2500x1250_Spitsbergen-3b.jpg

Praktische Informationen Expeditions-Seereisen mit MS Spitsbergen

Hier finden Sie praktische Informationen zu unseren Expeditions-Seereisen mit MS Spitsbergen.

Änderungen im Reiseverlauf und bei den Landausflügen

Sämtliche Reiseverläufe und Ausflüge verstehen sich vorbehaltlich Änderungen aufgrund von Wetter-, See- und Eisbedingungen. Landausflüge können zudem von einer minimalen/maximalen Teilnehmerzahl abhängen. Die Veranstalter behalten sich das Recht vor, den Reiseverlauf und Ausflugsinhalte ohne Vorankündigung zu ändern.

 

Fluginformationen

Für alle Fernstrecken sind alle unten stehenden Flughäfen inkludiert:

  • Berlin, Bremen, Düsseldorf, Hannover, Hamburg, Stuttgart, Nürnberg, Frankfurt, München sowie Luxemburg.

Für Flüge innerhalb Europas fallen die folgendenZuschläge an:

  • Dresden, Leipzig und Münster/ Osnabrück 50 € pro Strecke
  • Friedrichshafen 120 € pro Strecke
  • Wien, Zürich 65 € pro Strecke

Die Reisepakete beinhalten Flüge in der Economy Klasse mit SAS (Buchungsklasse T), KLM (Buchungsklasse R), Air France (Buchungsklasse N), Iceland Air (Buchungsklasse H), Air Canada (Buchungsklasse L) oder Lufthansa (Buchungsklasse L), die grundsätzlich nach Verfügbarkeit buchbar sind.

Sollte die von Hurtigruten kalkulierte Buchungsklasse oder Fluggesellschaft zum Zeitpunkt Ihrer Buchungsanfrage ausgebucht sein, bieten wir Ihnen eine höher tarifierte Buchungsklasse an. Flugplanbedingt können einige Zielflughäfen nur mit Umsteigeverbindungen erreicht werden. Alle Flugreisen beinhalten Rail & Fly 2. Klasse innerhalb Deutschlands.

Flug nach Punta Arenas

Der Flug von Santiago de Chile nach Punta Arenas und zurück ist fester Bestandteil Ihrer Reise. Der Abflug in Santiago de Chile erfolgt in der Regel am frühen Morgen, der Rückflug landet hier am Nachmittag. Bitte beachten Sie, dass die genauen Flugzeiten erst wenige Tage vor der Abfahrt von der Fluggesellschaft bestätigt werden. Mitarbeiter am Hurtigruten Informationsstand im Hotel in Santiago de Chile werden Sie einen Tag vor Abreise mit allen nötigen Informationen versorgen und Ihnen die Bordkarte geben. Sollten Sie keine weitere Übernachtung in Santiago de Chile am Ende Ihrer Reise eingeplant haben, sollte Ihr Rückflug von Santiago de Chile in keinem Fall vor 20:00 Uhr erfolgen. Wir übernehmen keine Verantwortung für Flüge oder Reisen, die aufgrund von Verspätungen verpasst wurden.

Flug nach Ushuaia

Der Flug von Buenos Aires nach Ushuaia und zurück ist fester Bestandteil Ihrer Reise. Der Abflug in Buenos Aires erfolgt in der Regel am frühen Morgen, der Rückflug landet hier am Nachmittag. Bitte beachten Sie, dass die Flugzeiten für die Strecke Ushuaia – Buenos Aires erst wenige Tage vor der Abfahrt von der Fluggesellschaft bestätigt werden. Mitarbeiter am Hurtigruten Informationsstand im NH City Hotel werden Sie einen Tag vor Abreise mit allen nötigen Informationen versorgen und Ihnen die Bordkarte geben. Sollten Sie keine weitere Übernachtung in Buenos Aires am Ende Ihrer Reise eingeplant haben, sollte Ihr Rückflug vom internationalen Flughafen Ezeiza in keinem Fall vor 20:00 Uhr erfolgen.

Die Flüge von/nach Ushuaia starten und landen am nationalen Flughafen Jorge Newbery. Die Fahrzeit zwischen den beiden Flughäfen beträgt mindestens 3 Stunden. Wir übernehmen keine Verantwortung für Flüge oder Reisen, die aufgrund von Verspätungen verpasst wurden.

Gäste mit körperlicher Einschränkung

MS Fram, MS Midnatsol und MS Spitsbergen sind rollstuhlgerecht ausgestattet. Gäste, die auf spezielle Hilfe angewiesen sind, müssen mit einer Begleitperson reisen. Bitte beachten Sie, dass Rollstuhlfahrer die Gangway zum Betreten bzw. Verlassen des Schiffes benutzen müssen. MS Nordstjernen ist nicht rollstuhlgerecht ausgestattet. In Häfen mit Tidenhub oder anderen Bedingungen, die die Verwendung einer portablen Gangway erfordern, oder bei Anlandungen, Ein- oder Ausschiffungen mit Tenderbooten ist die Nutzung und Mitnahme eines Rollstuhls nicht möglich. Alle Reisen, die in Kangerlussuaq, Grönland, beginnen oder enden, sind daher nicht rollstuhlgerecht.

