen - Ausschiffung
Fahrt durch den Isfjord
Atemberaubende Landschaft rund um den Isfjord.
Atemberaubende Landschaft rund um den Isfjord.
Foto: Hanne Feyling

Heute steuern wir durch den Isfjord, das markanteste Fjordsystem Spitzbergens, vorbei an unzähligen Nistplätzen der Lummen sowie einem weiteren Wunderwerk der Natur: den langgezogenen U-förmigen Tälern, die von gigantischen Gletschern aus den Bergen herausgearbeitet wurden. Nachdem Sie in Longyearbyen ausgeschifft haben, können Sie den Tag vor dem Abschiedsessen am Abend im Hotel genießen.

Atemberaubende Landschaft rund um den Isfjord.
Atemberaubende Landschaft rund um den Isfjord.
Foto: Hanne Feyling
Berglandschaft rund um Longyearbyen
Die Berglandschaft rund um Longyearbyen.
Foto: Stefan Dall
Wanderung in spektakulärer Landschaft in der Nähe von Longyearbyen
Wanderung in spektakulärer Landschaft in der Nähe von Longyearbyen
Foto: Hanne Feyling
Tag 6
Longyearbyen
Abschied von der Arktis
Berglandschaft rund um Longyearbyen
Die Berglandschaft rund um Longyearbyen.
Foto: Stefan Dall

Nach dem Frühstück in Ihrem Hotel haben Sie in Longyearbyen etwas Freizeit. Machen Sie einen Spaziergang durch die Stadt, suchen Sie nach Souvenirs oder genießen Sie ein Mittagessen in einem Café. Ein Transferbus bringt Sie am frühen Nachmittag zum Flughafen.

Hurtigruten bietet Ihnen einzigartige Expeditions-Seereisen zu einigen der abgelegensten und unberührtesten Gewässer der Welt. Wie bei allen Expeditionen bestimmen die Elemente wie Wetter, Eis- und Seebedingungen am Ende den Ablauf. Die Sicherheit und ein unvergleichliches Reiseerlebnis für unsere Gäste haben bei uns oberste Priorität. Alle unsere Reiserouten sind exemplarisch und werden kontinuierlich angepasst. Dies kann durch unerwartete Wetter- und Seebedingungen erfolgen – oder weil die Natur und Tierwelt überraschende Möglichkeiten zur Beobachtung bieten. Deshalb nennen wir es eine Expeditionsreise.
Verfügbarkeit und Preise prüfen

Leistungen

Leistungen

  • Hurtigruten Expeditions-Seereise in der gebuchten Kabinenkategorie inkl. Vollpension an Bord  
  • Transfers in Longyearbyen
  • 2 Ü/F in Longyearbyen, abendliches Abschiedsessen am Freitag
  • Stadtrundfahrt in Longyearbyen 

ALLES FÜR IHR ABENTEUER

  • Ein umfangreiches Programm an Aktivitäten, die im Preis inbegriffen sind, darunter Erkundungstouren an Land mit dem Expeditionsteam
  • Erfahrenes deutsch-/englischsprachiges Expeditionsteam – ein internationales Team hochqualifizierter Experten aus verschiedenen wissenschaftlichen Bereichen mit profunden Kentnissen über die Regionen, die wir bereisen
  • Verleih von Stiefeln, Trekkingstöcken und Ausrüstung für Aktivitäten

AKTIVITÄTEN UND LEKTORENPROGRAMM

  • Ausführliche Vorträge zu Wissenschaft, Biologie, Geographie, Geologie oder Kultur, die Themen der Reise aufgreifen und das Wissen über die jeweiligen Reiseziele vertiefen 
  • Einführung in die Grundlagen der Fotografie – Kameraeinstellungen, Tipps & Tricks sowie Wissenswertes zu Foto- und Filmmaterial
  • Begrüßungs- und Abschiedsveranstaltungen sowie täglichen Treffen mit dem Expeditionsteam, um den Tag Revue passieren zu lassen und sich auf den kommenden Tag vorzubereiten

HÖCHSTER KOMFORT AN BORD

  • Wasser, Kaffee und Tee ganztägig an Bord verfügbar

Nicht inbegriffen

  • Optionale Landausflüge mit lokalen Partnern
  • Optionale Aktivitäten in kleinen Gruppen mit unserem Expeditionsteam. z. B. Kajakfahren, Zelten, Gletscherwanderungen, ausgedehnte Wanderungen (abhängig von Wetter- und Sicherheitsbedingungen)
  • Optionales Expeditionsfotografie-Programm in kleiner Gruppe mit unserem Expeditionsfotografen

Hinweise

Sollten sich Reisebeschränkungen bis zum Zeitpunkt der Abfahrten der Spitzbergen Reisen mit MS Roald Amundsen und MS Spitsbergen dahingehend ändern, dass Gästen die Einreise nach Norwegen nicht erlaubt ist, wird der volle Reisepreis inkl. über Hurtigruten gebuchtes An-/Abreisepaket erstattet. Handelt es sich bei der gebuchten Reise um die Umbuchung einer früheren Reise, wird das ursprüngliche Umbuchungsangebot beibehalten. Hurtigruten übernimmt ausschließlich die oben genannten Kosten und empfiehlt, erstattungsfähige Reisearrangements zu treffen, da die Reiseversicherung im Falle einer Stornierung aufgrund von Reisebeschränkungen möglicherweise die Kosten nicht abdeckt.

Ein großes Schiff im Wasser
A group of people posing for the camera
Foto: Stefan Dall / Hurtigruten
Ein Raum voller Möbel und ein großes Fenster
Foto: © Tor Farstad

Ihr Schiff auf dieser Reise

MS Spitsbergen

Baujahr 2009
Modernisiert 2016
Werft Estaleiro Navais de Viana do Castelo (POR)
Reisende 335
Betten 243
BRZ 7.025
Länge 100,54 m
Breite 18 m
Geschwindigkeit 16 Knoten
Ein großes Schiff im Wasser

Unser Schiff MS Spitsbergen nimmt Sie mit auf eine Reise fernab des Alltäglichen.

Mehr erfahren über MS Spitsbergen

Ein großes Bett in einem Zimmer
Verfügbarkeit und Preise prüfen