2500x1250_55--tre_justert.jpg
Foto: Trym Ivar Bergsmo Foto

Hurtigruten feiert 60 Jahre MS Nordstjernen

Hjertelig til lykke, MS Nordstjernen! Das unter Denkmalschutz stehende Nostalgieschiff feiert 2016 Geburtstag und wird stolze 60 Jahre alt. Zum alten Eisen gehört die Nordstjernen damit noch lange nicht. Im Gegenteil: Im Sommer 2016 können Hurtigruten Gäste mit ihr die arktische Insel Spitzbergen auf polaren Expeditions-Seereisen erkunden.

Das dienstälteste Schiff der Hurtigruten feiert 2016 sein 60. Jubiläum. 1956 bei der Werft Blohm & Voss in Hamburg für den Hurtigruten Dienst gebaut und nach dem Polarstern benannt, fuhr MS Nordstjernen über viele Jahre als klassisches Hurtigruten Postschiff entlang der norwegischen Fjorde. In den Jahren 2000 und 2014 wurde das nostalgische Schiff umfassend renoviert und 2012 unter Denkmalschutz gestellt. „Die Entdeckungsreisenden von heute suchen das Einzigartige und Authentische. Wir sind stolz mit der Nordstjernen ein Schiff für Arktis-Reisen im Programm zu haben, das unsere Gäste allein schon durch sein authentisches Ambiente in die Zeit der großen Polarentdecker zurückversetzt.“, so Heiko Jensen, Geschäftsführer von Hurtigruten Deutschland über die Jubilarin. Im Jubiläumsjahr können Gäste des „schwimmenden Museums“ Spitzbergen auf drei unterschiedlichen Routen erkunden. Ganz nostalgisch, denn ihren besonderen Charme hat sich MS Nordstjernen zur Freude ihrer treuen, internationalen Fangemeinde bewahrt.

Nostalgie in historischer Atmosphäre
Die Nordstjernen erstrahlt nach der behutsamen Modernisierung 2000 und 2014 in frischem Glanz: Der traditionelle, maritime Materialmix – viel Holz, viel Messing – ist erhalten geblieben und sorgt in Verbindung mit der klassischen Inneneinrichtung für ein gemütliches Ambiente. Authentischer kann eine Seereise kaum sein. Alle Räume und Decksflächen sind mit wunderschönem, altem Holz gestaltet. Die Decks sind teilweise überdacht, weshalb man sich auch bei widrigen Wetterbedingungen gut geschützt im Freien aufhalten kann. Im historischen Speiseraum, der Bar, dem Café, und dem Salon herrscht eine behagliche, kommunikative Atmosphäre. Seereise-Nostalgiker schätzen auch die unmittelbare Nähe zum Wasser, von dem sie weniger als drei Meter trennen, was das Erleben einer Schiffsreise zu einem Abenteuer im Stile historischer Polarhelden macht. Die 71 Außen- und Innenkabinen sind nahezu unverändert gemütlich geblieben und bieten maximal 130 Personen Platz an Bord der Nordstjernen.

Auf drei Routen arktischen Lebensraum entdecken
Im Jubiläumsjahr haben Gäste an Bord der Nordstjernen die Möglichkeit an 24 Terminen auf unterschiedlichen Routen den arktischen Lebensraum weit nördlich des Polarkreises in 6 oder 15 Tagen zu erkunden. Bei der 6-tägigen Expeditionsreise „Ein Arktisches Abenteuer“ steht die Küste Spitzbergens mit ihren beeindruckenden Fjorden im Vordergrund. Die Reisen finden von Juni bis August 2016 an insgesamt 23 Terminen statt.

Landschaftlich und kulturell besonders reizvoll ist die 15-tägige Reise „Von der Arktis bis nach Hamburg“: Am 2. September führt sie entlang der Küsten Spitzbergens und Norwegens bis in die „Geburtsstadt“ der Nordstjernen.  Auf allen Reisen faszinieren Walrosse, Eisbären, die Vogelwelt, kalbende Gletscher oder eindrucksvolle Fjorde. Dazu sorgen tägliche Anlandungen und Fahrten mit Polarcirkel-Booten für Expeditionsstimmung. Bei Ausflügen und aktiven Landprogrammen begleitet die Gäste ein fach- und ortskundiges Expeditionsteam. Die Geologen, Historiker, Biologen und Outdoor-Profis vermitteln ihr Wissen über den arktischen Lebensraum ebenfalls in anschaulichen Vorträgen an Bord.

Termine MS Nordstjernen im Jubiläumsjahr
02.06. bis 29.08.2016 (insgesamt 23 Termine):
„Ein Arktisches Abenteuer“, 6 Tage, ab 1.399 Euro
02.09.2016:
„Von der Arktis bis nach Hamburg“, 15 Tage, ab 3.999 Euro

Seite drucken