Antarktis, Falklandinseln und Südgeorgien – Die ultimative Expeditionsreise und Sonnenfinsternis

Antarktis, Falklandinseln und Südgeorgien – Die ultimative Expeditionsreise und Sonnenfinsternis

Antarktis, Falklandinseln und Südgeorgien – Die ultimative Expeditionsreise und Sonnenfinsternis

Antarktis, Falklandinseln und Südgeorgien – Die ultimative Expeditionsreise und Sonnenfinsternis

Reiseinformationen 23 Tage MS Fram
Abfahrt
22. November 2021
Frühstück, Mittag- und Abendessen inklusive
Verfügbarkeit und Preise prüfen
  • Erleben Sie die Sonnenfinsternis auf den südlichen Orkney-Inseln in Begleitung eines erfahrenen Astronomen
  • Genießen Sie die Anlandungen und beobachten Sie die reiche Tierwelt: Robben, Pinguine, Vögel und Wale
  • Freuen Sie sich auf Wanderungen sowie Fahrten im Landungsboot und Kajakfahrten in der spektakulären Antarktis, auf den Falklandinseln und in Südgeorgioen
  • Erkunden Sie Südgeorgien, das “Galapagos der Pole“, Heimat großer Köngspinguin- Kolonien

Hurtigruten bietet Ihnen einzigartige Expeditions-Seereisen zu einigen der abgelegensten und unberührtesten Gewässer der Welt. Wie bei allen Expeditionen bestimmen die Elemente wie Wetter, Eis- und Seebedingungen am Ende den Ablauf. Die Sicherheit und ein unvergleichliches Reiseerlebnis für unsere Gäste haben bei uns oberste Priorität.
Alle unsere Reiserouten sind exemplarisch und werden kontinuierlich angepasst. Dies kann durch unerwartete Wetter- und Seebedingungen erfolgen – oder weil die Natur und Tierwelt überraschende Möglichkeiten zur Beobachtung bieten. Deshalb nennen wir es eine Expeditionsreise.

Antarktis, Falklandinseln und Südgeorgien – Die ultimative Expeditionsreise und Sonnenfinsternis Antarktis, Falklandinseln und Südgeorgien – Die ultimative Expeditionsreise und Sonnenfinsternis
  • Tag 1
    Buenos Aires

    Kulturell und cool

    22.11.2021

    Dieses Abenteuer beginnt mit einer Übernachtung in Buenos Aires, der geschäftigen Hauptstadt Argentiniens. Verbringen Sie den Abend in Eigenregie und entdecken Sie das “Paris von Südamerika”. Oder verlängern Sie Ihren Aufenthalt mit einem optionalen Vorprogramm, um das wilde Patagonien zu erkunden.

    Tag 1
    Buenos Aires

    Kulturell und cool

  • Tag 2
    Buenos Aires/Ushuaia

    Tierra del Fuego

    Voraussichtliche Abfahrtszeit: 19:00

    23.11.2021

    Sie fliegen am frühen Morgen nach Ushuaia, wo MS Fram wartet. An Bord angekommen, beginnen wir unsere Reise mit einem Willkommensdinner.

    Tag 2
    Buenos Aires/Ushuaia

    Tierra del Fuego

  • Tag 3
    Auf See

    Auf offener See

    24.11.2021

    Wir überqueren das offene Meer auf dem Weg zu den Falklandinseln. Genießen Sie unsere Vorträge an Bord und halten Sie von Deck aus Ausschau nach Tieren.

    Tag 3
    Auf See

    Auf offener See

  • Tag 4-5
    Die Falklandinseln

    Wo die Natur den Ton angibt

    25.11.-26.11.2021

    Die Falklandinseln sind ein Eldorado für Tiere und bieten einen klaren blauen Himmel, herrlich weite Aussichten sowie atemberaubende weiße Strände. Hier grasen Schafe neben Pinguinkolonien, während  über ihren Köpfen Geierfalken gleiten und Gänse am Ufer nach Futter suchen. Pinguine watscheln in der Nähe, werfen einen Blick auf uns, ziehen weiter und bieten tolle Fotomotive! Wir versuchen anzulanden, um zu wandern, die Gegend zu erkunden und die Vogelwelt genauer unter die Lupe zu nehmen. Stanley ist ein wunderbarer Ausgangspunkt für unsere Ausflüge. Wir werden ganztägig anlegen. Sie haben Zeit, die Hauptstadt zu Fuß zu entdecken, da die meisten Geschäfte und Angebote rund um den Hafen zu finden sind.

