Insel aus Feuer und Eis – Umrundung von Island im Sommer

Insel aus Feuer und Eis – Umrundung von Island im Sommer

Insel aus Feuer und Eis – Umrundung von Island im Sommer

Insel aus Feuer und Eis – Umrundung von Island im Sommer

Reiseinformationen 11 Tage MS Maud
Abfahrten
10. Juli 2023
8. August 2023
Preis ab 5.608 €
5.490 €
Frühstück, Mittag- und Abendessen während der Seereise inklusive

11-tägige Expeditions-Seereise rund um Island ab und nach Reykjavík

Island gestern und heute

In Reykjavík erhalten Sie einen Eindruck vom modernen Island mit seinen schicken Restaurants, Boutiquen und Galerien sowie Museen, in denen Sie mehr über die isländische Geschichte und Kultur im Lauf der Jahrhunderte erfahren. Auf winzigen Inseln und in Fischerdörfern an der Küste hören Sie Legenden von Elfen und epische Wikingersagen.

Vulkanische Landschaften, Wale und Seevögel

Entdecken Sie die beeindruckende Vulkanlandschaft Islands mit ihren aktiven Vulkanen, Geysiren, Gletschern, Bergen und Wasserfällen. Island ist zu dieser Jahreszeit einer der besten Orte zur Walbeobachtung in Europa, von Buckelwalen bis hin zu Belugas. Unser besonderes Augenmerk gilt Papageitauchern und vielen anderen Seevögeln.

Insel aus Feuer und Eis – Umrundung von Island im Sommer Insel aus Feuer und Eis – Umrundung von Island im Sommer
  • Tag 1
    Reykjavík, Island

    Entspannung in Reykjavík

    Entdecken Sie Islands moderne Hauptstadt

    Ihre Expeditions-Seereise nach Island beginnt in Reykjavík, einer Stadt voller Kunst, Kultur und Geschichte. Besuchen Sie Laugavegur, die Haupteinkaufsstraße, und gehen Sie zur beeindruckenden Hallgrímskirche. Oder erkunden Sie die Galerien und Museen, die in der ganzen Stadt verteilt zu finden sind.

    An Bord von MS Maud – einem kleineren Schiff, das für Expeditionsreisen in einem eher familiären Rahmen gebaut wurde – ist es an der Zeit, sich einzurichten, Ihr Expeditionsteam kennenzulernen und ein entspanntes Begrüßungsdinner zu genießen.

    Vorprogramm

    Da es so viel zu entdecken gibt, lohnt es sich, ein wenig früher anzureisen, um gegebenenfalls an einem unserer Vorprogramme teilzunehmen und den Golden Circle oder das isländische Hochland zu erkunden.

    Tag 1
    Reykjavík, Island

    Entspannung in Reykjavík

  • Tag 2
    Halbinsel Snæfellsnes

    Halbinsel Snæfellsnes

    Das Tor zur spektakulären Halbinsel Snæfellsnes

    In Stykkishólmur, einem kleinen Fischerdorf in der Bucht Breiðafjörður, stehen die farbenfrohen Häuser im scharfen Kontrast zu den fernen Bergen im Hintergrund – hier scheint die Zeit stehen geblieben zu sein.

    Nicht weit entfernt befindet sich der Nationalpark der Halbinsel Snæfellsnes mit dem markanten, eisbedeckten Vulkan Snæfellsjökull an der Westspitze der Halbinsel. Aufgrund ihrer vielfältigen Vulkanlandschaften wird die Halbinsel auch als „Klein-Island“ bezeichnet.

    Im Nationalpark können Sie den schwarzen Sandstrand von Djúpalónssandur und die Basaltklippen von Lóndrangar besuchen. Optional können Sie auch mit einer Pistenraupe auf den Gipfel des Snæfellsjökull-Gletschers fahren oder eine geführte Küstenwanderung inklusive einer Gletscherhöhlentour unternehmen.

    • Inkludiert Entdeckungsrundgang durch Stykkishólmur
    Tag 2
    Halbinsel Snæfellsnes

    Halbinsel Snæfellsnes

  • Tag 3
    Patreksfjörður

    Das wunderschöne Patreksfjörður

    Besuchen Sie einen atemberaubenden Strand und wunderschöne Wasserfälle und nutzen Sie die Möglichkeiten zur Vogelbeobachtung

    Patreksfjörður ist unvergesslich schön. Hier erfahren Sie mehr über die Fischereitraditionen in Europas westlichstem Dorf. Sie können ein Bad im Freibad des Ortes nehmen, das einen herrlichen Blick auf den Fjord bietet.

