Dover – Nordkap – Dover: Expedition zu Nordlichtern und Fjorden

Dover – Nordkap – Dover: Expedition zu Nordlichtern und Fjorden

Dover – Nordkap – Dover: Expedition zu Nordlichtern und Fjorden

Dover – Nordkap – Dover: Expedition zu Nordlichtern und Fjorden

Reiseinformationen 15 Tage MS Maud
Abfahrten
8 Abfahrten zwischen Dez 2021 und Mrz 2022
Preis ab
4.728 €
Frühstück, Mittag- und Abendessen inklusive
Verfügbarkeit und Preise prüfen
  • Sehen Sie mit eigenen Augen die Nordlichter und erfahren Sie alles über dieses spektakuläre Phänomen.
  • Erkunden Sie die faszinierende norwegische Küste im Winter
  • Nehmen Sie an lustigen Winteraktivitäten teil
  • Erfahren Sie an der Seite unseres Expeditionsteams mehr über die norwegische Kultur, Geschichte und Natur.

Hurtigruten Expeditions bietet einzigartige Seereisen in einige der entlegensten und unberührtesten Gewässer der Welt. Wie bei allen Expeditionen gilt: Die Natur bestimmt die Reiseroute. Unsere endgültige Reiseroute wird allerdings durch die Wetter- und Schneebedingungen festgelegt. Dabei stehen Sicherheit und einzigartige Erlebnisse bei uns zu jeder Zeit an erster Stelle. Unsere Reiserouten werden kontinuierlich auf Anpassungen überprüft, egal, ob aufgrund von unerwarteten Naturereignissen oder aufregenden Möglichkeiten, Wildtiere zu beobachten. Das ist der Grund, warum wir unsere Seereisen als Expeditionen bezeichnen.

Dover – Nordkap – Dover: Expedition zu Nordlichtern und Fjorden Dover – Nordkap – Dover: Expedition zu Nordlichtern und Fjorden
  • Tag 1
    Dover

    Kurs Nord

    Von Dover aus fahren wir Kurs Nord in Richtung der magischen, schneebedeckten Landschaften Norwegens, um nach dem Nordlicht Ausschau zu halten.

    Dieses atemberaubende Naturphänomen ist das Ergebnis von Sonnenwindteilchen, die auf die Magnetosphäre der Erde treffen und so eine kosmische Lichtshow der besonderen Art erzeugen – ein Schauspiel aus schillernden Farben und komplexen Formen. Ihre Chancen, das Nordlicht zu sehen, werden immer größer, je weiter wir auf unserer Reise in Richtung Norden vordringen.

    Während wir die weißen Klippen von Dover passieren und die Nordsee überqueren, haben Sie die Möglichkeit, sich an Bord erst einmal zu entspannen und MS Maud eingehender zu erkunden. Finden Sie die Annehmlichkeiten, die Ihnen am meisten zusagen – das Science Center, die Whirlpools, die Explorer-Lounge oder vielleicht Ihren ganz persönlichen Lieblingsplatz an Deck. Möglicherweise möchten Sie sich erst später für einen Lieblingsplatz entscheiden, wenn wir erfolgreich nach dem Nordlicht Ausschau gehalten haben?

    Später am Abend erreichen wir den Hafen von Harwich, der nicht nur einer der wichtigsten Häfen an der Küste von Essex ist, sondern auch eng mit einigen wichtigen Episoden der englischen Seefahrtgeschichte in Verbindung steht. Harwich brachte berühmte Persönlichkeiten der Seefahrt hervor und war Ausgangspunkt mehrerer Expeditionen so berühmter Entdecker wie Sir Francis Drake, Sir Richard Hawkins und Sir Martin Frobisher. Vor allem ist die Stadt als Heimathafen des Pilgerschiffs „Mayflower“ und als Geburtsort ihres Kapitäns Christopher Jones bekannt. Passend zur Geschichte der Stadt veranstalten wir, um den Beginn unserer Reise zu feiern, eine lokale Shanty-Aufführung, zu der wir Sie vor unserer Überquerung der Nordsee herzlich einladen möchten.

