The historical site Dun Carloway Broch in Stornoway

Stornoway – Wanderweg auf Great Bernera

Ein ortskundiger Tourbegleiter, führt Sie am Westufer von Great Bernera entlang, der größten von vielen Inseln im Loch Roag

  • Besuchen Sie die Insel Great Bernera.
  • Ein einheimischer Tourbegleiter.
  • Eindrucksvolle Aussichten.
  • Originalgetreuer Nachbau der „Gummibärchen“-Häuser.
  • Schwierigkeitsgrad

    Gute körperliche Verfassung

  • Dauer

    5 Stunden

  • Buchungs-Code

    E-STO5

  • Ab

    89 €

  • Hinweis

    Warme, wasserabweisende Kleidung und festes Schuhwerk sind unerlässlich.

Ausgehend von Stornoway, der Hauptstadt der Insel, fahren Sie nach Westen in Richtung der Insel Great Bernera. Die Wanderung beginnt am Bernera Community Centre. Von hier aus wird ein ortskundiger Tourbegleiter Sie an der Westküste von Great Bernera entlangführen. Dies ist die größte von vielen Inseln im Loch Roag vor der Küste von Lewis. Sie ist seit 1953 durch eine Straßenbrücke mit ihrem größeren Nachbarn verbunden. Während Sie an einer Reihe von Meeresarmen und durch grasbewachsene Moorlandschaften in Richtung einiger Torfflächen wandern, erwartet Sie eine spektakuläre Umgebung. Bewundern Sie auf dem Weg nach Bostadh die beeindruckende Aussicht auf Uigh und halten Sie unterwegs Ausschau nach Wildtieren. Die Wanderung endet schließlich an der Westseite von Lewis am wunderschönen Bostadh Beach. Besuchen Sie das Dorf aus der Eisenzeit, das im Jahr 1992 hier entdeckt wurde, als ein schwerer Sturm eine Reihe von steinernen Grundmauern am Strand freilegte. Ein Ausgrabungsprogramm im Jahr 1996 förderte einen Gebäudekomplex zutage, der unter dem Sand begraben lag. Später entschied man dann, diese Ausgrabungsstätte wieder aufzufüllen, um diese Gebäude zu erhalten. Die Spitzen von zwei der Häuser sind im Strandbereich gerade noch zu sehen, wo die sich ständig verändernde Dünenlandschaft Teile der originalen Gebäude immer wieder freilegt und neu bedeckt. Die Hauptattraktion ist nun die originalgetreue Nachbildung eines dieser „Gummibärchen“-Häuser, die aufgrund ihrer markanten Form diesen Namen erhielten. Nehmen Sie sich Zeit, um diese bemerkenswerten Rekonstruktionen zu erkunden, und erhalten Sie einen Einblick in das Leben der Bewohner dieser früheren Gemeinde.

Praktische Informationen:

  • Hinweise/Anforderungen: Warme, wasserabweisende Kleidung und festes Schuhwerk sind unerlässlich.

  • Fußweg: Rundgang insgesamt ca. 3,15 Stunden.

  • Für Rollstuhlfahrer geeignet: Nein.

  • Sprache: Englisch.