Expedition Grönlands Fjorde

Expedition Grönlands Fjorde

Expedition Grönlands Fjorde

Expedition Grönlands Fjorde

Reiseinformationen 20 Tage MS Maud
Abfahrt
20. Juli 2023
Preis ab 9.308 €
9.190 €
Frühstück, Mittag- und Abendessen während der Seereise inklusive

Grönlands Fjorde und farbenfrohe Siedlungen

Abgelegene Siedlungen und atemberaubende Natur

Stechen Sie von Island aus in See und erkunden Sie entlang der Süd- und Westküste Grönlands idyllische Ortschaften und betriebsame Städte. Lernen Sie die Einheimischen kennen und erleben Sie unvergessliche Stunden mit ihnen, vielleicht auch bei einem traditionellen Kaffemik-Treffen.

Phänomenale Fjorde im ewigen Licht der Mitternachtssonne

Sehen Sie einige der malerischsten Fjorde und Buchten des Landes, darunter der Evighedfjord und der Prins Christian Sund. Ihr kompetentes Expeditionsteam findet in echter Abenteurer-Manier die besten Plätze für Anlandungen, sei es auf der Suche nach Wildtieren im Kvanefjord oder bei der Annäherung an einen Gletscher im Vaigat-Sund.

Expedition Grönlands Fjorde Expedition Grönlands Fjorde
  • Tag 1
    Reykjavík, Island

    Kosmopolitisches Reykjavík

    20. Juli 2023

    Erkunden Sie Reykjavík, die nördlichste Hauptstadt der Welt

    Das bezaubernde Reykjavík ist voller Kunst, Kultur und Geschichte – es lohnt sich, die Stadt vor oder nach Ihrer Seereise nach Grönland eingehender zu erkunden.

    Schlendern Sie durch die Haupteinkaufsstraße Laugavegur und stöbern Sie in den Boutiquen und Outdoor-Läden. Besuchen Sie die beeindruckende Hallgrimskirkja oder sehen Sie sich im faszinierenden Reykjavík Art Museum um. Buchen Sie eines unserer Vorprogramme und entdecken Sie die atemberaubenden Wasserfälle, heißen Quellen, Geysire und Nationalparks in der näheren Umgebung.

    Im Hafen von Reykjavík erwartet Sie MS Maud. Nachdem Sie Ihre kostenlose wind- und regenabweisende Jacke abgeholt haben, ist es an der Zeit, sich in Ihrer Kabine einzurichten. Ihr Abenteuer hat begonnen.

    Tag 1
    Reykjavík, Island

    Kosmopolitisches Reykjavík

  • Tag 2-3
    Dänemarkstraße

    Durchquerung der Dänemarkstraße

    21. Juli 2023 - 22. Juli 2023

    Auf den Spuren der Wikinger

    Wir fahren über die Dänemarkstraße nach Grönland. Dies ist die Route, die einst Erik der Rote genommen hat, angeblich der erste Europäer, der sich in Grönland niedergelassen hat. Sie können nun in Ruhe entspannen und die stilvollen Einrichtungen an Bord Ihres Schiffes eingehender erkunden.

    Ihr Expeditionsteam wird Ihnen die Richtlinien für den verantwortungsvollen Umgang mit den Lebensräumen der Wildtiere und für respektvolle Begegnungen in den lokalen Gemeinschaften erklären. Im Science Center können Sie mehr über die Geologie Grönlands erfahren oder an einem unserer wissenschaftlichen Forschungsprogramme teilnehmen.

    Sie können im Fitnessbereich trainieren oder eine köstliche Mahlzeit in einem der drei Restaurants an Bord genießen.

    Tag 2-3
    Dänemarkstraße

    Durchquerung der Dänemarkstraße

  • Tag 4-6
    Südgrönland

    Südgrönland

    23. Juli 2023 - 25. Juli 2023

    Eine historische Region von landschaftlicher Schönheit

    In den nächsten drei Tagen erkunden Sie den Süden Grönlands. Besuchen Sie mit uns ein Land mit imposanten Bergen, kristallklaren Eisbergen und saftig grünen Feldern. Lernen Sie die Geschichte der Region anhand von Ruinen aus der Wikingerzeit kennen und tauchen Sie in die Kultur ein, indem Sie Zeit mit den Einheimischen verbringen. Möglicherweise haben Sie sogar die Möglichkeit, in Begleitung einer einheimischen Familie an einer traditionellen grönländischen Zusammenkunft, einem Kaffemik, teilzunehmen.