    • Inkludiert Stanley – Spaziergang durch die Gemeinde
    Tag 4-5
    Die Falklandinseln

    Wo die Natur den Ton angibt

  • Tag 6-7
    Auf See

    Durch den Südatlantik

    27.11.-28.11.2021

    Während wir die legendäre Drake-Passage durchfahren, wird Sie das Expeditionsteam auf die Antarktis vorbereiten. Das Vortragsprogramm auf unserer Route umfasst die Themen Tierwelt, Walfang und Polargeschichte. Auch über Südgeorgien erfahren Sie alles Wissenswerte: von seiner Geologie und Glaziologie bis hin zu den Balzritualen der Robben und den Legenden der norwegischen Walfänger.

    Eine der faszinierenden Geschichten, die Sie hören werden, ist die von Sir Ernest Shackleton und seinen tapferen Männern auf der unglücklichen Endurance-Expedition.

    Im Rahmen unserer Pflichteinweisung für alle, lernen Sie auch, was es bedeutet, Botschafter der Antarktis zu sein und wie Sie am Citizen Science Programm teilnehmen können, um mehr über die Tierwelt und Ökosysteme der Antarktis zu erfahren.

    Tag 6-7
    Auf See

    Durch den Südatlantik

  • Tag 8-10
    Südgeorgien

    Die Serengeti des südlichen Ozeans

    29.11.-01.12.2021

    Wir erkunden das lebendige Ökosystem und die reiche Geschichte Südgeorgiens. Das Gebiet ist bekannt als die „Serengeti des südlichen Ozeans“ und ein weltberühmter Ort für Naturfotografen.

    Die einzigartige Lage innerhalb des antarktischen Ökosystems - außerhalb der Grenze des jährlichen Meereises - macht das Gebiet zu einem idealen Zuhause für Millionen brütender Pinguine, Robben und Seevögel. Während unseres Aufenthaltes sehen Sie Robben, die am Strand entspannen, im Wasser tobende Robbenbabys, Albatrosse, die über Ihnen ihre Runden drehen sowie zigtausende Pinguine. Genießen Sie den Blick auf Gletscher, Klippen und malerische Lagunen.

    Sie besichtigen auch ein Museum, die norwegische Seemannskirche und das Grab des Entdeckers Sir Ernest Shackleton. Südgeorgien bietet auch einige gute Wandermöglichkeiten. Eine unserer Lieblingsstrecken ist der letzte Teil der Route, die Shackleton auf seiner mutigen Reise über die schroffen Berge der Insel antrat, um Hilfe für seine auf Elephant Island zurückgebliebenen 22 Männer zu finden.

    Tag 8-10
    Südgeorgien

    Die Serengeti des südlichen Ozeans

  • Tag 11-12
    Auf See

    Vorträge und Tierbeobachtungen

    02.12.-03.12.2021

    Das Expeditionsteam setzt seine Vortragsreihe fort. Sie befasst sich mit den Themen Geschichte, die großen Entdecker, Meeresbiologie, Wildtiere, Ozeanographie und Klimawandel. Verbringen Sie Zeit an Deck und halten Sie Ausschau nach Wildtieren. Normalerweise begleiten uns verschiedene Seevogelarten wie z. B. Albatrosse.

    Tag 11-12
    Auf See

    Vorträge und Tierbeobachtungen

  • Tag 13
    Südliche Orkney-Inseln

    Sonnenfinsternis auf den südlichen Orkney-Inseln

    04.12.2021

    Die südlichen Orkney-Inseln bestehen aus vier Inseln, die sich in der Scotiasee, ca. 600 Kilometer nordöstlich der Antarktischen Halbinsel befinden. Wir erreichen Sie am frühen Morgen und werden, bei hoffentlich guten Wetterbedingungen, eine totale Sonnenfinternis erleben. Unser Expeditionsteam wird spezielle Sonnenfilter verteilen, die Ihre Augen schützen während Sie das außergewöhnliche Naturschauspiel beobachten. Sollte Ihre Kabine die entsprechende Lage haben, können Sie das Ereignis auch bequem von dort aus genießen – entspannt im Pyjama.

    Ein fachkundiger Astronom wird die gesamte Reise als Mitglied unseres Expeditionsteams begleiten und mit einer Reihe von spannenden Vorträgen vertiefende Einblicke in das Phänomen Sonnenfinsternis geben.

    Nach der Beobachtung der Sonnenfinsternis steht die Erkundung der südlichen Orkney-Inseln auf dem Programm. 85% der Erdoberfläche bestehen hier aus Gletschern – die perfekte Heimat für verschiedene Pinguin- und Robbenarten. Auf unserer Route navigieren wir durch Eisberge, Meereis und den üblichen Nebel dieser Gegend.

