The desert is on the side of a mountain

Arica – Putre und das Andenhochland

Sie fahren ins Lluta-Tal und legen unterwegs einen Zwischenstopp ein, um die Geoglyphen näher zu betrachten, die von den früheren Bewohnern der Region in die Hügel gemeißelt wurden. Bei einem Besuch in einem ländlichen Gasthaus probieren Sie Koka-Tee.

  • Entdecken Sie die alten Geoglyphen im Lluta-Tal
  • Probieren Sie den Koka-Tee – das Heilmittel der Stammesmitglieder der Aymara gegen die Höhenkrankheit
  • Besuchen Sie die Überreste einer alten Festung, die einstmals das Gebiet schützte
  • Erfahren Sie mehr über die Lehmhäuser von Putre
  • Schwierigkeitsgrad

    Für die meisten Gäste geeignet

  • Dauer

    7 Stunden 30 Minuten

  • Mindestteilnehmerzahl

    25

  • Buchungs-Code

    A-ARI5

  • Ab

    199 €

  • Hinweis

    Es wird empfohlen, festes Schuhwerk, einen Hut, Sonnencreme und eine Sonnenbrille zu tragen.

Nehmen Sie an diesem fantastischen Ausflug in das Lluta-Tal, zur Pucará de Copaquilla und nach Putre teil.

Sie sehen die alten Lluta-Geoglyphen auf den umliegenden Hügeln und probieren den Koka-Tee, mit dem die Stammesmitglieder der Aymara der Höhenkrankheit vorbeugten.

Wir fahren weiter zur Pucará de Copaquilla mit den Überresten einer alten Festung, die die Umgebung vor feindlichen Eindringlingen schützte.

Anschließend fahren wir nach Putre, um die einzigartigen Straßen der Stadt zu sehen und mehr über die bemerkenswerten Lehmhäuser zu erfahren.

Praktische Informationen

  • Sprache: Englisch/Deutsch (je nach Verfügbarkeit)
  • Inklusive: Snack und Koka-Tee.
  • Hinweis: Es wird empfohlen, festes Schuhwerk, einen Hut, Sonnencreme und eine Sonnenbrille zu tragen.
  • Fußweg: Dieser Ausflug erfordert das Gehen auf unebenem Gelände.
  • Für Rollstuhlfahrer geeignet: Nein

Reisen