Grönland – Die ultimative Fjordexpedition

Grönland – Die ultimative Fjordexpedition

Grönland – Die ultimative Fjordexpedition

Grönland – Die ultimative Fjordexpedition

Reiseinformationen 13 Tage MS Fram
Abfahrt
2. August 2023
Preis ab
5.590 €
Frühstück, Mittag- und Abendessen inklusive
Verfügbarkeit und Preise prüfen

Reisen Sie mit uns von Island an die abgelegene Ostküste Grönlands und erleben Sie die epische Schönheit des weltweit größten Fjordsystems in unberührter Natur.

Grönlands majestätische Fjorde

Von Reykjavik aus durchqueren wir die Dänemarkstraße und fahren zur spektakulären Ostküste Grönlands. Unser Ziel ist das Kangertittivaq-Fjordsystem, eine gewaltige Anordnung von Fjorden und Gletschern, die sich über mehr als 62.000 Quadratkilometer erstrecken. Während der nächsten neun Tage werden wir diese unberührte Region gemeinsam erkunden.

Das ruhige dunkle Wasser spiegelt die hoch aufragenden Berge um uns herum wider, während wir nach Walen und anderen Meerestieren wie den Robben, die ab und an auf Eisschollen ruhend zu entdecken sind, Ausschau halten. Achten Sie auch auf die Vogelwelt, denn mit etwas Glück entdecken Sie Dickschnabellummen, Schneeeulen und grönländische Gierfalken.

Abgeschiedene Siedlungen

Kangertittivaq ist mit Ausnahme der Siedlung Ittoqqortoormiit unbewohnt. Mit weniger als 500 Einwohnern handelt es sich hier um eine der entlegensten Siedlungen auf unserem Planeten. Erfahren Sie hautnah, wie das Leben der hier lebenden Menschen aussieht und entdecken Sie die Geschichte dieser winzigen Siedlung von Ittoqqortoormiit.

Alles in dieser Wildnis schreit nach Abenteuer

Auf Ihrer Expeditions-Seereise wird Ihnen eine Fülle von inbegriffenen Aktivitäten und optionalen Ausflügen angeboten, damit Sie sich ein umfassendes Bild von der Region machen können. Wir werden die wetterlichen Gegebenheiten bestmöglich nutzen, um während der Reise so viele Anlandungen, Spaziergänge in der Natur, Kajakfahrten und Tierbeobachtungen wie nur möglich zu unternehmen. An Bord hält unser sachkundiges Expeditionsteam lehrreiche Vorträge für ein noch intensiveres Expeditionserlebnis.

Grönland – Die ultimative Fjordexpedition Grönland – Die ultimative Fjordexpedition
  • Tag 1
    Reykjavik, Island

    Die Hauptstadt Islands

    2. August 2023

    Ihr Abenteuer beginnt in der nördlichsten Hauptstadt der Welt. Reykjavik zeichnet sich durch eine reizvolle Kombination aus traditionellem Charme und weltoffenem Flair aus. Diese kleine und sehr sichere Stadt ist voller Kunst, Kultur und Geschichte und lässt sich perfekt zu Fuß erkunden. Wir empfehlen Ihnen, vor der Einschiffung eine ausgiebige Erkundungstour durch die Stadt zu unternehmen, sofern es Ihre Zeit erlaubt.

    Machen Sie einen Spaziergang entlang des Laugavegur, der Haupteinkaufsstraße mit ihren Boutiquen und Outdoor-Shops oder statten Sie der architektonisch beeindruckenden Hallgrimskirche einen Besuch ab. Kunstliebhaber sollten sich keinesfalls das Kunstmuseum Reykjavik, die Nationalgalerie und die vielen kleineren Galerien und Museen der Stadt entgehen lassen. Im Nationalmuseum, im Saga Museum und im Schifffahrtsmuseum können Sie mehr über die isländische Geschichte erfahren. Vergessen Sie nicht, Ihre Badekleidung mitzubringen, falls Sie Lust auf ein Bad in einem der 18 Schwimmbäder der Stadt haben, von denen viele über Saunen und Whirlpools verfügen.