    Mit unserem Expeditionsteam, das stets die besten Plätze für Anlandungen auswählt, ist Ihr Abenteuer in sicheren Händen. Vielleicht entdecken Sie zwischen den farbenfrohen Häusern von Qaqortoq Inuit-Artefakte oder halten in einem Boot am Kvanefjord Ausschau nach Wildtieren. Eventuell können Sie die von der UNESCO geschützte Ruine der Hvalsey-Kirche besichtigen, den Ort des letzten dokumentierten Ereignisses, das während der Besiedlung Grönlands durch die Norweger stattgefunden hat.

    Egal, welche Orte Sie in Südgrönland besuchen, Sie können sicher sein, dass Sie aufregende Abenteuer an einigen der abgelegensten und schönsten Orte der Welt erleben werden.

    • Inkludiert Besuch in Qaqortoq
    Tag 4-6
    Südgrönland

    Südgrönland

  • Tag 7-8
    Nördlicher Polarkreis

    Nördlicher Polarkreis

    26. Juli 2023 - 27. Juli 2023

    Im Schein der Mitternachtssonne

    Wenn wir weiter nach Norden fahren, werden Sie feststellen, dass die Tage immer länger werden. Sobald wir den nördlichen Polarkreis überquert haben, fahren wir im Schein der Mitternachtssonne und genießen rund um die Uhr Tageslicht. Für sommerliche Aktivitäten und auch zum Fotografieren ist dies perfekt. Halten Sie Ihre Kamera bereit, um glitzernde Eisberge und Gletscher einzufangen, die in goldenes Licht getaucht sind.

    Während dieser beiden Tage können Sie Sisimiut, der zweitgrößten Stadt Grönlands, einen Besuch abstatten. Hier erwarten Sie großartige Wanderwege und die historischen Artefakte von Saqqaq, die im örtlichen Museum ausgestellt sind. Wenn Sie auf der Suche nach einem besonderen Souvenir sind, kaufen Sie einen Schal, eine Mütze oder ein Paar Fäustlinge aus Qiviut. Das Material stammt von der Wolle des Moschusochsen und soll zehnmal wärmer sein als Schafwolle.

    Ein weiterer Ort, den wir möglicherweise besuchen werden, ist Maniitsoq, das wegen seiner natürlichen Kanäle scherzhaft als „Venedig Grönlands“ bezeichnet wird. Die umliegenden Berge bieten beeindruckende Aussichten, und vielleicht sehen Sie sogar bei einem Spaziergang am Ufer Schwärme von Buckelwalen.

    • Inkludiert Besuch in Sisimiut
    Tag 7-8
    Nördlicher Polarkreis

    Nördlicher Polarkreis

  • Tag 9-12
    Nordgrönland und Diskobucht

    Nordgrönland und Diskobucht

    28. Juli 2023 - 31. Juli 2023

    Gletscher, Wildtiere und eine Vulkaninsel

    Während wir weiter nach Norden vorstoßen, erkunden wir Teile von Nordgrönland, einschließlich der Diskoinsel, einer Insel direkt vor der Westküste des Festlandes. Diese Insel ist ein Paradies für Walrosse, Wale und Robben, und die zerklüfteten Basaltberge sind ein Beleg für den vulkanischen Ursprung der Insel.

    An der Südküste der Diskoinsel gehen wir möglicherweise in Qeqertarsuaq an Land, wo Sie dann die Möglichkeit haben, zum nahe gelegenen Gletscher Lyngmarksbræen zu wandern. Ein weiteres mögliches Ziel ist die Stadt Uummannaq, der nördlichste Punkt unserer Reise. Hier können Sie das „Sommerhaus des Weihnachtsmanns“ besuchen. Die aus Torf gebaute Hütte ist ein beliebtes Relikt der dänischen Popkultur. Sie wurde für eine Fernsehshow errichtete, die Ende der 80er- und in den 90er-Jahren ausgestrahlt wurde.

