Covid-bezogene Einreisebestimmungen für Fahrten in die Antarktis 2021/2022

Die Sicherheit unserer Gäste, unserer Mitarbeiter und der von uns besuchten Gemeinden hat für uns oberste Priorität. Gemeinsam mit Medizinern und Sicherheitsexperten haben wir Verfahren und Abläufe entwickelt, um die Wiederaufnahme unseres Betriebs so sicher wie möglich zu gestalten.

aktualisiert: 02.12.2021 15:57

Auf dieser Seite sind die Einreisebestimmungen für Chile sowie die Verfahren von Hurtigruten Expeditions zusammengefasst. Lesen Sie das Dokument bitte sorgfältig durch, da Sie diese Abläufe während Ihrer Reise einhalten müssen.

Die Vorschriften und medizinischen Empfehlungen sowie die hier enthaltenen Informationen können sich in dieser Zeit ändern. Wir werden die Informationen so schnell wie möglich aktualisieren, sollten sich Änderungen ergeben. Es kann jedoch einige Zeit dauern da Änderunge noft schnell und ohne Vorankündigung erfolgen.

Stellen Sie bitte im Vorfeld der Reise sicher, dass Sie alle unten aufgeführten Anforderungen erfüllen. Wenn Sie nicht in der Lage sind, diese Voraussetzungen zu erfüllen, wird Ihnen die Einschiffung verweigert und Sie können nicht nach Chile einreisen. Bitte kontaktieren Sie uns, wenn dies der Fall ist.

Ab dem 1. Dezember 2021 gelten neue Einreisebeschränkungen aufgrund der Omicron Variante des Covid Viruses.

  • Die Einreise für nicht ansässige Ausländer, die sich in den letzten 14 Tagen in folgenden afrikanischen Ländern aufgehalten haben, ist verboten.
  • Die verbotenen Länder sind:  Südafrika, Zimbabwe, Namibia, Botswana,  Lesotho, Eswatini und Mosambik.

Vor der Abreise nach Chile

 

1. Impfung, Impfzertifikat und Mobility Pass

  • Alle Gäste müssen gemäß den Richtlinien von Hurtigruten Expeditions vollständig mit einem von der Europäischen Arzneimittel-Agentur (European Medicines Agency, EMA) oder der Weltgesundheitsorganisation (WHO) genehmigten Impfstoff geimpft sein. Die Impfstoffe müssen auch den lokalen Vorschriften entsprechen, die in den von Ihnen bereisten Gebieten gelten. Chile akzeptiert derzeit die von der EMA und der WHO anerkannten Impfstoffe. International einreisende Gäste benötigen für die Einreise nach Chile keine Auffrischimpfung gegen COVID-19.

Die Vorschriften und Reisebeschränkungen ändern sich ständig und können von Land zu Land variieren. Es liegt in der Verantwortung der Gäste, dafür zu sorgen, dass sie von den Gesundheitsbehörden jedes Landes der Reiseroute als vollständig geimpft angesehen werden. Hurtigruten Expeditions behält sich das Recht vor, Gästen die Einschiffung zu verweigern, die die geltenden Vorschriften der Länder nicht erfüllen, die während der Reise besucht werden.

  • Impfzertifikat: Die Zertifikate können in elektronischer Form oder ausgedruckt vorliegen. Sie müssen jedoch offiziell von der Gesundheitsbehörde des Landes anerkannt sein, in dem Sie geimpft wurden oder in Form eines Schreibens von dem Gesundheitsdienstleister vorliegen, der die Impfung verabreicht hat. Das Schreiben muss die folgenden Angaben enthalten: Name und Geburtsdatum der geimpften Person, übereinstimmend mit dem für die Seereise angemeldeten Gast, die Daten der abgeschlossenen Impfung, den Namen des verabreichenden Gesundheitsdienstleisters und den Hersteller des verabreichten Impfstoffs.

Das Zertifikat wird bei der Einschiffung überprüft. Möglicherweise müssen Sie den Impfnachweis auch während Ihrer Reise vorlegen, wenn dies vom medizinischen Personal oder von den Gesundheitsbehörden verlangt wird.

  • Mobility Pass: Sie benötigen für die Einreise nach Chile den Mobility Pass. Alle Gäste müssen ihre Impfung auf der folgenden Website prüfen und registrieren lassen, um einen Mobility Pass zu erhalten.

