Auf der Spur der Pinguine

Buenos Aires - Antarktis - Buenos Aires

Bei dieser Expedition in die Antarktis wandeln Sie auf den Spuren der Polarforscher. Unsere Reise führt von Ushuaia durch die berüchtigte Drake Passage bis in die antarktische Wildnis. Dort haben Sie sieben volle Tage Zeit, Kajak-Touren in der faszinierenden Gletscherwelt zu unternehmen, mit Pinguinen auf Tuchfühlung zu gehen und bei Wanderungen einige der letzten unberührten Fleckchen unserer Erde zu durchstreifen.

  • Erleben Sie die Antarktis und ihre vielfältige Tierwelt hautnah.
  • Besuchen Sie große Kolonien von neugierigen Zügel-, Esels- und Adelie-Pinguinen.
  • Genießen Sie eine gemächliche Fahrt nach Elephant Island mit vielen möglichen Anlandungen.
  • Nehmen Sie an unserem vielfältigen Bordprogramm teil. Unter anderem bieten wir Präsentationen zu Geschichte, Umwelt und Wildtieren in der Antarktis.

Reisebeschreibung

Zu Beginn der Reise in Buenos Aires können Sie das „Paris Südamerikas“ entdecken, bevor Sie in Ushuaia, der südlichsten Stadt der Welt, an Bord von MS Fram gehen.   Wir durchqueren den wunderschönen Beagle-Kanal und nähern uns der berüchtigten Drakestraße, wobei wir von Wanderalbatrossen und anderen Seevögeln begleitet werden. Während das Schiff gen Süden auf die offene See hinausfährt, können Sie sich bei Vorträgen von Fachleuten über die Geschichte, die Umwelt und die Tierwelt in der Antarktis informieren und sich so auf das große Abenteuer vorbereiten.

Entdecken Sie die Tierwelt der Antarktis

Die Tiere in der Antarktis haben an Land keine natürlichen Feinde und sind Menschen gegenüber daher überhaupt nicht scheu. Sie sind ebenso neugierig, wie Sie es sind. Dieser beidseitigen Neugier können Sie freien Lauf lassen, beispielsweise bei Besuchen der Zügelpinguin-Kolonien auf Deception Island und Half Moon Island, der Eselspinguin-Kolonien bei Yankee Harbour, Neko Harbour, Paradise Harbour und auf Cuverville Island oder der Adeliepinguine auf Peterman Island. Sehen Sie außerdem die riesigen Eisberge im Antarctic-Sund, wo Sie auch auf Seeleoparden und Schwertwale treffen können. Sie werden überwältigt sein vom Anblick der riesigen Kolonien sowie den Gerüchen und Geräuschen dort. Die Wanderungen zu einigen der letzten unberührten Orte auf unserem Planeten werden Sie tief beeindrucken.

Auf dem Rückweg fahren wir erneut durch die Drakestraße, die bei den ersten Polarforschern berüchtigt war, bevor wir in Ushuaia von Bord gehen.

Leistungen

  • Flug von Buenos Aires nach Ushuaia und zurück in der Economy Class inkl. Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • Hurtigruten Expeditions-Seereise in der gebuchten Kabinenkategorie inkl. Vollpension an Bord
  • 1 x Übernachtung in Buenos Aires inkl. Frühstück
  • Transfers in Buensos Aires und Ushuaia
  • Erkundungsfahrt in Ushuaia
  • Wind- und regenabweisende Jacke
  • kostenloser Gummistiefel-Verleih
  • Anlandungen und Aktivitäten an Bord und an Land
  • Erfahrenes deutsch-/englischsprachiges Expeditionsteam, das auch Vorträge hält und Anlandungen/Aktivitäten begleitet
  • Tee und Kaffee an Bord

Optionales An- und Abreisepaket 2016/2017:

Linienflug nach Buenos Aires und zurück, Flughafen- und Sicherheitsgebühren sowie Luftverkehrssteuer, Hurtigruten Rail & Fly 2. Klasse innerhalb Deutschlands, 1 x Ü/F in Buenos Aires, Transfers in Buenos Aires
Preis ab/bis Deutschland: 1.720 € p. P. bei Doppelbelegung und 1.830 € p. P. bei Einzelbelegung
 Flugzuschlag ab/bis Österreich oder Schweiz: +130 € p.

