Expedition ins ewige Eis

ab/an Puntas Arena - Antarktis - Falkland-Inseln

Nach der Fahrt durch die chilenischen Fjorde nehmen wir Kurs Richtung Süden und bringen Ihnen im Rahmen einer 5-tägigen Tour die Besonderheiten der Antarktis näher. Dort haben Sie die Möglichkeit, brütende Pinguine, Seehunde und Wale zu beobachten. Die Route dieser 18-tägigen Wildtier-Expedition führt weiter zu den Falkland-Inseln, zum Kap Hoorn und zurück zur wilden Fjordlandschaft Chiles, bevor wir wieder den Zielhafen in Punta Arenas erreichen. Je nach Abreisedatum feiern Sie vielleicht Heiligabend am Kap Hoorn und Silvester in der Antarktis!

  • Begeben Sie sich auf eine Reise zu einzigartigen Orten mit einer prächtigen Flora und Fauna
  • Halten Sie Ausschau nach faszinierenden Tieren in freier Wildbahn, z. B. nach den Karakaras bzw. Geierfalken, beobachten Sie die ersten schlüpfenden Pinguinküken, sehen Sie Wale und Seehunde wie Wedell-Robben
  • Nehmen Sie an interessanten und lehrreichen Aktivitäten unseres Expeditionsteams teil
  • Feiern Sie bei bestimmten Abreiseterminen Weihnachten auf norwegische Art.

Reisebeschreibung

Nach einer Übernachtung in einem Hotel in Santiago de Chile gehen Sie in Punta Arenas an Bord von MS Midnatsol. Von hier aus beginnt unsere Reise gen Süden in die chilenischen Fjorde mit steilen Felswänden und grünen Tälern, die vor Leben nur so sprühen. Es gibt hier sogar Gletscher. Dann fahren wir durch den extrem engen Gabriel-Kanal und in den Garibaldi-Fjord. Hier machen wir mit unseren kleinen Booten eine Erkundungsfahrt zu den zwei Gletschern am Ende des Fjords und kommen dabei auch der Tierwelt näher.

Wenn wir Glück mit dem Wetter haben, können wir Heiligabend bei Kap Hoorn an Land gehen. In jedem Fall feiern wir an Bord auf traditionell „norwegische Art“ mit einem Weihnachtsbaum, Weihnachtsliedern und einem typischen norwegischen Weihnachtsessen. Wir fahren als nächstes über das offene Meer, bevor im Wasser antarktische Pinguine und Eisberge auftauchen. Vielleicht begegnen wir auf unserem Weg in den entlegensten Teil unserer Welt sogar Walen.

Hier können Sie bei Anlandungen mit unserem Expeditionsteam die Antarktis erkunden, einen Blick aus nächster Nähe auf tausende Pinguine und Robben werfen, Kajaktouren unternehmen und die interessantesten Orte auf diesem Kontinent besuchen.

Auf unserem Rückweg verbringen wir mehrere Tage auf den Falklandinseln. Hier bietet sich eine Welt voller Kontraste: von roten Bussen und englischen Pubs in der Hauptstadt Stanley, über weiße Sandstrände und türkisfarbenes Wasser bis hin zu alten Schiffswracks und dem Vogelparadies Carcass Island. Wir gehen hier mit unseren kleinen Booten an Land, um die Umgebung zu erkunden, wandern zu gehen oder Vögel zu beobachten wie verschiedene Enten, Gänse, Pinguine, Albatrosse, Karakaras und Zaunkönige.

Wir fahren weiter auf der Magellanstraße und kehren nach Punta Arenas zurück, wo Sie von Bord gehen.

Leistungen 2016/2017

Reisezeitraum: 20.12.2016 - 06.01.2017    Reisecode: CENMSANT1613

Reiszeitraum: 05.01. - 22.01.2017    Reisecode: CENMSANT1614

Reisezeitraum: 17.12.2016 - 03.01.2018 und 02.01.-19.01.2018   Reisecode: CENMSANT1704

 

Leistungen:                                                             

  • Hurtigruten Expeditionsreise in der gebuchten Kabinenkategorie inkl. Vollpension an Bord
  • 1xÜ/F in Santiago de Chile                                               
  • Flug von Santiago de Chile nach Punta Arenas und zurück
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren                                                                  
  • Erkundungstour Punta Arenas                                                               
  • Transfers in Santiago de Chile und Punta Arenas
  • Anlandungen und Aktivitäten an Bord und an Land                                       
  • Erfahrenes deutsch-/englischsprachiges Expeditionsteam, das auch Vorträge hält und Anlandungen/Aktivitäten begleitet    
  • Wind- und regenabweisende Jacke
  • kostenloser Gummistiefel-Verleih
  • Tee und Kaffee an Bord

An- und Abreisepakete

Leistungen 2016/2017:

  • Linienflug nach Santiago de Chile und zurück
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren sowie Luftverkehrssteuer
  • 1 Ü/F in Santiago de Chile
  • Transfers in Santiago de Chile
  • Rail&Fly 2. Klasse

