Die schönsten Fjorde unter der Mitternachtssonne – ab/bis Hamburg
© Mapbox, © OpenStreetMap
Angebot für Alleinreisende
MS Fridtjof Nansen
15 Tage

Norwegen-Reise – Die schönsten Fjorde unter der Mitternachtssonne – ab/bis Hamburg

Frühstück, Mittag- und Abendessen inklusive
  • Angebot für Alleinreisende

    Ob allein oder zu zweit: Auf ausgewählten Abfahrten unserer Expeditions-Seereisen zahlt jeder das Gleiche! Entscheiden Sie selbst, wie Sie am liebsten reisen, in jedem Fall entfällt bei Buchung einer Einzelkabine der Zuschlag!
    Mehr erfahren
Abfahrten 2020: 26. Juni, 10. Juli, 24. Juli, 7. August, 21. August, 4. September
  • Sehen Sie mit den Experten die kaum besuchten Perlen der wunderschönen Fjorde
  • Reisen Sie mit einem der weltweit ersten Hybrid-Expeditionsschiffe
  • Erleben Sie die beühmtesten norwegischen Fjorde
  • Umrunden Sie das Nordkap

Reiseverlauf

Begleiten Sie uns auf einer herrlichen Seereise entlang der norwegischen Küste, an Bord unseres hochmodernen Hybrid-Expeditionsschiffs. Entdecken Sie die Höhepunkte der einzigartigen Fjorde. MS Fridtjof Nansen bietet einen herausragenden Komfort. Freuen Sie sich auf die fachkundige Leitung unseres deutschsprachigen Expeditionsteams – eine unvergessliche Reise erwartet Sie.
Tag 1
Hamburg
Kanäle und Gärten
Blick auf Hamburg vom Dach der Elbphilharmonie.
Vom Dach der Elbphilharmonie bietet sich ein Ausblick über die Stadt.
Foto: Thies Raetzke

Beginnen Sie Ihre Reise in der  zweitgrößten Stadt Deutschlands. Die Hansestadt hat eines der grünsten Stadtgebiete Europas - mit großen Parks, botanischen Gärten und Naturschutzgebieten. Wie wäre es mit einer Barkassenfahrt im Hafen, bevor Sie an Bord Ihres modernen Hybrid-Expeditionsschiffs MS Fridtjof Nansen gehen?

Blick auf Hamburg vom Dach der Elbphilharmonie.
Vom Dach der Elbphilharmonie bietet sich ein Ausblick über die Stadt.
Foto: Thies Raetzke
Hamburg
Foto: Shutterstock / Hurtigruten
Ein Mann und eine Frau, die mit dem Fernglas auf das Meer schauen.
Genießen Sie den Panoramablick auf das Meer und halten Sie Ausschau nach Wildtieren.
Foto: Andrea Klaussner
Relax and re-energize in the ship’s outdoor infinity pool.
Relax and re-energize in the ship’s outdoor infinity pool.
Foto: Oscar Farrera
Tag 2
Auf See
Kurs auf die norwegische Küste
Ein Mann und eine Frau, die mit dem Fernglas auf das Meer schauen.
Genießen Sie den Panoramablick auf das Meer und halten Sie Ausschau nach Wildtieren.
Foto: Andrea Klaussner

Genießen Sie einen idyllischen Tag auf See, während wir Kurs auf die schöne norwegische Küste nehmen.  Vom Außendeck mit seinen vielen Aussichtspunkten bietet sich Ihnen ein faszinierender Rundumblick. Entspannen Sie sich mit einem Buch oder nehmen Sie an einem der Vorträge an Bord teil. In Cuxhaven machen wir einen kurzen technischen Halt. Auf unseren Vorträgen erhalten Sie erste Einblicke in die Naturgeschichte Norwegens. Freuen Sie sich auch auf die Aktivitäten im Science Center und an Deck.

Tag 3
Lysefjord
Überragender Preikestolen
Lysefjord
Foto: Shutterstock / Hurtigruten

Der Lysefjord ist 40 Kilometer lang und bis zu 422 Meter tief. Der Preikestolen, die berühmteste Attraktion in Ryfylke, überragt den Fjord mit beeindruckenden 604 Metern. Die Fläche des Plateaus misst etwa 600 Quadratmeter.