    Tag 13
    Südliche Orkney-Inseln

    Sonnenfinsternis auf den südlichen Orkney-Inseln

  • Tag 14-15
    Auf See

    Kurs Antarktis

    05.12.-06.12.2021

    Während wir unterwegs sind, erfahren Sie mehr über das Wunder des südlichsten Kontinents, speziell über seine Geschichte, Umwelt und Tierwelt. Dank der hochmodernen Mikroskope im Science Center des Schiffes können Sie Proben analysieren, die wir auf unserer Expeditionsreise gesammelt haben. Erleben Sie dabei eine ganz andere Form der Tierwelt – gewissermaßen auf Zellebene.

    Tag 14-15
    Auf See

    Kurs Antarktis

  • Tag 16-20
    Antarktis

    Antarktis … eine andere Welt!

    07.12.- 11.12.2021

    Die Antarktis ist eine Wildnis von ganz eigener Dimension. Sie beherbergt 90 Prozent des gesamten Eises der Erde, das hier Stärken bis zu 4.000 Metern erreicht. Im Winter verdoppelt das Meereis praktisch die Größe des Kontinents. Im Sommer wird die Antarktis zum Brutgebiet für Millionen von Pinguinen, Walen und Robben.

    Wie im Antarktisvertrag verankert, ist dies ein Kontinent, der sich dem Frieden, der Wissenschaft und dem Tourismus verpflichtet hat. Wir sind Gründiungsmitglied der IAATO (International Association of Antartic Tour Operators) und befolgen strenge Umweltrichtlinien, um das natürliche Gleichgewicht des antarktischen Ökosystems zu schützen. Hier ist keine Aktivität erlaubt, die dieses perfekte Gleichgewicht, das sich über Jahrtausende hinweg ohne menschlichen Einfluss entwickelt hat, verändern könnte. Deswegen halten wir uns an strengste Umweltrichtlinien und -regeln. Wenn wir die Antarktis verlassen, werden nicht einmal unsere Fußspuren zurückbleiben.

    Unser Kapitän und das Expeditionsteam werden so oft wie möglich die besten Momente nutzen, um Sie auf eine Fahrt im Landungsboot mitzunehmen oder an Land zu gehen, um spannende Aktivitäten zu unternehmen. Vielleicht bietet sich die Möglichkeit im eisigen Wasser Kajak zu fahren und Wale zu sehen. Sie können auf dem isoliertesten Kontinent der Erde auch wandern und sogar zelten.

    Tag 16-20
    Antarktis

    Antarktis … eine andere Welt!

  • Tag 21-22
    Die Drake-Passage

    Die Nord-Route

    12.12.-13.12.2021

    Auf dem Weg zurück in die Zivilisation werden wir unsere Vortragsreihe an Bord fortsetzen und unsere Erfahrungen in der Antarktis miteinander austauschen. Die Reise von der Antarktischen Halbinsel nach Ushuaia an der südlichen Spitze von Argentinien beträgt etwa 950 Kilometer (600 Meilen) oder 40 Stunden Reisezeit bei gutem Wetter.

    Tag 21-22
    Die Drake-Passage

    Die Nord-Route

  • Tag 23
    Ushuaia/Buenos Aires

    Die südlichste Stadt der Welt

    Voraussichtliche Ankunftszeit: 06:00

    14.12.2021

    Heute erreichen wir Feuerland. Ihre Reise endet in der südlichsten Stadt der Welt, Ushuaia, und Sie reisen per Flugzeug weiter nach Buenos Aires. Wenn Sie nach der Erkundung der Antarktis noch mehr entdecken möchten, empfehlen wir Ihnen, Ihren Aufenthalt in Buenos Aires zu verlängern. Oder an einem optionalen Nachprogramm zu den spektakulären Iguazu-Wasserfällen teilzunehmen.

    Tag 23
    Ushuaia/Buenos Aires

    Die südlichste Stadt der Welt

Abfahrten

2021

  • Januar
  • Februar
  • März
  • April
  • Mai
  • Juni
  • Juli
  • August
  • September
  • Oktober
  • November
  • Dezember
November:
22.