    Tag 1
    Dover

    Kurs Nord

  • Tag 2
    Auf See

    Kurs auf Norwegen

    Genießen Sie einen Tag auf See während der Fahrt in Richtung Norden zur norwegischen Küste.

    Lernen Sie unser Expeditionsteam kennen, das Sie auf die spannenden Abenteuer vorbereiten wird, die vor Ihnen liegen. Schauen Sie bei den Vorträgen und Gesprächsrunden dieser erfahrenen Entdecker vorbei – diese werden ihr umfangreiches Wissen über Orte, Menschen und Naturphänomene mit Ihnen teilen, denen wir vermutlich im Laufe unserer Reise begegnen werden, wie etwa das Nordlicht.

    Vielleicht möchten Sie sich auch einfach nur zurücklehnen und ein wenig entspannen. Bewundern Sie die Aussicht, genießen Sie ein paar Köstlichkeiten aus der Bordküche, die Sie auf der Speisekarte angelacht haben, oder machen Sie es sich an diesem Tag auf See mit einem guten Buch gemütlich.

    Tag 2
    Auf See

    Kurs auf Norwegen

  • Tag 3
    Stavanger

    Stadt der natürlichen Anhöhen

    Willkommen in Stavanger, das für die vielen Naturattraktionen in seiner näheren Umgebung bekannt ist, darunter auch der berühmte Preikestolen und die langen Sandstrände entlang der Nordsee.

    Die Region rund um Stavanger wird von fast allen Reisenden besucht, die nach Norwegen kommen. Diese Gegend zieht viele verschiedene Nationalitäten an, was sie zu einem sehr internationalen Reiseziel macht. Ihre Weltoffenheit spiegelt sich im lebendigen, urbanen Charakter der Stadt mit ihrem kreativen Speisenangebot, ihren fröhlichen Kneipen und Bars und einer stark florierenden Kulturszene wider.

    Die stolze Geschichte von Stavanger ist in jedem Winkel der Stadt spürbar. Das alte Stavanger verfügt über Europas besterhaltenes Holzhausviertel mit mehr als 170 weißen Holzbauten aus dem 18. Jahrhundert.

    Stavanger ist auch Europas Öl- und Energiehauptstadt. Besuchen Sie das Norwegische Erdölmuseum, um anhand der modernen interaktiven Exponate mehr über Norwegens wichtigsten Industriezweig zu erfahren. Sehen Sie, wie Öl und Gas vor Millionen von Jahren entstanden und wie Erdöl heutzutage gefördert, verarbeitet und verbraucht wird. Lust auf ein Abenteuer? Sie können eine Rettungsrutsche hinunterrutschen, wie sie auf Offshore-Öl- und Gasplattformen verwendet wird.

    Obwohl es weniger wahrscheinlich ist, das Nordlicht so weit im Süden zu sehen, kann es durchaus vorkommen. Richten Sie den Blick auf den nördlichen Horizont.

    • Inkludiert Das Norwegische Erdölmuseum
    Tag 3
    Stavanger

    Stadt der natürlichen Anhöhen

  • Tag 4
    Ålesund

    Jugendstil und Meeresbewohner

    Heute erreichen wir die charmante Kleinstadt Ålesund – bekannt für ihre schöne Jugendstilarchitektur. Diese ist auf einen verheerenden Brand zurückzuführen, der 1904 einen Großteil der Stadt zerstörte. Die gesamte Stadt wurde anschließend im damals aktuellen Jugendstil wiederaufgebaut.

    Nutzen Sie die Gelegenheit und schlendern Sie durch die charmanten Kopfsteinpflasterstraßen von Ålesund, um die zahlreichen gotischen Türmchen und reich verzierten Gebäude der Stadt zu bewundern.