    Im Hafen von Reykjavik erwartet Sie MS Fram. Nachdem Sie eingecheckt und Ihre kostenlose wind- und regenabweisende Jacke abgeholt haben, bleibt Ihnen zunächst ausreichend Zeit, um sich in Ihrer stilvollen Kabine einzurichten. Vor dem Ablegen findet eine obligatorische Sicherheitseinweisung statt und danach können Sie einen kleinen Rundgang machen, Ihr neues Zuhause auf See kennenlernen und den Premium-Komfort an Bord genießen.

    Das Begrüßungsdinner am Abend endet mit einer kurzen Ansprache des Kapitäns, nach der Sie gemeinsam auf eine angenehme Abenteuerreise anstoßen werden. Sie lernen das Expeditionsteam und die wichtigsten Mitglieder der Besatzung kennen und erhalten Informationen darüber, was Sie auf Ihrer aufregenden Seereise nach Grönland erwartet.

    Vorprogramm

    In Reykjavik, dessen Name so viel wie „rauchende Bucht“ bedeutet, was auf den aufsteigenden Dampf der umliegenden geothermischen Quellen zurückzuführen ist, befinden Sie sich nur wenige Stunden von Geysiren, Gletschern, heißen Quellen und Wasserfällen entfernt. Buchen Sie doch eines unserer Vorprogramme und verbringen Sie ein paar zusätzliche Tage damit, Islands berühmten „Golden Circle“ zu erkunden – eine Reiseroute mit Wasserfällen, Nationalparks und Geysiren.

    Tag 1
    Reykjavik, Island

    Die Hauptstadt Islands

  • Tag 2
    Auf See

    Durchquerung der Dänemarkstraße

    3. August 2023

    Wenn wir Island hinter uns lassen, durchqueren wir die Dänemarkstraße in Richtung der grönländischen Küste. Auch die Wikinger nahmen diese Route, als es sie vor etwa 1.000 Jahren dorthin zog. Wir wandeln quasi auf den Spuren von Erik dem Roten, der als erster europäischer Siedler Grönlands gilt und im Alter von zehn Jahren mit seinem Vater hierher kam.

    Sie haben Zeit, sich zu entspannen, Ihr Expeditionsteam kennenzulernen und sich die Einrichtungen an Bord von MS Fram anzuschauen – das Schiff ist Ihr komfortables Base Camp für die Dauer der Expeditionsreise. Im Science Center können Sie sich als Vorbereitung auf die kommenden Abenteuer Vorträge zu verschiedenen Themen anhören. Schauen Sie sich auch die umfangreiche Bibliothek und die wissenschaftlichen Geräte an, die Sie während Ihrer gesamten Seereise nutzen können.

    Zu den behandelten Themen zählen auch einige wichtige Richtlinien der AECO, der Association of Arctic Expedition Cruise Operators. Sie erfahren, wie Sie zum Schutz der Lebensräume von Wildtieren beitragen können und wie man einen sicheren Abstand zu diesen Tieren einhält, um sie nicht zu stören.

    Wenn Sie Sport treiben möchten, können Sie die Fitnesseinrichtungen nutzen und Ihren Puls in die Höhe treiben. In der Panorama-Sauna haben Sie beim Schwitzen eine herrliche Aussicht und an Deck warten die Whirlpools auf Sie.

    Wie wäre es später noch mit einem Getränk in der Explorer-Lounge & Bar, wo Sie einige Ihrer Mitreisenden kennenlernen oder ganz gemütlich von einem der Sofas aus durch die Panoramafenster auf die Wellen des Ozeans schauen können?

