Wunder und Abenteuer Antarktis

Punta Arenas - Antarktis - Punta Arenas

Begleiten Sie uns auf eine Reise ans Ende der Welt und freuen Sie sich auf Abenteuer pur auf der Südhalbkugel. Die 15-tägige Expeditionsreise beginnt in Punta Arenas, von wo aus wir zu den spektakulären chilenischen Fjorden und ans Kap Hoorn aufbrechen. Bei der Ankunft in der Antarktis warten Pinguinküken und eine faszinierende Welt aus Schnee und Eis auf Sie.

  • Die putzigen Küken der Pinguine wachsen und lernen sehr schnell, denn bis zum Einbruch des strengen Winters bleibt nicht viel Zeit.
  • Beobachten Sie Wale sowie Seehunde bei ihrer Rückkehr von den der Antarktis vorgelagerten Inseln.
  • Erleben Sie ein echtes Abenteuer mit vielen Anlandungen, bei denen Sie die Flora und Fauna der Region hautnah erkunden können.
  • Nehmen Sie an unserem umfassenden Bordprogramm teil, z. B. an Präsentationen zu beliebten wissenschaftlichen Themen und verschiedenen Aktivitäten in unserem voll ausgestatteten Forschungsraum.

Reisebeschreibung

Nach einer Übernachtung in einem Hotel in Santiago de Chile gehen Sie in Punta Arenas an Bord von MS Midnatsol. Von hier aus beginnt unsere Reise gen Süden, auf der wir durch den extrem engen Gabriel-Kanal und in den Garibaldi-Fjord fahren. Wenn wir Glück mit dem Wetter haben, können wir bei Kap Hoorn an Land gehen.

Als nächstes wartet die Antarktis auf uns. Auf der Fahrt durch den entlegensten Teil unserer Erde über den endlosen Ozean in Richtung der von Eis und Schnee bedeckten Landmassen fühlen Sie sich wie ein echter Polarpionier. Hier können Sie Anlandungen und Kajaktouren unternehmen, die einen Blick aus nächster Nähe auf tausende Pinguine und Robben ermöglichen. Sie besuchen die interessantesten Orte auf diesem Kontinent.

Auf unserem Rückweg versuchen wir erneut, bei Kap Hoorn an Land zu gehen. Alternativ besuchen wir Puerto Williams, in dem ein interessantes Museum der Anthropologie und Überreste alter Zeltplätze der Ureinwohner besonders sehenswert sind. Dann fahren wir in die chilenischen Fjorde mit steilen Felswänden und grünen Tälern, die vor Leben nur so sprühen. Es gibt hier sogar Gletscher. Hier wartet noch eine Anlandung in toller Umgebung auf Sie, bevor wir nach Punta Arenas zurückkehren, wo Sie von Bord gehen.

Leistungen

Reisezeitraum: 21.01. - 04.02.2017/ 03.02. - 17.02.2017/ 16.02. - 02.03.2017

Reisecode: CENMSANT1615

Reisezeitraum: 18.01.-01.02.2018/ 31.01.-14.02.2018/ 13.02.-27.02.2018

Reisecode: CENMSANT1705

Leistungen                                                                    

  • Hurtigruten Expeditionsreise in der gebuchten Kabinenkategorie inkl. Vollpension an Bord
  • 1x Ü/F in Santiago de Chile                                                                        
  • Flug von Santiago de Chile nach Punta Arenas und zurück
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren                                                                  
  • Erkundungstour Punta Arenas                                                               
  • Transfers in Santiago de Chile und Punta Arenas
  • Anlandungen und Aktivitäten an Bord und an Land                                       
  • Erfahrenes deutsch-/englischsprachiges Expeditionsteam, das auch Vorträge hält und Anlandungen/Aktivitäten begleitet  
  • Wind- und regenabweisende Jacke
  • kostenloser Gummistiefel-Verleih
  • Tee und Kaffee an Bord

An-und Abreisepakete

Leistungen 2016/2017

  • Linienflug nach Santiago de Chile und zurück
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren sowie Luftverkehrssteuer
  • 1 Ü/F in Santiago de Chile
  • Transfers in Santiago de Chile
  • Rail&Fly 2. Klasse

Preis: DZ: ab 2.035€ pro Person/ EZ: ab 2.145€ pro Person
Buchungscode: DEXSCLA16/DEXSCLD16

Leistungen 2017/2018

  • Linienflug nach Santiago und zurück
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren sowie Luftverkehrssteuer
  • Transfer Flughafen – Hotel und Flughafen – Hotel sowie Hotel – Flughafen in Santiago de Chile
  • 1 Ü/F in Santiago de Chile
  • Rail & Fly 2. Klasse

Preis: DZ: ab EUR 2160,- p.P. / EZ: ab EUR 2260,- p.P.
Buchungs-Code: DEXSCLA17/DEXSCLD17

Informationen zu Ausflügen sowie Vor- und Nachprogrammen zu dieser Reise finden Sie hier.