Sehenswürdigkeiten werden von unserem Expeditionsteam angekündigt. Vorträge und Aktivitätsprogramm werden an Bord fortgesetzt. 

Dazu können Workshops für Kunst oder Seemannsknoten gehören.

Lysefjord
Foto: Shutterstock / Hurtigruten
Der berühmte Felsen "Preikestolen" am Lysefjord.
Der berühmte Felsen "Preikestolen" am Lysefjord.
Foto: Shutterstock / Hurtigruten
Geirangerfjorden
Foto: Shutterstock / Hurtigruten
Geiranger
Foto: Shutterstock / Hurtigruten
Geirangerfjord
Foto: Shutterstock / Hurtigruten
Tag 4
Geirangerfjord
Ein UNESCO-Welterbe
Geiranger
Foto: Shutterstock / Hurtigruten

Etwas später am Tag nehmen wir Kurs auf den spektakulären UNESCO-gelisteten Geirangerfjord, vorbei an steilen, 800 Meter hohen Klippen und dramatischen Wasserfällen. Sollten die Sicherheitsbestimmungen eine Anlandung ermöglichen, planen wir eine Wanderung nach Skageflå in Begleitung eines örtlichen Wanderführers. Auch der Besuch des Fjordzentrums mit einem von der UNESCO zertifizierten Reiseleiter ist möglich.

Sehenswürdigkeiten werden von unserem Expeditionsteam angekündigt. Vorträge und Aktivitätsprogramm werden an Bord fortgesetzt. 

Tag 5
Hitra/Frøya
2.500 Inseln, Klippen und Riffe
Hitra/Frøya
Foto: shutterstock / Hurtigruten

Zahlreiche Inseln, Klippen und Riffe reihen sich in der Gemeinde Hitra/Frøya im Bezirk Trøndelag aneinander. Hitra ist in Norwegen für seine große Rotwildpopulation bekannt. Abhängig von den Sicherheitsbedingungen, planen wir eine Anlandung um eine Wanderung zu unternehmen – begleitet von unserem deutschsprachigen Expeditionsteam und einer örtlichen Reiseleitung. Wenn möglich, lassen wir auch unsere Kajaks zu Wasser.

Sehenswürdigkeiten werden von unserem Expeditionsteam angekündigt. Vorträge und Aktivitätsprogramm werden an Bord fortgesetzt. 

Hitra/Frøya
Foto: shutterstock / Hurtigruten
Kjeungskjær
Foto: Hurtigruten Photo Competition
Svartisen
Foto: Photo Competition / Hurtigruten
Weidevieh vor dem Gletscher
Foto: Tetyana Kyriy - Guest image
Svartisen
Foto: Christina Weber
Tag 6
Svartisen-Gletscher
Auf Gletscherkurs
Weidevieh vor dem Gletscher
Foto: Tetyana Kyriy - Guest image

Heute überqueren Sie den Polarkreis und das Ritual einer Polarkreistaufe inklusive eines Schlucks Lebertran ist bei uns an Bord obligatorisch.

Wir steuern entlang der schönen Küste von Helgeland bis zum Svartisen-Gletscher, dem zweitgrößten des Landes und gleichzeitig am tiefsten reichende Gletscher des europäischen Festlands. Im Falle einer Anlandegenehmigung, können Sie in Begleitung unseres Expeditionsteams und einem lokalen Wanderführer den Gletscher erkunden. Im Rahmen einer Führung können Sie zudem das Gletscherzentrum besichtigen. Sehenswürdigkeiten werden von unserem Expeditionsteam angekündigt. Vorträge und Aktivitätsprogramm werden an Bord fortgesetzt.

Tag 7
Lofoten/Trollfjord
Nördlich des Polarkreises
Trollfjorden
Foto: Stian Klo

Wir erreichen heute eine der atemberaubendsten Naturlandschaften der gesamten Reise: die Lofoten, bekannt für ihre steilen Berge, Sandstrände, wilde Natur und malerischen Fischerdörfer. Wir erreichen den spektakulären Trollfjord, der nur zwei Kilometer lang, 100 Meter breit und von majestätischen Bergen umgeben ist. Wenn möglich, fahren wir hinein. Etwas weiter nördlich können Sie Seeadler aus nächster Nähe vom Schiff aus beobachten. Wenn die Sicherheitsbehörden die Anlandung im Fjord erlauben, haben Sie die Möglichkeit mit unserem Expeditionsteam zur "Trollfjordhytta“ zu wandern.

