Norwegen | Arktis, Lofoten und vieles mehr

Trondheim – Tromsø

Trondheim – Tromsø

Norwegen | Arktis, Lofoten und vieles mehr

Trondheim – Tromsø

Trondheim – Tromsø

Reiseinformationen 3 Tage
Abfahrten Ganzjährig
  • Überqueren Sie den nördlichen Polarkreis im Rahmen einer malerischen Seereise zu den atemberaubenden Lofoten und darüber hinaus.
  • Erleben Sie die Nordlichter im Winter und die Mitternachtssonne im Sommer.
  • Erkunden Sie Städte wie Trondheim, Brønnøysund, Svolvær und Tromsø.
Trondheim – Tromsø

Reiseverlauf

Genießen Sie die Landschaftspanoramen auf dieser Reise zwischen zwei der beliebtesten Städte an der norwegischen Küste: Trondheim und Tromsø. Sie überqueren den nördlichen Polarkreis und begehen diesen denkwürdigen Augenblick mit einer kleinen Zeremonie an Bord, die Sie so schnell nicht wieder vergessen werden. Am Abend erreichen Sie die berühmten Lofoten, bevor Sie am nächsten Tag nach Tromsø weiterfahren.

TAG 1 : Trondheim – Rørvik

Die Stadt der Könige und Paläste

A man cycling in Trondheim, surronded by old wooden houses in pastel colors
Foto: Morten Saken

Willkommen in der Region Trøndelag und der mittelalterlichen und dennoch modernen Stadt Trondheim. Das im Jahr 997 von Wikingerkönig Olav Tryggvason gegründete Trondheim ist heute die drittgrößte Stadt Norwegens mit einer Mischung aus historischen Gebäuden und einem lebhaften Studentenleben.

Sie haben drei Stunden Zeit, um Trondheim und die vielen Sehenswürdigkeiten der Stadt zu erkunden – entweder auf eigene Faust oder im Rahmen eines der optionalen Ausflüge, die wir anbieten.

Unbedingt anschauen sollte man sich den Nidaros-Dom, der aufgrund seines gotischen Stils auch als „Notre Dame Norwegens“ bezeichnet wird und als das heiligste Bauwerk des ganzen Landes gilt. Neben dem Dom befindet sich der Erzbischofspalast, in dem die norwegischen Kronjuwelen ausgestellt sind.

Ganz in der Nähe führt die alte Stadtbrücke Gamle Bybro, die den Eingang zum alten Hanseviertel Bakklandet markiert, über den Fluss Nid. Die farbenfrohen Holzhäuser auf Stelzen, die in diesem Stadtteil am Flussufer stehen, beherbergen heute trendige Restaurants. Auf einem Hügel unweit von Bakklandet thront die Festung Kristiansten und bietet einen herrlichen Panoramablick auf die Stadt und den Fjord.

Zurück an Bord

Am Nachmittag fährt das Schiff in Richtung Nordwesten weiter und passiert den ockerfarbenen Kjeungskjær-Leuchtturm, kleine Inselchen und Felsenriffe. Danach nehmen wir Kurs auf das malerische Rørvik.

A man cycling in Trondheim, surronded by old wooden houses in pastel colors
Foto: Morten Saken
Two people in kayaks padleling in the river Nid
Foto: Shutterstock
Ein Gewässer mit einem Berg im Hintergrund
Die Lofoten bieten einige der atemberaubendsten Landschaften der Welt.
Svolvær goat, the characteristic mountain in Svolvær is called
Foto: PunnawitS uwuttananun, GettyImages
Ørnes is a small town located by the North sea
Foto: Skutterstock

TAG 2 : Brønnøysund – Svolvær

Unterwegs in die Arktis

Svolvær goat, the characteristic mountain in Svolvær is called
Foto: PunnawitS uwuttananun, GettyImages

Wir überqueren den nördlichen Polarkreis früh am Morgen – nun startet unsere Tour durch das arktische Norwegen. Wir zelebrieren diesen Moment mit einer traditionellen Zeremonie, die Sie garantiert aufwecken wird!

Jenseits vom nördlichen Polarkreis sieht man die Sonne im Sommer rund um die Uhr, während sich im Winter Ihre Chancen, das Nordlicht zu sehen, deutlich erhöhen.