    Erkunden Sie die Umgebung bei einer Wanderung durch die Fjordlandschaften oder besuchen Sie den Strand Rauðasandur, um Robben zu beobachten. Oder Sie nehmen an einer Tour zu den Dynjandi-Wasserfällen teil, die mit insgesamt sechs Wasserfällen die größten und spektakulärsten Wasserfälle der Westfjorde sind.

    Vogelbeobachter sollten sich einen Besuch in Látrabjarg nicht entgehen lassen, wo sich Papageitaucher, Basstölpel, Trottellummen und Tordalken an Europas größtem Vogelfelsen tummeln.

    Tag 3
    Patreksfjörður

    Das wunderschöne Patreksfjörður

  • Tag 4
    Der Nordwesten

    Der Nordwesten

    Entdecken Sie den Nordwesten Islands im wahren Expeditionsstil

    Einer der größten Vorzüge einer Expeditions-Seereise ist das Gefühl der Freiheit. Wir planen, den Tag in der nordwestlichen Region Islands zu verbringen, aber da die Bedingungen sehr unterschiedlich sein können, werden wir erst am jeweiligen Tag genau wissen, was uns vor Ort erwartet. Ihr Kapitän und Ihr Expeditionsteam werden mit Sicherheit die besten Gelegenheiten für Abenteuer finden.

    Wir könnten zum Beispiel mit unseren kleinen Expeditionsbooten an der Küste anlanden um zu wandern, zu schwimmen oder eine Strandreinigung durchzuführen. Oder wir lassen unsere Kajaks zu Wasser, um eine schöne Bucht genauer zu erkunden. Seien Sie auf alles gefasst!

    Mit unseren Vorträgen an Bord, dem Science Center, den Tipps von unserem Bordfotografen oder unseren Whirlpools bieten wir für jeden Geschmack das richtige Programm.

    Tag 4
    Der Nordwesten

    Der Nordwesten

  • Tag 5
    Djúpavík

    Die alte Fabrik von Djúpavík

    Erforschen Sie eine unheimlich anmutende Fabrik bei einem Spaziergang durch eine gespenstische Umgebung.

    Das abgelegene Dorf Djúpavík am Rande der Westfjorde hat einen unglaublichen Charme. Die riesige verlassene Heringsfabrik steht hier völlig im Kontrast zur atemberaubenden ländlichen Umgebung, und eine Führung durch das alte Gebäude gibt Aufschluss darüber. Im höhlenartigen Inneren rosten riesige Maschinen vor sich hin, und die Gebrauchsgegenstände der ehemaligen Arbeiter stehen noch auf den verlassenen Schreibtischen.

    Erkunden Sie zu Fuß diese magische Umgebung und unternehmen Sie eine kurze belebende Wanderung zum Wasserfall direkt oberhalb der alten Fabrik. Wenn Sie aus einem der Fenster zum Ufer hinunterblicken, erspähen Sie an diesem Ort voller Kontraste vielleicht das rostende Schiff aus einer früheren Epoche.

    • Inkludiert Gemütliche Wanderung und Besuch einer Heringsfabrik
    Tag 5
    Djúpavík

    Die alte Fabrik von Djúpavík

  • Tag 6
    Eyjafjörður

    Von Eyjafjörður nach Akureyri

    Erkunden Sie Akureyri und erleben Sie vulkanische Mondlandschaften

    Heute fahren wir entlang des Eyjafjörður, des längsten Fjords von ganz Island, nach Akureyri, der Hauptstadt Nordislands. Dies ist ein ideales Gebiet, um Buckelwale, Weißschnauzendelfine und Schweinswale zu beobachten.

    Schlendern Sie durch die sehenswerten Straßen von Akureyri mit den charmanten, bunten Häusern. Im Akureyri-Museum erfahren Sie mehr über die Geschichte der Stadt, und Sie können Into the Arctic – Norðurslóð besuchen – ein Museum, das der Besiedlung, der Kultur und dem Leben im Norden Islands gewidmet ist.

    Weiter draußen können Sie den malerischen Goðafoss – den „Götterwasserfall“ – besuchen, wo türkisfarbenes Wasser über schwarze Felsen rauscht. Am Mývatn-See, einem der aktivsten Vulkangebiete Islands, können Sie Eider- und Harlekin-Enten beobachten.

    • Inkludiert Rundgang durch Akureyri
    Tag 6
    Eyjafjörður

    Von Eyjafjörður nach Akureyri

  • Tag 7
    Grímsey

    Die Papageitaucher von Grimsey

    Überqueren Sie den nördlichen Polarkreis und beobachten Sie Papageitaucher

    Grímsey ist reich an Folklore, einschließlich der Geschichten über den ersten Siedler der Insel, Grímur. Diese abgelegene und windgepeitschte Insel, auf der nur 60 Menschen leben, ist berühmt für ihre Papageitaucher-Kolonien.

