Oban, Scotland

Schottisches Hochland und Glencoe

Bewundern Sie die atemberaubende Landschaft während einer Fahrt durch das Zentrum des schottischen Hochlands.

  • Besucherzentrum von Glencoe – umweltfreundlich, eingebettet in eine Waldlichtung.
  • Atemberaubende Landschaft.
  • Kurze Fußwege.
  • Faszinierende Geschichte.
  • Schwierigkeitsgrad

    Für die meisten Gäste geeignet

  • Dauer

    4 Std. 30 Min.

  • Maximale Teilnehmerzahl

    60

  • Buchungs-Code

    E-OBA8

  • Ab

    119 €

  • Hinweis

    Warme, wetterfeste Kleidung und bequeme Wanderschuhe.

Ihr Bus verlässt Oban und fährt zunächst durch die malerische Landschaft des Pass of Brander. Sie umrunden das obere Ende der Süßwassersee Loch Awe mit Blick auf Kilchurn Castle, bevor Sie nach Tyndrum weiterfahren, wo Sie einen kurzen Zwischenstopp einlegen.

Es folgt die Fahrt hinauf zum Rannoch Moor – das Great Moor ist eines der letzten verbliebenen Wildnisgebiete in Europa. Fahren Sie durch das majestätische Glencoe, einst Schauplatz des berüchtigten Massakers von 1692 und heute ein Anziehungspunkt für professionelle Bergsteiger mit einigen der besten Kletter- und Wandermöglichkeiten Schottlands. Am preisgekrönten Besucherzentrum von Glencoe legen Sie einen weiteren Zwischenstopp ein, um mehr über die Geschichte, Geologie und Natur dieser Region zu erfahren. Vom Besucherzentrum aus führt die Route weiter entlang der Meeresbucht Loch Linnhe. Bewundern Sie die Aussicht auf die Inseln Lismore und Mull, die sich vom Ufer dieses Meeresarms bietet. Sie passieren auch das Castle Stalker, ein Turmhaus, das sich vor dem Hintergrund einer eindrucksvollen Bergkulisse auf einer eigenen Insel befindet, bevor Sie in die Küstenstadt Oban zurückkehren.

Praktische Informationen:

  • Hinweise/Anforderungen: Warme, wetterfeste Kleidung und bequeme Wanderschuhe.

  • Fußweg: Nach Ermessen der Gäste.

  • Für Rollstuhlfahrer geeignet: Nein.

  • Sprache: Englisch.