    Es ist gut möglich, dass wir auch in die Sullorsuaq-Straße hineinfahren. Je nach den örtlichen Gegebenheiten könnten wir das Camp Frieda besuchen, wo Sie durch die Tundra wandern und einen Gletscher aus nächster Nähe betrachten können, um zu erfahren, wie er sich bewegt. Wenn möglich, werden wir mit unseren Expeditionsbooten Anlandungen an der Küste durchführen oder optionale Kajaktouren zwischen den Eisbergen unternehmen.

    Sie werden den Ilulissat-Eisfjord sehen, eine UNESCO-Welterbestätte, die regelmäßig ganz oben auf der Liste der Sehenswürdigkeiten in Grönland steht. Genießen Sie die atemberaubende Landschaft des Eisfjords und besuchen Sie die alte Inuit-Siedlung Sermermiut.

    • Inkludiert Ilulissat - Spaziergang zum Eisfjord
    Tag 9-12
    Nordgrönland und Diskobucht

    Nordgrönland und Diskobucht

  • Tag 13
    Evighedfjord

    Atemberaubender Evighedfjord

    1. August 2023

    Genießen Sie die unvergängliche Schönheit dieses makellosen Fjords

    Von hier aus fährt das Schiff wieder zurück gen Süden. Freuen Sie sich auf einen Erkundungstag am magischen und unberührten Evighedfjord in der Nähe von Maniitsoq. Wir werden spontan entscheiden, welche spannenden Abenteuer wir Ihnen bieten können.

    Der Evighedsfjord („Fjord der Ewigkeit“) wird von einer Eiskappe gespeist, die riesige Eisberge in das 700 Meter tiefe Wasser kalbt. Er ist umgeben von nebelverhangenen Bergen mit wunderschönen weißen Bergkämmen, die hier und da von kristallblau schimmernden Eishöhlen unterbrochen werden.

    Hier regiert allein die Natur. Die einzigen Siedlungen in dieser Region sind kleine Fischerdörfchen im Uferbereich. Wie immer halten wir hier Ausschau nach der arktischen Flora und Fauna, darunter Wale und Seevögel.

    Tag 13
    Evighedfjord

    Atemberaubender Evighedfjord

  • Tag 14
    Nuuk

    Nuuk, die Hauptstadt Grönlands

    2. August 2023

    Erleben Sie traditionelle und moderne grönländische Kultur in Nuuk

    Nachdem wir einige Tage lang abgelegene und idyllische Eislandschaften erkundet haben, erreichen wir Nuuk, die farbenfrohe Hauptstadt Grönlands. Die gerade einmal 18.000 Einwohner zählende Stadt besticht durch ihre Mischung aus alten und neuen Gebäuden.

    Vergleichen Sie die alten Gebäude wie das Hans-Egede-Haus und die Kathedrale von Nuuk mit der hochmodernen Architektur des Parlamentsgebäudes von Grönland.

    Besuchen Sie das Nationalmuseum, um die sechs Qilakitsoq-Mumien zu bestaunen, die einen faszinierenden Einblick in das hiesige Leben vor 500 Jahren ermöglichen. Unternehmen Sie mit uns einen optionalen Naturspaziergang um den Berg Lille Malene und erkunden Sie die unberührte Natur rund um Nuuk.

    Tag 14
    Nuuk

    Nuuk, die Hauptstadt Grönlands

  • Tag 15-17
    Südgrönland

    Südgrönland

    3. August 2023 - 5. August 2023

    Erkunden Sie antike Stätten und Wunder der Natur

    Auf unserer Fahrt zurück in den Süden Grönlands gibt es noch so viel mehr zu entdecken. Wenn wir in Ivittuut eine Anlandung unternehmen, sehen Sie eine Geisterstadt in Ruinen, die nur noch wenig Ähnlichkeit mit dem einstigen Bergbau-Außenposten hat. Wo sich einst die letzte Wikingersiedlung Grönlands befand, leben heute nur noch Moschusochsen. Bei einem geführten Rundgang durch die verlassenen Gebäude erfahren Sie mehr über die zentrale Rolle, die die Stadt im Zweiten Weltkrieg spielte.

