Schiff von Hurtigruten im Hjorundfjord

Häufig gestellte Fragen | MS Nordlys fährt im Sommer 2024 in den Hjørundfjord

MS Nordlys fährt im Sommer 2024 in den Hjørundfjord statt in den Geirangerfjord. Die betroffenen Abfahrten finden am 8. Juni, 19. Juni, 30. Juni, 11. Juli, 22. Juli, 2. August, 13. August, 24. August im Jahr 2024 statt

Fragen und Antworten

MS Nordlys wird später im Jahr zu einem Hybrid-Schiff umgebaut, jedoch nicht rechtzeitig, um den kürzlich eingeführten neuen Emissionsstandard zu erfüllen, der erforderlich ist, um durch den Geirangerfjord, eine UNESCO-Welterbestätte, zu fahren.

Ja, es gibt optionale Ausflüge, um den Geirangerfjord von Ålesund aus zu besuchen.

Beide Fjorde sind Teil des gleichen Storfjord-Systems und gelten als zwei der atemberaubendsten Fjorde in Westnorwegen, mit atemberaubenden Aussichten auf die Sunnmøre-Alpen, die majestätisch aus dem Meer ragen.

Der Geirangerfjord ist teilweise aufgrund einzigartiger Bergbauernhöfe, die in einigen der unzugänglichsten Orte über dem Fjord liegen, als UNESCO-Welterbestätte eingetragen. Der Geirangerfjord ist im Sommer ein beliebtes Ziel für große Kreuzfahrtschiffe.

Der Hjørundfjord ist genauso malerisch wie der Geirangerfjord, aber weniger besucht. Er ist auch leichter zugänglich vom nahegelegenen Hafen Ålesund aus, was mehr Zeit an Land zur Erkundung ermöglicht. Dies macht den Hjørundfjord zu einem echten Highlight für diejenigen, die eine authentische Fjordgemeinde abseits der ausgetretenen Pfade erkunden möchten.

Im Hjørundfjord können Sie an steilen Felswänden, grünen Wiesen und abgelegenen Bergbauernhöfen vorbeifahren, die alle ein Fenster in die Vergangenheit bieten. Sie erhalten einen hautnahen Einblick in kleine Gemeinschaften, die sich immer wieder neu aufgebaut haben, nach Lawinen und Erdrutschen. Aber am wichtigsten ist, dass Sie die Einheimischen treffen werden, die Ihnen stolz ihr Zuhause zeigen. All dies in Ihrem eigenen Tempo, weit entfernt vom Trubel des Massentourismus.

Das Dorf Urke im Hjørundfjord ist der perfekte Ausgangspunkt für Erkundungen zu Fuß – es bietet Spaziergänge für alle Niveaus, von flachen Dorfstraßen, die das alltägliche Leben und den Lebensunterhalt der Bewohner zeigen, über Schotterwege tiefer in das Urke-Tal hinein, bis hin zu Sommerweiden und anspruchsvollen Bergpfaden zu Aussichtspunkten, die atemberaubende Ausblicke von oben bieten.

Diese Änderung betrifft nur unseren nördlichen Stopp in Ålesund, wo wir abends zwei zusätzliche Stunden haben werden, von 18:00 bis 20:00 Uhr.

Sie sollten etwa drei Stunden an Land im Hjørundfjord haben. Das Schiff wird vor Urke von ca. 12:15 bis 15:45 vor Anker liegen. Der Zugang zu Urke erfolgt mit dem Tenderboot vom Schiff zum Ufer, was normalerweise nur wenige Minuten dauert, je nach Anzahl der Personen.

Da der Hjørundfjord näher an der Jugendstilstadt Ålesund liegt, können Gäste dort abends einen zweistündigen Aufenthalt genießen, von 18:00 bis 20:00 Uhr. Ålesund ist eine kleine, charmante Stadt, in der alle wichtigen Sehenswürdigkeiten nur wenige Minuten zu Fuß vom Anlegeplatz des Schiffes entfernt sind.