Eine Kostprobe Norwegens

Ein wunderschöner Fjord, enge Täler, eine ehemalige Siedlung, ein historisches Hotel und ein winziges Dorf: Unternehmen Sie mit uns einen unvergesslichen Ausflug in die grandiose Natur Norwegens.

  • Besichtigen Sie das von einer herrlichen Landschaft umgebene bezaubernde Örtchen Urke
  • Lernen Sie Norangsdalen kennen, das engste Tal Norwegens
  • Wir halten bei einer kleinen Farm
  • Besuchen Sie den örtlichen Lebensmittelhändler
  • Richtung

    nordgehend

  • Jahreszeit

    Herbst

  • Schwierigkeitsgrad

    Für alle Gäste geeignet

  • Dauer

    2 Stunden, 15 Minuten

  • Mindestteilnehmerzahl

    12

  • Maximale Teilnehmerzahl

    282

  • Buchungs-Code

    HR-HJF2F

  • Ab

    130 €

  • Hinweis

    Die Anlandung erfolgt mit einem Tenderboot, was das Ein- und Aussteigen für Personen mit eingeschränkter Mobilität erschwert.

Wir kommen auf dem Seeweg am Hjørundfjord an. Dort werden Sie mit einem Landungsboot zum kleinen Dorf Urke gebracht. Kaiser Wilhelm II. war mehrere Male in dieser Region zu Gast. Wir fahren mit dem Bus weiter durch das als Norwegens schmalstes Tal bezeichnete Norangsdalen. Aufgrund seiner Form und Lage ist dieses Tal im Winter häufig von der Außenwelt abgeschnitten. Während dieses Ausflugs legen wir an mehreren Stellen eine Pause ein, unter anderem an einem See namens Lyngstølvatnet. Dort erwarten Sie Überreste einer ehemaligen Siedlung, die nach einem gewaltigen Erdrutsch im Jahr 1908 im Wasser versank. Wir kommen auch am historischen Hotel Union Øye vorbei, das in der norwegischen Geschichte eine wichtige Rolle gespielt hat.

Im Norangsdalen besuchen wir auch eine kleine Farm. Hier können Sie den typisch norwegischen Kuchen "Lefse" mit Kaffee probieren. Weiter geht die Fahrt zum kleine Dorf Urke. Dort können Sie dem örtlichen Lebensmittelhändler einen Besuch abstatten. Wir garantieren Ihnen ein großartiges Erlebnis in einer atemberaubenden Landschaft.

Praktische Informationen

  • Hafen der Ausschiffung: Urke
  • Einschiffungshafen: Urke
  • Verfügbar ab: 2. September bis 1. November
  • Transport: Boot/Bus
  • Verpflegung während des Ausflugs: Verkostung lokaler Spezialitäten
  • Kleidung/Schuhe: Bequeme Schuhe und warme Kleidung
  • Hinweis: Die Anlandung erfolgt mit einem Tenderboot, was das Ein- und Aussteigen für Personen mit eingeschränkter Mobilität erschwert.

Reisen