Kalvag – Rundgang zu historischen Seehäusern

Geführter historischer Rundgang.

Im Preis inkludiert
  • Geschichte des Fischerdorfes Kalvåg.
  • Besuch einer modernen Heringsfabrik.
  • Verkostung von Heringen und lokalen Getränken.
  • Besuch verschiedener Museen und alter Seehäuser.
  • Schwierigkeitsgrad

    Für die meisten Gäste geeignet

  • Dauer

    2 Std.

  • Buchungs-Code

    INCL-KVG1

  • Hinweis

    In Schichten tragbare Kleidung und bequeme Wanderschuhe.

Die Fischergemeinde Kalvåg liegt auf einer kleinen Insel weit draußen im Meer, mit der Halbinsel Stadlandet im Norden und der offenen Nordsee im Westen. In den 1860er Jahren arbeiteten Tausende von Menschen in der Heringsfischerei,

die für diesen Ort von großer Bedeutung war. Heute leben ungefähr 500 Menschen in dem zweifellos schönsten und am besten erhaltenen Fischerdorf Westnorwegens. Rund um die Bucht liegen alte Seehäuser, die zum historischen Flair dieses Ortes beitragen. Sie können die alten Salzhäuser besuchen, in denen die Heringe gesalzen wurden. Das Liset Salzhaus beherbergte in früheren Zeiten eine Kupferschmiede, eine Tischlerei, eine Salzherings- und Lebertranproduktion sowie einen Stützpunkt für

die Fischer. Heute wirken die herumliegenden Werkzeuge und Geräte so authentisch, als hätten die Arbeiter aus den frühen Nachkriegsjahren nur kurz ihre Arbeit unterbrochen.

Praktische Informationen:

  • Sprache: Englisch und Norwegisch.

  • Inklusive: Imbiss und ein Getränk.

  • Hinweise/Anforderungen: In Schichten tragbare Kleidung und bequeme Wanderschuhe.

  • Fußweg: Ca. 1 km.

  • Für Rollstuhlfahrer geeignet: Nein.