MS Spitsbergen
11 Tage

Schottische Inseln – Die Inselwelten der Hebriden

Frühstück, Mittag- und Abendessen inklusive
MS Spitsbergen
11 Tage

Schottische Inseln – Die Inselwelten der Hebriden

Frühstück, Mittag- und Abendessen inklusive
Schottische Inseln – Die Inselwelten der Hebriden
Abfahrt
2. Mai 2021
  • Erleben Sie spektakuläre Inseln und idyllische Städte auf den Inneren und Äußeren Hebriden
  • Besuchen Sie Loch Coruisk, einer der schönsten Süßwasserseen in ganz Schottland
  • abseits der Touristenpfade
  • Beobachten Sie Vögel und zahlreiche weitere Tiere auf St. Kilda und Treshnish Isles

Angebote auf dieser Reise:

  • 500 € Bordguthaben

    Sichern Sie sich jetzt 500 € Bordguthaben pro Kabine bei Buchung bis 31.10.2020! Gültig für viele Expeditions-Seereisen in den Reisejahren 2021 und 2022.
    Das Angebot ist ebenfalls gültig mit Ambassador Mitglieder Rabatt.
    Mehr erfahren

Buchen ohne Risiko

Buchbar bis 31.10.2020

Ihre Buchung – Ihre Sicherheit

Egal, aus welchem Grund Sie Ihre Reise absagen möchten, Sie erhalten von uns Ihren Reisepreis zurück.

Finanzielle Sicherheit

Auch Anzahlungen, die üblicherweise nicht erstattungsfähig sind, schreiben wir Ihrem Konto wieder gut.

Schnelle Rückerstattung

Wenn Sie Ihre Reise stornieren, überweisen wir Ihnen Ihr Geld innerhalb von 14 Tagen auf Ihr Konto zurück.

Angebotsbedingungen

Reiseverlauf

Diese Reise hat echten Expeditionscharakter, denn wir nutzen unsere Landungsboote für zahlreiche Ausflüge und Anlandungen. Ob geführte Wanderungen auf abgelegenen Inseln oder ein Strandausflug auf eigene Faust - tauchen Sie ein in die wilde Schönheit dieser einzigartigen Gegend. Nachdem wir Glasgow verlassen haben, heißt unsere erste Insel Arran, bekannt als ein schottischer Mikrokosmos und im starken Kontrast zur nächsten Insel - der Whisky-Insel Islay mit ihren zahlreichen Distillerien. Weiter Kurs West erwartet uns eine reiche Tierwelt auf den Treshnish Isles mit ihren lebhaften Robben. Auf der St. Kilda Inselgruppe mit ihren turmartigen Klippen, wimmelt es von nistenden Seevögeln, darunter Papageientaucher und Raubmöwen, die einen unvergesslichen Anblick bieten.
Auf Stornoway erleben wir, wie der einzigartige und widerstandsfähige Harris Tweed gewoben wird. Danach folgt ein ganz besondere Pub-Besuch im kleinen, geschäftigen Hafen von Tobermory, Haupstadt der Isle of Mull, mit Läden für Meeresspezialitäten und Kunsthandwerk. Wir wandern am Ufer von Loch Coruisk, einem der eindruckvollsten Schottischen Lochs, umgeben von hohen Bergen. Die Gipfel bieten Ausblicke, die sich weit über die See erstrecken. Ob Kajak fahren in den geschützten Lochs, oder durch herrliche Gärten streifen – all das wartet nur darauf, von Ihnen entdeckt zu werden.
Tag 1
Glasgow (Greenock), Schottland
Ein “Lieber Grüner Ort”
Eindrucksvolle Brücken and Konzertsäle in Glasgow.
Eindrucksvolle Brücken and Konzertsäle in Glasgow.
Foto: Shutterstock

02.05.2021

Unsere Reise beginnt in Glasgow (Greenock), was im Gälischen “Dear Green Place” bedeutet - auf Deutsch also in etwa “Lieber Grüner Ort”. Glasgow bietet 90 Parks und Gärten und ist berühmt für seine viktorianische und Jugendstil-Architektur. Entdecken und genießen Sie die Höhepunkte der Stadt, bevor an Bord von MS Spitsbergen gehen.

