Kulturelle Perlen der europäischen Atlantikküste

Bergen - Lissabon

Diese Herbst-Expedition bietet einen zauberhaften Mix aus europäischen Städten. Genießen Sie eine große Auswahl an Sehenswürdigkeiten und unterschiedlichen Lebensstilen. Mit unseren Ausflügen und Aktivitäten, ob an Bord oder an Land, laden wir Sie ein, den verschiedenen Kulturen näher zu kommen.

  • Entdecken Sie 1.980 Seemeilen der europäischen Küste.
  • Genießen und erkunden Sie verschiedene Städte und eine große Auswahl an Sehenswürdigkeiten.
  • Sehen Sie einige UNESCO Weltkulturerbestätten.
  • Erleben Sie faszinierende Vorträge und Aktivitäten an Land und an Bord

Reisebeschreibung

Zusätzlich zu den wunderschönen Landschaften und interessanten Häfen, besitzt Europa ein vielfältiges Kultur- und Naturerbe. Besuchen Sie mit uns Europa ganz entspannt. Wachen Sie morgens in Ihrer komfortablen Kabine auf und freuen Sie sich auf spannende Erlebnisse. Die handverlesene Auswahl an Häfen, steht für einige der faszinierendsten Plätze des Kontinents. Viele sind auch als UNESCO-Weltkulturerbestätte verzeichnet.

Bergen, Belgien, Belle-Île und Bilabo

Norwegen ist bekannt für seine spektakulären Fjorde. Die Expedition startet in Bergen, dem Tor zu den berühmten Fjorden. Hier finden Sie auch das UNESCO Weltkulturerbe Bryggen. Der besondere Charme dieser Kleinstadt wird durch die nahen Berge noch außergewöhnlicher. Ostende in Belgien ist bekanntes Seebad, bietet gleichzeitig aber auch den Charme einer Kleinstadt mit etlichen Sehenswürdigkeiten.

Belle-Île in Frankreich sieht aus, wie eine zum Leben erweckte Märchenlandschaft. Genießen Sie unendliche Sanddünen, steile Klippen, zerklüftete Felsen, Küstenmoore und unglaublich charmante Städte.

Bilbao ist natürlich durch sein Guggenheim Museum bekannt, aber es gibt sehr viel mehr zu entdecken, wie die Altstadt, architektonische Perlen und kulturelle Höhepunkte.

Porto ist ein Geheimtipp unter den europäischen Metropolen, reich an kulturellen Attraktionen und natürlich die Heimat des berühmten Portweins. Der Besuch einer alten Kellerei ist ein unbedingtes „Muss“. Lissabon ist unser letzter Anlaufhafen. Nehmen Sie sich ausgiebig Zeit und entdecken Sie das historische Lissabon, bevor Sie wieder nach Hause fliegen. 

Leistungen: 

  • Hurtigruten Expeditionsreise in einer Kabinenkategorie Ihrer Wahl mit Vollpension
  • Wind- und wasserfeste Jacke
  • Anlandungen mit kleinen Booten, Aktivitäten an Bord und an Land
  • Erfahrenes, deutsch-/englischsprachiges Expeditionsteam, das auch Vorträge hält und Anlandungen und Aktivitäten begleitet
  • Tee und Kaffee kostenlos

Nicht enthalten: 

  • Internationale Flüge
  • Reiseversicherung
  • Gepäckabfertigung
  • Optionale Ausflüge und Trinkgelder
Reiseverlauf

Reiseverlauf

Auf dieser Expedition geben die Elemente den Ton an: Wetter, Wind und Eis bestimmen am Ende den Ablauf. Da Sicherheit oberste Priorität hat, richtet der Kapitän die Reiseroute nach den Gegebenheiten. Deshalb kann die angegebene Route nur eine Vorstellung vermitteln – jede Expedition mit Hurtigruten ist eben einzigartig.

9 September 2018

Ort der Abfahrt Bergen
Tag 1
164093594_©Nokuro-Shutterstock.jpg

Das Tor zu den Fjorden


Ort: Bergen

Bergen wurde Anno 1070 gegründet und war für mehrere Jahre die Hauptstadt Norwegens. Die Stadt ist der zentrale Ausganspunkt für Reisen in Norwegen mit einer starken lokalen und historischen Prägung. Ein Beispiel ist der von der UNESCO geführte Stadtteil Bryggen, mit seinen farbig bemalten Werften aus dem 14. Jahrhundert. Machen Sie einen Spaziergang durch diese charmante Stadt. Gönnen Sie sich eine Pause in einem Café oder Restaurant, genießen Sie eine Fahrt mit der Seilbahn „Fløibanen“ oder besuchen Sie den Fischmarkt, bevor sie einschiffen und Ihr Abenteuer “Europa” auf MS Midnatsol beginnt.

