Gruppenreise: Expedition rund um Island

Angebote auf dieser Reise:

Buchen ohne Risiko - Expeditions-Seereisen

Dauer: 10 Tage

Abfahrt:
22. Juni 2020
Preis ab:
5.010 € pro Person
Frühstück, Mittag- und Abendessen inklusive
  • Der erfahrene Reiseleiter Stefan Kennel begleitet Sie während der gesamten Reise
  • Eine Übernachtung inkl. Frühstück im „Fósshotel“ Reykjavík
  • Umrundung des Lands aus Feuer und Eis
  • Tagesausflug „Golden Circle“ in Reykjavík inkl. Mittagessen
Thingvellir Nationalpark, eine bedeutenden Stätte des geologischen und historischen
Erbes Islands.
Foto: Shutterstock
Gruppenreise:
Foto: Shutterstock
Entdecken Sie die üppige Vegetation der Westmännerinseln in Begleitung eines wahren Polarexperten.
Foto: Karsten Bidstrup

Reiseverlauf

Willkommen in der wilden, rauen und unvergleichlichen Schönheit Islands. Erkunden Sie den „Golden Circle“, bevor Sie auf Ihrer Expeditions-Seereise die ganze Insel umrunden. Freuen Sie sich auf eine spektakuläre Landschaft, die Heimat vieler Vogelarten ist.
Tag 1
Deutschland/ Reykjavík
Deutschland/Flug nach Reykjavík
Ein großer Passagierjet fliegt durch einen wolkenverhangenen blauen Himmel
Foto: Shutterstock

22.06.2020

Per Zubringerflug oder Rail & Fly erreichen Sie den Flughafen Frankfurt. Hier begrüßt Sie Ihr Reiseleiter Stefan Kennel, Sie lernen Ihre Mitreisenden kennen und fliegen am frühen Vormittag gemeinsam nach Reykjavík. Bustransfer zum „Fósshotel“. Hier gibt Ihnen Ihre Reiseleitung Informationen zu Reykjavík und Sie beziehen Ihr Zimmer. Anschließend starten Sie gemeinsam mit einem lokalen Reiseführer zu einem Stadtrundgang, der an dem Restaurant endet, in dem Sie zu Abend essen. Übernachtung im „Fósshotel“.

Ein großer Passagierjet fliegt durch einen wolkenverhangenen blauen Himmel
Foto: Shutterstock
Harpa Konzertsaal und Konferenz-Zentrum, Reykjavík, Island
Blick aufg den Harpa Konzertsaal und das Konferenz-Zentrum, Reykjavík, Island
Foto: Ragnar Th. Sigurdsson
Interessante Architektur in Reykjavik
Moderne Architektur in Reykjavik
Foto: Karsten Bidstrup
Tag 2
Reykjavík
Reykjavík
Harpa Konzertsaal und Konferenz-Zentrum, Reykjavík, Island
Blick aufg den Harpa Konzertsaal und das Konferenz-Zentrum, Reykjavík, Island
Foto: Ragnar Th. Sigurdsson

23.06.2020

Nach dem Frühstück beginnt Ihr Ganztagesausflug. Sie erkunden den legendären „Golden Circle“. Die Tour führt uns zum wunderschönen Thingvellir-Nationalpark, einer bedeutenden Stätte des geologischen und historischen Erbes Islands. Nach einem Spaziergang in Thingvellir geht es weiter durch die Heidelandschaft Lyngdalsheiði in die fruchtbare Ebene des Südens: zum schönsten Wasserfall des Landes, Gullfoss. Ganz in der Nähe halten wir in einem Geothermalgebiet am Strokkur-Geysir, aus dem im Abstand von wenigen Minuten Wasserfontänen schießen. Mittagessen in einem Restaurant in der Nähe. Die letzte Station heute ist auch die entspannendste: Secret Lagoon. Die natürliche Umgebung des Pools und der aufsteigende Dampf verleihen dem Ort eine magische Atmosphäre. Unabhängig vom Wetter ist dies der perfekte Ort, um sich zu erholen und die Natur Islands von ihrer besten Seite zu genießen. Die Tour endet am Pier zur Einschiffung auf MS Fram. Bitte beachten Sie, dass die Reihenfolge der besuchten Sehenswürdigkeiten variieren kann. Denken Sie daran, Badekleidung mitzubringen (Handtücher werden zur Verfügung gestellt). Nach dem Abendessen beginnt Ihre Expeditions-Seereise.

Tag 3
Stykkishólmur
Stykkishólmur
Verschiedenen Epochen der Architektur in Stykkisholmur, Island
Entdecken Sie verschiedene Epochen der Architektur in Stykkisholmur, Island
Foto: Karsten Bidstrup

24.06.2020

Die freundliche Stadt Stykkishólmur, mit ihren gut erhaltenen alten Häuser im Stadtzentrum, liegt inmitten einer bezaubernden Landschaft. Besichtigen Sie interessante Museen oder nehmen Sie an optionalen Ausflügen teil, um die ikonischen Stätten der Halbinsel Snæfellsnes zu erkunden.