Optionales An- und Abreisepaket 2017/2018

  • Linienflug nach Buenos Aires und zurück
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren sowie Luftverkehrssteuer
  • Transfer Flughafen – Hotel, Flughafen – Hotel sowie Hotel – Flughafen in Buenos Aires
  • 1 Ü/F in Buenos Aires
  • Rail & Fly 2. Klasse

Preis: DZ: ab EUR 2060,- p.P. / EZ: ab EUR 2170,- p.P.
Buchungs-Code: DEXBUEA17/DEXBUED17

Wichtige Informationen

  • Alle geplanten Anlandungen sind abhängig von Wetter- und Eisbedingungen
  • Änderungen des Programms und des Reiseverlaufs sind ausdrücklich vorbehalten.
  • Wir empfehlen den Abschluss einer Reiseversicherung.
  • Medizinischer Fragebogen ist obligatorisch - Lesen Sie hier die Praktischen Informationen für weitere Informationen

Kleidung

  • warme Mütze oder Stirnband
  • Schal
  • Handschuhe oder Fäustlinge
  • Thermo-Unterwäsche
  • warme (Sweat-)Jacke
  • warme Socken
  • Badesachen
  • Sonnenbrille
  • kleiner Rucksack

 

Reiseverlauf

Reiseverlauf

Auf dieser Expedition herrschen die Elemente; die Wetter-, Wind- und Eisbedingungen werden unseren Fahrplan bestimmen. Die Sicherheit steht im Vordergrund und der Kapitän bestimmt die endgültige Reiseroute während der Fahrt. Dieser Fahrplan ist also nur ein Leitfaden, an dem sich die Reise orientieren wird. Er zeigt Ihnen, warum jede Expeditionsreise mit Hurtigruten einmalige Erlebnisse für Sie bereit hält.

Abfahrt November 2016, Januar 2017, November 2017 und Januar 2018

November 2016, Januar 2017, November 2017

Ort der Abfahrt Buenos Aires
Tag 1
1200x600_Buenos Aires_©Trixi Lange-Hitzbleck_day1.png
Foto: Trixi Lange-Hitzbleck Foto

Das Paris Südamerikas


Ort: Buenos Aires

Ihre Reise beginnt mit einer Übernachtung in einem erstklassigen Hotel in Buenos Aires, der pulsierenden Hauptstadt Argentiniens. Am Nachmittag bieten wir eine optionale Stadtrundfahrt an. Der Abend steht zur freien Verfügung, sodass Sie das „Paris Südamerikas“ auf eigene Faust entdecken können.

Tag 2
1200x600_Ushuaia_©Tommy Simonsen_day2.png
Foto: Tommy Simonsen Foto

Alle an Bord


Ort: Buenos Aires/Ushuaia

Wir fliegen am Morgen in Buenos Aires ab, sodass Ihnen einige Stunden zur Erkundung von Ushuaia zur Verfügung stehen. Sie können aber auch an einer optionalen Exkursion in den Nationalpark Tierra del Fuego teilnehmen. Am Abend nimmt MS Fram Kurs auf den malerischen Beagle-Kanal, von wo aus uns die Fahrt über die Drakestraße und weiter in Richtung Antarktis führen wird.

Tag 3
1200x600_Drake Passage_©Hurtigruten_day3-4.png
Foto: Hrutigruten Foto

Erholung auf See


Ort: Drake Passage

Während wir die Drake-Passage passieren können Sie an Deck nach dem Wanderalbatros und anderen Seevögeln Ausschau halten oder im Rahmen unserer Vortragsreihe mehr über die Geschichte, die Umwelt und die Tierwelt in der Antarktis erfahren. Unsere Vortragsreihe umfasst auch eine ausführliche Einführung in die Richtlinien für Antarktis-Besucher des Antarktis-Vertrags und der International Association of Antarctica Tour Operators (IAATO).