Dies ist von den chilenischen Behörden vorgeschrieben und muss vor der Einreise nach Chile erfolgen. Die chilenischen Behörden geben an, dass die Bearbeitungszeit bei 15 bis 45 Tagen liegt. Wenn die Bearbeitung abgeschlossen ist, erhalten Sie die Erlaubnis, nach Chile einzureisen. Bitte führen Sie eine Kopie der Genehmigung mit sich. Die Einreisegenehmigung für Chile ist 45 Tage gültig. Bitte planen Sie ausreichend Zeit für die Beantragung des Formulars ein.

Ohne Mobilitätspass ist die Einreise nach Chile nicht möglich.

2. Medizinischer Fragebogen

  • Bitte denken Sie daran, dass Sie vier bis acht Wochen vor der Einschiffung den medizinischen Fragebogen über unser Webportal hochladen müssen.

3. Schiffsmanifest

  • Bitte denken Sie daran, dass die Gäste spätestens acht Wochen vor Abreisedatum der Expeditions-Seereise das Schiffsmanifest einreichen müssen. Das entsprechende Formular finden Sie hier.

4. Krankenversicherung

  • Die chilenischen Behörden schreiben vor, dass alle Gäste über eine Krankenversicherung mit einer Mindestabdeckung in Höhe von 30.000 USD verfügen müssen. Bitte beachten Sie, dass Sie das Versicherungszertifikat benötigen, um das Affidavit zu übermitteln (siehe Abschnitt 6 weiter unten). Wir raten Ihnen, eine ausgedruckte Kopie des Zertifikats mit sich zu führen.

5. PCR-Test vor der Abreise nach Chile

  • Innerhalb der letzten 72 Stunden bevor Sie Ihren Flug nach Chile antreten, müssen Sie sich einem PCR-Test unterziehen und ein negatives Ergebnis vorweisen können. Sollten Sie Umsteigeverbindungen haben, werden die 72 Stunden ab dem Zeitpunkt gerechnet, an dem Sie Ihren letzten Flug nach Chile antreten. Ein Selbsttest ist nicht möglich, da eine Kopie des Testergebnisses (Laborbericht) erforderlich ist. Dies ist von den chilenischen Behörden vorgeschrieben. Bitte beachten Sie, dass Sie ein negatives Testergebnis benötigen, um das Affidavit (siehe Abschnitt 6 weiter unten) einzureichen. Wir raten Ihnen, eine ausgedruckte Kopie des Testzertifikats mit sich zu führen.

6. Affidavit für die chilenischen Behörden

  • Die chilenischen Behörden schreiben vor, dass alle Gäste über die folgende Website ein Affidavit einreichen müssen. Das Formular muss innerhalb der letzten 48 Stunden bevor Sie Chile erreichen und den Zoll am Flughafen passieren übermittelt werden. Bitte beachten Sie, dass Sie vor Einreichen des Affidavits zunächst (i) den Mobility Pass erhalten haben müssen, (ii) im Affidavit dieselbe Reisepassnummer verwenden müssen, die Sie auch bei der Beantragung des Mobility Pass verwendet haben und (iii) an das Affidavit das negative PCR-Testergebnis und das Krankenversicherungszertifikat anhängen müssen.
  •  Sie benötigen bestimmte Informationen, wie zum Beispiel Ihre Adresse in Chile. Bitte verwenden Sie die folgende Adresse: MS Roald Amundsen / MS Fram (Verwenden Sie das Schiff, mit dem Sie segeln), Muelle Prat, O’Higgins 1385, Punta Arenas, Magell

7. Reisepass

  • Bitte denken Sie daran, Ihren Reisepass mitzubringen. Wenn beim Einchecken kein Reisepass vorgelegt wird, können Sie nicht an Bord gehen.

Wichtiger Hinweis: Sie müssen der Fluggesellschaft Kopien des Mobility Pass, des Affidavits, des negativen PCR-Testergebnisses, der Impfbescheinigung und des Versicherungsschutzes vorlegen, bevor Sie Ihren Flug nach Chile antreten können. Bei Ankunft in Chile werden Sie unter Umständen dazu aufgefordert, den chilenischen Beamten diese Dokumente ebenfalls vorzuzeigen.