„Grüne Navigation“ und Umweltschutz

Unsere Kapitäne sind stolz auf ihre Routenplanung, die eine minimale Maschinenbelastung und somit auch eine maximal reduzierte Emission vorsehen. Sämtlicher Abfall wird an Bord bis zur Entsorgung gelagert. Wir werfen niemals Abfälle ins Meer und bitten Sie, außer in den vorgesehenen Behältern auch an Land niemals Abfälle zurückzulassen. Bitte respektieren Sie den Leitspruch: „Nehmen Sie nur unvergessliche Eindrücke mit und hinterlassen Sie ausschließlich Fußspuren.“

Kinder

Auf Reisen in die Antarktis und nach Südgeorgien gilt ein Mindestalter von 5 Jahren. Auf allen anderen Reisen gibt es keine Altersbeschränkung. Aus Sicherheitsgründen entscheidet der Kapitän bei jeder Anlandung, ob Kinder unter 12 Jahren mitgenommen werden.

Kleidung

Die Kleiderordnung an Bord ist informell. Gesellschaftskleidung (Anzug/Abendkleid etc.) ist nicht erforderlich. Ein Jackett oder Blazer gehört dennoch ins Gepäck. Das Wetter kann je nach Route täglich wechseln. Um den Witterungsbedingungen gerecht zu werden, empfehlen wir Ihnen den sogenannten Zwiebellook sowie atmungsaktive wasserund winddichte Kleidung. So können Sie sich leicht dem aktuellen Wetter anpassen. Bei Anlandungen in der Arktis und Antarktis empfehlen wir warme Handschuhe, Thermounterwäsche sowie robustes Schuhwerk in jeder Jahreszeit. Zudem können Laufstöcke nützlich sein. Zu Beginn jeder Reise erhält jeder Gast eine wind- und regenabweisende Jacke als Präsent.

Kommunikation

Alle Kabinen von MS Fram, MS Midnatsol und MS Spitsbergen sind mit einem Telefon ausgestattet. Um vom Schiff aus Anrufe zu tätigen, kann an der Rezeption eine Telefonkarte erworben werden. Es gibt eine Internet-Ecke an Bord – hier kann man kostenpflichtig an stationären Computern ins Internet gehen. Ein kostenpflichtiger WLAN-Zugang ist in einigen Bereichen an Bord verfügbar. In den Kabinen ist keine Verbindung möglich. Bitte beachten Sie, dass es sich um eine 512-MB-Verbindung handelt und dass je nach Schiffsposition Internet und Telefonie zeitweise nicht verfügbar sein können.

Je nach Mobilfunk- Anbieter funktionieren Mobiltelefone in den meisten Regionen. Weitere Einzelheiten erfahren Sie bei Ihrem Anbieter. Die Gäste können an Bord jederzeit ihre eigenen GSM-Telefone zu einer international üblichen Gebühr verwenden. Diese Gebühr ist von Ihrem Mobilfunk-Anbieter abhängig. Bitte klären Sie mit Ihrem Anbieter die Gebühren und ob Ihr Vertrag das MCP-Satellitensystem an Bord unterstützt.

Medizinischer Fragebogen

Gemäß Hurtigruten Richtlinien müssen Gäste auf Reisen in die Antarktis, nach Nordostgrönland und mit Atlantiküberquerung einen medizinischen Fragebogen ausfüllen und sich von einem Arzt bestätigen lassen, dass sie aus gesundheitlicher Sicht an der Reise teilnehmen können. Den medizinischen Fragebogen erhalten Sie mit Ihrer Reisebestätigung. Diesen müssen Sie ausgefüllt und persönlich dem Arzt an Bord übergeben. Die Einschiffung kann verweigert werden, wenn der medizinische Fragebogen nicht vorliegt.

Medizinische Notfälle und Medikamente

An Bord von MS Fram, MS Midnatsol und MS Spitsbergen befinden sich zu jeder Zeit ein englischsprachiger Arzt und eine Krankenschwester. Die Schiffe verfügen über eine kleine Krankenstation mit der nötigen Ausrüstung und den Medikamenten zur Behandlung bestimmter Notfälle. Bei ernsten medizinischen Notfällen wird das nächstgelegene Krankenhaus kontaktiert.

Medizinische Konsultationen und Medikamente sind kostenpflichtig. Wenn Sie regelmäßig Medikamente einnehmen müssen, denken Sie bitte daran, eine Menge mitzuführen, die auch bei unvorhergesehenen Verzögerungen ausreicht. Wir empfehlen außerdem, Medikamente korrekt beschriftet und mit klaren Verwendungshinweisen im Handgepäck mitzuführen.

Wenn Sie auf lebenswichtige Medikamente angewiesen sind, informieren Sie bitte den Schiffsarzt. Erkrankungen an Bord können zur Quarantäne führen. Den Anweisungen des Schiffsarztes und des Kapitäns ist dann unbedingt Folge zu leisten. Eine Reise-/Krankenversicherung, die Kosten einer Rückführung ins Heimatland abdeckt, wird dringend empfohlen.