    Norwegen ist ein Land, das seit jeher vom Fischfang lebt, und Ålesund ist die Fischereihauptstadt des Landes. Nutzen Sie die Gelegenheit, um das Norwegische Aquarium zu besuchen – es wurde direkt in die felsige Küste gebaut und ist somit zugleich auch ein architektonisches Wunderwerk. Entsprechend den hervorragenden ozeanischen Bedingungen entlang der norwegischen Küste bietet das Aquarium eine bunte und aufregende Vielfalt an Fischen und Pflanzen, darunter Tintenfische, Robben und Pinguine.

    Sie können auch einen unserer interessanten optionalen Ausflüge wählen, um diese faszinierende norwegische Küstenstadt und ihre Umgebung eingehender zu erkunden.

    • Inkludiert Ålesund – das norwegische Aquarium
    Tag 4
    Ålesund

    Jugendstil und Meeresbewohner

  • Tag 5
    Brønnøysund

    Am berühmten Berg Torghatten

    Willkommen in Brønnøysund – einer lebendigen und hübschen Kleinstadt mit 5.000 Einwohnern auf einer schmalen Halbinsel, umgeben von Inseln und Meer.

    Wir haben nun die Hälfte der langen norwegischen Küste bereist. Brønnøysund befindet sich ganz in der Nähe des Berges, der aufgrund eines Durchbruchs in seiner Mitte berühmt wurde: der Torghatten.

    Brønnøysund ist auch das Tor zur Insel Vega – einer UNESCO-Welterbestätte, die diesen Status deshalb erhielt, weil die ortsansässige Gemeinde ihre jahrhundertealte nachhaltige Lebensweise bis heute aufrechterhalten hat. Bemerkenswert ist, dass sich die Inselbewohner durch die heutzutage einzigartige Tradition der Eiderentenzucht und der Verarbeitung von Entendaunen zu einer florierenden Gemeinschaft entwickelten.

    Wenn wir Brønnøysund verlassen, fahren wir entlang der Helgelandküste und passieren den berühmten Gebirgszug der Sieben Schwestern. Der Legende nach wurden sieben schöne Trollschwestern unerlaubter Weise bei Sonnenaufgang hier erwischt und in Stein verwandelt, wodurch die sieben schönen Gipfel entstanden.

    Am Abend überqueren wir den nördlichen Polarkreis – und Ihre Chancen, das Nordlicht zu erleben, steigen.

    • Inkludiert Stadtrundgang und Konzert in Brønnøysund
    Tag 5
    Brønnøysund

    Am berühmten Berg Torghatten

  • Tag 6
    Reine und Svolvær

    Entdecken Sie die faszinierenden Lofoten

    Sie werden den Moment, wenn Sie sich zum ersten Mal den Lofoten nähern, nicht so schnell wieder vergessen, denn die gewaltige Bergwand, die am Horizont aufragt, ist einfach atemberaubend.

    Die Lofoten sind weltberühmt für ihre markanten und eindrucksvollen Gipfel sowie für ihre geschützten Buchten und unberührten Strände – und heute haben Sie die Chance, sie eingehend zu erkunden. Die Lofoten sind auch für ihre hervorragenden Angelmöglichkeiten, ihre malerischen Dörfer und die vielen aufregenden Aktivitätsmöglichkeiten bekannt, die sich das ganze Jahr über bieten.

    Am Morgen legen wir im idyllischen Reine an. Fischerhütten am Ufer und schneebedeckte Granitgipfel, die sich über dem Fjord erheben, machen die Umgebung von Reine zu einer der meistfotografierten Landschaften Norwegens.