Naturgewalten

Um 10:00 Uhr erreichen wir Ørnes, in der Nähe des zweitgrößten norwegischen Gletschers, dem Svartisen. Der hiesige Pier ist für die Love Bench berühmt, eine Bank, an der Paare ihre Liebe mit Vorhängeschlössern bekundet haben.

Wir fahren dann weiter nach Bodø, zur zweitgrößten Stadt Nordnorwegens, mit den Børvass Gipfeln im Hintergrund. Bewundern Sie die faszinierende Straßenkunst oder nehmen Sie an einem optionalen Bootsausflug zum Saltstraumen, dem mächtigsten Gezeitenstrom der Welt, teil.

Willkommen auf den Lofoten

Am Nachmittag dieses Tages erreichen wir den Lofoten-Archipel. Wenn die 1.000 Meter hohe Lofotenwand am Horizont auftaucht, ist das ein wirklich beeindruckender Anblick.

In Stamsund ist eine der größten Fischereiflotten der Inseln beheimatet, und zwischen Januar und April herrscht Hochbetrieb, wenn der arktische Kabeljau, der hier Skrei genannt wird, von der Barentssee im Norden bis zum Vestfjord schwimmt, um zu laichen.

Am Abend, wenn die als Rorbuer bekannten traditionellen Fischerhütten auf Stelzen vor Ihnen auftauchen, sind Sie in der hübschen Hafenstadt Svolvær angekommen, dem wichtigsten Ort der Lofoten.

TAG 3 : Stokmarknes – Skjervøy

Die Hauptstadt der Arktis

A cable car takes you to the top of the city mountain Aksla, where you can view the city from above or see the sun set
Foto: Shutterstock

Kurz nach 07:00 Uhr legen wir in Harstad an. Sie können einen geruhsamen Morgenspaziergang durch den Ort unternehmen.

Das Schiff fährt dann weiter nach Finnsnes, von wo aus man über die imposante Gisund-Brücke auf die wunderschöne Insel Senja gelangt.

Halten Sie Ausschau nach einer Vielzahl von Seevögeln, darunter Papageientaucher, die hier in mehreren Kolonien leben. Auch Wale sind in diesen Gewässern zu beobachten, insbesondere im Winter.

Das Tor zur Arktis

Dann fahren wir weiter zum Ausgangspunkt historischer Arktisexpeditionen, nach Tromsø, wo Sie wieder von Bord gehen.

Wenn Sie noch etwas Zeit haben, um die Stadt zu erkunden, finden Sie am Ufer Polaria, das nördlichste Aquarium der Welt. Im Stadtzentrum finden Sie zahllose Geschäfte und Restaurants wie die Mack Brewery und die bei den Einheimischen äußerst beliebte Kneipe Ølhallen. Es gibt auch einige trendige Cafés, die leckere Zimtschnecken anbieten und in denen Baristas innovative Kaffeekunst kreieren. Auf der anderen Seite des Fjords, wo die Schiffe anlegen, sollten Sie eigentlich die legendäre Eismeerkathedrale mit ihrem wunderschönen Glasmosaik sehen können.

A cable car takes you to the top of the city mountain Aksla, where you can view the city from above or see the sun set
Foto: Shutterstock
The arctic cathedral located in the centre of Tromsø
Foto: Espen Mills
Das Tagesprogramm zeigt Ihnen, was Sie auf Ihrer Norwegenreise erwartet. Denken Sie jedoch daran, dass Wetteränderungen den Ablauf ändern können - jede Reise mit Hurtigruten ist eben einzigartig.

Leistungen

Leistungen

  • Reisen Sie mit dem Postschiff in einer Kabine der gewünschten Kategorie
    Die genaue Kabine wird Ihnen beim Einchecken zugewiesen

Nicht inbegriffen

  • Flüge und Transfers
  • Reiseversicherung
  • Optionale Ausflüge
  • Gepäckverladung

Hinweise

  • Die Preise gelten pro Person, basierend auf Doppelbelegung für zwei Personen, die zusammen reisen.
  • Nicht alle Kabinenkategorien sind für alle Abfahrten verfügbar
  • Preise für Einzelkabinen auf Anfrage
  • Ist das Frühbucher-Preis-Kontingent erschöpft, gilt der aktuelle Preis. Dieser liegt zwischen dem Frühbucher-Preis und dem Katalog-Preis und ist abhängig vom Zeitpunkt der Buchung und vom Reisetermin. Er ist auf hurtigruten.de abrufbar.