Tag 2
At-sea_oil-rig-north-sea-shutterstock_413218894.jpg

Über die Nordsee


Ort: Auf See

Historisch gesehen, ist die Nordsee vom Mittelalter bis heute bedeutend. Es war das Zentrum für den Aufstieg der angsteinflößenden Wikinger und später für die Hanse. Über viele Jahre versuchten die Holländer und die Briten diese Region zu beherrschen um Handel zu treiben und um an Rohstoffe zu gelangen. Heute ist der flache, nordöstliche Arm des Atlantischen Ozeans sehr wichtig für den Frachtverkehr. Diese Schiffsrouten zu den großen Häfen entlang der Küste, zählen zu den befahrensten der Welt. Genießen Sie einen Tag an Deck. Atmen Sie die frische, salzige Nordseeluft und halten sie Ausschau nach Vögeln, Meeressäugern, Schiffen und Bohrinseln – alles ein Teil der lebendigen Nordsee.

Tag 3
Ostende_Belgium_shutterstock_189668114.jpg

So viel mehr, als nur ein Seebad


Ort: Ostende

Ostende hat einen neun Kilometer langen, weißen Sandstrand und ist ein populärer Badeort für Einheimische – die Stadt bietet aber sehr viel mehr. Die Meeresküste ist Ostendes Hauptattraktion für Touristen. Als Abenteurer haben Sie aber vermutlich Spaß an einem Besuch des kleinen, geschäftigen Fischmarkts. Nehmen Sie bei einem Spaziergang die Spuren der amerikanischen Soul-Legende Marvin Gaye auf, der hier Zeit verbrachte. Erleben Sie Ihren persönlichen Zen-Moment im schönen japanischen Garten Shin Kai Tei. Besuchen Sie das ungeahnt große Ostende Kunstmuseum mit Korridoren, die sich in alle Richtungen schlängeln. Wandern Sie durch die unterirdischen Befestigungsanlagen, die besterhaltenen Teile des berüchtigten Atlantikwalls der deutschen Besatzer im Zweiten Weltkrieg. Stehen Sie an für eine große, dampfende Schüssel köstlicher Muscheln mit Pommes frites und wählen Sie zum Dessert eine Waffel oder die berühmte, belgische Schokolade. Alternativ können Sie auch einen Trip nach Brügge unternehmen, um das historischen Zentrum zu sehen, das zu den UNESCO-Welterbestätten zählt.

Tag 4
English_Channel_shutterstock_304937582.jpg

Kreuzen im "Kanal"


Ort: Auf See

Wir fahren durch den Ärmelkanal, der die Nordsee mit dem Atlantischen Ozean verbindet. Mit mehr als 500 Schiffen pro Tag ist es die meistbefahrene Seestraße der Welt. Unsere Beobachtungs-Lounge oder an Deck sind gute Plätze, um Schiffen aus der ganzen Welt bei der Durchfahrt des Kanals zuzusehen. Zwischendurch entspannen, sich an dem Gefühl auf See erfreuen oder Erfahrungsaustausch mit anderen Reisenden – es ist die Zeit für faszinierende Vorträge und Gespräche.

Tag 5
Le-Palais-_Belle-Ile_France_shutterstock_59444644.jpg

Ein gutgehütetes Geheimnis Frankreichs


Ort: Belle-Île

Wie der Name schon verrät, ist Belle-île eine der schönsten Inseln Frankreichs. Atemberaubende Klippen, urige Küstendörfer, pastellfarbene Häuser, grüne Landschaften und die zerklüftete, steinige Küstenlinie: Belle-îles Schönheit hat schon Abenteuer-Autoren wie Dumas inspiriert, genauso wie die Impressionisten Monet und Matisse. Die Insel ist in Frankreich ein Geheimtipp. Jetzt sind Sie an der Reihe, sie zu erkunden! Die Stadt Le Palais ist die größte auf der Insel. Sie liegt im Bassin de la Saline, überragt von der riesigen Zitadelle. Von hier aus können Sie auch zahlreiche Wanderungen und Ausflüge mit dem Expeditionsteam unternehmen. Oder Sie entdecken die geschäftigen Märkte, Geschäfte und Sehenswürdigkeiten dieser Stadt nach eigenem Gusto.

Tag 6
1200x600_Bilbao_shutterstock_268848998_Noradoa---Shutterstock.jpg

Modern und Historisch zugleich


Ort: Bilbao

Bilbao ist das Herz des Baskenlandes. Die Stadt rühmt sich mit ihrer Dualität, weil sie erfolgreich traditionelle Basken-Kultur mit einer neuen Vision für die Zukunft verbindet. Sie ist kultiviert und quirlig, auf der anderen Seite aber auch tiefenentspannt. Ein absolutes Muss für Liebhaber von Design und Kultur: Das Guggenheim Museum, von Frank Gehry entworfen, die zeitlose Metro von Sir Norman Foster oder das Gemeindezentrum, gestaltet nach Skizzen von Philippe Starck. Die Liste geht noch lange weiter. Im Gegensatz dazu gibt es Casco Viejo, Bilbaos atmosphärisches, altes Viertel, voll mit zauberhaften Straßen, einem Markt und vielen individuellen Geschäften. Im Herzen von Casco sind Bilbaos originale „Sieben Straßen“, Las Siete Calles, die aus dem 15. Jahrhundert stammen. Entdecken Sie die wunderschöne und vielfältige, urbane Landschaft auf eigene Faust oder auf einem unserer vielen Ausflüge.