    Nachdem wir Reine verlassen haben, fahren wir entlang des gewaltigen Lofotenmassivs weiter nach Svolvær. Die Inseln, steile Berge sowie wunderschöne Strände und Buchten, die wir passieren, werden alles übertreffen, was Sie je zuvor gesehen haben. Wählen Sie in Svolvær aus einer Reihe von aufregenden Outdoor- und Indoor-Aktivitäten. Interessante Geschäfte, Galerien, Cafés und Restaurants befinden sich überall in der Stadt.

    Nach einem ganzen Tag auf den Lofoten fahren wir zum Trollfjord, einem erstaunlichen Ort, an dem steile Bergwände in einer surreal anmutenden Szenerie senkrecht aus dem Meer ragen. In den Wintermonaten ist es nicht möglich, in den Fjord einzufahren, weshalb wir während dieser Zeit nur an die Mündung fahren, um diesen außergewöhnlichen Ort von hier aus zu bewundern.

    Richten Sie den Blick weiter gen Himmel, um die Nordlichter zu sehen.

    • Inkludiert Reine – Das Fischerdorf
    Tag 6
    Reine und Svolvær

    Entdecken Sie die faszinierenden Lofoten

  • Tag 7
    Tromsø

    Das Tor zur Arktis

    Sind Sie auf der Suche nach einem aufregenden Winterwunderland? Tromsø ist das perfekte Reiseziel für Winteraktivitäten und bietet eine große Auswahl an optionalen Ausflügen, die Sie je nach Interesse wählen können.

    Genießen Sie eine Fahrt in luftige Höhen mit der Fjellheisen-Seilbahn, mit atemberaubender Aussicht auf die Stadt und die umliegenden Berge und Fjorde – und hoffentlich auf die Nordlichter.

    Tromsø kann sich einer faszinierenden Geschichte, eines großen kulturellen Reichtums und einer kühnen Architektur rühmen. Die Eismeerkathedrale ist eines der Wahrzeichen von Tromsø und mit ihrem riesigen Buntglasfenster vom Tromsø-Sund aus weithin sichtbar. Möchten Sie gastfreundliche Einheimische kennenlernen? In Tromsø befindet sich die nördlichste Brauerei der Welt, die Mack Bryggeri, die auch die Ølhallen (Bierhalle) betreibt, eine lebhafte Kneipe, in der sich die Einheimischen gern auf ein Bier treffen.

    Weitere Aktivitätsmöglichkeiten im Winter umfassen optionale Ausflüge mit unserem Expeditionsteam in Form von Naturwanderungen und Nordlicht-Bustouren.

    Tromsø liegt so weit nördlich, dass Sie die Nordlichter direkt am Himmel über sich tanzen sehen können.

    • Inkludiert Arktis-Erlebniszentrum Polaria
    • Inkludiert Fjellheisen
    Tag 7
    Tromsø

    Das Tor zur Arktis

  • Tag 8
    Honningsvåg

    Der nördlichste Rand der Welt

    Heute besuchen wir einen der nördlichsten Punkte Europas, das Nordkap. Dies ist auch der nördlichste Punkt dieser winterlichen Expeditions-Seereise.

    Beginnen Sie den Tag mit einer malerischen Busfahrt von der Stadt Honningsvåg. Wir passieren kleine Buchten und winzige Dörfchen, überqueren ein Bergplateau und erreichen schließlich das spektakuläre Nordkap. Mit seiner Position auf 71°10’21´N liegt das Nordkap nur knapp 2.100 Kilometer vom geografischen Nordpol entfernt. Hier können Sie vom Rand der Klippe aus den Blick auf das Meer bewundern. Nur die Inselgruppe Spitzbergen trennt Sie hier noch vom Nordpol. Am Nordkap hat man wirklich das Gefühl, am Ende der Welt zu sein. Dies ist auch ein großartiger Ort, um atemberaubende Fotos zu machen. Zudem bleibt genügend Zeit, um das Kino der Nordkaphalle zu besuchen, in dem ein Kurzfilm über das Nordkap-Plateau gezeigt wird. Auch mehrere Ausstellungen sind für Besucher geöffnet.