    Grímsey selbst ist vermutlich vor allem dadurch bekannt, dass der nördliche Polarkreis die Insel durchschneidet – als einzigen Teil Islands. Mit einem Schritt können Sie diese Grenze überschreiten – und einmal kurz in die Arktis und wieder zurück hüpfen.

    Wandern Sie zum Wahrzeichen Orbis et Globus, einer riesigen Betonkugel, die jedes Jahr neu positioniert wird, um sich an die Nordverschiebung des nördlichen Polarkreises anzupassen. Im Jahr 2050 wird Grímsey sogar vollständig außerhalb der Arktis liegen!

    • Inkludiert Polarkreistaufe
    Tag 7
    Grímsey

    Die Papageitaucher von Grimsey

  • Tag 8
    Húsavík

    Walbeobachtung in Húsavík

    Islands bester Ort zur Walbeobachtung

    Heute erkunden Sie Húsavík, eine faszinierende Kleinstadt, die als einer der besten Orte der Welt gilt, um Wale zu beobachten.

    Húsavík liegt direkt an der Skjálfandi-Bucht, die von verschiedenen Walarten wie Buckelwalen, Zwergwalen, Weißschnauzendelfinen, Schweinswalen und sogar dem nur selten zu sehenden Blauwal besucht wird. Erfahren Sie mehr über die Wale im Walmuseum von Húsavík.

    Genießen Sie auch das geothermische Wasser im Geosea mit Blick auf die Bucht von Skjálfandi und trinken Sie ein erfrischendes Bier in der örtlichen Mikrobrauerei.

    Tag 8
    Húsavík

    Walbeobachtung in Húsavík

  • Tag 9
    Bakkagerði

    Wanderung in Bakkagerði

    Lokale Folklore und herrliche Natur

    Ihre Seereise nach Island führt Sie weiter nach Bakkagerði, einer kleinen Siedlung etwas abseits der ausgetretenen Pfade. Dem Volksglauben zufolge wird Bakkagerði von einer großen Anzahl lokaler Naturgeister oder Elfen bewohnt, die als Huldufólk bekannt sind, was so viel wie „verborgenes Volk“ bedeutet.

    In diesem beliebten Wandergebiet können Sie durch üppige, grüne Täler wandern und wunderschöne Landschaften inmitten bunter Rhyolithfelsen erkunden. Die Küstenklippen beherbergen Eissturmvögel, Dreizehenmöwen, Eiderenten und Papageitaucher. Vielleicht besuchen wir auch die Papageitaucher-Kolonie auf Hafnarhólmi – ein wahres Juwel für Naturliebhaber und Tierfotografen.

    • Inkludiert Spaziergang durch Bakkagerði
    Tag 9
    Bakkagerði

    Wanderung in Bakkagerði

  • Tag 10
    Heimaey

    Die explosive Vergangenheit Heimaeys

    Erkunden Sie die Stadt, die einem Vulkan trotzte

    Heimaey ist die einzige bewohnte Insel der Westmännerinseln, die vor der Südküste Islands liegen. Sie blickt auf eine faszinierende Geschichte zurück und trägt noch immer die Spuren des gewaltigen Vulkanausbruchs von 1973, der die Insel fast zerstört hätte.

    Besuchen Sie Eldheimar, ein Museum mit einem ausgegrabenen Haus aus einer längst vergangenen Zeit, und erfahren Sie mehr über den Ausbruch und seine Folgen. Oder machen Sie eine Wanderung zum Stórhöfði, wo jeden Sommer etwa acht Millionen Papageitaucher nisten. Versäumen Sie es nicht, den Berg Eldfell zu besteigen, denn vom Gipfel des Vulkans aus haben Sie eine unglaubliche Aussicht auf die tief unter Ihnen liegende Stadt.

    Tag 10
    Heimaey

    Die explosive Vergangenheit Heimaeys

  • Tag 11
    Reykjavík

    Reykjavík und Umgebung

    Erkunden Sie Reykjavík in aller Ruhe

    Ihre Expeditions-Seereise nach Island endet wieder im faszinierenden Reykjavík. Jetzt haben Sie noch einmal die Gelegenheit, all die Orte zu besuchen, die Sie bei Ihrer Ankunft möglicherweise versäumt haben.

    Ein bedeutender Teil der isländischen Kultur ist es, sich gemeinsam mit Freunden in den Heittur Pottur, den heißen Quellen, zu entspannen. Tun Sie es ihnen gleich und besuchen auch Sie vor Ihrer Abreise den berühmtesten Ort Islands: die Blaue Lagune, deren Wasser mit seinen natürlichen Inhaltsstoffen eine echte Gabe der Natur ist. Hier können Sie die einzigartige Mischung aus Kieselerde, Algen und Mineralien im geothermischen Wasser selbst auf der Haut spüren.

