Ein großes Backsteingebäude

Tambo Colorado

Lassen Sie sich bei einem Besuch der Inka- und Chincha-Ruinen im Tal des Río Pisco zurück ins 15. Jahrhundert und noch früher versetzen.

  • Erleben Sie die Inka-Stätte von Tambo Colorado
  • Einmalige Einblicke in die Identität von Peru
  • Erfahren Sie Interessantes über die alte Inka-Kultur
  • Eine Reise in die Vergangenheit!
  • Schwierigkeitsgrad

    Durchschnittliche körperliche Verfassung

  • Dauer

    4 Std. 20 Min.

  • Mindestteilnehmerzahl

    25

  • Buchungs-Code

    A-GSM7

  • Ab

    162 €

  • Hinweis

    Wir empfehlen Ihnen, eine Kopfbedeckung, Sonnencreme, eine leichte Jacke oder einen Pullover sowie flache Wanderschuhe mit Gummisohlen zu tragen.

Wir werden durch die Wüste bis zu den Ruinen von Tambo Colorado fahren. Diese sehr gut erhaltenen Überreste aus Adobe und Stein, die wahrscheinlich über einer alten Festung der Vor-Inka-Kultur der Chincha erbaut wurden, wurden im 15. Jahrhundert unter dem Inka-Herrscher Pachacutec als Getreidelager, Verwaltungs- und Militärzentrum genutzt.

Nicht einmal extreme Wetterbedingungen wie die El-Niño-Strömungen konnten diesem antiken Komplex viel anhaben, der bis heute der interessanteste Überrest der Inka-Kultur an der peruanischen Küste ist. Die Stätte wurde von den Inka nachweislich genutzt, um die Sonne zu ehren, ebenso wie für astronomische Studien und die Landwirtschaft.

Praktische Informationen

  • Sprache: Englisch/Deutsch
  • Hinweise/Anforderungen: Sonnencreme, Kopfbedeckung, bequeme Kleidung und Schuhe.
  • Fußweg: Es gibt Fußstrecken über eventuell unebenes Gelände.
  • Für Rollstuhlfahrer geeignet: Ja

Reisen