Hurtigruten Vorstandsvorsitzender Daniel Skjeldam, Kapitän Hermod Nilsen (MS Polarlys) und Ståle Rasmussen (Kleven)
Hurtigruten Vorstandsvorsitzender Daniel Skjeldam, Kapitän Hermod Nilsen (MS Polarlys) und Ståle Rasmussen (Kleven)

Neue Expeditionsschiffe

Hurtigruten nimmt Kurs auf neue Reiseziele und plant den Bau von vier neuen Expeditionsschiffen.

Im April dieses Jahres unterzeichneten Hurtigruten und die norwegische Werft Kleven eine Vereinbarung für den Bau von vier neuen Expeditionsschiffen.

Bereits im Sommer 2018 soll das erste Schiff mit 300 Kabinen fertiggestellt werden. Die Vereinbarung unterstreicht Norwegens internationale Stellung als Schiffsbaunation. Zudem wird die Position von Hurtigruten als führender Anbieter im Bereich Expeditionsreisen in der Arktis und Antarktis weiter sichergestellt.

Sie möchten bei der Jungfernfahrt dabei sein? Oder beim Anlegen an einen Ort, der zuvor noch nie von einem Hurtigruten Schiff angefahren wurde? Wir werden Sie natürlich über alle Neuigkeiten zu den Schiffen, ihrer Ausstattung, neuen Reisezielen und zum Buchungsstart auf dem Laufenden halten. Eines steht aber jetzt schon fest:

Nachhaltigkeit, Entdeckergeist und ein innovatives Schiffsdesign werden auf eine neue Art und Weise zum Ausdruck gebracht.

Erfahren Sie hier mehr über die neuen Expeditionsschiffe.

Seite drucken