Puerto Bolivar – Bananenplantage

Ecuador ist der weltweit größte Exporteur von Bananen. Gemeinhin gelten die Produktionsmethoden der Bananenkultivierung als eine Art industrielle Landwirtschaft, die sich extensiver Bewirtschaftung und nicht nachhaltiger Methoden bedient. In der Bananenplantage von Santa Monica geht man indes andere Wege, denn hier setzt man auf biologische Erzeugung und nachhaltige Praktiken.

  • Besuchen Sie eine ökologische und nachhaltige Bananenplantage in Ecuador.
  • Beobachten Sie hautnah die Kultivierung der berühmtesten Banane der Welt aus biologischem Anbau.
  • Entdecken Sie nachhaltige Anbaumethoden, die selbst höchsten Qualitätsansprüchen gerecht werden.
  • Kosten Sie lokale Erzeugnisse, die mit verschiedenen Bananensorten zubereitet werden.
  • Schwierigkeitsgrad

    Durchschnittliche körperliche Verfassung

  • Dauer

    3,5 Stunden

  • Maximale Teilnehmerzahl

    120

  • Buchungs-Code

    A-PBO1

  • Ab

    119 €

  • Hinweis

    Angemessene Kleidung, bequeme Wanderschuhe und Kopfbedeckung. Insektenschutzmittel ist während der Regenzeit höchst empfehlenswert.

Ecuador ist der weltweit größte Exporteur von Bananen. Genießen Sie einen gemütlichen und lehrreichen Ausflug zu einer Bananenplantage, der Hacienda Santa Monica. Erfahren Sie hier alles über das Leben eines Montubio (Farmer) und sehen Sie, wie die Feldfrüchte angebaut, geerntet und für den Export verpackt werden.

Hier sehen Sie nicht nur, wie eine Bananenplantage funktioniert, sondern werden auf der Hacienda Santa Monica auch Zeuge eines biologischen Anbaus, der kulturelle, biologische und mechanische Verfahren umsetzt und als besonders wegbereitenden Faktor sogar die Plantagen mit klassischer Musik berieselt.

Dieses erfolgreiche Projekt erwies sich als Möglichkeit, die Gesamtproduktion zu verbessern und sowohl den Ertrag als auch die Qualität eines Produktes zu steigern, das zudem umweltschonend angebaut wird.

Nach einem aufschlussreichen Rundgang durch die Bananenplantage kehren Sie in einer rustikalen Holzhütte im Freien ein und können dort Produkte aus den lokalen Bananen verkosten, sowohl salzige als auch süße. Während dieses Ausflugs lernen Sie verschiedene Bananensorten kennen. Von der lokalen Gemeinde werden darüber hinaus kunsthandwerkliche Gegenstände aus Bananenblattfasern angeboten. Anschließend fahren wir zur Anlegestelle zurück.

*Eine Besichtigung des gesamten Produktionsprozesses ist an Werktagen (Mo–Fr) möglich, abhängig von der Erntesaison und der Produktnachfrage. An Samstagen und Sonntagen ist weniger Personal vor Ort, was dazu führen kann, dass an einigen Stellen der Produktion Gedränge herrscht.

Praktische Informationen:

  • Sprache: Englisch.

  • Inklusive: Auf der Bananenplantage werden Ihnen Erfrischungen serviert.

  • Hinweise/Anforderungen: Angemessene Kleidung, bequeme Wanderschuhe und Kopfbedeckung. Insektenschutzmittel ist während der Regenzeit höchst empfehlenswert.

  • Fußweg: 850 Meter über meist flaches und unebenes Gelände.

  • Für Rollstuhlfahrer geeignet: Nein.