A tree in front of a church

Arica – Mensch und Wüste

Machen Sie mit uns einen Ausflug zum Hauptplatz in der Hafenstadt Arica und zum Archäologischen Museum im nahe gelegenen Azapa, bevor Sie zu erstaunlichen Erlebnissen und Sehenswürdigkeiten in der Wüste aufbrechen.

  • Besuchen Sie den Hauptplatz und die Kathedrale von Arica
  • Erfahren Sie im Archäologischen Museum San Miguel de Azapa mehr über die archäologischen Verhältnisse in dieser Region
  • Entdecken Sie alte Geoglyphen, die von den Bewohnern der Anden geschaffen wurden
  • Genießen Sie einen Pisco Sour, während Sie die beeindruckenden Tutelares-Skulpturen bewundern und typische Volksmusik der Anden hören
  • Schwierigkeitsgrad

    Für die meisten Gäste geeignet

  • Dauer

    4 Std.

  • Mindestteilnehmerzahl

    25

  • Buchungs-Code

    A-ARI4

  • Ab

    118 €

  • Hinweis

    Es wird empfohlen, festes Schuhwerk, einen Hut, Sonnencreme und eine Sonnenbrille zu tragen.

Nach dem Besuch des Hauptplatzes von Arica machen wir uns auf den Weg zum Archäologischen Museum San Miguel im nahegelegenen Azapa, bevor wir rätselhafte Geoglyphen sehen, die von den Bewohnern der Anden geschaffen wurden.

Weiter geht es in die Wüste und in die Pampa de Chaca, wo Diaz Fleming, einer der größten Bildhauer Chiles, seine beeindruckenden Tutelares-Skulpturen schuf, eine Hommage an die Bewohner der Anden.

Genießen Sie eine Erfrischung und hören Sie dazu typische Volksmusik aus der Andenregion, bevor Sie nach Arica zurückkehren.

Praktische Informationen

  • Sprache: Englisch/Deutsch (je nach Verfügbarkeit)
  • Inklusive: Ein Pisco Sour
  • Hinweis: Es wird empfohlen, festes Schuhwerk, einen Hut, Sonnencreme und eine Sonnenbrille zu tragen.
  • Fußweg: Dieser Ausflug erfordert das Gehen auf unebenem Gelände.
  • Für Rollstuhlfahrer geeignet: Ja – in der Innenstadt von Arica, im Archäologischen Museum und im Morro-Museum.

Reisen