Norwegen

Norwegen: Bergen - Svolvær

Norwegen: Bergen - Svolvær

Norwegen

Norwegen: Bergen - Svolvær

Norwegen: Bergen - Svolvær

Reiseinformationen 4 Tage
Abfahrten Das ganze Jahr über
Preis ab
409 €
Verfügbarkeit und Preise prüfen
  • Erleben Sie den Geirangerfjord im Sommer und den Hjørundfjord im Herbst
  • Nehmen Sie unterwegs an spannenden Aktivitäten und Vorträgen unserer Expeditionsteams teil
  • Besuchen Sie einige der Städte entlang der Küste
  • Verbringen Sie nach der Reise noch etwas Zeit auf den Lofoten
Norwegen: Bergen - Svolvær

Reiseverlauf

Von Bergen aus fahren Sie entlang der Fjorde in Richtung Norden. Ålesund ist bekannt für seine Jugendstilarchitektur. Dann fahren wir in den Geirangerfjord (im Sommer) oder in den Hjørundfjord (im Herbst). Trondheim ist eine interessante Stadt mit einer Vielzahl an Attraktionen. Dann präsentiert sich Ihnen die wunderschöne Küstenlinie von Helgeland. Am letzten Tag überqueren Sie den nördlichen Polarkreis, bevor Sie in Svolvær von Bord gehen.

TAG 1 : Bergen

Zauberhaftes Bergen

Bryggen in winter
Der historische Bryggen Stadtteil geht bis ins 14.Jh. zurück
Foto: Klaus Peter Kappest

Bergen wurde 1070 mit Bryggen als Einschiffungsort gegründet.Bis in die 1830er Jahre hinein war Bergen die größte Stadt Norwegens. Das lässt sich an vielen Punkten noch immer gut erkennen, und dennoch finden Sie hier auch jede Menge Kleinstadtcharme vor. Nehmen Sie sich vor Ihrer Reise etwas Zeit, um Bergen zu erkunden.Am Nachmittag gehen Sie an Bord Ihres Hurtigruten-Schiffs, das in Richtung des Hjeltefjords in See stechen wird. Entspannen Sie sich abends an Deck oder in der Panorama-Lounge, während wir in langsamem Tempo durch die Küsten- und Fjordlandschaft fahren.

Bryggen in winter
Der historische Bryggen Stadtteil geht bis ins 14.Jh. zurück
Foto: Klaus Peter Kappest
Ein kleines Boot in einem Gewässer mit einem Berg im Hintergrund
Erleben Sie den Geirangerfjord, ein UNESCO-Weltkulturerbe und einer der schönsten Fjorde Norwegens.

TAG 2 : Florø – Molde

Architektonische Perlen und Fjorde

Ein kleines Boot in einem Gewässer mit einem Berg im Hintergrund
Erleben Sie den Geirangerfjord, ein UNESCO-Weltkulturerbe und einer der schönsten Fjorde Norwegens.

Wenn Sie früh aufstehen, haben Sie die Möglichkeit, die herrliche Aussicht auf den idyllischen Nordfjord zu genießen. Nachdem wir das Westkap umrundet haben, geht es hinaus auf die offene See. Und dann legen wir in Ålesund an. Die Stadt ist vor allem für ihre Jugendstilarchitektur bekannt, die sich durch eine Fülle von Ecktürmchen, Türmen und kunstvollen Ornamenten auszeichnet. Im Sommer fahren wir in den Geirangerfjord und passieren auf dem Weg dorthin 800 Meter hohe Klippen mit beeindruckenden Wasserfällen. Im Herbst erkunden wir das verborgene Naturwunder des Hjørundfjords, das von den wilden und majestätischen Gipfeln der Sunnmørsalpen umgeben ist. Hier finden Sie eine unberührte Natur, steile Berghänge, grüne Wiesen, abgelegene Bergbauernhöfe und winzige Dörfchen, die nur darauf warten, von Ihnen entdeckt zu werden. Die nächste Station ist „Rosenes by“ (Die Stadt der Rosen), Molde. Der Blick über den Romsdalfjord und die Gipfel von Romsdal machte diese Stadt berühmt. Im Winter und im Frühling legen wir lange genug an, damit Sie die Stadt auf eigene Faust erkunden können. Am Abend können Sie den Leuchtturm von Kvitholmen im Westen und die beeindruckende Atlantikstraße im Osten sehen.