Trollfjorden
Foto: Stian Klo
Ein Mann, der auf einem felsigen Hügel steht
Erleben Sie die surreale Schönheit des Trollfjords.
Foto: Agurtxane Concellon
Lyngenfjorden
Foto: Knut Jenssen
Lyngen Alps
Foto: Knut Jenssen
Tag 8
Lyngen- und Jøkelfjorden
Die Alpen des Nordens
Lyngenfjorden
Foto: Knut Jenssen

Heute erreichen wir die wilde und abgeschiedene Region des Lyngenfjords, der von den schroffen Lyngenalpen umrahmt wird. Die reizvolle Fahrt führt in den Lyngenfjord und den Jøkelfjord, wo sich  ein Gletscher und der höchste Berg Nordnorwegens befinden. Sollte uns die Anlandung ermöglicht werden, wollen wir entlang des Jøkelfjords wandern. Mit etwas Glück erwartet uns auch eine Safari im RIB-Boot, durchgeführt von einem örtlichen Anbieter. Sehenswürdigkeiten werden von unserem Expeditionsteam angekündigt. Vorträge und Aktivitätsprogramm werden an Bord fortgesetzt. 

Tag 9
Nordkap
Das obere Ende der Welt
North Cape
Foto: Shutterstock / Hurtigruten

Genießen Sie die herrlichen Landschaften, während wir Kurs auf das legendäre Nordkap nehmen. Das Nordkap-Plateau liegt übrigens auf 71°10'21'N, nur 2.000 Kilometer vom geographischen Nordpol entfernt. In Gjessvær gehen wir vor Anker und genießen von Deck aus die Sicht auf das quirlige Treiben auf den Vogelklippen. Wenn die Anlandung genehmigt wird, fahren wir mit unseren Landungsbooten an Gjessvær vorbei und erleben eine Vogelführung vom Wasser aus. Von Skarsvåg startet die geführte Bustour zum Nordkap sowie zum Besucherzentrum.

Alle Sehenswürdigkeiten werden von unserem Expeditionsteam angekündigt. Vorträge und Aktivitätsprogramm werden an Bord fortgesetzt. 

North Cape
Foto: Shutterstock / Hurtigruten
North Cape
Foto: Shutterstock / Hurtigruten
Ein Gewässer mit einem Berg im Hintergrund
Erleben Sie ein beeindruckende Landschaft, die Sie nicht vergessen werden.
Foto: Shutterstock
Eine kleine Hütte vor den Bergen in Senja.
Entdecken Sie, warum die Norweger Senja „die Märcheninsel“ nennen.
Foto: Shutterstock
Tag 10
Senja/Mefjorden
Die zweitgrößte Insel Norwegens
Ein Gewässer mit einem Berg im Hintergrund
Erleben Sie ein beeindruckende Landschaft, die Sie nicht vergessen werden.
Foto: Shutterstock

Senja ist die zweitgrößte Insel Norwegens und hat knapp 8.000 Einwohner. Fischerei und Aquakultur sind hier die dominierenden Wirtschaftszweige. Kabeljau und Seelachs werden traditionell in den Gewässern Senjas gefischt, während Lachs gezüchtet wird.

Die Insel ist berühmt für ihre vielfältigen Landschaften und wird oft als Norwegen im Miniatur-Format bezeichnet. Die Landschaft kann sich kurzfristig dramatisch verändern. Die Küste Senjas ist von hohen Bergen geprägt, die direkt ins Meer stürzen, durchsetzt von einsamen Buchten und Sandstränden. Südsenja zeichnet sich durch eine felsige Küste und Kiefernwälder aus und beherbergt den Ånderdalen-Nationalpark. Eine Anlandung ist geplant, aber abhängig von den Sicherheitsbehörden. Es werden Wanderungen mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden in Begleitung unseres deutschsprachigen Expeditionsteams und lokalen Reiseleitern zum Fischerdorf Mefjordvær angeboten. Alternativ könnten wir den Gryllefjord erkunden, sollten die Wetterbedingungen dies erfordern.