Nach Ankunft in Chile 

 

8. PCR-Test in Chile 

  • Alle Gäste müssen sich am Flughafen einem PCR-Test unterziehen, es sei denn, Sie haben bereits eine Auffrischungsimpfung erhalten. Dieser Test ist von den chilenischen Behörden vorgeschrieben und wird am Flughafen durchgeführt. Die Ergebnisse erhalten Sie bis zu 48 Stunden nach der Durchführung des Tests. Sie erhalten einen Weblink, über den Sie Ihr Ergebnis überprüfen und Ihr Zertifikat herunterladen können. Für den Transfer zum Hotel in Santiago nutzen Sie bitte ein Taxi oder den Hurtigruten-Transfer und halten sich dort bis zum Transfer zum Charterflug auf.
  • Gemäß den Reiseprotokollen von Hurtigruten Expeditions müssen Sie vor Antritt des Charterfluges negativ getestet werden. Da das Risiko besteht, dass das Ergebnis des PCR-Tests bei der Einreise nach Chile nicht rechtzeitig eintrifft, werden wir bei der Ankunft im Hotel (am Tag vor der Abreise) einen weiteren PCR-Test durchführen.

Es ist für Hurtigruten Expeditions erforderlich, dass alle Gäste in den letzten 72 Stunden vor der Einschiffung für die Expeditions-Seereise einen PCR-Test machen und ein negatives Testergebnis vorweisen können. Gäste, die Flüge über Hurtigruten gebucht haben, kommen 24 bis 48 Stunden vor Beginn der Expeditions-Seereise in Chile an und können den Test, der bei Ankunft in Chile gemacht wurde, für die Einschiffung verwenden. Wenn Sie andere Flüge gebucht haben und mehr als 72 Stunden vor der Expeditions-Seereise in Chile eintreffen, müssen Sie in Chile in den letzten 72 Stunden vor der Einschiffung einen PCR-Test machen. 

9. Transport in Chile 

In Übereinstimmung mit den chilenischen Reisebeschränkungen müssen alle Transfers vom Flughafen zum Hotel privat sein. Möglich wäre ein Transfer von Hurtigruten oder ein Taxi. Wenn Sie einen Hurtigruten Transfer buchen möchten, kontaktieren Sie uns bitte bis spätestens 6 Wochen vor der Reise. 

Bei der Einschiffung für Ihre Hurtigruten Expeditions-Seereise 

 

10. Hurtigruten Expeditions PBF (vor der Einschiffung erforderliche Gesundheitserklärung und Formular zur Ortung von Passagieren)  

  • Bitte denken Sie daran, Ihr PBF auszufüllen, welches Sie per E-Mail mit den Reiseunterlagen ca. 2-3 Wochen vor Abreise erhalten. Bringen Sie das Formular zur Einschiffung mit. 

11. Kontrolle des Gesundheitszustandes und der Körpertemperatur nach der Einschiffung.  

  • Ihnen kann die Einschiffung verweigert werden, wenn Sie an Symptomen leiden, die auf COVID-19 schließen lassen, wenn Sie engen Kontakt zu jemandem hatten, bei dem in den letzten 14 Tagen COVID-19 bestätigt wurde, oder wenn Ihnen eine Selbstisolierung, Quarantäne oder andere derartige Beschränkungen durch die Behörden auferlegt wurden. Ein COVID-19-Schnelltest wird während der Einschiffung kostenfrei bereitgestellt.  

Während Ihrer Expeditions-Seereise 

 

12. COVID-19-Tests 

  • Um auf den Falkland-Inseln von Bord zu gehen, führen wir vor der Ankunft auf den Falkland-Inseln COVID-19-Tests durch, um die lokalen Vorschriften zu befolgen. 

Bei der Rückkehr in Ihr Heimatland 

 

13. COVID-19-Tests 

  • Bei oder vor der Ausschiffung bieten wir allen Gästen einen PCR-Test und ein Testzertifikat an. Aktuell ist vor Ort nur ein Antigen-Test erforderlich, aber wir verwenden PCR-Tests, da diese Tests für die Gäste bei der Ankunft in ihrem Heimatland hilfreich sein können.  

14. Bei der Rückkehr in Ihr Heimatland 

  • Überprüfen Sie die Vorschriften für die Rückkehr in Ihr Heimatland. 
  • Die Anforderungen für Ihre Rückkehr variieren je nach Land und ändern sich häufig. Unter den folgenden Links finden Sie Informationen zu den Reisebestimmungen: 

GB 

Deutschland

Frankreich

USA 

Kanada

Norwegen 

Bitte achten Sie darauf, sich an die Vorschriften für Ihr Heimatland zu halten. Die Anforderungen hängen von Ihrem Reiseziel ab, und es kann sein, dass das UK PLF (Formular zur Ortung von Passagieren) eingereicht werden muss oder nach Ankunft Tests erforderlich sind. 

aktualisiert: 30.09.2021 15:57

Was wir an Bord tun, um gemeinsam sicher zu reisen