Berlevåg – „Heftig og begeistret“

Berlevåg wartet mit weiten Horizonten und unvergesslichen Landschaften auf.

Mit ihren 1.000 Einwohnern ist die Kommune Berlevåg eines der größten Fischerdörfer in der Provinz Finnmark. Der große Hafen des Dorfs ist von zahlreichen fischverarbeitenden Fabriken umsäumt. Der Film „Heftig og begeistret“ (heftig und begeistert) aus dem Jahr 2001 machte Berlevåg weltweit bekannt. Der Dokumentarfilm über den ortsansässigen Männerchor berührte die Herzen, und so reisten der Film und der Chor zu Veranstaltungen auf der ganzen Welt.

Im Hafenmuseum von Berlevåg werden die Küstenkultur und die erstaunliche Geschichte der 70 Jahre währenden Errichtung der Hafenmole nähergebracht. Bevor Berlevåg 1959 eine Straßenanbindung erhielt entschied ein sicherer Hafen über Leben und Tod der Gemeinde. Die Geschichte des Molebaus beweist den starken Willen und die Fähigkeit, in diesem kleinen Fischerdorf zu überleben. Die Mole lädt außerdem zu einem beseelenden Spaziergang ein, unabhängig davon, ob Sie das tobende Meer, die Mitternachtssonne oder die Nordlichter erleben möchten.

Im Zentrum von Berlevåg finden Sie das Geschäft und Atelier der Glaskünstlerin Daniela Salathé. Sie zog vor über 20 Jahren aus der Schweiz hierher und fertigt farbenprächtige Glaskunst, für die sie sich von der arktischen Landschaft und Kultur inspirieren lässt.

Sehenswertes

Kjølnes ist einer der spektakulärsten Leuchttürme entlang der Küste. Er befindet sich auf einer schmalen Landzunge, die in die oft tosende Barentssee hineinragt. Vier Familien haben hier früher völlig isoliert gewohnt. Heute wird der Leuchtturm automatisch betrieben. Außerdem gibt es nun eine Straßenanbindung. Im Westen von Berlevåg liegt der majestätische Berg Tanahorn. Er ragt 270 m direkt aus dem Fjord empor und bietet einen atemberaubenden Ausblick über reiche Fischgründe, Nordkinn und die Hochebene in Richtung Südosten. Tanahorn ist ein alter heiliger Berg und Opferstätte der Samen.

Hafenadresse
Torget 4, 9980 Berlevåg
Auf der Landkarte ansehen

Telefon
+47 48 05 30 45

Geschichte

Die Kommune Berlevåg wurde am 1. Januar 1914 nach der Ausgemeindung aus Tana gegründet. Ursprünglich gab es 784 Einwohner. Die Grenzen haben sich seit dieser Zeit nicht geändert. Es gibt unterschiedliche Meinungen zur Herkunft des Namens Berlevåg (in historischer Schreibweise Berlevaag). Der wahrscheinlichste Ursprung ist ein Name aus der altnordischen Sprache der Samen, der sich etwa wie Berlevaggi oder Perlavaggi anhörte. 

Weitere Häfen auf Ihrer Postschiffreise