Tag 7
biscay_shutterstock_6393250.jpg

Die legendäre Biskaya


Ort: Auf See

Von Portugal starten wir in Richtung Spanien und durchfahren den Golf von Biskaya. Wegen der Legenden, die sich um ihn ranken, fürchten viele Seeleute diese Bucht. In diesem Gebiet gibt es im Winter heftige Stürme. Unzählige Schiffswracks werden dem berüchtigten Wetter zugeschrieben. Zu einem großen Teil, ist dies den damals benutzten Rahseglern zuzuschreiben. Sie waren nicht in der Lage, luvwärts auszuweichen und wurden so von den vorherrschenden Westwinden oftmals in die Bucht getrieben. Hinzu kam der atlantische Wellengang, der vor der Küste schnell so hoch werden konnte, dass es gefährlich bis unmöglich war, einige der Häfen anzusteuern. Die durchschnittliche Tiefe der Bucht beträgt 1.745 Meter, die maximale 2.790 Meter, dazu weiten sich Teile der Kontinentalplatte bis in die Bucht aus. Das Ergebnis – es gibt an einigen Stellen Untiefen. Einige der heftigsten Wetterverhältnisse des Atlantiks können bis heute im Golf von Biskaya beobachtet werden. Doch im Herbst füllt sich der westliche Teil der Bucht zusätzlich mit riesigen Nebelbänken. Daher werden wir uns weit entfernt der Küste bewegen. Sie genießen die salzige Luft, erhaschen hoffentlich den Blick auf ein paar Vögel und Meeressäuger und lauschen dem friedlichen Sound des Ozeans.

Tag 8
1200x600_Oporto_shutterstock_80763847_Martin-Lehmann-Shutterstock.jpg

Das Zuhause des Portweins


Ort: Leixões/ Porto

Von Leixões ist es nur ein Katzensprung zu einer der letzten unentdeckten Metropolen Europas: Porto. Dieser traditionsreiche, historische Hafen hat eine moderne Ausrichtung und eine kühne Architektur. Das kulturelle Angebot ist so vielfältig und wird jeden zufriedenstellen. Schauen Sie sich wunderbare, barocke Schnitzereien und Kirchen mit spektakulärem Interieur an, wenn Sie die monumentale Avenida dos Aliandos entlanglaufen. Erkunden Sie das historische Zentrum Ribeira mit seinen farbigen Häusern und hübschen Booten am Fluss. Eine Flussüberquerung in einem nachgebauten Rabelo-Boot bietet den perfekten Blick über die historische Stadt vom Wasser aus. Porto ist außerdem die Heimat des Portweins, der früher ausschließlich in dieser Gegend produziert wurde. Unternehmen Sie eine Wein-Tour durch die außergewöhnlichen Landschaften Portugals! Besuchen Sie eines der alten Weingüter und probieren Sie den süßen, kräftigen Rotwein, bevor Sie den Ausflug mit einem portugiesischen Essen abrunden.

Tag 9
Lisbon_Carlos-Caetano-shutterstock_113107894.jpg

Eine Legendäre Stadt auf sieben Hügeln gebaut


Ort: Lissabon

Als eine der ältesten Städte der Welt bietet Lissabon ein Jahrhunderte altes Erbe und Charme: Die Stadt stand über die Zeit unter dem Einfluss vieler verschiedener Kulturen. Sie ist Heimat großer Entdecker wie Vasco da Gama, Ferdinand Magellan und Heinrich der Seefahrer. Wenn Sie durch Lissabons historisches Viertel spazieren gehen, wird es Ihnen sehr vielfältig erscheinen. Besuchen Sie die beiden UNESCO-Welterbestätten der Stadt: den Turm von Belém und das Hieronymitenkloster. Durch Lissabon zieht sich ein Netz von urigen, altmodischen Straßenbahnen, die durch die engen Straßen schlingern und quietschen. Erst eine Fahrt mit dieser klassischen Vorkriegs-Remodelado macht den Besuch komplett. Entdecken Sie die vielen verborgenen Schätze in Portugals Hauptstadt in Ihrem eigenen Takt!

17 September 2018

Ort
Ihr Schiff Entdecken An- und Abreise

An- und Abreise

Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie Flüge und Flughafentransfers für Ihre Reise mit Hurtigruten hinzubuchen möchten.

Weiter