Preis: DZ: ab 2.035€ pro Person / EZ: ab 2.145€ pro Person
Buchungscode: DEXSCLA16/DEXSCLD16

Leistungen 2017/2018:

  • Linienflug nach Santiago und zurück
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren sowie Luftverkehrssteuer
  • Transfer Flughafen – Hotel und Flughafen – Hotel sowie Hotel – Flughafen in Santiago de Chile
  • 1 Ü/F in Santiago de Chile
  • Rail & Fly 2. Klasse

Preis: DZ: ab EUR 2160,- p.P. / EZ: ab EUR 2260,- p.P.
Buchungs-Code:DEXSCLA17/DEXSCLD17

Informationen zu Ausflügen sowie Vor- und Nachprogrammen zu dieser Reise finden Sie hier.

Reiseverlauf

Reiseverlauf

Auf dieser Expedition herrschen die Elemente; die Wetter-, Wind- und Eisbedingungen werden unseren Fahrplan bestimmen. Die Sicherheit steht im Vordergrund und der Kapitän bestimmt die endgültige Reiseroute während der Fahrt. Dieser Fahrplan ist also nur ein Leitfaden, an dem sich die Reise orientieren wird. Er zeigt Ihnen, warum jede Expeditionsreise mit Hurtigruten einmalige Erlebnisse für Sie bereit hält.

Abfahrt Dezember 2016, Januar 2017, Dezember 2017 und Januar 2018

Ort der Abfahrt Santiago de Chile, Chile
Tag 1
1200x600_Santiago_©Matyas_Rehak_day1-18.png
Foto: Matyas Rehak Foto

Erste Eindrücke von Santiago


Ort: Santiago de Chile, Chile

Nach Ankunft in Santiago de Chile erkunden Sie die Stadt auf eigene Faust, bevor Sie in einem Hotel übernachten. 

Tag 2
1200x600_Punta_Arenas_©Dominic Barrington_day2.png
Foto: Dominic Barrington Foto

Die Midnatsol erwartet Sie


Ort: Santiago de Chile and Puntas Arenas, Chile

Am folgenden Tag fliegen Sie nach Punta Arenas. An Bord von MS Midnatsol feiern wir den Beginn Ihrer Seereise mit einem Willkommensdinner.

Tag 3
1200x600_Chilean_fjords_©Shutterstock_day3-4.png

Der Magellan-Pinguin


Ort: Die chilenischen Fjorde/Tierra del Fuego

Als nächstes passieren wir die kleine Insel Tucker Island. Besonders die Kolonie dort beheimateter Magellanpinguine sowie zahlreiche Vögel, Delfine und Seelöwen haben die Insel bekannt gemacht. Bei der Fahrt durch den engen Gabriel-Kanal demonstrieren Kapitän und Besatzung ihre Navigationskünste.

Tag 4
Tierra del Fuego_ ©Shutterstock_Grey82_Day 13_1200x600.png

Endlose Wildnis


Ort: Die chilenischen Fjorde/Tierra del Fuego

Sobald wir uns den chilenischen Fjorden nähern, werden Sie Ihre Augen nicht mehr von deren Schönheit abwenden können. Sie sind extrem tief und von sehr hohen Bergen umgeben. An Land entdecken Sie vielleicht nicht einen Menschen – nur grenzenlose Wildnis. In einem der Fjorde machen wir mit unseren kleinen Booten eine Erkundungsfahrt und kommen dabei Natur und Tierwelt näher.

Tag 5
1200x600_Cape_Horn_©Gian-Rico_Willy_day5.png
Foto: Gian-Rico Willy Foto

Norwegische Weihnachten im Süden


Ort: Die chilenischen Fjorde/Tierra del Fuego

Sucht man die mythischsten Orte auf Erden, landet Kap Hoorn weit vorne. An dieser berüchtigten Felseninsel vorbei führte der Seeweg zwischen der amerikanischen Atlantik- und Pazifikküste vor Eröffnung des Panamakanals. Wir versuchen, bei Kap Hoorn an Land zu gehen. Dies gilt aber aufgrund der offenen See und der widrigen Bedingungen als schwierig. Der Kapitän gibt sein Bestes, damit uns ein Besuch gelingt! Bei einer der Reisen fällt dieser Tag auf Heiligabend. Wir feiern auf traditionell norwegische Art mit einem Weihnachtsbaum, Weihnachtsliedern und einem typischen norwegischen Weihnachtsessen.

Days 6-7
1200x600_At_Sea_©Trond_Gansmoe_Johnsen_day6-13.png
Foto: Trond Gansmoe Johnsen Foto

Wo zwei Ozeane aufeinandertreffen


Ort: Drake Passage

Wir verbringen einige Tage in der Drake Passage, die den Atlantik mit dem Pazifik verbindet. Hier trifft das warme Wasser aus dem Norden auf das kalte, weniger salzhaltige Wasser aus dem Süden. Dadurch ist das Meer besonders nährstoffreich und dient hier als idealer Lebensraum für einzigartige Meeresbewohner. Von unserem Panoramadeck aus sehen Sie antarktische Pinguine, Eisberge und mit etwas Glück sogar Wale. 