Reisepass/Visa

Jeder Gast ist verantwortlich dafür, dass er für die Dauer der Reise die geltenden Reisepass- und Visa- Vorschriften erfüllt. Der Reisepass ist das einzig gültige Ausweispapier für alle Reisen. Der Personalausweis ist nicht ausreichend. Der Reisepass muss mindestens noch 6 Monate nach Ende der Reise gültig sein. Bei Einschiffung an Bord wird der Reisepass vom Schiffspersonal einbehalten, um die Einreise und die Zollformalitäten zu erledigen. Die Reisepässe verbleiben über die gesamte Reise hinweg in Verwahrung und werden am Ende der Fahrt wieder ausgehändigt.

Bitte bringen Sie eine Kopie Ihres Reisepasses mit. Hurtigruten übernimmt keine Verantwortung für Zugangsverweigerungen zu einem Flug oder in ein Land und andere Schwierigkeiten, die auftreten können, wenn Ihr Reisepass nicht gültig ist oder Reisedokumente, für die Sie verantwortlich sind, fehlen. Bitte beachten Sie, dass jeder Reiseteilnehmer selbst für die Beschaffung aller Reisedokumente verantwortlich ist. Kosten, die durch nicht ausreichende Reisedokumente entstehen, müssen vom Reisenden getragen werden. Für die Einreise nach Kanada per Flugzeug ist eine elektronische Einreisegenehmigung (eTA) erforderlich.

 

Rettungseinrichtungen, Rettungswesten und Sicherheit an Bord

Die Schiffe entsprechen allen Sicherheitsbestimmungen und sind für Fahrten im Eismeer klassifiziert. Bei Ankunft werden alle Passagiere in die Sicherheitsabläufe an Bord eingewiesen. Bitte machen Sie sich mit dem Rettungsplan in Ihrer Kabine vertraut. Für die Tenderboote gelten besondere Sicherheitsvorschriften. Bitte befolgen Sie die Anweisungen des Expeditionsleiters und der Mannschaft. Alle Passagiere erhalten bei der ersten Anlandung spezielle Rettungswesten. Sie erhalten außerdem eine verpflichtende Einweisung über die Sicherheitsmaßnahmen.

 

Richtigkeit der Angaben

Die Informationen und Beschreibungen in diesem Katalog wurden von unseren Mitarbeitern und/oder lokalen Agenturen überprüft, um sicherzustellen, dass alle Angaben korrekt sind. Dennoch kann es nach der Veröffentlichung zu Änderungen kommen und Hurtigruten oder lokale Anbieter können bestimmte Angebote einstellen. Sollten wichtige Änderungen auftreten, die Ihr Reiseerlebnis beeinflussen könnten, werden wir Sie entsprechend darüber informieren. Feiertage und Großveranstaltungen können die Verfügbarkeit von Hotelkapazitäten beeinflussen. Auf unserer Reise dringen wir in sehr abgelegene Regionen vor, in denen das Gelände schwierig sein kann. Öffnungszeiten richten sich nach der Situation vor Ort. Sitten und Lebensweise der Einwohner können von denen abweichen, die Sie gewohnt sind.

Schiffssicherheit

Hurtigruten kommt den ISPS-Regelungen (International Ship and Port Facility Security) nach. Danach muss jedes Gepäckstück bei Einschiffung durchleuchtet werden. Dies geschieht entweder im Terminal oder direkt an Bord. Auch das Handgepäck wird in jedem Hafen durchleuchtet. Metalldetektoren werden zur Personenkontrolle eingesetzt.

Schutzimpfungen

Auf einigen Reisen sind bestimmte Impfungen erforderlich. Genaue Informationen dazu finden Sie auf den jeweiligen Reiseseiten im Preisteil. Wenden Sie sich bezüglich empfohlener Impfungen an Ihre örtliche Gesundheitsbehörde.

Spezialkost

Bitte informieren Sie uns bei Buchung über besondere Wünsche (z. B. Diabetiker-Essen, vegetarische oder glutenfreie Kost). Bitte kontaktieren Sie diesbezüglich auch die Mannschaft an Bord. Wir werden unser Bestes tun, um allen Anfragen nachzukommen.

Tenderboot-Anlandungen

Die Anlandungen sind abhängig von günstigen Bedingungen. Die robusten Tenderboote ermöglichen Ihnen sowohl Erkundungen auf dem Wasser als auch sichere Anlandungen in normalerweise unzugänglichen Gebieten. Bei allen Anlandungen mit den Tenderboote wird von den Gästen das Tragen von passendem Schuhwerk erwartet. In der Antarktis ist das Tragen von Gummistiefeln bei allen Anlandungen Pflicht. Auch auf anderen Reisen ist robustes und wasserfestes Schuhwerk empfehlenswert. Sie können Ihre eigenen Stiefel mitbringen oder an Bord ein Paar kostenlos ausleihen.

Adresse und Kontaktinformationen für das Schiff

  • Telefon: +47 97 49 10 00
  • E-Mail: reception@sb.hurtigruten.com

Seite drucken