A close up of a snow covered mountain with Perito Moreno Glacier in the background

Torres del Paine – Wanderung am Lago Grey

Spektakuläre Aussichten in alle Richtungen. Der Nationalpark Torres del Paine erstreckt sich über eine Fläche von 2420 km² und bietet eine einzigartige Kombination aus Seen, Lagunen, Wasserfällen, Gletschern, Hügeln und Gipfeln sowie unzählige Möglichkeiten, verschiedene Arten von Wildtieren in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten.

  • Fahren Sie von Puerto Natales bis zum Beginn des Rio Serrano.
  • Fahren Sie zum Lago Grey, um dort zu wandern.
  • Wandern Sie am Ufer des Lago Grey entlang.
  • Wasserfall Salto Grande.
  • Schwierigkeitsgrad

    Gute körperliche Verfassung

  • Dauer

    9 Std.

  • Maximale Teilnehmerzahl

    40

  • Buchungs-Code

    A-PNT7

  • Ab

    259 €

  • Hinweis

    Angemessene warme Kleidung in mehreren Schichten und eine Windjacke sowie wasserdichte und gute Wanderschuhe.

Zur vereinbarten Zeit verlassen wir den Pier und fahren zum Torres del Paine Nationalpark.

Hier erwarten Sie atemberaubende Aussichten in alle Richtungen. Der Nationalpark erstreckt sich über ein Gebiet von 242.242 Hektar. Hier finden Sie außergewöhnliche Seenlandschaften, Lagunen, Wasserfälle, Gletscher, Hügel und Berggipfel, wo Sie die Möglichkeit haben, die verschiedenen Formen der Tierwelt in ihrer natürlichen Umgebung zu bewundern.

Mitten im Park ist die Straße von Dutzenden Lagunen umgeben, die mit Schilf bewachsen sind und Wasservögeln Schutz bieten. Im Kontrast dazu stehen die kleinen Hügel, auf denen Guanako-Herden weiden. Nachdem wir den Beginn des Río Serrano passiert haben, wird die Straße steinig und führt zwischen vielen Klippen durch die Pampa (patagonische Steppen), bevor wir das Gebiet des Lago Grey erreichen. Dieser bildet mit seinen Bergen, Seen, Eisbergen und dem Grey-Gletscher einen herrlichen Kontrast.

Wir fahren zum Strand des Lago Grey, wo wir beginnen am Ufer entlangzulaufen und die Aussicht auf die Eisberge mit ihren tiefblauen Farben zu genießen. Nachdem wir ein Stück gegangen sind, gelangen wir zum Salto Grande (großer Wasserfall), der den ruhigen Pehoe-See bildet (der Besuch des Salto Grande hängt von den Wetterbedingungen ab). Nach etwas Zeit zum Fotografieren werden wir den Park wieder verlassen und nach Puerto Natales zurückkehren, wobei wir durch die tiefen Pampas Patagoniens fahren. (Patagonische Steppe).

Praktische Informationen

  • Sprache: Englisch und Deutsch.
  • Inklusive: 2 Flaschen Mineralwasser im Bus. 2 Sandwiches, 1 Flasche Mineralwasser, 1 Trinkpäckchen Saft, 1 kleiner Schokoriegel, 1 Müsliriegel, 1 Stück Obst, 1 Beutel mit getrockneten Früchten.
  • Hinweis: Angemessene warme Kleidung in mehreren Schichten und eine Windjacke sowie wasserdichte und gute Wanderschuhe.
  • Fußweg: Wandern im Park auf unebenem Gelände und flachem Untergrund.

  • Für Rollstuhlfahrer geeignet: Nein.