Eindrucksvolle Brücken and Konzertsäle in Glasgow.
Eindrucksvolle Brücken and Konzertsäle in Glasgow.
Foto: Shutterstock
Entdecken Sie reiche Geschichte und pulsierende Moderne.
Entdecken Sie reiche Geschichte und pulsierende Moderne.
Foto: Shutterstock
Entdecken Sie die schottischen Highlands.
Tag 2
Isle of Arran, Schottland
Ein Mikrokosmos von Schottland
Brodick Castle wurde im 16. Jahrhundert erbaut.
Brodick Castle wurde im 16. Jahrhundert erbaut.
Foto: Shutterstock
Tierwelten und Historisches auf der Isle of Arran.
Tierwelten und Historisches auf der Isle of Arran.
Foto: Shutterstock
Tag 2
Isle of Arran, Schottland
Ein Mikrokosmos von Schottland
Entdecken Sie die schottischen Highlands.
Entdecken Sie die schottischen Highlands.
Foto: Shutterstock

03.05.2021

Erwärmt vom Nordatlantikstrom, bietet diese geschützte Insel mit ihren hohen Gipfeln ein Paradies für die Tierwelt. Dramatische Bergwelten, eine typische Destillerie und hervorragende Wanderwege sorgen dafür, dass Schottland hier als Mikrokosmos erscheint. In Brodick befindet sich ein Schloss aus rotem Sandstein, erbaut im 16. Jahrhundert,  während die Burgruine von Lochranza einst als königliches Jagdschloss diente.

Tag 3
Islay, Schottland
Land des Scottish Whisky
Entdecken Sie die fantastische Rundkirche in Islay.
Entdecken Sie die fantastische Rundkirche in Islay.
Foto: Shutterstock

04.05.2021

Der einstige Stammsitz der MacDonalds, “Lords of the Isles“, gilt heute als “Whisky Island” und ist weltberühmt für seine torfigen Single Malt Whiskys und zahlreichen Distillerien. Beliebt bei überwinternden Wildgänsen und Zugvögeln, ist dies ein idealer Ort zur Vogelbeobachtung. Die charmante kleine Stadt Bowmore verfügt über einige nette Läden und eine Rundkirche, tatsächlich ganz ohne Ecken. Zudem erwarten Sie wunderbare Küstenwanderwege und der bekannte Golfplatz.

Entdecken Sie die fantastische Rundkirche in Islay.
Entdecken Sie die fantastische Rundkirche in Islay.
Foto: Shutterstock
Relikte der Vergangenheit finden Sie hier überall.
Relikte der Vergangenheit finden Sie hier überall.
Foto: Shutterstock
Die berühmten Rhododendren des Sir James Horlick.
Die berühmten Rhododendren des Sir James Horlick.
Foto: Shutterstock
Finden Sie Ihren ganz persönlichen Lieblingsplatz.
Finden Sie Ihren ganz persönlichen Lieblingsplatz.
Foto: Shutterstock
Erleben Sie traditionelles schottisches Leben auf Gigha.
Erleben Sie traditionelles schottisches Leben auf Gigha.
Foto: Shutterstock
Tag 4
Isle of Gigha, Schottland
“The Good Isle”
Finden Sie Ihren ganz persönlichen Lieblingsplatz.
Finden Sie Ihren ganz persönlichen Lieblingsplatz.
Foto: Shutterstock

05.05.2021

Tiny Gigha (ausgesprochen: Gee’a) ist die „Good Isle“ und im Besitz der Inselbewohner. Die hiesigen Milchkühe sorgen für einen ganz besonderen Cheddar-artigen Käse. Achamore House, gelegen auf 50 Morgen Waldland, war das Zuhause von Sir James Horlick, der eine besonders eindrucksvolle und farbenfrohe Zusammenstellung von Rhododendren kreierte.