    Ein weiterer möglicher Ort der Anlandung ist eine kleine bäuerliche Siedlung am Rande des Tunulliarfik-Fjords. Igaliku ist ein beschauliches Dorf mit rund 60 Einwohnern, von Weitem gut erkennbar an den Sandsteinhäusern und den Feldern mit weidenden Schafen, die Sie möglicherweise bei einem optionalen Ausflug zu einer Farm besuchen können.

    Sofern die Bedingungen es zulassen, verbringen wir einige Zeit im Prins Christian Sund, beobachten auf dem Eis ruhende Ringel- und Bartrobben sowie Eismöwen und Gryllteisten, die über uns ihre Kreise ziehen. Vielleicht sehen wir sogar Zwerg- und Buckelwale. Sollte uns das Meereis daran hindern, in den Sund einzufahren, nehmen wir Kurs auf das zerklüftete Kap Farewell, den südlichsten Punkt Grönlands.

    • Inkludiert Anlandung in Ivittuut
    Tag 15-17
    Südgrönland

    Südgrönland

  • Tag 18-19
    Grönland

    Erinnerungen an Grönland

    6. August 2023 - 7. August 2023

    Zeit zum Ausruhen, Entspannen und um das Erlebte Revue passieren zu lassen

    Nachdem wir die ätherische, abgelegene Schönheit Grönlands erkundet haben, nehmen wir Kurs auf Island. Genießen Sie zwei Tage auf See, an denen Sie die Möglichkeit haben, die Höhepunkte Ihrer Reise noch einmal mit dem Expeditionsteam Revue passieren zu lassen, im Science Center mehr über die fragile Ökologie des grönländischen Fjordsystems zu erfahren oder sich ganz einfach zu entspannen.

    An Deck können Sie vielleicht Seevögel oder Wale beobachten, die unserem Schiff oft folgen. Unser Bordfotograf kann Ihnen wertvolle Tipps geben, wie Sie die Tiere am besten fotografisch festhalten können. Sie können sogar im Rahmen unseres wissenschaftlichen Forschungsprogramms Happywhale die Wale zählen, die Sie unterwegs sehen.

    Alternativ nutzen Sie jetzt die Annehmlichkeiten des Schiffes wie die Panorama-Sauna und die Whirlpools an Deck. Oder Sie machen es sich in der Explorer Lounge & Bar bei einem Drink gemütlich und tauschen sich mit anderen Entdeckern aus.

    Tag 18-19
    Grönland

    Erinnerungen an Grönland

  • Tag 20
    Reykjavík

    Rückkehr nach Reykjavík

    8. August 2023

    Unvergessliche Erinnerungen an Ihre Zeit in Grönland

    Es wird Zeit, sich von MS Maud zu verabschieden, wenn wir unsere Reise dort beenden, wo sie begonnen hat: in der fabelhaften Stadt Reykjavík. Warum besuchen Sie nicht jetzt die Orte, für deren Besuch Ihnen bei der Ankunft vielleicht die Zeit fehlte? Mit seinen stilvollen Galerien, Restaurants und geothermischen Bädern hat diese wunderschöne Stadt so viel zu bieten.

    Nachprogramm

    Wenn Sie noch mehr von Island entdecken möchten, können Sie an unserem optionalen Nachprogramm teilnehmen, um den Süden des Landes zu erkunden, bevor Sie die Heimreise antreten. Oder verlängern Sie einfach Ihren Aufenthalt, um mehr von Reykjavík und den umliegenden geothermischen Anlagen zu genießen. Dies ist ein großartiger Ort, um eine fantastische Reise zu beenden.

    Tag 20
    Reykjavík

    Rückkehr nach Reykjavík

Abfahrten

2023

  • Januar
  • Februar
  • März
  • April
  • Mai
  • Juni
  • Juli
  • August
  • September
  • Oktober
  • November
  • Dezember
Juli:
20.