TAG 3 : Kristiansund – Rørvik

Mittelalterliches Trondheim

Ein Haus in der Mitte eines Gewässers
Norwegens drittgrößte Stadt Trondheim ist voller Geschichte, gegründet vom Wikinger und späteren König Olav Tryggvason 997 n. Chr.

Trondheim ist eine unglaublich schöne Stadt. Es war Norwegens erste Hauptstadt und wurde im Jahr 997 vom Wikingerkönig Olav Tryggvason gegründet. Die Architektur ist speziell und die Atmosphäre in dieser Stadt mythisch. Die engen mittelalterlichen Gänge sind noch immer vorhanden und bilden einen starken Kontrast zu den breiten Straßen. Erkunden Sie die Geheimnisse der Stadt auf eigene Faust bei einem Spaziergang durch die bezaubernden Straßen. Genießen Sie die Aussicht von der 1861 erbauten Gamle Bybro und die charmanten Holzhäuser in Bakklandet. Der Nidarosdom ist ebenfalls einen Besuch wert. Die Bauarbeiten an der Kathedrale begannen im Jahr 1070 und wurden an der Stelle des Grabes von Olaf II. errichtet. Heute ist es Norwegens größtes gotisches Gebäude. Sie werden von der unglaublichen, detailreichen Kuppel und den fantastischen Kunstwerken im Inneren begeistert sein. Wenn Sie wieder an Bord sind, durchfahren wir den Trondheimfjord. Von Deck aus sehen Sie Munkholmen, den Leuchtturm von Kjeungskjær und unzählige Holme und Inseln. Nachdem wir durch den engen Stokksund gefahren sind, geht es hinaus aufs offene Meer und in Richtung Vikna, wo über 6.000 Holme, kleine Inselchen und Schären die Route säumen. Nach dem Abendessen legen wir in der bezaubernden Stadt Rørvik an, wo wir eines der südwärts fahrenden Hurtigruten-Schiffe treffen.

Ein Haus in der Mitte eines Gewässers
Norwegens drittgrößte Stadt Trondheim ist voller Geschichte, gegründet vom Wikinger und späteren König Olav Tryggvason 997 n. Chr.
Ein Gewässer mit einem Berg im Hintergrund
Die Lofoten bieten einige der atemberaubendsten Landschaften der Welt.

TAG 4 : Brønnøysund – Svolvær

Nördlicher Polarkreis und Lofoten

Ein Gewässer mit einem Berg im Hintergrund
Die Lofoten bieten einige der atemberaubendsten Landschaften der Welt.

Wenn Sie ein Frühaufsteher sind, sollten Sie unbedingt gegen 07:00 Uhr morgens an Deck sein, denn dann überqueren wir den nördlichen Polarkreis, der sich auf 66° 33’ Nord befindet und die unsichtbare Grenze zur Arktis markiert. In den Gewässern nördlich des Polarkreises bleibt es im Sommer 24 Stunden am Tag hell. Im Winter haben Sie nördlich dieser Breite eine wesentlich größere Chance, die magischen Nordlichter zu sehen. Wenn wir die kleine Insel Vikingen passieren, sehen Sie den Globus, der den Nördlichen Polarkreis markiert. Die Besatzung sorgt dafür, dass dieses Ereignis später am Tag mit einer zwanglosen Polarkreistaufe an Deck gefeiert wird. Bevor wir in Ørnes ankommen, können Sie im Osten die funkelnde Gletscherwand des Svartisen sehen – dieser ist der zweitgrößte Gletscher Norwegens. Der Blick über den Saltfjord südlich von Bodø ist einfach nur spektakulär. Hier sehen Sie auch Saltstraumen, den stärksten Gezeitenstrom der Welt. Sie haben etwas Zeit, um Bodø zu erkunden, bevor wir das Meer in Richtung der Lofoten überqueren. Die Reise endet in Svolvær, der Hauptstadt der Lofoten. Wir hoffen, dass Sie sich vor der Rückreise etwas Zeit nehmen, um die wunderschönen Perlen an der Küste der Lofoten zu erkunden.

Das Tagesprogramm zeigt Ihnen, was Sie auf Ihrer Norwegenreise erwartet. Denken Sie jedoch daran, dass Wetteränderungen den Ablauf ändern können - jede Reise mit Hurtigruten ist eben einzigartig.