    Zurück in Honningsvåg können Sie sich für einen Spaziergang entscheiden, der Sie vorbei an charmanten Häusern bis hin zu schönen Geschäften und einer Kirche führt, die am Ende des Zweiten Weltkriegs das einzige erhaltene Bauwerk war.

    Dies ist der Wendepunkt unserer Reise – von hier aus treten wir die Rückfahrt in Richtung Süden an. Richten Sie den Blick weiter gen Himmel!

    • Inkludiert Honningsvåg – Das Nordkap
    Tag 8
    Honningsvåg

    Der nördlichste Rand der Welt

  • Tag 9
    Finnsnes/Senja

    Ein geheimes Juwel an der norwegischen Fjordküste

    Heute legen wir in Finnsnes an, direkt vor der Kulisse der Brücke zur bemerkenswerten Insel Senja, die von den Norwegern wegen ihrer spektakulären Natur auch als „Märcheninsel“ bezeichnet wird.

    Senja ist Norwegens zweitgrößte Insel und zählt knapp 8.000 Einwohner. Wie man sich leicht denken kann, sind Fischerei und Aquakultur hier die dominierenden Wirtschaftszweige. In den Gewässern rund um Senja werden traditionell Kabeljau und Seelachs gefischt und es wird Lachs gezüchtet.

    Die Insel ist berühmt für ihre vielfältigen Landschaften und wird oft als „Norwegen im Miniaturformat“ bezeichnet. Die Landschaft kann sich im Handumdrehen dramatisch verändern. Die Randbereiche von Senja sind geprägt von hohen Bergen, die steil zum Meer hin abfallen, unterbrochen von einsamen Buchten und Sandstränden. Das südliche Senja zeichnet sich durch eine felsige Küstenlinie und Kiefernwälder aus. Hier finden Sie auch den Nationalpark Ånderdalen. Senjas Ostseite verfügt über eine sanftere Landschaft mit geschwungenen Hügeln und Birkenwäldern.

    Aufgrund der geringen Lichtverschmutzung haben Sie hier gute Chancen, das Nordlicht zu sehen.

    • Inkludiert Finnsnes – Norwegische Landschaftsroute in Senja
    Tag 9
    Finnsnes/Senja

    Ein geheimes Juwel an der norwegischen Fjordküste

  • Tag 10
    Tag auf See

    Die Ruhe des Meeres

    Heute haben Sie die Gelegenheit, die Explorer-Lounge des Schiffs zu besuchen, in einem der Whirlpools zu entspannen oder an Deck nach dem Nordlicht Ausschau zu halten. Unser Expeditionsteam und der Experte für Fotografie an Bord sind Ihnen gerne dabei behilflich, die Nordlichter zu entdecken und hervorragende Fotos zu schießen.

    Das Expeditionsteam setzt auch seine Vortragsreihe an Bord weiter fort und lässt Sie an seinem umfangreichen Wissen und Erfahrungsschatz über die Geografie, Kultur und Geschichte der langen und abwechslungsreichen Küste Norwegens teilhaben.

    Das Team fasst auch das bisher Erlebte zusammen und informiert Sie über die Planung für die kommenden Tage, die viel Aufregendes zu bieten haben.

    Tag 10
    Tag auf See

    Die Ruhe des Meeres

  • Tag 11
    Kristiansund und Molde

    Norwegische Alpen und Wikingerschlachten

    In Kristiansund erfolgt ein kurzer Zwischenstopp für Gäste, die einen Ausflug entlang der Atlantikstraße nach Molde machen möchten.

    Mit seiner Lage auf vier Inseln im Norwegischen Meer bietet Kristiansund seit jeher eine sichere Existenzgrundlage für Fischfang, Schiffbau und Ölindustrie. Interessieren Sie sich für Geschichte? Eine entscheidende Schlacht zwischen dänischen und norwegischen Wikingern wurde im Jahr 955 hier in der Nähe ausgetragen und auch später in den berühmten „Sagen der Könige Norwegens“ von Snorre Sturlasson erwähnt.

