Unvorstellbar schön

Schwarzes Vulkangestein, weiße Sandstrände, saphirblaues Wasser und sorbetfarbene Horizonte. Erleben Sie die Tiere Ihrer Kindheitsträume aus nächster Nähe und schwimmen Sie zwischen regenbogenfarbenen Fischen. Eine Galapagos-Seereise mit Hurtigruten Expeditions ist einfach unvorstellbar schön.

Besser als jeder Traum

Es gibt unzählige Gründe, warum die Galapagos-Inseln ein atemberaubendes Reiseziel sind. Diese entlegene Inselgruppe beherbergt einige der außergewöhnlichsten Tierarten der Welt. Wenn Sie mit Hurtigruten die Galapagos-Inseln besuchen, tauchen Sie ein in eine Welt der atemberaubenden Schönheit und erleben eine vielfältige Flora und Fauna. Bei Ihrer Erkundung dieser vulkanischen Landschaften werden Sie von der ikonischen Schönheit und den unvergleichlichen Aussichten beeindruckt sein.

Sind Sie bereit für eine Erfahrung, die sich jenseits aller Vorstellungskraft befindet?

Lesen Sie mehr über die Galapagos-Inseln Lesen Sie mehr über die Galapagos-Inseln
Galápagos with Hurtigruten Expeditions.
Foto: iStock

Mehr erleben

Wenn Sie mit Hurtigruten Expeditions zu den Galapagos-Inseln reisen, haben Sie die Möglichkeit, Land und Meer gleichermaßen zu erkunden. Die täglichen Ausflüge umfassen:

  • Geführte Expeditionen durch Nationalparks auf mehreren Galapagos-Inseln
  • Kajak- und Stehpaddel-Abenteuer in tropischen Gewässern
  • Beobachtung von Walen und Delfinen bei Ausflügen mit kleinen Booten
  • Schnorcheln inmitten der unberührten Unterwasserwelt
  • Exquisite Speise- und Einkaufserlebnisse in ebenso malerischen wie kultivierten Geschäften und Restaurants
Lesen Sie mehr über unsere Aktivitäten Lesen Sie mehr über unsere Aktivitäten
Galápagos with Hurtigruten Expeditions.
Foto: iStock

Inmitten der Wildnis

Zu den größten Vorzügen der Galapagos-Inseln zählt die endlose Vielfalt an endemischen Tierarten, die auf den Inseln leben. Die „Big 15“ unter den Tieren umfassen die bekanntesten Arten des gesamten Archipels, darunter: Galapagos-Riesenschildkröte, Galapagosalbatros, Galapagos-Pinguin, Rotfußtölpel, Blaufußtölpel, Galapagos-Flamingo und viele andere. Während Ihrer Reise zu den Galapagos-Inseln werden Sie wahrscheinlich vielen dieser Tiere begegnen!

Inmitten der Wildnis

Zu den größten Vorzügen der Galapagos-Inseln zählt die endlose Vielfalt an endemischen Tierarten, die auf den Inseln leben. Die „Big 15“ unter den Tieren umfassen die bekanntesten Arten des gesamten Archipels, darunter: Galapagos-Riesenschildkröte, Galapagosalbatros, Galapagos-Pinguin, Rotfußtölpel, Blaufußtölpel, Galapagos-Flamingo und viele andere. Während Ihrer Reise zu den Galapagos-Inseln werden Sie wahrscheinlich vielen dieser Tiere begegnen!

Galapagos-Riesenschildkröte

Galapagos-Flamingo

Galapagos-Pinguin

Blaufußtölpel

Laden Sie unsere „Big 15“ herunter (PDF)

Reisen mit einem kleinen Schiff

Nach einem langen Tag voller Erkundungen bietet die Santa Cruz II ein fantastisches Ambiente, in dem Sie die Seele baumeln lassen können.Abends können Sie auf dem Sky Deck Cocktails genießen, im Whirlpool entspannen oder sich in die Leseecke der Bibliothek zurückziehen. In Anbetracht der Fünf-Sterne-Küche und all der spannenden Veranstaltungen an Bord sind unsere Gäste immer wieder aufs Neue begeistert von dem Serviceniveau, das auf dem Schiff angeboten wird. Alle Räume sind perfekt gestaltet und darauf ausgelegt, allen Reisenden den bestmöglichen Komfort zu bieten. 