Leistungen

Leistungen

  • Hurtigruten Seereise in einer Garantiekabine
    Ihre Kabine wird Ihnen beim Check-In zugeteilt

Nicht inbegriffen

  • Flüge & Transfers
  • Reiseversicherung
  • Optionale Ausflüge
  • Gepäckabfertigung

Hinweise

  • Die Preise sind in Euro und gelten pro Person und bei Doppelbelegung.
  • Nicht alle Kabinenkategorien sind für alle Abfahrten verfügbar.
  • Informationen zum Einzelkabinenzuschlag auf Anfrage
  • Flexible Preisgestaltung: Alle Preise sind kapazitätsabhängig und unterliegen der Verfügbarkeit.

Schiffe

MS Nordkapp
Foto: Helge Grimsland - Guest Image

MS Nordkapp

Baujahr 1996
Modernisiert 2016
Werft Kværner Kleven (N)
Reisende 590
Betten 480
Autostellplätze 24
BRZ 11.386
Länge 123,3 m
Breite 19,5 m
Geschwindigkeit 18 Knoten

MS Nordkapp wurde nach einem der Höhepunkte unserer Reise benannt, dem nördlichsten Punkt des europäischen Festlandes benannt, dem Nordkap (71ºN).

Mehr erfahren über MS Nordkapp

MS Kong Harald

Baujahr 1993
Modernisiert 2016
Werft Volkswerft (Germany)
Reisende 590
Betten 498
BRZ 11.204
Länge 121,8 m
Breite 19,2 m
Geschwindigkeit 15 Knoten

Norwegens regierender Monarch, ein erfahrener Seemann, verleiht diesem bemerkenswerten Schiff seinen Namen. König Harald ist nicht der einzige berühmte Name, den Sie auf dem Schiff finden.

Mehr erfahren über MS Kong Harald

A large ship in a body of water
Foto: Ørjan Bertelsen/Hurtigruten
Ein kleines Boot in einem großen Gewässer

MS Nordlys

Baujahr 1994
Modernisiert 2019
Werft Volkswerft (D)
Reisende 590
Betten 471
BRZ 11.204
Länge 121,8 m
Breite 19,2 m
Geschwindigkeit 18 Knoten

MS Nordlys wurde nach den spektakulären Nordlichtern (Aurora Borealis) benannt und auch seine Innenausstattung ist hiervon inspiriert.

Mehr erfahren über MS Nordlys

MS Nordnorge

Baujahr 1997
Modernisiert 2016
Werft Kværner Kleven (N)
Reisende 590
Betten 476
BRZ 11.384
Länge 123,3 m
Breite 19,5 m
Geschwindigkeit 15 Knoten

MS Nordnorge ist nach dem Norden Norwegens benannt, von dem der größte Teil oberhalb des nördlichen Polarkreises liegt.

Mehr erfahren über MS Nordnorge

Ein kleines Boot in einem großen Gewässer
MS Polarlys ein schöner Wintertag in Kirkenes
Foto: Ralph Griebenow - Guest image

MS Polarlys

Baujahr 1996
Modernisiert 2016
Werft Ulstein Mek. Verk. (N)
Reisende 619
Betten 503
BRZ 11.341
Länge 123 m
Breite 19,5 m
Geschwindigkeit 15 Knoten

„Polarlys“ ist norwegisch und bedeutet übersetzt „Polarlicht“, benannt nach dem natürlichen Winterphänomen in der Arktis.

Mehr erfahren über MS Polarlys

MS Richard With

Baujahr 1993
Modernisiert 2018
Werft Volkswerft (D)
Reisende 590
Betten 458
BRZ 11.205
Länge 121,8 m
Breite 19,2 m
Geschwindigkeit 15 Knoten

MS Richard With trägt stolz den Namen des Gründers von Hurtigruten.

Mehr erfahren über MS Richard With

Nach ihrer Renovierung im November 2018 wird die MS Richard With Suiten mit großen Erkerfenstern haben.
Ein großes Boot in einem Gewässer mit einem Berg im Hintergrund

MS Vesterålen

Baujahr 1983
Modernisiert 2019
Werft Kaarbø Mek. Verk.
Reisende 490
Betten 301
BRZ 6.261
Länge 108 m
Breite 16,5 m
Geschwindigkeit 15 Knoten

MS Vesterålen ist nach dem ersten Hurtigruten Schiff benannt, das Norwegens raue Küste 1893 entlangfuhr. Es ist eines unser kleineren Schiffe, darum herrscht hier eine familiäre Atmosphäre an Bord.

Mehr erfahren über MS Vesterålen