San Juan del Sur, Nicaragua

Rivas, Nicaraguasee und Fahrt durch malerische Landschaften

Entdecken Sie Nicaragua auf diesem halbtägigen geführten Ausflug in die Kolonialstadt Rivas. Besuchen Sie die katholische Kirche, lernen Sie die Geschichte der Stadt kennen und genießen Sie einen im Preis inbegriffenen Snack mit Getränk, während Sie die Schönheit der Zwillingsvulkane Maderas und Concepcion auf sich wirken lassen, die sich majestätisch aus dem nahe gelegenen Nicaraguasee erheben.

  • Besuch der Stadt Rivas.
  • Besuchen Sie eine Hacienda am Nicaraguasee mit Blick auf die Insel Ometepe und ihre Vulkane.
  • Geschichte und Kultur Nicaraguas.
  • Ein neues Ziel, das es zu erkunden gilt.
  • Schwierigkeitsgrad

    Für die meisten Gäste geeignet

  • Dauer

    3 Std.

  • Maximale Teilnehmerzahl

    300

  • Buchungs-Code

    A-SJS5

  • Ab

    49 €

  • Hinweis

    Leichte Kleidung und bequeme Wanderschuhe.

Ihr Ausflug beginnt am Pier, wo Sie in ein komfortables, klimatisiertes Transportmittel steigen und San Juan del Sur zu einer aufregenden und informativen halbtägigen Entdeckungsfahrt durch das exotische Nicaragua verlassen. Lehnen Sie sich zurück und genießen Sie eine malerische Fahrt durch die üppig grüne Landschaft, während Ihr ortskundiger Begleiter Ihnen die Geschichte der Region näherbringt und die exotische Tier- und Pflanzenwelt (zu denen Brüllaffen und unzählige Orchideenarten gehören) erklärt, die in der Region zu finden ist.

Unsere erste Station ist die malerische Stadt Rivas in der Nähe des riesigen Nicaraguasees, des weltweit zehntgrößten Sees. Unternehmen Sie einen geführten Spaziergang durch die malerischen Straßen und erfahren Sie mehr über die faszinierende Geschichte der Stadt, die bis ins Jahr 606 n. Chr. zurückreicht, als verschiedene indigene Stämme hier beheimatet waren. Besuchen Sie die erste katholische Kirche, die 1607 von den Spaniern erbaut wurde, die sich 1522 erstmals hier niederließen. Aufgrund mehrerer Zerstörungen durch verschiedene Naturkatastrophen im Laufe der Zeit wurde die Kirche 1820 wieder aufgebaut, enthält aber noch viele Artefakte aus dem 17. Jahrhundert. Bewundern Sie die Einflüsse der europäischen Eroberer, die immer noch in der erstaunlichen und farbenfrohen Kolonialarchitektur sichtbar sind, die in der ganzen Stadt vorherrscht.

Begeben Sie sich zu einem beliebten Treffpunkt am See, wo Sie einen herrlichen Blick auf den beeindruckenden Nicaraguasee genießen können. Dieser riesige Süßwassersee wurde von den spanischen Eroberern „La Mar Dulce“ (das Süßwassermeer) genannt, da sie zunächst glaubten, es handele sich wegen der ozeanischen Eigenschaften – große Wellen, schwere Stürme und Wasser bis zum Horizont – tatsächlich um ein Meer. Entspannen Sie sich und genießen Sie einen im Preis inbegriffenen Snack mit Getränk, während Sie die beeindruckende Schönheit der Zwillingsvulkane Maderas und Concepcion bewundern, die sich majestätisch aus dem See erheben und die Insel Ometepe bilden. Das reiche und fruchtbare Ökosystem dieses wunderschönen blauen Sees beherbergt viele seltene Tierarten, darunter den Süßwasserhai, der nirgendwo sonst auf der Welt zu finden ist.

Praktische Informationen:

  • Inklusive: Obstschale, Wasser oder Softdrink.

  • Hinweise/Anforderungen: Leichte Kleidung und bequeme Wanderschuhe.

  • Fußweg: Ja, ebenes Gelände in Rivas, unebenes Gelände bei der Amayo Hacienda.

  • Für Rollstuhlfahrer geeignet: Nein.