A body of water with Torres del Paine National Park in the background

Torres del Paine – Übernachtung

Dieser Ausflug beinhaltet eine Übernachtung im Park – „dem achten Weltwunder“ – mit seiner beeindruckenden Landschaft und seiner unvergleichlichen Aussicht. Der Nationalpark Torres del Paine erstreckt sich über eine Fläche von 242.000 Hektar und bietet eine große geografische Vielfalt an Seen, Lagunen, Wasserfällen, Gletschern, Hügeln und Gipfeln. Hier kann man zu jeder Zeit zahlreiche Arten der einheimischen Tierwelt in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten.

  • Verbringen Sie bei diesem Ausflug inklusive Übernachtung in einem Hotel im Bereich des Flusses Serrano innerhalb des Parks eine intensive Zeit in Patagonien
  • Erkunden Sie die Lagunen und Seen des Parks in ihrer ganzen Farbpalette vom tiefen Blau der Gletscher bis hin zum Smaragdgrün des Wassers
  • Genießen Sie die spektakuläre Aussicht auf den atemberaubenden Grey-Gletscher und die Eisberge auf dem Lago Grey
  • Besuchen Sie das Dorf Villa Cerro Castillo, das nach dem Berg mit seinen steilen Basaltwänden benannt ist und die Illusion einer Burg vermittelt
  • Schwierigkeitsgrad

    Durchschnittliche körperliche Verfassung

  • Dauer

    2 Tage/1 Übernachtung

  • Mindestteilnehmerzahl

    20

  • Buchungs-Code

    A-PNT8

  • Ab

    1.124 €

  • Hinweis

    Es wird empfohlen, warme Kleidung in mehreren Lagen, eine Windjacke oder eine wasserdichte Jacke und gute Wanderschuhe zu tragen.

TAG 1

Mitten im Park ist die Straße von Dutzenden Lagunen umgeben, die mit Schilf bewachsen sind und zahlreichen Wasservögeln Schutz bieten. Im deutlichen Kontrast dazu stehen die kleinen Hügel in der Umgebung, auf denen Guanako-Herden weiden.

Unser erster Halt im Park ist am Lago Sarmiento.

Danach geht es weiter zum Lago Nordenskjöld, dessen smaragdfarbenes Licht sich an den Berghängen des Paine-Gebirges reflektiert.

Der Lago Nordenskjöld speist den ungestümen Wasserfall Salto Grande, der sich wiederum in den ruhigen Lago Pehoé ergießt. Ein 45-minütiger Spaziergang bietet gute Möglichkeiten, um den Salto Grande fotografisch festzuhalten.

Weiter geht es entlang des Flusses Paine, bis wir das Gebiet des Flusses Serrano erreichen – ein friedlicher und schöner Teil des Parks.

Wir fahren zum Strand des Lago Grey, um am Ufer entlangzuwandern und die farbintensiven, tiefblauen Eisberge zu beobachten, die auf dem Wasser treiben. Dann geht es zum Mittagessen nach Cerro Castillo, bevor wir nach Puerto Natales zurückkehren.

Dieses Programm ist so konzipiert, dass die Gäste eine Nacht im Park verbringen können, der mit seiner beeindruckenden Landschaft und den unvergleichlichen Aussichten auch als „das achte Weltwunder“ bezeichnet wird.

TAG 2

Genießen Sie das Frühstück im Hotel. Zur vereinbarten Zeit checken Sie aus und verlassen das Hotel.

Die unglaubliche Vielfalt der Naturschönheiten im Nationalpark Torres del Paine wird Sie auch heute wieder stark beeindrucken. Erleben Sie das weltweit spektakulärste Reservat hier ganz am Ende der Welt.

Der Lago Nordenskjöld speist den ungestümen Salto Grande (großer Wasserfall), der sich wiederum in den ruhigen Lago Pehoé ergießt. Nach einem 30-minütigen Fußmarsch (400 Meter pro Strecke) sehen Sie den Salto, die Gewässer des Lago Nordenskjöld und den Fluss Paine sowie den wunderschönen türkisfarbenen Lago Pehoé ganz aus der Nähe.

Sie starten am El Salto Grande, einem beeindruckenden und spektakulären Wasserfall, der das Wasser des Lago Nordenskjöld und des Flusses Paine in den wunderschönen türkisfarbenen Lago Pehoé weiterleitet. Ihre Sinne werden durch das Rauschen der herabstürzenden Wassermassen, die Düfte und Gerüche der Natur und das Kaleidoskop der Farben zu ganz neuem Leben erwachen.

Dann folgen Sie dem Pfad entlang des Berges und genießen den atemberaubenden Blick auf die legendären Los Cuernos, bekannt als „Die Hörner von Patagonien“. Ihre gezackten Umrisse und Granitspitzen sind ein beeindruckender Anblick, den Sie so schnell bestimmt nicht wieder vergessen werden.

Praktische Informationen

  • Sprache: Englisch/Deutsch (je nach Verfügbarkeit)
  • Inklusive: Mittag- und Abendessen am ersten Tag, Frühstück und Mittagessen am zweiten Tag
  • Hinweis: Das Wetter in dieser Region ist zu jeder Jahreszeit unbeständig, daher muss immer wieder mit einigen unerwarteten Regenschauern gerechnet werden. Es wird empfohlen, warme Kleidung in mehreren Lagen, eine Windjacke oder eine wasserdichte Jacke und gute Wanderschuhe zu tragen.
  • Der Besuch des Salto Grande ist abhängig von den Wetterbedingungen, da es in der Region sehr windig sein kann.
  • Fußweg: Wandern im Park auf unebenem, flachem Untergrund. Ca. 1 Stunde zu Fuß am ersten Tag und 2,5 Stunden am zweiten Tag
  • Für Rollstuhlfahrer geeignet: Nein

Reisen