Das Hurtigruten Arktis-Abenteuer

Eine nostalgische Reise zur größten Insel des Spitzbergen-Archipels, bei der Sie eine abgelegene Wildnis aus Fjorden, Gletschern und die Tierwelt der arktischen Polarregion erleben.

Das Hurtigruten Arktis-Abenteuer

Eine nostalgische Reise zur größten Insel des Spitzbergen-Archipels, bei der Sie eine abgelegene Wildnis aus Fjorden, Gletschern und die Tierwelt der arktischen Polarregion erleben.

Das Hurtigruten Arktis-Abenteuer

Was erwartet Sie?

• Begleiten Sie uns auf ein einwöchiges Spitzbergen-Abenteuer, bei dem Sie das Leben in Longyearbyen, der letzten Stadt vor dem Nordpol, sowie abgelegene Landschaften und die arktische Tierwelt im Norden Spitzbergens kennenlernen.

• Lassen Sie sich von Ihrer Abenteuerlust leiten, wenn wir zur Insel Moffen über 80°N segeln. Wählen Sie zwischen zwei Routen: eine, die durch den Liefdefjord führt, oder eine, die Ihnen mehr Zeit in Longyearbyen lässt.

• Fahren Sie an Bord eines klassischen Schiffs aus dem Jahr 1956, das mit nostalgischen Holz- und Messingdetails ausgestattet ist. Durch die relativ geringe Größe des Schiffes und die ungezwungene Atmosphäre entwickelt sich unweigerlich unter allen an Bord ein Gefühl der Gemeinschaft.

• Entdecken Sie Spitzbergen mit einem erfahrenen und stets hilfsbereiten Expeditionsteam, das Landgänge und Fahrten mit dem RIB-Boot organisiert, Sie zu Wildtierbeobachtungen einlädt und Vorträge über Glaziologie und arktische Geschichte hält.

Wie möchten Sie Spitsbergen entdecken?

Kommen Sie mit dem Team von MS Nordstjernen auf eine unvergessliche Reise nach Spitzbergen.

Wie möchten Sie Spitsbergen entdecken?

Kommen Sie mit dem Team von MS Nordstjernen auf eine unvergessliche Reise nach Spitzbergen.

Das Hurtigruten Arktis-Abenteuer (Sonntag bis Freitag)

Das Hurtigruten Arktis-Abenteuer (Mittwoch bis Montag)

Longyearbyen
Longyearbyen
Foto: Shutterstock

Das (zivilisierte) Ende der Welt

Vor Ihrer Seereise übernachten Sie in Longyearbyen, der größten Siedlung Spitzbergens. Diese Stadt in der Arktis mit ihren 2.000 Einwohnern war ursprünglich ein Zentrum des Kohlebergbaus, zieht aber heute Abenteuerreisende sowie Wissenschaftler und Ingenieure aus der ganzen Welt an.

Auf einer dreistündigen Bustour durch die Stadt erfahren Sie mehr über die reiche Geschichte und die fantastische Tierwelt der Region. Vielleicht begegnet Ihnen sogar das eine oder andere Spitzbergen-Rentier. Diese streifen oft durch die Stadt Longyearbyen und gehen dort offenbar ihrer ganz eigenen Art von Erledigungen nach.

Longyearbyen
Longyearbyen
Foto: Shutterstock
Foto: Vegard Aasen

Ein Abenteuer in der Arktis

Auf unserem Hurtigruten Arktis Abenteuer fahren wir in ein Land voller Fjorde und Gletscher, in dem es nur noch wenige, von Menschenhand errichtete Bauwerke gibt. Es gibt auch keine Häfen, an denen wir anlegen könnten.

Sofern das Wetter und das Meereis es zulassen, unternehmen wir stattdessen begleitete Anlandungen inmitten der Natur und nutzen dafür die uns an Bord zur Verfügung stehenden Expeditionsboote. Wenn die Elemente es zulassen, erreichen wir das arktische Ende der Welt auf 80°N und kehren anschließend nach Longyearbyen zurück, mit jeder Menge Geschichten im Gepäck.

Unterwegs erleben Sie Berge, die im Sonnenlicht bronzefarben leuchten, kegelförmige Überreste von Vulkanen und Küsten, die mit Relikten der Bergbau-, Jagd- und Walfanggeschichte der Insel übersät sind.

Foto: Vegard Aasen
Foto: Shutterstock

Das Land des Eisbären

Die nordwestliche Ecke Spitzbergens ist ein Naturschutzgebiet, in dem Eisbären leben, die die Küsten und das Meereis auf der Suche nach Robben durchstreifen.

Rentiere und Polarfüchse durchstreifen die Tundren, Walrosse faulenzen an der Küste und Zwerg- und Belugawale tummeln sich in den Gewässern.

Trottellummen und Dreizehenmöwen nisten auf den steilen Klippen des Alkhornet. Halten Sie im Magdalenefjord Ausschau nach Zwergalken, Küstenseeschwalben, Raubmöwen und Nonnengänsen sowie nach Papageitauchern im Kongsfjord.

Foto: Shutterstock
MS Nordstjernen passiert einen Eisberg auf Spitzbergen
Foto: Trym Ivar Bergsmo

Nautische Nostalgie

Ihr Schiff für diese kurze Seereise ist MS Nordstjernen, ein bei unseren Gästen sehr beliebtes Schiff, das passenderweise nach dem Polarstern benannt wurde. Es wurde im Jahr 1956 erbaut und ist eines unserer dienstältesten Schiffe. Bei der Modernisierung im Jahr 2013 war es uns wichtig, den Vintage-Charme des Schiffes zu bewahren. Daher sorgten wir ganz bewusst dafür, dass alle Holz- und Messingdetails erhalten blieben.

Die Ausstattung und das Ambiente geben Ihnen das Gefühl, die Zeit zurückgedreht zu haben und auf einer traditionellen Abenteuerreise aus einer vergangenen Ära zu sein.

Werfen Sie einen Blick auf MS Nordstjernen Werfen Sie einen Blick auf MS Nordstjernen
MS Nordstjernen passiert einen Eisberg auf Spitzbergen
Foto: Trym Ivar Bergsmo

Eine bodenständige Schiffskameradschaft

MS Nordstjernen ist eines der kleinen Schiffe der Hurtigruten Flotte, was zu einer herzlichen und kameradschaftlichen Gemeinschaft an Bord führt. Für Standesdünkel oder Allüren ist kein Platz. Das Schiff verkörpert die Einfachheit einer altmodischen Entdeckungsreise auf dem Meer.

Sie werden feststellen, dass das Expeditionsteam an Bord aus Entdeckern und Outdoor-Liebhabern besteht, die ebenso gern Landgänge und Fahrten mit dem RIB-Boot für Sie organisieren wie sie Sie mit Einblicken in die Geschichte, Geologie und Tierwelt Spitzbergens begeistern.

Lernen Sie Ihr Expeditionsteam kennen  Lernen Sie Ihr Expeditionsteam kennen