Kaiserpinguine
Pinguine sind sehr fotogen Foto: Marsel van Oosten

Der Königspinguin

Entdecken Sie gemeinsam mit Hurtigruten die Tier- und Pflanzenwelt der Erde. Die Antarktis ohne Pinguine – kaum vorstellbar, denn sie herrschen wie kaum ein anderes Tier über die eisigen Welten der Antarktis.

Wenn wir an die Antarktis denken, haben wir sofort Bilder von Pinguinen vor Augen: Ob tollpatschige Pinguinküken, die noch leicht unbeholfen über das Eis watscheln oder die majestätischen Erwachsenen, die stolz am Rande einer Eisscholle stehen. Etwas gemäßigter mag es der Königspinguin, der sich hauptsächlich in subantarktischen Gefilden aufhält. Er ist der zweitgrößte unter den Pinguinarten. Mit einer Länge von knapp 1 Meter, vergleichbar mit der Größe eines Kindergartenkindes, ist der Königspinguin der kleine Bruder des Kaiserpinguins. Obwohl sie so elegant und majestätisch aussehen, sind sie wahre Hochleistungssportler: sie können bis zu 300 Meter tief tauchen und dabei die Luft bis zu 9 Minuten lang anhalten.

Das Familiengeheimnis der Pinguine: Aufgabenteilung

Wer das Glück hat, dem Königspinguin-Jungen im subantarktischen Sommer zu begegnen, der macht Bekanntschaft mit den niedlichsten Küken der Tierwelt. Mit ihrem kuscheligen Flaum entzücken sie nahezu jeden Tierfreund. Nachdem das Ei rund 55 Tage lang abwechselnd von Mama und Papa ausgebrütet wurde, verbringen die Kleinen die ersten Wochen ihres Lebens auf den Füßen ihrer Eltern in einer schützenden Bauchfalte. Während dieser Zeit teilen sich die Eltern ihre Aufgaben: Ein Elternteil wärmt das Jungtier, das andere geht auf Futtersuche. Dann wird abgewechselt. Doch das muss schnell gehen, denn den eisigen Temperaturen dürfen die Küken nur wenige Sekunden ausgesetzt werden. Nach ein paar Wochen werden die Kleinen flügge und verbringen ihre Zeit in Pinguin-Kindergärten unter Gleichaltrigen. Königspinguine können je nach Lebensraum bis zu 20 Jahre alt werden.

Lust auf eine einzigartige Begegnung?

Wer die Königspinguine selbst einmal hautnah erleben möchte, kann ihnen auf unseren Expeditionsreisen mit MS Fram und MS Midnatsol nach Südgeorgien oder zu den Falkland-Inseln begegnen.

Seite drucken