Auf dieser Reise:

  • Flug inkl.

    Ab sofort buchen Sie bei uns viele Reisen inklusive Ihrer An- und Abreise. Sie suchen nicht mehr nach Flügen oder Verbindungen und machen sich keine Gedanken mehr über Transfers und Hotelübernachtungen. Denn all das ist jetzt bei uns bereits Teil Ihrer Reisebuchung. Also: auf ins Abenteuer!
    Mehr erfahren und Reise buchen

Leistungen

Leistungen

Flüge

  • Internationale Flüge in der Economy Class ab/bis Deutschland (im Rahmen des “Flug inklusive”-Angebotes)

Expeditions-Seereise

  • Ein Aufenthalt in einer Kabine Ihrer Wahl
  • Frühstück, Mittag- und Abendessen inklusive Getränken* wird in den Restaurants Aune und Fredheim serviert
  • À-la-carte-Restaurant Lindstrøm für Gäste der Suiten inbegriffen
  • Tee und Kaffee ganztägig kostenfrei verfügbar
  • Kostenloses WLAN an Bord
  • Nachfüllbare Wasserflasche
  • Deutschsprachiges Expeditionsteam, das die Aktivitäten an Bord und an Land organisiert und begleitet
  • Im Reisepreis enthaltene Aktivitäten

Bitte beachten Sie, dass in den entlegenen Gebieten, die wir bereisen, nur sehr begrenzter WLAN- und Telefonempfang vorhanden ist und Streamingdienste nicht unterstützt werden.

*Hauswein, Bier, Softdrinks und Mineralwasser

 

Aktivitäten an Bord

  • Vertiefende Vorträge und Diskussionen, die von Experten des Expeditionsteams gehalten werden
  • Volle Nutzung unseres Science Centers, der umfangreichen Bibliothek und der modernen Ausrüstung für biologische und geologische Untersuchungen
  • Wissenschaftliches Forschungsprogramm, bei dem Sie selbst einen Beitrag zu wissenschaftlicher Forschung leisten können
  • Fototipps und -techniken für Landschafts- und Tieraufnahmen von unserem professionellen Bordfotografen
  • Wellness und Fitness: Panorama-Sauna, Fitness-Bereich, Whirlpool, Outdoor-Laufstrecke
  • Informelle Zusammenkünfte mit der Crew für tägliche Briefings

Erkundungstouren

  • Begleitete Anlandungen mit kleinen Expeditionsbooten
  • Verleih von Stiefeln, Wanderstöcken und allen benötigten Ausrüstungsgegenständen für die Ausflüge
  • Kostenlose wind- und regenabweisende Jacke
  • Bordfotografen, die Ihnen wertvolle Tipps und Hilfestellungen geben

Hinweise

  • Alle geplanten Aktivitäten unterliegen den Wetter- und Eisbedingungen.
  • Bei Ausflügen und Aktivitäten sind Änderungen vorbehalten.
  • Bitte stellen Sie sicher, dass Sie alle Bestimmungen für die Einreise und das Boarding erfüllen.
  • Trinkgelder werden nicht erwartet.

Nicht inbegriffen

  • Reiseversicherung
  • Gepäckverladung
  • Optionale Landausflüge unter der Leitung unserer lokalen Partner
  • Optionale Aktivitäten in kleinen Gruppen mit unserem Expeditionsteam
MS Maud
Interior in restaurant Lindstrøm
Foto: Oscar Farrera
Ihr Schiff auf dieser Reise

MS Maud

Baujahr 2003
Werft Fosen Mek. Verk. (N)
Reisende 528 (500 in der Antarktis)
Betten 500
BRZ 16,151 t
Länge 135,75 m
Breite 21,5 m
Geschwindigkeit 15 Knoten

MS Maud, unsere ehemalige MS Midnatsol, ist bestens für Expeditions-Seereisen geeignet.

Mehr erfahren über MS Maud

Science center - MS Maud
Foto: Oscar Farrera
Verfügbarkeit und Preise prüfen

Vielleicht gefällt Ihnen auch