Sandstrände säumen die Insel.
Tag 5
Isle of Iona & Treshnish Isles, Schottland
Für Pilger und Papageientaucher
Tag 5
Isle of Iona & Treshnish Isles, Schottland
Für Pilger und Papageientaucher
Sandstrände säumen die Insel.
Sandstrände säumen die Insel.
Foto: Shutterstock

06.05.2021

lona ist als geistliches und religiöses Zentrum weltberühmt, im Jahre 563 gründete der Irische Mönch Columban hier das Kloster Iona Abbey. Umfangreich restauriert, ist es noch immer eine Pilgerstätte und Ort der friedlichen Einkehr. Ein herrlicher Ausblick vom Strand, bekannt als “The Bay at the Back of the Ocean”, erstreckt sich westwärts bis hin zu den Äußeren Hebriden.

Wir erkunden Treshnish Isles, eine Gruppe einzigartiger vulkanischer Inseln, die Heimat bietet für eine reiche Tierwelt mit Papageientauchern, Klippenmöwen, Tordalken, Lummen und Kegelrobben.

Fingal’s Cave, musikalisch verewigt durch Mendelssohns großartige Konzert-Overtüre “Die Hebriden”, befindet sich auf der höhlenreichen Insel Staffa. Die eindrucksvollen Basaltsäulen sind der nördliche Ausläufer des Giant’s Causeway. Von den Wikingern entdeckt, besucht von Sir Joseph Banks und bewundert von Queen Victoria und Sir Walter Scott, handelt es sich hier um eine der berühmtesten schottischen Inseln überhaupt. Die beste Sicht hat man vom Meer aus, wenn sich das Farbenspiel der Höhlen und der emporsteigenden Säulenformationen besonders eindrucksvoll offenbart.

Entdecken Sie die schroffe Schönheit der Inneren Hebriden.
Entdecken Sie die schroffe Schönheit der Inneren Hebriden.
Foto: Shutterstock
Entdecken Sie Iona Abbey, erbaut im Jahre 563.
Entdecken Sie Iona Abbey, erbaut im Jahre 563.
Foto: Shutterstock
Halten Sie Ausschau nach Zwergwalen.
Halten Sie Ausschau nach Zwergwalen.
Foto: Shutterstock
Bestaunen Sie die schroffe Schönheit von Kilda, Hirta Islands.
Bestaunen Sie die schroffe Schönheit von Kilda, Hirta Islands.
Foto: Shutterstock
Tag 6
St. Kilda, Hirta Island, Schottland
Von der Natur zurück erobert
Halten Sie Ausschau nach Zwergwalen.
Halten Sie Ausschau nach Zwergwalen.
Foto: Shutterstock

07.05.2021

Ein Besuch dieser weit abgelegenen Inselgruppe mit atemberaubenden Steilküsten, ist immer vom Wetter abhängig. Als zweifaches UNESCO-Weltkulturerbe bietet dieser “Edelstein in der Krone” des National Trust for Scotland eine unvergessliche Erfahrung. Die isolierten Inseln und Aufschichtungen, Überbleibsel eines Vulkanausbruchs, sind ideale Nistplätze für Tausende Seevögel. In den tosenden Gewässern rund um das Archipel sind oft Zwergwale zu sehen.

Einst die Heimat für die entlegenste britische Gemeinde, wurden die Bewohner 1930 auf eigenen Wunsch evakuiert, nachdem die Insel über 5000 Jahre ununterbrochen bewohnt war. Ein kleines Museum bezeugt, wie hart das Leben damals hier war.

Tag 7
Stornoway und Shiant Isles, Schottland
Hauptstadt der Äußeren Hebriden
Die legendäre Carloway Broch ist über 2.000 Jahre alt.
Die legendäre Carloway Broch ist über 2.000 Jahre alt.
Foto: Shutterstock

08.05.2021

Ursprünglich eine Siedlung der Wikinger, ist Stornoway heute die wichtigste Stadt der Western Isles und Hauptstadt der Isle of Lewis & Harris, der größten und nördlichsten Insel der Äußeren Hebriden. Eine geschäftige Hafengegend mit Musseen und Kunstgalerien wird von dem hübschen Lews Castle überragt, das Sie sich unbedingt anschauen sollten. Im Landesinneren erwarten Sie Mühlen und Dörfer, wo der bekannte Harris Tweed gewoben wird. Besuchen Sie kleine Heimatmuseen, die weltberühmten Callanish Steinkreise und die legendenumwobene, über 2.000 Jahre alte Carloway Broch – Schottlands besterhaltene Festung aus dieser Zeit.