    Am Nachmittag erreichen wir Molde, die norwegische „Stadt der Rosen“, wo Sie wieder an Bord Ihres Schiffes zurückkehren.

    • Inkludiert Kristiansund – die Atlantikstraße
    Tag 11
    Kristiansund und Molde

    Norwegische Alpen und Wikingerschlachten

  • Tag 12
    Bergen

    Schönes Bergen

    Wir erreichen Bergen, eine der schönsten Städte Norwegens – und ein Ort, den man perfekt zu Fuß erkunden kann. Bergen wurde im Jahr 1070 n. Chr. gegründet und war über viele Jahre hinweg die Hauptstadt Norwegens. Die Stadt hat sich viel von ihrem lokalen Charakter, ihrer Geschichte und ihrem Charme bewahrt und zählt zu den beliebtesten Reisezielen in Norwegen. Keinesfalls versäumen sollten Sie das historische, zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörende Viertel Bryggen mit seinen buntgestrichenen hölzernen Speicherhäusern aus dem 14. Jahrhundert.

    Zurück auf Meereshöhe schlendern Sie durch die Kopfsteinpflasterstraßen und Gassen dieser bezaubernden, überschaubaren Stadt. Erkunden Sie die zahlreichen Cafés und Kneipen und bestellen Sie einen halben Liter des lokal gebrauten Hansa-Biers aus der Region, entdecken Sie einzigartige Boutiquen und besuchen Sie die erstklassigen Museen.

    Verbringen Sie einen entspannten Abend, vielleicht in der Panorama-Lounge oder draußen an Deck. Obwohl es weniger wahrscheinlich ist, dass das Nordlicht so weit im Süden zu sehen ist, kann es durchaus vorkommen.

    • Inkludiert BGO2: Bergen – die Standseilbahn Fløibanen
    • Inkludiert Die Seilbahn Ulrikenbanen
    Tag 12
    Bergen

    Schönes Bergen

  • Tag 13-14
    Auf See

    Das Winterwunderland verlassen

    Wir werden Bergen am vorherigen Abend verlassen haben und uns bereits auf einem guten Stück des Weges über die Nordsee zurück nach Dover befinden. Und während wir Norwegen hinter uns lassen, haben Sie zwei Tage lang die Gelegenheit, sich nach den vielen Erlebnissen der vergangenen zwei Wochen noch ein wenig auf See zu erholen.

    Entspannen Sie bei der Panoramaaussicht in der Explorer Lounge und schöpfen Sie alle Annehmlichkeiten des Schiffes aus, sei es mit einem Work-out im Fitnessstudio oder bei einem Saunagang. Unser Bordfotograf steht Ihnen mit Tipps zur Seite, wie Sie am besten die von Ihnen aufgenommenen Bilder der Nordlichter bearbeiten können. Möglicherweise haben Sie mehrere Hundert Fotos wunderschöner norwegischer Landschaften, arktischer Aktivitäten und der Aurora mit allen Farben des Regenbogens, die Sie durchsehen möchten.

    Tag 13-14
    Auf See

    Das Winterwunderland verlassen

  • Tag 15
    Dover

    Rückkehr nach England

    In den frühen Morgenstunden passieren wir die weißen Klippen von Dover und legen im Hafen der Stadt an. Nach dem Frühstück ist die Zeit gekommen, Abschied zu nehmen und Ihr Zuhause für die letzten 14 Tage wieder zu verlassen.

    Wenn Sie wieder an Land gehen, werden Sie lebenslange Erinnerungen an das winterliche Norwegen mitnehmen – wundervolle Fjorde, faszinierende Städte, freundliche Menschen und die magischen Nordlichter.

    Wir freuen uns, Sie bald wieder an Bord willkommen zu heißen!