Tag 4
Drake Passage_ ©Shutterstock_Steve Allen_Day 14_1200x600 copy.png

Wildtiere zum Greifen nah


Ort: Drake Passage

Während dieser zwei Tage auf See können Sie sich auf die Antarktis und die beeindruckenden Begegnungen mit der antarktischen Tierwelt, insbesondere den Pinguinen, vorbereiten. Der Anblick dieser fantastischen Vögel und ihrer großen und dicht gedrängten Kolonien mit 180.000 Vögeln oder mehr wird Sie überwältigen.

Days 5-11
1200x600_Antarctica_©Dominic Barrington_day5-11.png
Foto: Dominic Barrington Foto

Ausschau nach Eisbergen


Ort: Antarktis

Die Antarktis ist anders als alles, was Sie je gesehen haben. Sobald wir die Meinardus-Linie überquert haben, wird die Luft klarer und kühler. Im Wasser tauchen die ersten antarktischen Pinguine – und bald auch schon die ersten Eisberge – auf.

Einer der Höhepunkte in der Antarktis ist der Besuch von Deception Island. Diese Insel, die zu den Südlichen Shetland-Inseln gehört, ist aufgrund ihres ringförmigen Kratersees bekannt. Dies ist einer der wenigen Orte in der Antarktis, an denen eine Wanderung möglich ist. Wandertouren auf einem aktiven Vulkan sind etwas ganz Besonderes – vor allem in der Antarktis. Die sehenswerte Insel Half Moon Island gilt als eine der vielfältigsten Gegenden in den polaren Gefilden. Packeis macht die 48 km lange Fahrt durch den Antarctic Sound mitunter zu einem schwierigen Unterfangen, doch der Blick auf die Eisberge ist einfach atemberaubend. Auf dem Tafelvulkan Brown Bluff nisten Adelie- und Zügelpinguine und Dominikanermöwen und Kapsturmvögel unter den schroffen Klippen, die 745 Meter hoch aus dem Meer herausragen. Außerhalb der Brutsaison eignet sich der steinige Strand für Anlandungen.

Wenn möglich, lassen wir unsere Kajaks zu Wasser, schlagen Zelte an Land auf und erkunden auf Wanderungen die letzten unberührten Orte des Planeten.

Tag 12-13
1200x600_At_Sea_©Trond_Gansmoe_Johnsen_day5-12.png
Foto: Trond Gansmoe Johnsen Foto

Kurs Richtung Norden


Ort: Drake Passage

Die Distanz zwischen der Antarktis und Ushuaia an der Südspitze Chiles beträgt etwa 950 km. Das entspricht einer reinen Fahrtzeit von 40 Stunden bei gutem Wetter. Auf dem Weg zurück in die Zivilisation setzen wir unsere Vortragsreihe fort und lassen die Erlebnisse in der Antarktis noch einmal Revue passieren.

Tag 14
1200x600_Buenos Aires_©Tommy Simonsen_day14.png
Foto: Tommy Simonsen Foto

Das Ende des Abenteuers


Ort: Ushuaia/Buenos Aires

Am Morgen kommen wir wieder in Ushuaia an, wo Sie an einer optionalen Exkursion teilnehmen können. Nach dem Rückflug nach Buenos Aires können Sie Ihre Abenteuerreise verlängern und bei unseren Nachprogrammen noch das Tigre-Delta oder die Iguazú-Wasserfälle kennenlernen.

Ankunft November 2016, Januar 2017, November 2017 und Januar 2018

November 2016, Januar 2017, November 2017 und Januar 2018

Ort Ushuaia/Buenos Aires
An Bord

Unser Schiff auf dieser Route

Dieses Expeditionsabenteuer führt Sie von Südamerika über die Inseln im Südatlantik bis in die Antarktis. MS Fram, Ihr Expeditionsschiff, wurde speziell für Polarexpeditionen gebaut.

Entdecken

Videos

Tauchen Sie ein in das faszinierende Abenteuer einer Seereise in die Antarktis.

Vor- und Nachprogramme
Weiter