A sign in front of a brick building

Arequipa und Kloster Santa Catalina

Diese Tour führt uns in das historische Zentrum von Arequipa, das noch immer die Schönheit und den Glanz der Kolonialzeit widerspiegelt. Wir beginnen mit dem Besuch des Klosters Santa Catalina, das als wichtigstes und beeindruckendstes religiöses Denkmal in ganz Peru gilt.

  • Besuchen Sie das über 400 Jahre alte Kloster Santa Catalina
  • Erfahren Sie mehr über das Leben der Nonnen in diesem geschlossenen Kloster
  • Bewundern Sie die Architektur von Arequipa auf einer Panoramatour
  • Schießen Sie ein Foto am berühmten Aussichtspunkt in Yanahuara
  • Schwierigkeitsgrad

    Für die meisten Gäste geeignet

  • Dauer

    8 Std.

  • Mindestteilnehmerzahl

    25

  • Buchungs-Code

    A-MRI2

  • Ab

    249 €

  • Hinweis

    Wir empfehlen Ihnen, eine Kopfbedeckung, Sonnencreme, eine leichte Jacke oder einen Regenmantel und bequeme Wanderschuhe mitzunehmen.

Das Kloster Santa Catalina wurde 1579 gegründet und erst nach und nach um Kreuzgänge, Plätze, Straßen, Ziegeldächer und Kopfsteinpflaster erweitert. Die von Mauern umgebene Zitadelle diente als vollständig geschlossenes Kloster für Nonnen aus den angesehensten Familien der Stadt. Die Innenräume in dieser Stadt beherbergen wertvolle koloniale Gemälde der Cusco-Schule sowie Schnitzereien, Figuren und religiöse Reliquien in einer gut erhaltenen Umgebung, die das typische Alltagsleben vor mehr als 400 Jahren deutlich zeigt.

Als nächstes gehen wir zum Hauptplatz und genießen eine Panorama-Rundfahrt durch die Stadt. Arequipa wird oft als die „Weiße Stadt“ bezeichnet, da man in der Region viele vulkanische Steine (auch als Quader oder Sillar bezeichnet) vorfindet, die zum Bau von Wohnhäusern und vielen anderen Gebäuden verwendet wurden. Das historische Zentrum weist deutliche Merkmale einer Vermischung europäischer und einheimischer Bautechniken und -merkmale auf, die in der bewundernswerten Arbeit von Kolonialherren und Criollo (Einheimischen mit spanischen Wurzeln) sowie Maurern indianischer Abstammung zum Ausdruck kommt. Diese Kombination von Einflüssen manifestiert sich in den robusten Mauern, Torbögen und Gewölben der Stadt ebenso wie in ihren Innenhöfen und Freiflächen sowie in den aufwendigen barocken Ornamenten ihrer Fassaden.

Sie haben freie Zeit zur Verfügung, um den Platz auf eigene Faust zu erkunden. Anschließend fahren wir zum Stadtteil Yanahuara mit seinem berühmten Aussichtspunkt, der von Steinbögen eingerahmt ist, in die Zitate der bekanntesten Schriftsteller, Staatsmänner und anderer Persönlichkeiten der Stadt eingraviert sind. Von hier aus bietet sich Ihnen auch ein herrlicher Blick auf Arequipa und den Vulkan El Misti.

Nachdem wir dieses unglaubliche Erlebnis in aller Ruhe genossen haben, kehren wir zum Schiff zurück.

Praktische Informationen

  • Sprache: Englisch/Deutsch (je nach Verfügbarkeit)
  • Inklusive: Lunchpaket und ein alkoholfreies Getränk.
  • Hinweis: Wir empfehlen Ihnen, eine Kopfbedeckung, Sonnencreme, eine leichte Jacke oder einen Regenmantel und bequeme Wanderschuhe mitzunehmen.
  • Fußweg: Die Bewältigung einer gewissen Gehstrecke auf leicht unebenem oder asphaltiertem Untergrund ist erforderlich. Arequipa liegt 2.500 Meter über dem Meeresspiegel.
  • Für Rollstuhlfahrer geeignet: Nein

Reisen