    Tag 15
    Dover

    Rückkehr nach England

Abfahrten

2021

  • Januar
  • Februar
  • März
  • April
  • Mai
  • Juni
Dezember:
1.
15.
29.

2022

  • Juli
  • August
  • September
  • Oktober
  • November
  • Dezember
Januar:
12.
26.
Februar:
9.
23.
März:
9.

Leistungen

Leistungen

Expeditions-Seereise

  • Expeditionsreise in einer Kabine Ihrer Wahl
  • Frühstück, Mittag- und Abendessen inklusive Getränken (Bier und Hauswein sowie Softdrinks und Mineralwasser) werden im Restaurant Aune und Fredheim serviert
  • À-la-carte-Restaurant Lindstrøm für Suite-Gäste inbegriffen
  • Tee und Kaffee ganztägig kostenfrei verfügbar
  • Kostenloses WLAN an Bord. Beachten Sie bitte, dass wir abgelegene Gebiete mit sehr eingeschränktem Mobilfunknetz bereisen. Streaming wird nicht unterstützt.
  • Kostenlose wiederverwendbare Wasserflasche zur Nutzung an den Wassernachfüllstationen an Bord
  • Deutschsprachiges Expeditionsteam, das die Aktivitäten an Bord und an Land organisiert und begleitet
  • Verschiedene im Reisepreis inbegriffene Erkundungstouren

Aktivitäten an Bord

  • Die Experten unseres Expeditionsteams halten ausführliche Vorträge zu verschiedenen Themen.
  • Nutzung des Science Centers des Schiffes mit einer umfangreichen Bibliothek und Mikroskopen sowie biologischen und geologischen Proben
  • Wissenschaftliches Forschungsprogramm, das es den Gästen ermöglicht, sich an aktuellen Forschungsprojekten zu beteiligen.
  • Ein Bordfotograf versorgt unsere Gäste mit Tipps und Tricks für die besten Landschafts- und Tierfotos.
  • Nutzung bordeigener Einrichtungen wie Whirlpools, Infinity-Pool, Panorama-Sauna, Outdoor- und Indoor-Fitnessbereiche sowie Laufstrecke im Freien
  • Treffen mit der Crew, um den Tag Revue passieren zu lassen und sich auf den kommenden Tag vorzubereiten

Aktivitäten an Land

  • Verleih von Wanderstöcken und allen benötigten Ausrüstungsgegenständen für die Ausflüge
  • Kostenlose wind- und regenabweisende Jacke
  • Unsere Bordfotografen helfen Ihnen mit den Kameraeinstellungen.

Nicht inbegriffen

  • Internationale Flüge
  • Reiseversicherung
  • Gepäckverladung
  • Optionale Landausflüge unter der Leitung unserer lokalen Partner
  • Optionale Erkundungstouren in kleinen Gruppen mit unserem Expeditionsteam

Hinweise

  • Alle geplanten Aktivitäten unterliegen den Wetter- und Eisbedingungen.
  • Bei Ausflügen und Aktivitäten sind Änderungen vorbehalten.
  • Bitte stellen Sie sicher, dass Sie alle Bestimmungen für die Einreise und das Boarding erfüllen
  • Trinkgelder werden nicht erwartet.
  • Das Norwegische Erdölmuseum ist am 31. Dezember geschlossen
MS Maud
Ihr Schiff auf dieser Reise

MS Maud

Baujahr 2003
Werft Fosen Mek. Verk. (N)
Reisende 528 (500 in der Antarktis)
Betten 500
BRZ 16,151 t
Länge 135,75 m
Breite 21,5 m
Geschwindigkeit 15 Knoten
MS Maud

MS Maud, unsere ehemalige MS Midnatsol, ist bestens für Expeditions-Seereisen geeignet.

Mehr erfahren über MS Maud

Verfügbarkeit und Preise prüfen

Vielleicht gefällt Ihnen auch