    Tag 2
    Auf See

    Durchquerung der Dänemarkstraße

  • Tag 3-11
    Das Fjordsystem des Scoresbysund

    Das größte Fjordsystem auf unserem Planeten

    4. August 2023 - 12. August 2023

    Kangertittivaq ist ein Fjordsystem, das wie die Zweige eines Baumes verästelt ist und sich über eine Fläche von mehr als 62.000 Quadratkilometer erstreckt. Die Landschaft lässt sich als wahrlich spektakulär beschreiben und wird dominiert von weißen und blauen Eisbergen, die durch spiegelglatte Gewässer treiben, umgeben von schwarzen und braunen Bergen. Es ist das größte Fjordsystem der Welt. In den nächsten neun Tagen werden Sie zu innerer Ruhe finden, während Sie diese unberührte Natur erkunden.

    Die steilen Basaltberge, von denen einige eine Höhe von fast 2.000 Meter erreichen, bieten nicht nur eine atemberaubende Kulisse, sondern auch Schutz vor den kühlen arktischen Winden. Darüber hinaus haben weite Abschnitte des offenen Wassers an der Mündung des weiten Fjordsystems sowie Gebiete, die auch im Winter eisfrei bleiben, diesen Ort zu einem Paradies für eine Fülle grönländischer Wildtiere gemacht. Hier können Sie mit etwas Glück Moschusochsen, Polarfüchse und Schneehasen beobachten.

    Auch die Vogelwelt gedeiht hier prächtig. Krabbentaucher, Papageientaucher, Eissturmvögel, Schneeeulen, grönländische Gierfalken und Mantelmöwen sind nur einige der vielen Spezies, die man hier beobachten kann. Zudem tummeln sich verschiedene Arten von Robben an den Ufern oder auf den Eisschollen. Halten Sie auch Ausschau nach Walen, die man in diesen Gewässern sichten kann.

    Auf dieser Expeditions-Seereise werden uns der Kapitän und das Expeditionsteam tagtäglich zu besonders attraktiven Orten bringen. Wir werden die wetterlichen Gegebenheiten bestmöglich nutzen, um sicherzustellen, dass wir während der Reise so viele Anlandungen, Spaziergänge in der Natur, Kajakfahrten und Tierbeobachtungen wie nur möglich unternehmen können. Während Sie dieses kostbare Ökosystem erkunden und besser kennenlernen, werden Sie mit der riesigen Fjordregion von Kangertittivaq verschmelzen.

    Während wir nahezu lautlos durch das Wasser gleiten, können Sie Ausschau nach Tieren halten, Fotos machen und die Stille dieser endlosen Wildnis genießen. Es besteht auch die Möglichkeit, an unseren wissenschaftlichen Forschungsprogrammen teilzunehmen, die zur Erhaltung dieser Region für die Tierwelt und für zukünftige Generationen beitragen.

    Auf Ihrer Expeditionsreise besuchen Sie Ittoqqortoormiit, das Tor zum Kangertittivaq-Fjordsystem. Es handelt sich bei diesem Örtchen um die einzige dauerhafte Siedlung der Region. Ittoqqortoormiit liegt auf einer wunderschönen Halbinsel, die neun Monate des Jahres von Eis umschlossen bleibt, und ist die abgeschiedenste Gemeinde der westlichen Hemisphäre.

    Ittoqqortoormiit wurde im Jahr 1925 von Jägern und Fischern gegründet. Die Trapperkultur ist hier auch heute noch sehr lebendig. Weniger als 500 Menschen leben hier in relativer Isolation und werden Ihnen ihren Ort sehr gerne – und nicht ohne Stolz – zeigen.

    Falls die Bedingungen es zulassen, werden wir versuchen, von Kangertittivaq weiter in Richtung Norden zu fahren, um auf dem sich stetig verändernden ostgrönländischen Meereis nach Tieren Ausschau zu halten.