Verschiedenen Epochen der Architektur in Stykkisholmur, Island
Entdecken Sie verschiedene Epochen der Architektur in Stykkisholmur, Island
Foto: Karsten Bidstrup
Wandern in der rauen Landschaft rund um Stykkisholmur, Island
Wandern in der rauen Landschaft rund um Stykkisholmur, Island
Foto: Andrea Klaussner
Das malerische Dorf Patreksfjörður, Island
Patreksfjörður bietet malerische Fjordaussichten.
Foto: Andrea Klaussner
Kirche in Patreksfjörður, Island
Kirche mit Ausblick in Patreksfjörður, Island
Foto: Andrea Klaussner
Tag 4
Patreksfjörður
Patreksfjörður
Das malerische Dorf Patreksfjörður, Island
Patreksfjörður bietet malerische Fjordaussichten.
Foto: Andrea Klaussner

25.06.2020

Patreksfjörður ist eine charmante Siedlung an der Westküste Islands mit rund 660 Einwohnern. Der malerische Fjord bietet fantastische Wanderwege und liegt in der Nähe des spektakulären Wasserfalls von Dynjandi sowie unweit von Látrabjarg, einem guten Ort für Vogelbeobachtungen.

Tag 5
Nordwest-Island
Nordwest-Island
Papageientaucher in Grimsey, Island
Papageientaucher in Grimsey, Island
Foto: Karsten Bidstrup

26.06.2020

Unser erfahrener Kapitän wird einen Tag planen, an dem wir die faszinierenden Fjorde im Nordwesten Islands erkunden. Wir können eine kleine Siedlung besuchen, Sie auf Wanderungen mitnehmen oder unsere Kajaks zu Wasser lassen.

Papageientaucher in Grimsey, Island
Papageientaucher in Grimsey, Island
Foto: Karsten Bidstrup
Kirkjufellsfoss, Island
Kirkjufellsfoss, Island
Foto: Ragnar Th. Sigurdsson
Der spektakuläre Wasserfall Goðafoss, Akureyri, Island
Der spektakuläre Wasserfall Goðafoss, Akureyri, Island
Foto: Andrea Klaussner
Ein Troll-Paar, Akureyri, Island
Ein Troll-Paar in Akureyri, Island
Foto: Andrea Klaussner
Tag 6
Akureyri
Akureyri
Der spektakuläre Wasserfall Goðafoss, Akureyri, Island
Der spektakuläre Wasserfall Goðafoss, Akureyri, Island
Foto: Andrea Klaussner

27.06.2020

Akureyri liegt in der Nähe berühmter Naturschätze Islands, wie dem Mývatn-See und dem Wasserfall Goðafoss.

Tag 7
Grímsey
Grímsey
Tolle Fotomotive auf den Klippen in Grimsey, Island
Tolle Fotomotive auf den Klippen in Grimsey, Island
Foto: Esther Kokmeijer

28.06.2020

Wir werden unsere Landungsboote benutzen, um diese grüne und grasbewachsene Insel zu erreichen. Ihre Fläche erstreckt sich über den Polarkreis erstreckt. Sie haben die Möglichkeit, die Linie von Norden nach Süden zu überschreiten.

Tolle Fotomotive auf den Klippen in Grimsey, Island
Tolle Fotomotive auf den Klippen in Grimsey, Island
Foto: Esther Kokmeijer
Klippen in Grimsey, Island
Klippen in Grimsey, Island
Foto: Andrea Klaussner
Rotes Haus, Bakkagerði Island
Rotes Haus in Bakkagerði, Island
Foto: Karsten Bidstrup
Bakkagerði, eine Küstenstadt im Osten Islands
Bakkagerði, eine Küstenstadt im Osten Islands
Foto: Karsten Bidstrup
Tag 8
Bakkagerði
Bakkagerði
Rotes Haus, Bakkagerði Island
Rotes Haus in Bakkagerði, Island
Foto: Karsten Bidstrup

29.06.2020

Bakkagerði ist die Hauptsiedlung in Borgarfjörður. Dieses Gebiet ist bekannt für seine natürliche Schönheit und gilt als Land der Elfen. Im Fjord gibt es viele Vogelkolonien, was den Ort zu einem beliebten Ort für Vogelbeobachtungen macht.

Tag 9
Heimaey, Westmännerinseln
Heimaey, Westmännerinseln
Malerische Aussicht auf Heimaey, Island
Malerische Aussicht auf Heimaey, Island
Foto: Esther Kokmeijer

30.06.2020

Der Hafen von Heimaey besitzt eine sehr schmale Einfahrt, die durch einen Vulkanausbruch im Jahr 1973 entstand. Der größte Teil der Insel hat steile Klippen, eine üppige Vegetation und bietet Lebensraum für unzählige Vögel, darunter auch die drolligen Papageitaucher. 

