Stornoway, Schottland

Stornoway – altes Lewis und das Arnol Blackhouse

Fahren Sie quer über die Insel bis zur wunderschönen Westküste und nach Callanish und von dort aus weiter entlang der Küste nach Dun Carloway Pictish Broch sowie nach Norden zum Gearrannan Blackhouse Village.

  • Callanish.
  • Ein ausgezeichnetes Besucherzentrum.
  • Besuchen Sie das Gearrannan Blackhouse Village.
  • Ein kleines Museum.
  • Schwierigkeitsgrad

    Für die meisten Gäste geeignet

  • Dauer

    4 Std. 30 Min.

  • Mindestteilnehmerzahl

    25

  • Maximale Teilnehmerzahl

    120

  • Buchungs-Code

    E-STO2

  • Ab

    89 €

  • Hinweis

    Wettergemäße Kleidung und bequeme Wanderschuhe.

Von der Hauptstadt Stornoway aus fahren Sie quer über die Insel bis an die wunderschöne Westküste und nach Callanish. Die als Stonehenge Schottlands bezeichneten Callanish Standing Stones stammen aus der Zeit um 3000 v. Chr. Es gibt insgesamt 32 Steine in Form eines Kreises und einer Allee. Es wird vermutet, dass die Stätte, eine von mehreren in der Gegend, für astronomische Beobachtungen angelegt wurde. Die Steine stehen wie ein versteinerter Wald auf der ebenen Spitze einer Halbinsel, die bis zum East Loch Roag reicht. Besuchen Sie das hervorragende Besucherzentrum, um mehr über die Stätte zu erfahren, und wagen Sie sich zu den Steine selbst hinaus, um ihre geheimnisvolle Atmosphäre zu erleben.

Fahren Sie an der Westküste weiter bis zum piktischen Broch Dun Carloway. Vermutlich irgendwann im letzten Jahrhundert v. Chr. erbaut, diente es als gelegentlich zu verteidigender Wohnsitz für eine Großfamilie, komplett mit Unterbringung für Tiere im Erdgeschoss. Außerdem war es ein sichtbares Zeichen der Macht und des Status in der Region.

Steigen Sie wieder in Ihren Bus und fahren Sie in Richtung Norden zum Gearrannan Blackhouse Village, einer rekonstruierten Siedlung aus traditionellen Blackhouses, in denen Mensch und Tier in unmittelbarer Nähe zusammenlebten. Die Häuser wurden aus Bruchsteinen erbaut und haben Strohdächer, die auf unverwechselbare Weise mit Steinen beschwert sind. Besuchen Sie das kleine Museum, sehen Sie eine Präsentation typischer handwerklicher Tätigkeiten wie Weben oder die Herstellung von Butter (je nach Verfügbarkeit) und genießen Sie die Aussicht an diesen beeindruckenden Ort an der wilden Atlantikküste.

Beenden Sie Ihre Rundfahrt mit dem Weg zurück durch wilde Moorlandschaften bis nach Stornoway.

Praktische Informationen:

  • Hinweis: Wettergemäße Kleidung und bequeme Wanderschuhe.
  • Sprache: Englisch
  • Fußweg: Dun Carloway: Der Zugang erfolgt über einen kurzen, holprigen Pfad bergauf. Callanish: Gehen über Grasflächen mit Steinen, ein kurzer Pfad mit Stufen zum Besucherzentrum.
  • Für Rollstuhlfahrer geeignet: Nein.