Alle Sehenswürdigkeiten werden von unserem Expeditionsteam angekündigt. Vorträge und Aktivitätsprogramm werden an Bord fortgesetzt.

Tag 11
Der Berg Torghatten
Nahe am Torghatten
Torghattan Berg mit einem Loch durch seine Mitte.
Entdecken Sie den wunderschönen Berg Torghatten mit seinem geheimnisvollen Loch in der Mitte.
Foto: Ronny Lien / Visithelgeland.no

Wir passieren die Gebirgskette der „Sieben Schwestern“ mit ihren bis zu 1.100 Meter hohen Gipfeln. Man erzählt sich, dass sieben wunderschöne Trollschwestern bei Sonnenaufgang noch draußen unterwegs waren und zu jenen steinernen sieben Gipfeln verwandelt wurden. Später nähern wir uns dem Brønnøysund und sehen den seltsamen Berg Torghatten, der für sein markantes Loch in der Mitte berühmt ist. Die Öffnung ist 160 Meter lang, 35 Meter hoch, 20 Meter breit und entstand während der Eiszeit. Sollte eine Anlandung genehmigt werden, bieten wir verschiedene Wanderungen je nach Fitnesslevel an. Mögliche Ausflüge zum Torghatten und entlang des Fjords werden von unserem Expeditionteam und heimischen Führern begleitet.

Alle Sehenswürdigkeiten werden von unserem Expeditionsteam angekündigt. Vorträge und Aktivitätsprogramm werden an Bord fortgesetzt. 

Torghattan Berg mit einem Loch durch seine Mitte.
Entdecken Sie den wunderschönen Berg Torghatten mit seinem geheimnisvollen Loch in der Mitte.
Foto: Ronny Lien / Visithelgeland.no
Brønnøysund
Machen Sie einen Spaziergang durch die hübsche kleine Hafenstadt Brønnøysund, dem Tor zur UNESCO-gelisteten Insel Vega.
Foto: Angelika Geissler
2500x1250_©-T-I-Bergsmo,--9537.jpg
Genießen Sie den Ausblick von Deck bei Tag und Nacht
Foto: Trym Ivar Bergsmo
Release stress from joints and muscles.
Release stress from joints and muscles.
Foto: Oscar Farrera
End your day immersed in one of the ship’s pools.
End your day immersed in one of the ship’s pools.
Foto: Svai AS
Tag 12
Auf See
Entspannung auf See
Release stress from joints and muscles.
Release stress from joints and muscles.
Foto: Oscar Farrera

Genießen Sie Ihre Zeit in der Explorer-Lounge des Schiffes, entspannen Sie in einem der Whirlpools oder lassen Sie einfach die Landschaft an sich vorbeiziehen.

Das Expeditionsteam setzt seine Vortragsreihe an Bord fort und teilt sein umfangreiches Wissen. Das Team lässt auch die vergangenen Tage Revue passieren und informiert Sie über die spannenden Erlebnisse, die vor Ihnen liegen.

Tag 13
Fjærland
Wo Gletscher und Fjord aufeinandertreffen
Fjærland
Foto: Shutterstock / Hurtigruten

Auf der Fahrt entlang der Küste werden Sie feststellen, welch große Bedeutung der Fischfang für die norwegischen Küstengemeinden hat.

Wir fahren in den längsten Fjord Norwegens, den Songefjord (205 Kilometer lang, bis zu 1.308 Meter tief). Tief im Inneren erscheint plötzlich das kleine Dorf Fjærland mit knapp 300 Einwohnern. Es ist von Gletschern umgeben und die ideale Kulisse, um vom Expeditionsteam mehr über die Enstehung der Fjorde Norwegens zu erfahren. Der nahe Jostedalsbreen ist übrigens der größte Gletscher auf dem europäischen Kontinent und hat mehrere Auslassgletscher, die in viele Richtungen fließen.

Alle Sehenswürdigkeiten werden von unserem Expeditionsteam angekündigt. Vorträge und Aktivitätsprogram werden an Bord fortgesetzt. 