 

Lesen Sie mehr über die Santa Cruz II Lesen Sie mehr über die Santa Cruz II
young hiker walking along the shore
Foto: Shutterstock

Entdecken Sie die Galapagos-Inseln mit unseren Experten

Unsere erfahrenen Experten werden sich während Ihrer Galapagos-Expedition als wertvolle Gastgeber erweisen. Sie begleiten Sie bei einer Reihe von Aktivitäten an Land und an Bord und teilen ihr umfangreiches Wissen mit Ihnen – ob es um Meeresbiologie und die heimische Tierwelt geht, um die lokale Geschichte, die Geologie oder darum, wie man am besten die unberührte Natur vor Ort schützen kann. Das Wissen der Mitglieder unseres·Expeditionsteams und ihre Erfahrung in Bezug auf alle Expeditionsabläufe sind unübertroffen, und ihre Leidenschaft und Energie sind einfach ansteckend.

young hiker walking along the shore
Foto: Shutterstock

Wissenswertes

Die Galapagos-Inseln bestehen aus einer Inselgruppe mit einem Nationalpark. Sie sind auch eine UNESCO-Welterbestätte. Die Galapagos-Inseln bestehen aus Lavasäulen und sind mit Schildvulkanen übersät, von denen viele noch immer regelmäßig aktiv sind. Die Galapagos-Inseln bestehen aus 13 Hauptinseln, 6 kleineren Inseln und Dutzenden von kleinen Inselchen und Felsen in der Nähe des Äquators.

Die Galapagos-Inseln gehören zu Ecuador.

Die Galapagos-Inseln liegen 965 km vor der Küste Ecuadors und 885 km westlich von Südamerika im Pazifik.

Galapagos-Pinguine leben und brüten das ganze Jahr über auf den Galapagos-Inseln. Besucher finden sie auf den Inseln Isabela und Fernandina. Sie sind auch auf den Inseln Floreana, Santiago und Bartolome zu sehen.

  • Die Galapagos-Riesenschildkröte ist die größte Schildkrötenart der Welt. Diese Tiere können mehr als 1,50 Meter lang werden und ein Gewicht von über 225 Kilo erreichen. Sie haben eine der höchsten Lebensdauern von allen bekannten Wirbeltieren. Sie werden oft über 100 Jahre alt. Sie sind gefährdet.
  • Die meisten Menschen denken zunächst an die Riesenschildkröte, wenn sie an die Galapagos-Schildkröte denken. Tatsächlich handelt es sich um eine Schildkrötenkategorie mit 12 Arten, die auf den verschiedenen Inseln des Archipels zu finden sind.
  • Galapagos-Schildkröten können nicht schwimmen und verbringen ihr Leben auf den Inseln des Galapagos-Archipels.

Unserer Meinung nach benötigen Sie mindestens 5 Tage, um die abgelegensten und schönsten Inseln des Galapagos-Archipels und auch die einzigartige Tierwelt dieser Region wirklich zu erleben.

Auf den Galapagos-Inseln leben 56 einheimische Vogelarten. Sie sind dort das ganze Jahr über zu finden. Zusätzlich gibt es 29 Arten von Zugvögeln.

Auf dem Galapagos-Archipel leben 56 Tierarten. 27 dieser Arten sind einheimische Arten und kommen nur auf den Inseln vor. 6 der einheimischen Arten sind vom Aussterben bedroht.

Die Galapagos-Inseln sind das ganze Jahr über ein perfektes Reiseziel. Das äquatoriale Klima auf den Galapagosinseln sorgt für eine stabile monatliche Wetterlage. Es gibt nur kleine Unterschiede zwischen den einzelnen Jahreszeiten. Die „warme“ Jahreszeit dauert von Dezember bis Mai und ist die beste Jahreszeit zum Schnorcheln. Die „kühle“ Jahreszeit dauert von Juni bis November. Dies ist die beste Jahreszeit, um Delfine, Wale und andere große Meerestiere zu beobachten. Ein Besuch während des Übergangs zwischen der wärmeren und der kühleren Jahreszeit im Mai und November bietet das Beste beider Jahreszeiten.