Reiseverlauf

Reiseverlauf

Auf dieser Expedition herrschen die Elemente; die Wetter-, Wind- und Eisbedingungen werden unseren Fahrplan bestimmen. Die Sicherheit steht im Vordergrund und der Kapitän bestimmt die endgültige Reiseroute während der Fahrt. Dieser Fahrplan ist also nur ein Leitfaden, an dem sich die Reise orientieren wird. Er zeigt Ihnen, warum jede Expeditionsreise mit Hurtigruten einmalige Erlebnisse für Sie bereit hält.

Abfahrt Januar und Februar 2017 und 2018

Ort der Abfahrt Santiago de Chile, Chile
Tag 1
1200x600_Santiago_©Matyas_Rehak_day1-15.png
Foto: Matyas Rehak Foto

Erste Eindrücke von Santiago


Ort: Santiago de Chile, Chile

Bevor Sie zu diesem Abenteuer aufbrechen, verbringen Sie noch eine Nacht in Santiago de Chile.

Santiago wurde 1541 gegründet und ist seit der Kolonialzeit die Hauptstadt von Chile. Die Stadt verfügt über einen Altstadtkern aus dem 19. Jahrhundert mit neoklassizistischer Architektur und malerischen Gassen. Man findet hier auch Einflüsse des Art déco, der Neugotik und anderer Stilrichtungen. Das Stadtbild von Santiago ist geprägt von mehreren Hügeln und dem schnell dahinfließenden Mapocho River, der von Parkanlagen wie dem Parque Forestal gesäumt wird. Fast ��berall in der Stadt kann man die majestätischen Gipfel der Anden sehen.

Tag 2
1200x600_Punta_Arenas_©Dominic Barrington_day2.png
Foto: Dominic Barrington Foto

Die Midnatsol erwartet Sie


Ort: Santiago de Chile and Puntas Arenas, Chile

Heute fliegen Sie nach Punta Arenas, wo Ihr Entdeckerschiff MS Midnatsol bereits auf Sie wartet. Vielleicht haben Sie noch etwas Zeit, die europäische Architektur und die Sehenswürdigkeiten der Stadt zu erkunden. Sie wurde Mitte des 19. Jahrhunderts gegründet und hat sich seitdem zu einem florierenden Zentrum für Handel, Kultur und Gesellschaft entwickelt, das für die gesamte Region von großer Bedeutung ist.   

Tag 3
Magellan Strait_ ©Shutterstock-Kavram_Day 3_1200x600.png

Spektakuläre Ausblicke


Ort: Die chilenischen Fjorde

Bevor es durch die malerischen Gewässer Patagoniens geht, bringt Sie unser Schiff zu den entlegensten, unberührtesten und schönsten Orten der Welt.

Die chilenischen Fjorde sind wirklich einzigartig. Die meisten Passagiere lassen vom Deck aus den Blick über die Landschaft streifen.

In der Magellanstraße nehmen wir Kurs Richtung Süden und passieren die Isla Tucker und den extrem schmalen Canal Gabriel.

Die Magellanstraße wurde nach jenem portugiesischen Seefahrer benannt, der die südliche Meerenge 1520 entdeckte. Diese Verbindungsroute zwischen Pazifik und Atlantik ist für den internationalen Seeverkehr und auch die Schifffahrt zwischen Chile und Argentinien von großer Bedeutung.

Tag 4
1200x600_Cape_Horn_©Gian-Rico_Willy_day4-13.png
Foto: Gian-Rico Willy Foto

56 Grad südlicher Breite


Ort: Die chilenischen Fjorde und Kap Hoorn

Wir verbringen einige Tage in der Drake Passage, die den Atlantik mit dem Pazifik verbindet. Hier trifft das warme Wasser aus dem Norden auf das kalte, weniger salzhaltige Wasser aus dem Süden. Dadurch ist das Meer besonders nährstoffreich und dient hier als idealer Lebensraum für einzigartige Meeresbewohner.

An Bord können Sie sich auf die Antarktis vorbereiten: Sehen Sie sich unsere spannenden Filme zum Thema an, nehmen Sie an interessanten Präsentationen teil oder besuchen Sie unseren Forschungsraum.

