Eine Nahaufnahme eines schneebedeckten Berges
Foto: Shutterstock Foto

Besuch des Kriegsmuseums in Narvik

Narvik war während des Zweiten Weltkriegs ein wichtiger Standort in Norwegen, sowohl zu Land als auch zu Wasser. Heute erzählt das Kriegsmuseum von Narvik nicht nur die Geschichte der Schlachten von Narvik, sondern bündelt auch die Kriegsgeschichte Nordnorwegens unter einem Dach.

Im Preis inkludiert
  • Erfahren Sie mehr über die Geschichte Nordnorwegens im Zweiten Weltkrieg
  • Verstehen Sie Narviks wichtige Rolle im Zweiten Weltkrieg
  • Erkunden Sie ein interaktives und bildungsorientiertes Museum
  • Schwierigkeitsgrad

    Für alle Gäste geeignet

  • Dauer

    Unterschiedlich, nach Ermessen der Gäste

  • Buchungs-Code

    INCL-NVK1

Narvik war während des Zweiten Weltkriegs ein wichtiger Standort in Norwegen, sowohl zu Land als auch zu Wasser. Heute erzählt das Kriegsmuseum von Narvik nicht nur die Geschichte der Schlachten von Narvik, sondern bündelt auch die Kriegsgeschichte Nordnorwegens unter einem Dach.

Während Sie die drei Stockwerke dieses interaktiven und modernen Museums erkunden, erfahren Sie mehr über den deutschen Angriff auf Narvik und Norwegen im Jahr 1940 und die folgenden fünf Jahre Krieg und Besetzung. Das Museum stellt diese Ereignisse in den Kontext universeller Fragestellungen im Zusammenhang mit Krieg, Konflikten und Menschenrechten.

Die historische Sammlung des Museums umfasst eine breite Palette von Gegenständen aus dem Zweiten Weltkrieg. Das Museum setzt zur Verbesserung des Besuchererlebnisses Gestaltungselemente, Fotos, Film, Ton und Technologie ein. Wir empfehlen, sich mindestens eine Stunde Zeit zu nehmen, um dieses bildungsorientierte Museum zu erkunden.

Praktische Informationen:

  • Fußweg: Das Museum befindet sich 15 Gehminuten vom Hafen entfernt.
  • Sprache: Englisch und Norwegisch. Übersetzung in Französisch, Deutsch, Polnisch und Samisch über eine Smartphone-App verfügbar.