    • Inkludiert Besuch in Ittoqqortoormiit
    Tag 3-11
    Das Fjordsystem des Scoresbysund

    Das größte Fjordsystem auf unserem Planeten

  • Tag 12
    Dänemarkstraße

    Rückreise nach Island

    13. August 2023

    Nachdem wir die abgelegene Schönheit Grönlands erkundet haben, geht es wieder zurück nach Island. Verbringen Sie die Tage auf See damit, Ihre Erlebnisse mit neuen Freunden auszutauschen, Funde aus der Natur im Science Center zu untersuchen, an ein oder zwei Vorträgen teilzunehmen oder einfach nur an Deck zu entspannen. Halten Sie Ausschau nach den Seevögeln, die unserem Schiff folgen, oder versuchen Sie, einige Wale zu entdecken.

    Der Weg zurück „nach Hause“ ist wahrscheinlich der gleiche, den die letzten Wikinger genommen haben, als sie im 15. Jahrhundert ihr Experiment auf Grönland abbrachen. Warum haben sie das Land verlassen? Die Historiker sind sich darüber nicht einig, aber man geht davon aus, dass die Wikinger versuchten, wie europäische Bauern zu leben, die Umgebung aber für ihre Kühe, Schafe und Schweine nicht geeignet war. Wenn sie nur die Ratschläge von den Grönländern angenommen hätten, wären ihre Nachkommen möglicherweise noch heute dort ansässig.

    Wenn Sie Ihre Seereise nun noch einmal Revue passieren lassen, wird Ihnen sicherlich erst richtig bewusst, was für ein wundervolles Land Grönland ist. Wir hoffen, dass die Naturschönheit der Fjorde, Eisberge und Gletscher einen bleibenden Eindruck bei Ihnen hinterlässt.

    Tag 12
    Dänemarkstraße

    Rückreise nach Island

  • Tag 13
    Reykjavik

    Das Ende der Expedition

    14. August 2023

    Es wird Zeit, sich von MS Fram zu verabschieden, wenn wir unsere Reise dort beenden, wo sie begonnen hat: in der fabelhaften Stadt Reykjavik. Jetzt haben Sie noch die Möglichkeit, sich alles in der Stadt genau anzusehen, wofür bei Ihrer Ankunft vielleicht die Zeit fehlte. Wenn Sie Ihr Abenteuer mit einem wirklichen Höhepunkt beenden möchten, sind Sie hier genau richtig. Die Galerien, Restaurants und Spas von Reykjavik gehören zu den besten der Welt.

    Wenn Sie mehr von Island entdecken möchten, können Sie ein paar zusätzliche Tage in Reykjavik verbringen und die geothermalen Attraktionen der Umgebung erleben. Wie könnte man diese Abenteuerreise besser abschließen, als mit einem entspannten Bad in vulkanischem Wasser umgeben von landschaftlicher Schönheit.

    Wir sind uns sicher, dass die Grönland-Seereise mit uns ein tolles Erlebnis für Sie war. Wir würden uns freuen, Sie in Zukunft für weitere Abenteuer wieder bei uns an Bord begrüßen zu dürfen.

    Nachprogramm

    Entscheiden Sie sich doch vielleicht noch für eines unserer Nachprogramme, bevor Sie wieder nach Hause zurückkehren? Dabei können Sie die fantastische Landschaft der Südküste Islands erleben und sich die spektakulären Wasserfälle Seljalandsfoss und Skógafoss anschauen. Sie werden auch den berühmten schwarzen Kieselstrand Reynisfjara mit seinen einzigartigen säulenförmigen Basaltformationen sehen – ein würdiger Abschluss für die epische Reise, die hinter Ihnen liegt.

    Tag 13
    Reykjavik

    Das Ende der Expedition

Abfahrten

2023

  • Januar
  • Februar
  • März
  • April
  • Mai
  • Juni
  • Juli
  • August
  • September
  • Oktober
  • November
  • Dezember
August:
2.