Days 8-13
1200x600_Antarctica_©Dominic Barrington_day7-12.png
Foto: Dominic Barrington Foto

Wildtierparadies Küste


Ort: Antarktis

Entdecken Sie die beeindruckende Küstenlandschaft der Antarktis und immer wieder Pinguine und Seehunde. An Deck stehen außerdem die Chancen gut, Wale beobachten zu können. Freuen Sie sich auf Wildtiere, Gletscher, alte Walfangstationen und Relikte aus vergangenen Zeiten.

Sie befinden sich nun in einer der entlegensten Regionen der Welt. Aber Sie können sich sicher sein, dass Sie sich nicht eine Sekunde langweilen werden!

Wetter-, Eis- und Windbedingungen geben unser Programm und unseren Zeitplan vor. Sicherheit hat immer höchste Priorität und der Kapitän bestimmt die endgültige Route während der Reise.
In der Antarktis werden wir versuchen, an verschiedenen Stellen anzulanden, unter anderem auf den südlichen Shetland-Inseln und auf Cuverville Island, wo sich viele Zügelpinguine tummeln. Weitere mögliche Ziele sind die malerische Gegend rund um Neko Harbour in der Andvord Bay, Paradise Harbour, dessen Name von den Walfängern im letzten Jahrhundert stammt, und Wilhelmina Bay – in Anlehnung an die spektakuläre Landschaft und die vielen Buckelwale im Dezember auch „Whale-mina Bay“ genannt.

Genießen Sie die Tage mit unserem Expeditionsteam in der Antarktis mit Anlandungen, Pinguin- und Seehundbeobachtungen, Kajak-Touren und Besuchen der interessantesten Orte in der Region. An Bord erwarten Sie verschiedene Präsentationen und wissenschaftliche Experimente im „Antarktis-Club für junge Entdecker“.

Tag 14
1200x600_Falklands_©Marsel_van_Oosten_day14-16.png
Foto: Marsel van Oosten Foto

Klein-England


Ort: Falkland-Inseln

Nachdem Sie gerade erst in der Antarktis waren, kommt es Ihnen vielleicht etwas unwirklich vor, in einer Stadt wie aus einem englischen Miniaturwunderland anzukommen. Hier gibt es rote Telefonzellen, rote Busse und englische Pubs.

Tag 15
Port Stanley_ ©Arnau Ferrer_day 5_1200x600.png

Stanley und Umgebung


Ort: Falkland-Inseln

Stanley ist die Hauptstadt der Falkland-Inseln. Spazieren Sie durch die Straßen der Stadt oder nehmen Sie an einer der Exkursionen teil, um die wilde Umgebung und deren Tierwelt zu entdecken. 

Tag 16
Falkland_ ©Theme medie_Hilde Foss_Day 16_1200x600 2.png

Ein Paradies für Vogelliebhaber


Ort: Falkland-Inseln

Am Abend setzen wir unser spannendes Bordprogramm fort. Die Ankunft bei Carcass Island ist nicht nur für Vogelliebhaber ein Höhepunkt. In diesem Vogelparadies leben verschiedene Enten, Gänse, Pinguine, Albatrosse, Karakaras und Zaunkönige. Die Insel ist auch eine der wenigen, auf denen Bäume wachsen. Wir gehen mit unseren kleinen Booten an Land, um die Umgebung zu erkunden, wandern zu gehen oder all die Vögel zu beobachten. 

Tag 17
1200x600_Magellan_©Shutterstock_day17.png

Auf direktem Kurs zurück nach Südamerika


Ort: Magellan Strait

Wir fahren weiter auf der Magellanstraße und lassen all unsere Entdeckungen und Erlebnisse der Reise noch einmal Revue passieren. Unsere gemeinsamen Erfahrungen, die neuen Freundschaften, das gewonnene Wissen und unseren Entdeckergeist feiern wir bei einem Abschiedsessen.

Tag 18
Satiago de Chile_ ©Shutterstock_Maciej Bledowski_Day 15_1200x600  2.png

Zeit für den Abschied


Ort: Punta Arenas/ Santiago de Chile

Bei Ankunft in Punta Arenas neigt sich die Reise dem Ende zu. Mit Ihrem Flug nach Santiago de Chile begeben Sie sich auf den Heimweg.

Ankunft Januar 2017 und Januar 2018

Ort Punta Arenas/ Santiago de Chile
An Bord Entdecken

Ausflüge

Das vielfältige Ausflugsangebot gibt Ihnen Gelegenheit, alles zu erleben, was die Antarktis zu bieten hat. Der Entdecker in Ihnen wird es Ihnen danken.

Videos

Tauchen Sie ein in das faszinierende Abenteuer einer Seereise in die Antarktis.

Vor- und Nachprogramme
Weiter