Am späten Nachmittag erkunden wir die Shiant Isles. Seit 1937 im Privatbesitz, befindet sich diese kleine Archipel mitten in der Minch, dem Seegebiet zwischen den Äußeren Hebriden und Skye. Zahlreiche Kolonien von Seevögeln  sind hier ansässig. Papageientaucher, Trottellummen, Krähenscharben und Eiderenten drängen sich auf dem Wasser oder hocken auf vulkanischen Überhängen über den sich sonnenden Seerobben.

Die legendäre Carloway Broch ist über 2.000 Jahre alt.
Die legendäre Carloway Broch ist über 2.000 Jahre alt.
Foto: Shutterstock
Erkunden Sie Lews Castle.
Erkunden Sie Lews Castle.
Foto: Shutterstock
Genießen Sie herrliche Wanderwege auf der Isle of Skye.
Tag 8
Loch Scavaig und Isle of Eigg, Schottland
Die Schönheit von Loch Coruisk
Genießen Sie schroffe Isle of Eigg.
Genießen Sie schroffe Isle of Eigg.
Foto: Shutterstock
Wild-romantischer Loch Coruisk.
Wild-romantischer Loch Coruisk.
Foto: Shutterstock
Tag 8
Loch Scavaig und Isle of Eigg, Schottland
Die Schönheit von Loch Coruisk
Genießen Sie herrliche Wanderwege auf der Isle of Skye.
Genießen Sie herrliche Wanderwege auf der Isle of Skye.
Foto: Shutterstock

09.05.2021

Umgeben von den hohen Gipfeln des Skye Cullins, führt Loch Scavaig zu einem besonders romantischen und dramatischen Süßwasser-Loch in Schottland - Loch Coruisk. Von Turner gemalt und ein beliebtes Reiseziel für die viktorianische Gesellschaft, bietet diese überwältigende Landschaft auch heutzutage beste Voraussetzungen für großartige Wanderungen und Kajaktouren.

Auf der zerklüfteten Isle of Eigg verbringen wir den Rest des Tages. Bewohnt seit vorhistorischen Zeiten, war hier einst der Sitz des „Lord of the Isles”. Mittlerweile befindet er sich im Besitz der Bewohner. Die Insel bietet Festungen aus der Eisenzeit, eine Kirche aus dem 6. Jahrhundert sowie eine bewegte Clan-Geschichte mit dem berühmten Massaker von Eigg, dem 395 Mitglieder der MacDonalds in einer Küstenhöhle zum Opfer fielen. Der steil emporragende Gipfel des ‘Sgurr of Eigg’ belohnt die herrliche Wanderungen mit der Aussicht weit über die Fluten des Minch bis hin zu den Äußeren Hebriden.

Hummer sind eine Haupteinahmequelle für das kleine Tobermory.
Tag 9
Sound of Mull, Schottland
Der Clash der Clans
Tag 9
Sound of Mull, Schottland
Der Clash der Clans
Hummer sind eine Haupteinahmequelle für das kleine Tobermory.
Hummer sind eine Haupteinahmequelle für das kleine Tobermory.
Foto: Shutterstock