Leistungen

Leistungen

Expeditions-Seereise

  • Expeditionsreise in Ihrer Wunschkabine
  • Frühstück, Mittag- und Abendessen inklusive Getränken (Bier und Hauswein sowie Softdrinks und Mineralwasser) im Restaurant Aune
  • À-la-carte-Restaurant Lindstrøm für Gäste der Suiten inbegriffen
  • Tee und Kaffee ganztägig kostenfrei verfügbar
  • Kostenloses WLAN an Bord. Beachten Sie bitte, dass wir abgelegene Gebiete mit eingeschränktem Mobilfunkempfang bereisen. Streaming wird nicht unterstützt.
  • Kostenlose wiederverwendbare Wasserflasche zur Nutzung an den Wassernachfüllstationen an Bord
  • Deutschsprachiges Expeditionsteam, das die Aktivitäten an Bord und an Land organisiert und begleitet
  • Verschiedene im Reisepreis inbegriffene Erkundungstouren

Aktivitäten an Bord

  • Die Experten unseres Expeditionsteams halten ausführliche Vorträge zu verschiedenen Themen.
  • Im Science Center stehen eine umfangreiche Bibliothek und moderne Mikroskope für biologische und geologische Untersuchungen zur Verfügung.
  • Wissenschaftliches Forschungsprogramm, das es den Gästen ermöglicht, sich an aktuellen Projekten zu beteiligen.
  • Ein Bordfotograf versorgt unsere Gäste mit Tipps und Tricks für die besten Landschafts- und Tierfotos.
  • Nutzung der Whirlpools, der Panorama Sauna und des Indoor-Fitnessbereichs an Bord
  • Tägliches Zusammentreffen mit der Crew, um das Erlebte Revue passieren zu lassen und sich auf den kommenden Tag vorzubereiten

Erkundungstouren

  • Begleitete Anlandungen mit kleinen Landungsbooten
  • Verleih von Stiefeln, Wanderstöcken und allen benötigten Ausrüstungsgegenständen für die Aktivitäten
  • Kostenlose wind- und regenabweisende Jacke
  • Unsere Bordfotografen helfen Ihnen bei den Kameraeinstellungen vor Anlandungen.

Nicht inbegriffen

  • Internationale Flüge
  • Reiseversicherung
  • Gepäckverladung
  • Optionale Landausflüge unter der Leitung unserer lokalen Partner
  • Optionale Erkundungstouren in kleinen Gruppen mit unserem Expeditionsteam

Hinweise

  • Alle geplanten Aktivitäten unterliegen den Wetter- und Eisbedingungen.
  • Bei Ausflügen und Aktivitäten sind Änderungen vorbehalten.
  • Bitte stellen Sie sicher, dass Sie alle Bestimmungen für die Einreise und das Boarding erfüllen
  • Trinkgelder werden nicht erwartet.
MS Fram in Greenland
Foto: Stian Klo
Fram in der Antarktis
Foto: Sandra Walser
Ihr Schiff auf dieser Reise

MS Fram

Baujahr 2007
Modernisiert 2022
Werft Fincantieri, Italy
Reisende 250 (200 in der Antarktis)
Betten 276
Autostellplätze 0
BRZ 11.647 t
Länge 114 m
Breite 20,2 m
Geschwindigkeit 13 Knoten
MS Fram in Greenland
Foto: Stian Klo

Die erste „Fram“ war das berühmteste Expeditionsschiff ihrer Zeit, und was sie damals auf ihren Expeditionen erreichte, ist unvergleichlich. Die heutige Fram führt die Tradition des Originalschiffs fort, nutzt dabei die fortschrittlichsten Technologien und ist daher außergewöhnlich gut für Expeditionsreisen in Polarregionen geeignet.

Mehr erfahren über MS Fram

Icebergs – eines von vielen Lieblingsfotomotiven auf einer Expedition mit MS Fram
Foto: Tomas Mauch
Verfügbarkeit und Preise prüfen

Vielleicht gefällt Ihnen auch