Fjærland
Foto: Shutterstock / Hurtigruten
Fjærland
Foto: idp norwegian collection
Unsere erfahrenen Fotografen an Bord zeigen Ihnen ihre Tricks.
Unsere erfahrenen Fotografen an Bord zeigen Ihnen ihre Tricks.
Foto: Agurtxane Concellon
Wecken Sie den Wissenschaftler in sich: im hochmodernen Science Center an Bord.
Wecken Sie den Wissenschaftler in sich: im hochmodernen Science Center an Bord.
Foto: Agurtxane Concellon
Tag 14
Auf See
Entspannen und ausruhen
Unsere erfahrenen Fotografen an Bord zeigen Ihnen ihre Tricks.
Unsere erfahrenen Fotografen an Bord zeigen Ihnen ihre Tricks.
Foto: Agurtxane Concellon

Am letzten Reisetag durchfahren wir die Nordsee.

Genießen Sie noch einmal den Whirlpool oder entspannen Sie in der Lounge. Vielleicht möchten Sie auch Ihre Fotos bearbeiten oder sich dem Expeditionsteam anschließen, das die Höhepunkte dieser unvergesslichen Reise entlang der Küste Norwegens Revue passieren lässt.

Tag 15
Hamburg
Rückkehr nach Hamburg
Ein Boot, das auf einem Gebäude sitzt
Besuchen Sie die Hamburger Speicherstadt, der größte Lagerhauskomplex der Welt.
Foto: Jorge Franganillo

Nach dem Frühstück heißt es, Ihr Zuhause der vergangenen 14 Tage zu verlassen und an Land zu gehen. Nutzen Sie die Gelegenheit für eine letzte Erkundungstour durch Hamburg, bevor Sie die Heimreise antreten.

Ein Boot, das auf einem Gebäude sitzt
Besuchen Sie die Hamburger Speicherstadt, der größte Lagerhauskomplex der Welt.
Foto: Jorge Franganillo
HafenCity in Hamburg
Hamburg ist berühmt für seine Hafen City und die UNESCO-gelistete Speicherstadt
Foto: Michelmädchen
Hurtigruten bietet Ihnen einzigartige Expeditions-Seereisen zu einigen der abgelegensten und unberührtesten Gewässer der Welt. Wie bei allen Expeditionen bestimmen die Elemente wie Wetter, Eis- und Seebedingungen am Ende den Ablauf. Die Sicherheit und ein unvergleichliches Reiseerlebnis für unsere Gäste haben bei uns oberste Priorität. Alle unsere Reiserouten sind exemplarisch und werden kontinuierlich angepasst. Dies kann durch unerwartete Wetter- und Seebedingungen erfolgen – oder weil die Natur und Tierwelt überraschende Möglichkeiten zur Beobachtung bieten. Deshalb nennen wir es eine Expeditionsreise.
Verfügbarkeit und Preise prüfen

Leistungen

Leistungen

  • Hurtigruten Seereise in der gebuchten Kabinenkategorie
  • Genießen Sie die Schönheit der einzigartigen norwegischen Küste ganz komfortabel von den Außendecks aus – oder ganz privat vom Balkon Ihrer Kabine.

ALLES FÜR IHR ABENTEUER

  • Ein umfangreiches Programm an Aktivitäten, um die Reiseerlebnisse zu vertiefen, inklusive Erkundungen an Land mit dem Expeditionsteam
  • Erfahrenes deutschsprachiges Expeditionsteam – ein internationales Team hochqualifizierter Experten aus verschiedenen wissenschaftlichen Bereichen mit profunden Kentnissen über die Regionen, die wir bereisen
  • Die bekannten und erfahrenen Expeditionsleiter Friederike Bauer und Steffen Biersack begleiten Sie auf dieser Reise – unterstützt von Ralf Westphal und Tomasz Zadrozny
  • Verleih von Stiefeln, Trekkingstöcken und Ausrüstung für optionale und inkludierte Aktivitäten.