Auf dieser Reise:

  • Flex-Option

    Unser Angebot „Flex-Option“ bietet Ihnen die Sicherheit, die Sie sich wünschen, wenn Sie wieder auf große Fahrt gehen, um mit uns die Welt zu erkunden.
    Die Vorteile dieser Richtlinie gelten für alle Neubuchungen, die zwischen dem 1. Juli 2021 und dem 31. Dezember 2021 für Expeditions-Seereisen mit Abfahrt bis einschließlich 30. Juni 2022 getätigt werden.
    Mehr erfahren

Leistungen

Leistungen

Hotel

  •   1 Ü/F in Buenos Aires vor der Expeditions-Seereise

Flüge

  •   Flug von Buenos Aires nach Ushuaia und zurück in der Economy-Class

Transfers

  • Transfer vom Hotel zum Flughafen in Buenos Aires vor der Expeditionsreise
  • Transfer vom Flughafen zum Schiff in Ushuaia und zurück, inkl. Orientierungs-Tour
  • Kostenlose wind- und regenabweisende Expeditionsjacke

Expeditions-Seereise

  • Hurtigruten Expeditions-Seereise in der gebuchten Kabinenkategorie
  • Frühstück, Mittag- und Abendessen inkl. Getränke (Bier und Hauswein, Softdrinks und Wasser) im Restaurants Aune
  • À la carte Restaurant Lindstrøm für Suite-Gäste (für alle anderen Gäste gegen Aufpreis möglich)
  • Wasser, Kaffee und Tee ganztägig an Bord verfügbar
  • Kostenloses WLAN an Bord für alle Gäste. Bitte beachten Sie, dass wir in abgelegenen Gebieten mit begrenzter Verbindung fahren. Streaming wird nicht unterstützt.
  • wiederverwendbare Aluminium-Wasserflasche, die an Nachfüllstationen an Bord befüllt werden kann
  • Deutsch-/englischsprachiges Expeditionsteam, das Aktivitäten an Bord und an Land organisiert und begleitet
  • Auswahl an im Preis inbegriffenen Erkundungstouren
  • Die Experten des Expeditionsteams halten ausführliche Vorträge zu einer Vielzahl von Themen
  • Nutzung des Science Center mit einer umfangreichen Bibliothek und modernen Mikroskopen für biologische und geologische Untersuchungen
  • Das Citizen Science Programm ermöglicht den Gästen die Teilnahme an wissenschaftlichen Forschungsarbeiten
  • Ein professioneller Bordfotograf erklärt Tipps und Tricks für optimale Landschafts- und Tieraufnahmen
  • Nutzung von Whirlpools, Panorama-Sauna und Indoor-Fitnessraum
  • Treffen mit der Crew, um den Tag Revue passieren zu lassen und sich auf den kommenden Tag vorzubereiten

 Aktivitäten an Land

  • Begleitete Anlandungen mit Landungsbooten in der Antarktis
  • Verleih von Stiefeln, Trekkingstöcken und Ausrüstung für Aktivitäten
  • Vor Anlandungen helfen Ihnen Expeditionsfotografen bei den Kameraeinstellungen

Nicht inbegriffen

  • Internationale Flüge
  • Reiseversicherung
  • Gepäckträger-Service
  • Optionale Ausflüge an Land mit unseren Partnerunternehmen
  • Optionale Aktivitäten in kleinen Gruppen mit dem Expeditionsteam

Hinweise

  • Alle geplanten Aktivitäten sind abhängig von Wetter- und Eisbedingungen
  • Änderungen bei Ausflügen und Aktivitäten vorbehalten
  • Medizinischer Fragebogen erforderlich
  • Lesen Sie alle Einreisebestimmungen für Ihre Reise
  • Keine Trinkgelder
  • Diese Reise ist für Gäste mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Bitte kontaktieren Sie Hurtigruten bei Rückfragen.
MS Fram in Greenland
Foto: Stian Klo
Fram in der Antarktis
Foto: Sandra Walser
Ihr Schiff auf dieser Reise

MS Fram

Baujahr 2007
Modernisiert 2020
Werft Fincantieri, Italy
Reisende 250 (200 in der Antarktis)
Betten 276
Autostellplätze 0
BRZ 11.647 t
Länge 114 m
Breite 20,2 m
Geschwindigkeit 13 Knoten
MS Fram in Greenland
Foto: Stian Klo

Das Originalschiff Fram war das berühmteste Expeditionsschiff seiner Zeit und was es damals auf seinen Expeditionen erreichte, ist unvergleichlich. Das heutige MS Fram führt die Tradition des Originalschiffs weiter, nutzt die fortschrittlichsten Technologien und ist daher außergewöhnlich gut für Expeditionsreisen in Polarregionen geeignet.

Mehr erfahren über MS Fram

Icebergs – eines von vielen Lieblingsfotomotiven auf einer Expedition mit MS Fram
Foto: Tomas Mauch
Verfügbarkeit und Preise prüfen

Vielleicht gefällt Ihnen auch