  • Januar: Perfekt zum Schnorcheln und zur Vogelbeobachtung. Grüne Meeresschildkröten kommen an den Stränden an Land, um hier ihre Eier zu legen.
  • Februar: Perfekt zum Kajakfahren und Schnorcheln. Flamingos und Meeresleguane beginnen zu nisten.
  • März: Die perfekte Zeit zum Schnorcheln mit Pinguinen und tropischen Fischen. Der Galapagosalbatros trifft auf den Inseln ein.
  • April: Eine der beliebtesten Zeiten des Jahres. Perfekt zum Schnorcheln. Das Ende der Brutzeit für die Riesenschildkröten. Die Jungen der grünen Meeresschildkröten beginnen aus ihren Eiern zu schlüpfen und man kann die kleinen Baby-Schildkröten sehen. Auch der Nachwuchs der Landleguane schlüpft jetzt aus den Eiern.
  • Mai: Wechselhaftes Wetter und eine sehr aktive Tierwelt. Die Blaufußtölpel beginnen ihre Paarungsrituale, die Meeresschildkröten schlüpfen, die Madeirawellenläufer nisten und die Galapagos-Pinguine zeigen ein sehr aktives Verhalten an der Wasseroberfläche.
  • Juni: Die kühlere Jahreszeit. Die Riesenschildkröten treten den Weg in ihre Nistgebiete an und die Zugvögel der Südhalbkugel nutzen die Inseln als Rastplatz auf ihrem Weg in Richtung Norden. Buckelwale passieren auf ihrer Wanderung die Küsten des Archipels.
  • Juli: Die Seevögel brüten jetzt aktiv, die Galapagosscharben führen wunderschöne Balzrituale durch, die Lava-Eidechsen beginnen mit ihren Paarungsritualen, die Wale und Delfine lassen sich gut beobachten und es ist eine der besten Zeiten, um Blaufußtölpel in allen vier Wachstumsstadien zu bewundern: Eier, Küken, Jungvögel und fast ausgewachsene Vögel.
  • August: Das kühlere Wetter ist perfekt zum Wandern. Die Zugvögel treffen jetzt vermehrt ein, die Riesenschildkröten ziehen sich in das Hochland von Santa Cruz zurück und bei den Seelöwen beginnt die Hauptgeburtszeit.
  • September: Die kühlste Zeit des Jahres. Seelöwen, Pinguine und Seevögel sind zu dieser Zeit am aktivsten.
  • Oktober: Die Lavareiher nisten, die Pelzrobben beginnen sich zu paaren, die Blaufußtölpel ziehen ihre Küken auf, die Riesenschildkröten legen noch immer ihre Eier und überall kann man die Seelöwenwelpen bewundern.
  • November: Das Wetter wird wärmer, im gesamten Archipel sind verschiedene Quallenarten zu sehen, die Madeirawellenläufer beginnen mit ihrer zweiten Brutzeit und die verspielten Seelöwenwelpen beobachten neugierig die Schnorchler.
  • Dezember: Der Nachwuchs der Riesenschildkröten schlüpft aus seinen Eiern, die grünen Meeresschildkröten beginnen sich zu paaren, ebenso beginnt für die Meeres- und Landleguane die Paarungszeit und die Galapagos-Albatrosse werden flügge.

Für Hurtigruten hat der Schutz des empfindlichen und schönen Ökosystems, das wir erforschen, höchste Priorität. Die hochmoderne Motortechnologie spart Kraftstoff und unsere Wasserentsalzungs- und -aufbereitungsanlagen an Bord schützen die umliegenden Gewässer der Galapagos-Inseln. Der ökologische Fußabdruck der Gäste wird minimiert und Ihr Besuch wird dank des unternehmensweiten Engagements für Nachhaltigkeit Teil unserer Umweltschutzbemühungen. Der durch Ihren Besuch auf den Galapagosinseln verursachte Fußabdruck wird nicht nur verringert, sondern durch unser beispielhaftes klimaneutrales Programm ausgeglichen und aufgehoben. Darüber hinaus sind alle unsere Schiffe frei von Einwegplastik und wir arbeiten ständig daran, unsere Maßnahmen weiter zu optimieren, um die Orte, die wir besuchen, noch besser zu schützen.

Spezial-Angebot

Eine Person, die ein Kostüm trägt

Angebot für Alleinreisende - Expeditions-Seereisen

Ob allein oder zu zweit: Auf ausgewählten Abfahrten unserer Expeditions-Seereisen zahlt jeder das Gleiche! Entscheiden Sie selbst, wie Sie am liebsten reisen, in jedem Fall entfällt bei Buchung einer Einzelkabine der Zuschlag! Dieses Angebot gilt für ausgewählte Abfahrten, die Sie auf der jeweiligen Reiseseite finden.

Mehr erfahren