AKTIVITÄTEN UND SCHULUNGEN

  • Ausführliche Vorträge zu Wissenschaft, Biologie, Geographie, Geologie oder Kultur, die Themen der Reise aufgreifen und das Wissen über die jeweiligen Reiseziele vertiefen 
  • Zu den Vortragsthemen zählen die norwegische Geschichte und Kultur, die Geologie Norwegens, die Meerestierwelt von Fischen bis hin zu Walen, sowie die Gletscher- und Landentstehung. Erfahren Sie mehr über die Flora und Fauna Norwegens und die wirtschaftliche Entwicklung vom Fischfang bis hin zum Öl.
  • Wir halten mindestens zwei Vorträge pro Tag, die Sie in unserem Science Center besuchen können oder bequem als Stream in Ihrer Kabine verfolgen.
  • Das Citizen Science Programm ermöglicht die Teilnahme an wissenschaftlichen Forschungsarbeiten. Sie erfahren mehr über die Orte, die wir ansteuern und tragen zur Forschung bei, zum Beispiel durch mikroskopische Untersuchungen von gesammelten Proben.
  • Einführung in die Grundlagen der Fotografie – Kameraeinstellungen, Tipps & Tricks sowie Wissenswertes zu Foto- und Filmmaterial. Foto- und Filmmaterial der Reise wird im Expeditions-Logbuch geteilt.
  • Begrüßungs- und Abschiedsveranstaltungen sowie tägliche Treffen mit dem Expeditionsteam, um den Tag Revue passieren zu lassen und sich auf den kommenden Tag vorzubereiten
  • Informationen zu den Reisezielen der kommenden Tage. Wichtige Sehenswürdigkeiten werden im Programm angekündigt und von unserem Team von Deck aus vorgestellt.

HÖCHSTER KOMFORT AN BORD

  • Frühstück, Mittag- und Abendessen im Hauptrestaurant Aune
  • Wasser, Kaffee und Tee ganztägig an Bord verfügbar
  •  Fitnessraum, Whirlpools und Panorama-Sauna (Begrenzte Kapazität)
  • Wellnessbereichmit separaten Behandlungsräumen, Infinity Pool, Fitnessraum, Laufstrecke an Deck
  • Kosentloses WLAN an Bord für alle Gäste. Bitte beachten Sie, dass wir in abgelegenen Gebieten mit begrenzter Verbindung fahren. Streaming wird nicht unterstützt.
  • Keine Trinkgelder

Nicht inbegriffen

NICHT ENTHALTEN

  • Optionale Aktivitäten in kleinen Gruppen mit unserem Expeditionsteam. Z. B. Kajakfahren (abhängig von Wetterbedingungen und Erlaubnis der Sicherheitsbehörden)  
  • Getränke
  • Mahlzeiten in den Restaurants Fredheim und Lindstrøm
  •  Reiseversicherung
  • Gepäckabfertigung

Hinweise

  • Diese Reise wurde speziell entworfen, um sämtliche von der norwegischen Regierung empfohlenen Richtlinien zur Virusprävention zu befolgen. Hurtigruten wird jederzeit die aktuellen COVID-19 Vorschriften und Richtlinien in den von uns besuchten Gewässern, Küsten und Häfen einhalten. Da diese sich jederzeit ändern können, kann sich die Reiseroute vor und während Ihrer Expeditions-Seereise ebenfalls ändern. Wir werden uns diesen Änderungen anpassen und trotzdem sicherstellen, dass Sie bei der Erkundung Norwegens ein sicheres und unvergessliches Erlebnis mit uns haben.
  • Bitte lesen Sie: Gemeinsam sicher – Was Sie an Bord erwartet, was unsere Besatzung für Ihr Wohlergehen tut und was wir von Ihnen und Ihren Mitreisenden erwarten. 
  • Lesen hier noch mehr über diese Reise. 
A large boat in a body of water with a mountain in the background
Pool area on MS Fridtjof Nansen
Foto: Oscar Farrera
Science Center
Foto: Agurtxane Concellon

Ihr Schiff auf dieser Reise

MS Fridtjof Nansen

Baujahr 2020
Werft Kleven Yards, Norway
Reisende 530 (500 in Antarctica)
BRZ 20.889
Länge 140 m
Breite 23,6 m
Geschwindigkeit 15 Knoten
A large boat in a body of water with a mountain in the background

MS Fridtjof Nansen ist das neueste Mitglied der Hurtigruten Flotte von maßgefertigten Schiffen und das zweite Expeditionsschiff der nächsten Generation. Sie wird einige der spektakulärsten Ecken der Welt erkunden.

Mehr erfahren über MS Fridtjof Nansen

L Suite mit privatem Balkon
Foto: Agurtxane Concellon
Verfügbarkeit und Preise prüfen