Tag 5-6
1200x600_At_Sea_©Trond_Gansmoe_Johnsen_day5-12.png
Foto: Trond Gansmoe Johnsen Foto

Einstimmung auf die Antarktis


Ort: Drake Passage

Wir verbringen einige Tage in der Drake Passage, die den Atlantik mit dem Pazifik verbindet. Hier trifft das warme Wasser aus dem Norden auf das kalte, weniger salzhaltige Wasser aus dem Süden. Dadurch ist das Meer besonders nährstoffreich und dient hier als idealer Lebensraum für einzigartige Meeresbewohner.

An Bord können Sie sich auf die Antarktis vorbereiten: Sehen Sie sich unsere spannenden Filme zum Thema an, nehmen Sie an interessanten Präsentationen teil oder besuchen Sie unseren Forschungsraum.

Days 7-11
1200x600_Antarctica_©Dominic Barrington_day6-11.png
Foto: Dominic Barrington Foto

Auf Tuchfühlung mit Wildtieren


Ort: Antarktis

Entdecken Sie die beeindruckende Küstenlandschaft der Antarktis und immer wieder Pinguine und Seehunde. An Deck stehen außerdem die Chancen gut, Wale beobachten zu können. Freuen Sie sich auf Wildtiere, Gletscher, alte Walfangstationen und Relikte aus vergangenen Zeiten. Sie befinden sich in einer der entlegensten Regionen der Welt. Aber Sie können sich sicher sein, dass Sie sich nicht eine Sekunde langweilen werden!

Wetter-, Eis- und Windbedingungen geben unser Programm und unseren Zeitplan vor. Sicherheit hat immer höchste Priorität und der Kapitän bestimmt die endgültige Route während der Reise.
In der Antarktis werden wir versuchen, an verschiedenen Stellen anzulanden, unter anderem auf den südlichen Shetland-Inseln und auf Cuverville Island, wo sich viele Zügelpinguine tummeln. Weitere mögliche Ziele sind die malerische Gegend rund um Neko Harbour in der Andvord Bay und Paradise Harbour, dessen Name von den Walfängern im letzten Jahrhundert stammt. Die sehenswerte Insel Half Moon Island gilt als eine der vielfältigsten Gegenden in den polaren Gefilden.

Genießen Sie die Tage mit unserem Expeditionsteam in der Antarktis mit Anlandungen, Pinguin- und Seehundbeobachtungen, Kajak-Touren und Besuchen der interessantesten Orte in der Region. An Bord erwarten Sie verschiedene Präsentationen und wissenschaftliche Experimente im „Antarktis-Club für junge Entdecker“.

Tag 12
At sea_ ©Tholl Jean-Pierre_Day 12_1200x600.png

Rückblick auf das Abenteuer in der Antarktis


Ort: Drake Passage

Nach sechs aufregenden Tagen in der Antarktis können Sie am heutigen Tag Ihre Erlebnisse Revue passieren lassen, im Forschungsraum auf Entdeckungsreise gehen oder sich einfach an Deck entspannen. 

Tag 13
Tierra del Fuego_ ©Shutterstock_Grey82_Day 13_1200x600.png

Mögliche Anlandungen


Ort: Die chilenischen Fjorde und Kap Hoorn

Wenn die Anlandung am Kap Hoorn bei der Hinfahrt nicht geklappt hat, werden wir es heute noch einmal versuchen. Alternativ besuchen wir Puerto Williams mit seinem Museum für Anthropologie und mit Überresten einstiger Lagerplätze der Ureinwohner. Puerto Williams ist nur durch den schmalen Beagle Channel vom argentinischen Tierra del Fuego mit der imposanten Kulisse hoher, schneebedeckter Gipfel getrennt.  

Tag 14
Chilean Fjords_ ©Dominic Barrington_Day 14_1200x600.png

Mitten in der Natur


Ort: Die chilenischen Fjorde

Wir fahren durch die chilenischen Fjorde – ein Tag in unberührter Natur mit fantastischen Panoramen. In der wilden Gletscherlandschaft suchen wir uns eine Stelle, die für eine Anlandung geeignet ist. Am Abend findet ein Abschiedsessen statt.

Tag 15
Satiago de Chile_ ©Shutterstock_Maciej Bledowski_Day 15_1200x600  2.png

Heimreise


Ort: Punta Arenas/Santiago de Chile

Mit Ankunft in Punta Arenas neigt sich das Abenteuer dem Ende zu. Es ist an der Zeit, sich von Ihren neu gewonnenen Freunden und der Crew zu verabschieden. Nachdem Sie von Bord gegangen sind, bringen wir Sie zum Flughafen, von wo aus Sie nach Santiago de Chile fliegen.

Ankunft Februar 2017 und 2018

Ort Punta Arenas/Santiago de Chile
An Bord Entdecken Vor- und Nachprogramme
Weiter