Glenfinnan Viaduct

Herrliches Glenfinnan

In diesem Hauptzentrum der Highlands gibt es viele Sehenswürdigkeiten, die einen Besuch wert sind! Erkunden Sie einige davon im Rahmen dieses Ausflugs durch die Region und unter der Obhut Ihres fachkundigen lokalen Tourbegleiter.

  • Bewundern Sie die spektakuläre Landschaft.
  • Neptune’s Staircase.
  • Besuch einer Brennerei.
  • Geschichte der Region.
  • Schwierigkeitsgrad

    Für die meisten Gäste geeignet

  • Dauer

    4 Std.

  • Maximale Teilnehmerzahl

    70

  • Buchungs-Code

    E-FWM4

  • Ab

    139 €

  • Hinweis

    Wir empfehlen warme, wasserabweisende Kleidung und bequeme Wanderschuhe.

Wir verschaffen uns einen kurzen Überblick über Fort William und fahren gen Westen, um nach einer kurzen Fahrt das Dorf Glenfinnan zu erreichen. Das Dorf ist vor allem bekannt für sein atemberaubendes Eisenbahnviadukt, das in einem Harry-Potter-Film zu sehen war. Die Bahnstrecke gehört zur legendären West Highland Line, die zwischen den Städten Fort William und Mallaig verkehrt. Die West Highland Line ist wiederum berühmt für den Jacobite Steam Train, der während der Touristensaison verkehrt und gern als „Hogwarts Express Line“ bezeichnet wird. Hier werden wir eine kurze Pause einlegen; halten Sie also bitte Ihre Kameras bereit. Wenn Sie in Abenteuerlaune sind, sollten Sie den kleinen Hügel hinter dem Besucherzentrum erklimmen, um einen besseren Blick auf das Viadukt zu haben.

Gegenüber des Besucherzentrums steht das Glenfinnan Monument, das 1815 zu Ehren der jakobitischen Clanmitglieder errichtet wurde, die für Prinz Charles Edward Stuart kämpften und starben. Wir fahren nun mit dem Bus weiter in das nahe gelegene Banavie, wo der nahezu 100 Kilometer lange Caledonian Canal beginnt und sich von hier aus durch das ganze Land zieht. Der im frühen 19. Jahrhundert unter Leitung des schottischen Ingenieurs Thomas Telford erbaute Caledonian Canal verbindet die schottische Ostküste bei Inverness mit der Westküste im nahe gelegenen Corpach. In Banavie können Sie sich Neptune’s Staircase genauer ansehen, die längste Schleusentreppe im Vereinigten Königreich. Ein Ausflug in diese Gegend wäre nicht komplett ohne einen Besuch in der örtlichen Whiskybrennerei! Die am Fuße des Berges Ben Nevis gelegene Ben Nevis Distillery wurde 1825 gegründet! Freuen Sie sich auf die Besichtigung und eine Verkostung des lokalen Getränks Slinte! Anschließend kehren Sie zu Ihrem Bus zurück und fahren zum Commando Memorial, das einen atemberaubenden Blick auf den höchsten Berg Großbritanniens, den Ben Nevis, bietet. Das Commando Memorial ist den Männern der britischen Commando Forces gewidmet, die während des Zweiten Weltkriegs gegründet wurden. Etwa 1,5 Kilometer vom Dorf Spean Bridge entfernt, thront es über dem Übungsgelände des Commando Training Depot, das 1942 in Achnacarry Castle gegründet wurde. Es wurde 1952 von der Königinmutter enthüllt und ist zu einem der bekanntesten Denkmäler des Vereinigten Königreichs geworden, sowohl als Kriegsdenkmal als auch als Touristenattraktion.

Praktische Informationen:

  • Hinweis: Wir empfehlen warme, wasserabweisende Kleidung und bequeme Wanderschuhe.
  • Sprache: Englisch
  • Fußweg: Nach Ermessen der Gäste.
  • Für Rollstuhlfahrer geeignet: Nein.