    Nachprogramm

    Sie können auch an unserem Nachprogramm teilnehmen und Islands wunderschöne Südküste mit ihren Wasserfällen, schwarzen Sandstränden, geothermischen Quellen und majestätischen Bergen erkunden.

    Tag 11
    Reykjavík

    Reykjavík und Umgebung

Abfahrten

2023

  • Januar
  • Februar
  • März
  • April
  • Mai
  • Juni
Juli:
10.
August:
8.

Auf dieser Reise:

  • Flug inkl.

    Ab sofort buchen Sie bei uns viele Reisen inklusive Ihrer An- und Abreise. Sie suchen nicht mehr nach Flügen oder Verbindungen und machen sich keine Gedanken mehr über Transfers und Hotelübernachtungen. Denn all das ist jetzt bei uns bereits Teil Ihrer Reisebuchung. Also: auf ins Abenteuer!
    Mehr erfahren und Reise buchen

Leistungen

Leistungen

Flüge

  • Internationale Flüge in der Economy Class ab/bis Deutschland (im Rahmen des “Flug inklusive”-Angebotes)

Expeditions-Seereise

  • Expeditions-Seereise in Ihrer Wunschkabine
  • Frühstück, Mittag- und Abendessen inklusive Getränken* werden im Restaurant Aune serviert
  • À-la-carte-Restaurant Lindstrøm für Gäste der Suiten inbegriffen
  • Tee und Kaffee ganztägig kostenfrei verfügbar
  • Kostenloses WLAN an Bord†
  • Nachfüllbare Wasserflasche
  • Deutschsprachiges Expeditionsteam, das die Aktivitäten an Bord und an Land organisiert und begleitet
  • Im Reisepreis enthaltene Aktivitäten

*Hauswein und -bier, Softdrinks und Mineralwasser

†Bitte beachten Sie, dass in den entlegenen Gebieten, die wir bereisen, nur sehr begrenzter WLAN- und Telefonempfang vorhanden ist und Streamingdienste nicht unterstützt werden.

Aktivitäten an Bord

  • Vertiefende Vorträge und Diskussionen, die von Experten des Expeditionsteams gehalten werden
  • Volle Nutzung unseres Science Centers, der umfangreichen Bibliothek und der modernen Ausrüstung für biologische und geologische Untersuchungen
  • Wissenschaftliches Forschungsprogramm, bei dem Sie einen Beitrag zur laufenden wissenschaftlichen Forschung leisten können
  • Fototipps und -techniken für Landschafts- und Tieraufnahmen von unserem professionellen Bordfotografen
  • Fitness und Wellness: Panorama-Sauna, Fitnessraum, Whirlpools, Outdoor-Fitnessbereich
  • Informelle Zusammenkünfte mit der Crew für tägliche Briefings

Erkundungstouren

  • Begleitete Anlandungen mit kleinen Landungsbooten
  • Verleih von Stiefeln, Wanderstöcken und allen benötigten Ausrüstungsgegenständen für die Ausflüge
  • Kostenlose wind- und regenabweisende Jacke
  • Bordfotografen, die Ihnen wertvolle Tipps und Hilfestellungen geben

Hinweise

  • Alle geplanten Aktivitäten hängen von den Wetterbedingungen ab
  • Bei Ausflügen und Aktivitäten sind Änderungen vorbehalten.
  • Bitte stellen Sie sicher, dass Sie alle Bestimmungen für die Einreise und das Boarding erfüllen
  • Trinkgelder werden nicht erwartet.

Nicht inbegriffen

  • Reiseversicherung
  • Gepäckverladung
  • Optionale Landausflüge unter der Leitung unserer lokalen Partner
  • Optionale Aktivitäten in kleinen Gruppen mit unserem Expeditionsteam
MS Maud
Interior in restaurant Lindstrøm
Foto: Oscar Farrera
Ihr Schiff auf dieser Reise

MS Maud

Baujahr 2003
Werft Fosen Mek. Verk. (N)
Reisende 528 (500 in der Antarktis)
Betten 500
BRZ 16,151 t
Länge 135,75 m
Breite 21,5 m
Geschwindigkeit 15 Knoten

MS Maud, unsere ehemalige MS Midnatsol, ist bestens für Expeditions-Seereisen geeignet.

Mehr erfahren über MS Maud

Science center - MS Maud
Foto: Oscar Farrera
Verfügbarkeit und Preise prüfen

Reisen

Vielleicht gefällt Ihnen auch