Létrabjarg (Island), Europas größte Vogelklippe
Foto

Der Vogelfelsen Látrabjarg

Wandern Sie auf Europas größtem Vogelfelsen, dem atemberaubenden Látrabjarg, zugleich der westlichste Punkt Europas. Genießen Sie die erstaunliche Vogelwelt, die atemberaubende Natur und den Besuch des faszinierenden Heimatmuseums.

  • Erleben Sie den Látrabjarg, Europas größten Vogelfelsen
  • Beobachten Sie Papageientaucher und zahlreiche Seevögel
  • Gewinnen Sie Einblicke in den Alltag vergangener Jahrhunderte
  • Jahreszeit

    Sommer

  • Schwierigkeitsgrad

    Für die meisten Gäste geeignet

  • Dauer

    5 Stunden 30 Minuten

  • Mindestteilnehmerzahl

    4

  • Buchungs-Code

    G-PJF2

  • Ab

    206 €

  • Hinweis

    Wanderung 1,5 km, Fahrtzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten

Genießen Sie eine beeindruckende Vielfalt an Naturwundern und unberührter Natur. Látrabjarg beherbergt die größte Seevogelkolonie im Nordatlantik. Mit einem einheimischen Führer am Rand der Klippe zu wandern und dabei die unberührte isländische Natur zu erleben, ist ein unvergessliches Abenteuer. Der Vogelfelsen ist wahrscheinlich die weltweit beste Gelegenheit, Papageitaucher zu fotografieren. Ein wundervoller Ort, um Erlebnisse zu sammeln – für die Seele und die Kamera.

Das Egill Ólafsson Heimatmuseum dokumentiert die Geschichte der südlichen Westfjorde. Es befindet sich in Örlygshöfn und ist ein idealer Zwischenstopp auf dem Weg nach Látrabjarg. Das Museum zeigt eine einzigartige Sammlung historischer Objekte, die interessante Einblicke in den Alltag vergangener Jahrhunderte bietet. Viele der gezeigten Gegenstände sind mit der wirtschaftlichen Entwicklung in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts verbunden. Vor allem der Fischfang und Bootsbau geben Einblicke in den Einfallsreichtum der Einheimischen und ihren Überlebenskampf unter harten Bedingungen.

Praktische Informationen 

  • Dauer: 5 Stunden 30 Minuten
  • Sprache: Englisch
  • Empfehlung: Kleidung nach “Zwiebelprinzip” empfohlen, rutschfestes Schuhwerk
  • Wanderung: Hauptsächlich auf befestigten, ebenen Wegen. Um das Dorf herum befinden sich einige Steigungen und Treppen. Ca. 1,5 Kilometer Wanderung, Fahrtzeit ca. 3 Stunden 30 Minuten. Nicht rollstuhlgerecht. 

Reisen