Malerische Aussicht auf Heimaey, Island
Malerische Aussicht auf Heimaey, Island
Foto: Esther Kokmeijer
Besuchen Sie die Kirche in Heimaey, Island
Besuchen Sie die Stabkirche in Heimaey, Island
Foto: Andrea Klaussner
Ein großer Passagierjet fliegt durch einen wolkenverhangenen blauen Himmel
Foto: Shutterstock
Tag 10
Reykjavík/ Deutschland
Reykjavík/ Flug nach Deutschland
Ein großer Passagierjet fliegt durch einen wolkenverhangenen blauen Himmel
Foto: Shutterstock

01.07.2020

Ausschiffung am Morgen nach dem Frühstück und gemeinsamer Transfer zum Flughafen für Ihren Rückflug nach Frankfurt. Hier verabschiedet Sie Ihr Reiseleiter und Sie reisen per
Zubringerflug zu Ihrem Wunschort.

Hurtigruten bietet Ihnen einzigartige Expeditions-Seereisen zu einigen der abgelegensten und unberührtesten Gewässer der Welt. Wie bei allen Expeditionen bestimmen die Elemente wie Wetter, Eis- und Seebedingungen am Ende den Ablauf. Die Sicherheit und ein unvergleichliches Reiseerlebnis für unsere Gäste haben bei uns oberste Priorität. Alle unsere Reiserouten sind exemplarisch und werden kontinuierlich angepasst. Dies kann durch unerwartete Wetter- und Seebedingungen erfolgen – oder weil die Natur und Tierwelt überraschende Möglichkeiten zur Beobachtung bieten. Deshalb nennen wir es eine Expeditionsreise.
Verfügbarkeit und Preise prüfen

Leistungen

Leistungen

  • Hurtigruten Expeditions-Seereise in der gebuchten Kabinenkategorie inkl. Vollpension an Bord
  • alle Mahlzeiten an Bord inkl. Getränke (Bier und Hauswein, Softdrinks und Wasser in allen Restaurants)
  • Wasser, Kaffee und Tee ganztägig an Bord verfügbar
  • ein umfangreiches Programm an Aktivitäten an Bord und an Land, die im Preis inbegriffen sind
  • erfahrenes deutsch-/englischsprachiges Expeditionsteam, das auch Vorträge hält
  • wind- und regenabweisende Jacke
  • Verleih von Gummistiefeln und Trekkingstöcken
  • Ihre deutschsprachige Reiseleitung° ab/bis Frankfurt: Stefan Kennel
  • gemeinsamer Flug von Frankfurt nach Reykjavík und zurück in der Econonmy-Class
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren sowie Luftverkehrssteuer
  • Zubringerflüge inkl. ab Berlin, Hamburg oder München 
  • Hurtigruten Rail & Fly 2. Klasse innerhalb Deutschlands
  • 1x Ü/F im „Fósshotel“ in Reykjavík
  • Tagesausflug „Golden Circle“ inkl. Mittagessen
  • Abendessen in Reykjavík (Getränke nicht inklusive)
  • Transfers in Reykjavík
  • Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen

Nicht inbegriffen

  • Reiseversicherung
  • Optionale Ausflüge und Trinkgeld

Hinweise

  • Preise in € pro Person
  • Der Frühbucher-Preis ist ein limitiertes Kontingent. Ist das Kontingent erschöpft, gilt der Basis-Preis.
  • alle geplanten Anlandungen sind abhängig von Wetter- und Eisbedingungen
  • Änderungen vorbehalten
  • Diese Reise ist für Gäste mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Bitte kontaktieren Sie uns bei Rückfragen.

Erfahren Sie hier mehr über die Inklusivleistungen

°Bei unvorhergesehenem Ausfall der Reiseleitung werden wir eine/n Kollegen/-in mit gleichwertiger Expertise einsetzen.

Fram in der Antarktis
Foto: Sandra Walser
Icebergs – eines von vielen Lieblingsfotomotiven auf einer Expedition mit MS Fram
Foto: Tomas Mauch

Ihr Schiff auf dieser Reise

MS Fram

Baujahr 2007
Modernisiert 2020
Werft Fincantieri, Italy
Reisende 318 (200 in Antarctica)
Betten 276
Autostellplätze 0
BRZ 11.647
Länge 114 m
Breite 20,2 m
Geschwindigkeit 13 Knoten
Fram in der Antarktis
Foto: Sandra Walser

Die ursprüngliche Fram war eins der berühmtesten Expeditionsschiffe seiner Zeit. Von 1893 bis 1912 nutzen die norwegischen Entdecker Fridtjof Nansen und Roald Amundsen die Fram für ihre Arktis- und Antarktisexpeditionen.

Mehr erfahren über MS Fram

Verfügbarkeit und Preise prüfen
;