10.05.2021

Wir ankern im Sound of Mull und besuchen die fasziniernde Stadt Tobermory sowie Loch Sunart. Die Isle of Mull ist eine große Insel mit weitläufiger Moorlandschaft, kleinen Dörfern sowie alten Burgen und Schlössern. Tobermory, Hauptstadt der Insel, hat einen wunderbaren Fischereihafen, hellgestrichene georgianische Häuser schmiegen sich in der kleine Bucht ans Wasser. Eng geduckt vor den steilen Hügeln, bietet die Stadt eine schöne Auswahl an Cafés, Restaurants, Buchläden und Geschäfte für Kunsthandwerk dazu ein kleines Museum sowie eine altertümliche Distillerie. 
Sich ins Landesinnere ausbreitend und geschützt durch den schroffen Point of Ardnamurchan, befindet sich Loch Sunart. Hier, am westlichsten Punkt des britischen Festlandes, lädt das tiefe ruhige Gewässer zum Kajakfahren ein, während das Ufer zu einem Spaziergang verführt - vielleicht zu einer der kürzlich gegründeten Distillerien. Aus dem 13. Jahrhundert stammt Mingary Castle, einst die Festung der Maclains. Das Schloss war stets umkämpft, und der Besitz wechselte sich immer wieder – zwischen den Clans der MacDonalds und der Campbells.

Um Mingary Castle haben die Clans lange erbittert gekämpft.
Um Mingary Castle haben die Clans lange erbittert gekämpft.
Foto: Shutterstock
Loch Sunart bietet ausgezeichnete Bedingungen für eine Kajakfahrt.
Loch Sunart bietet ausgezeichnete Bedingungen für eine Kajakfahrt.
Foto: Shutterstock
Die eindrucksvollen Gärten von Colonsay House.
Die eindrucksvollen Gärten von Colonsay House.
Foto: Shutterstock
Vogelbeobachtung auf Colonsay Insel.
Vogelbeobachtung auf Colonsay Insel.
Foto: Shutterstock
Entdecken Sie die friedliche Kiloran Bay.
Entdecken Sie die friedliche Kiloran Bay.
Foto: Shutterstock
Tag 10
Isle of Colonsay, Schottland
Vögel und Vegetation im Überfluss
Vogelbeobachtung auf Colonsay Insel.
Vogelbeobachtung auf Colonsay Insel.
Foto: Shutterstock

11.05.2021

Diese liebliche Insel beheimatet über 200 Vogelarten, darunter der seltene Wachtelkönig. Hinzu kommen Wälder und hübsche Strände, wie Kiloran Bay, und mit Scalasaig die wichtigste Siedlung. Colonsay House rühmt sich seiner exotischen Gartenanlagen, und die umgebenden Wälder, Moore und Felder beheimaten über 400  Pflanzenarten. Die Insel ist ideal für bequeme Wanderungen oder auch Kajakfahrten in den nahen Gewässern.

Tag 11
Glasgow (Greenock), Schottland
Stadt der großen Bühnen
Entdecken Sie die Jugendstil-Höhepunkte der Stadt.
Entdecken Sie die Jugendstil-Höhepunkte der Stadt.
Foto: Shutterstock

12.05.2021

Unsere Reise endet, wo sie begonnen hat - in Glasgow (Greenock). Hier sind Insitutionen wie das Schottische Ballet, die Oper und das National Theater zuhause. Ganz bestimmt eine Stadt, die sie sich noch einmal anschauen wollen, bevor es wieder nach Hause geht.

Entdecken Sie die Jugendstil-Höhepunkte der Stadt.
Entdecken Sie die Jugendstil-Höhepunkte der Stadt.
Foto: Shutterstock
Viktorianische Eleganz: University of Glasgow.
Viktorianische Eleganz: University of Glasgow.
Foto: Shutterstock
Hurtigruten bietet Ihnen einzigartige Expeditions-Seereisen zu einigen der abgelegensten und unberührtesten Gewässer der Welt. Wie bei allen Expeditionen bestimmen die Elemente wie Wetter, Eis- und Seebedingungen am Ende den Ablauf. Die Sicherheit und ein unvergleichliches Reiseerlebnis für unsere Gäste haben bei uns oberste Priorität. Alle unsere Reiserouten sind exemplarisch und werden kontinuierlich angepasst. Dies kann durch unerwartete Wetter- und Seebedingungen erfolgen – oder weil die Natur und Tierwelt überraschende Möglichkeiten zur Beobachtung bieten. Deshalb nennen wir es eine Expeditionsreise.
Verfügbarkeit und Preise prüfen

Leistungen

Leistungen

Expeditions-Seereise

  • Hurtigruten Expeditions-Seereise in der gebuchten Kabinenkategorie
  • Frühstück, Mittag- und Abendessen inkl. Getränke (Bier und Hauswein, Softdrinks und Wasser) im Restaurants Aune
  • Wasser, Kaffee und Tee ganztägig an Bord verfügbar
  • Kostenloses WLAN an Bord für alle Gäste. Bitte beachten Sie, dass wir in abgelegenen Gebieten mit begrenzter Verbindung fahren. Streaming wird nicht unterstützt.
  • Wiederverwendbare Aluminium-Wasserflasche, die an Nachfüllstationen an Bord befüllt werden kann
  • Deutsch-/englischsprachiges Expeditionsteam, das Aktivitäten an Bord und an Land organisiert und begleitet
  • Auswahl an im Preis inbegriffenen Erkundungstouren
  • Kostenlose wind- und regenabweisende Expeditionsjacke

Aktivitäten an Bord

  • Die Experten des Expeditionsteams halten ausführliche Vorträge zu einer Vielzahl von Themen
  • Nutzung des Science Center mit einer umfangreichen Bibliothek und modernen Mikroskopen für biologische und geologische Untersuchungen
  • Das Citizen Science Programm ermöglicht den Gästen die Teilnahme an wissenschaftlichen Forschungsarbeiten
  • Ein professioneller Bordfotograf erklärt Tipps und Tricks für optimale Landschafts- und Tieraufnahmen
  • Nutzung von Whirlpools, Panorama-Sauna und Indoor-Fitnessraum
  • Treffen mit der Crew, um den Tag Revue passieren zu lassen und sich auf den kommenden Tag vorzubereiten

Aktivitäten an Land

  • Begleitete Anlandungen mit Landungsbooten
  • Verleih von Stiefeln, Trekkingstöcken und Ausrüstung für Aktivitäten
  • Vor Anlandungen helfen Ihnen Expeditionsfotografen bei den Kameraeinstellungen

Nicht inbegriffen

  • Internationale Flüge
  • Reiseversicherung
  • Gepäckträger-Service
  • Optionale Ausflüge an Land mit unseren Partnerunternehmen
  • Optionale Aktivitäten in kleinen Gruppen mit dem Expeditionsteam

Hinweise

Ein großes Schiff im Wasser
A group of people posing for the camera
Foto: Stefan Dall / Hurtigruten
Ein Raum voller Möbel und ein großes Fenster
Foto: © Tor Farstad

Ihr Schiff auf dieser Reise

MS Spitsbergen

Baujahr 2009
Modernisiert 2016
Werft Estaleiro Navais de Viana do Castelo (POR)
Reisende 335
Betten 243
BRZ 7.025
Länge 100,54 m
Breite 18 m
Geschwindigkeit 16 Knoten
Ein großes Schiff im Wasser

Unser Schiff MS Spitsbergen nimmt Sie mit auf eine Reise fernab des Alltäglichen.

Mehr erfahren über MS Spitsbergen

Ein großes Bett in einem Zimmer

Vor- und Nachprogramme

Verlängern Sie Ihren Aufenthalt mit unseren Abenteuern an Land vor oder nach Ihrer Seereise.

Entdecken Sie reiche Geschichte und pulsierende Moderne. Entdecken Sie reiche Geschichte und pulsierende Moderne.

Vorprogramm Edinburgh und Glasgow (21/22)

Dauer

2 Tage

Ab

500 €

Buchungs-Code

GLAPRE

Abenteuer an Land ansehen
Viktorianische Eleganz: University of Glasgow. Viktorianische Eleganz: University of Glasgow.

Nachprogramm Glasgow und Edinburgh (21/22)

Dauer

2 Tage

Ab

500 €

Buchungs-Code

GLAPOST

Abenteuer an Land ansehen
Verfügbarkeit und Preise prüfen